Einkaufschaos im Jackengeschäft!

  • Einkaufschaos im Jackengeschäft


    Eine Frau in den Vereinigten Staaten gab an alle Einkäufe anderer Kunden in einem Jackengeschäft zu bezahlen.


    Die 45-jährige Linda Brown aus Columbus, Ohio, machte damit mehreren hundert Menschen falsche Hoffnungen.


    Brown versprach im Jackenladen Burlington Coat Factory, dass sie alle Einkäufe bis fünfhundert Dollar bezahlen würde. Brown gab an, dass sie 1,5 Millionen Dollar in der Lotterie gewonnen hätte und ihren Preis mit jedem teilen würde.


    Über 500 Menschen glaubten dem Aufruf und standen beladen mit Jacken an der Kasse. Noch tausend andere Menschen versuchten in das Geschäft zu kommen. Die Frau, die den Aufruf startete, scheint psychisch krank zu sein und hatte natürlich nicht in der Lotterie gewonnen, wie News Fox schreibt.


    Nachdem die Kunden im Geschäft erfuhren, dass sie ihre Kleider nicht bezahlt bekommen, brach Chaos aus. Einige Kunden wurden wütend und warfen ihre Kleider auf den Boden. Andere nahmen ihre Jacken einfach unbezahlt mit. Die Polizei musste die aufgewühlten Kunden wieder beruhigen. Die Frau wurde mittlerweile festgenommen.



    Quelle: dnews.de