Sacrifice 2010 Sammelthread

  • Am Sonntag, den 16. Mai 2010 findet in der iMPACT! Zone in Orlando, Florida der TNA Pay-Per-View "Sacrifice 2010" statt.


    Alle News zu diesem PPV können hier in diesem Thread gepostet werden!



    Offizielles PPV Poster


    [Blocked Image: http://i43.tinypic.com/9iv1pv.jpg]



    .:: AKTUELLE MATCHCARD ::.



    [Blocked Image: http://i41.tinypic.com/2wqzj1k.jpg]
    TNA World Heavyweight Championship
    Rob Van Dam (c) vs. AJ Styles (w/ Ric Flair)


    [Blocked Image: http://i43.tinypic.com/23k53yf.jpg]
    TNA X-Division Championship
    Kazarian (c) vs. Douglas Williams


    [Blocked Image: http://i40.tinypic.com/2uzxhzs.jpg]
    TNA World Tag Team Championship
    The Band (Kevin Nash & Scott Hall) (w/ Eric Young) (c) vs. Ink Inc. (Jesse Neal & Shannon Moore)


    [Blocked Image: http://i40.tinypic.com/iz2lxg.jpg]
    TNA Knockouts Championship - Title vs. Tara's Career
    Madison Rayne (c) (w/ Velvet Sky & Lacey Von Erich) vs. Tara


    TNA Global Championship
    Rob Terry (c) vs. Orlando Jordan


    [Blocked Image: http://i43.tinypic.com/21n08sp.jpg]
    Sting vs. Jeff Jarrett


    [Blocked Image: http://i42.tinypic.com/6s6io9.jpg]
    Mr. Anderson vs. Jeff Hardy


    [Blocked Image: http://i43.tinypic.com/2uosaqa.jpg]
    Chelsea vs. Hall Of Fame Ring
    Desmond Wolfe (w/ Chelsea) vs. Abyss


    [Blocked Image: http://i44.tinypic.com/2rhtq4p.jpg]
    #1 Contender Match for the TNA World Tag Team Championship
    Beer Money Inc. vs. The Motor City Machine Guns vs. Team 3D


    Samoa Joe vs. Matt Morgan



    Quelle: TNAWrestling.com

  • Bei der aktuellen iMPACT! Ausgabe wurden die ersten beiden Matches für den "TNA Sacrifice 2010" Pay-Per-View offiziell bestätigt. So werden "TNA Founder" Jeff Jarrett und "The Icon" Sting in einem Match aufeinandertreffen, während es Mr. Anderson mit "The Pope" D'Angelo Dinero zu tun bekommen wird.



    [Blocked Image: http://i43.tinypic.com/21n08sp.jpg]
    Sting vs. Jeff Jarrett


    Mr. Anderson vs. "The Pope" D'Angelo Dinero



    Quelle: TNAWrestling.com / PWInsider

  • Während das Match bislang von TNA Wrestling noch nicht offiziell bestätigt worden ist, berichtet WrestlingINC, dass "The Freak" Rob Terry laut aktuellen Planungen seinen TNA Global Championship beim nächsten TNA Pay-Per-View "Sacrifice 2010" am 16. Mai 2010 gegen Orlando Jordan verteidigen soll.


    Bereits in dieser Woche Montag wurde von TNA Wrestling offiziell bestätigt, dass das neue Interview-Segment von Orlando Jordan namens "O-Zone" in der nächsten Woche bei iMPACT! debütieren wird. Als erster Gast wurde derweil "The Freak" Rob Terry angekündigt. Es wird erwartet, dass man bei diesem Segment das Match offiziell für TNA Sacrifice 2010 festlegen wird.



    Quelle: WrestlingINC

  • Ich mag Rob Terry nicht so.
    Und auch auf Orlando kann ich verzichten, das Match brauch ichnicht und mit der TNA Global Championship kann ich mich auch relativ wenig identifizieren.

  • Bei der aktuellen iMPACT! Ausgabe wurden fünf neue Matches sowie eine Matchänderung für den TNA Sacrifice 2010 Pay-Per-View offiziell bestätigt.


    So wird Rob Van Dam seinen TNA World Heavyweight Championship gegen AJ Styles verteidigen müssen, während Kazarian seinen TNA X Division Championship gegen Douglas Williams aufs Spiel setzen muss. Außerdem muss Matt Morgan mit einem noch unbekannten Partner die TNA World Tag Team Championship gegen Ink Inc. (Jesse Neal & Shannon Moore) verteidigen, während in einem weiteren Match Chelsea und der Hall Of Fame Ring auf dem Spiel stehen, wenn Desmond Wolfe und Abyss aufeinandertreffen. Ebenso muss Madison Rayne ihren TNA Knockouts Championship gegen Tara verteidigen, die in diesem Match ihre Karriere bei TNA Wrestling aufs Spiel setzt.


    Zudem kann "The Pope" D'Angelo Dinero sein Match gegen Mr. Anderson bei TNA Sacrifice 2010 aufgrund einer Verletzung nicht bestreiten, weshalb nun Jeff Hardy als Ersatz für "The Pope" auf Mr. Anderson treffen wird.



    [Blocked Image: http://i41.tinypic.com/2wqzj1k.jpg]
    TNA World Heavyweight Championship
    Rob Van Dam (c) vs. AJ Styles (w/ Ric Flair)


    TNA World Tag Team Championship
    Matt Morgan (c) & ??? vs. Ink Inc. (Jesse Neal & Shannon Moore)


    [Blocked Image: http://i43.tinypic.com/23k53yf.jpg]
    TNA X-Division Championship
    Kazarian (c) vs. Douglas Williams


    [Blocked Image: http://i40.tinypic.com/iz2lxg.jpg]
    TNA Knockouts Championship - Title vs. Tara's Career
    Madison Rayne (c) (w/ Velvet Sky & Lacey Von Erich) vs. Tara


    [Blocked Image: http://i42.tinypic.com/6s6io9.jpg]
    Mr. Anderson vs. Jeff Hardy


    [Blocked Image: http://i43.tinypic.com/2uosaqa.jpg]
    Chelsea vs. Hall Of Fame Ring
    Desmond Wolfe (w/ Chelsea) vs. Abyss



    Quelle: TNAWrestling.com

  • Bei der aktuellen iMPACT! Ausgabe wurden zwei neue Matches sowie eine Matchänderung für den TNA Sacrifice 2010 Pay-Per-View offiziell bestätigt.


    So müssen The Band nun ihre soeben von Matt Morgan gewonnenen TNA World Tag Team Championship Titel gegen Ink Inc. verteidigen, während Rob Terry seinen TNA Global Championship Titel gegen Orlando Jordan aufs Spiel setzen muss. Zudem müssen Beer Money Inc., The Motor City Machine Guns und Team 3D ein Three Way Tag Team Match gegeneinander bestreiten, um den neuen #1 Contender auf die TNA World Tag Team Championship Titel zu ermitteln.


    Desweiteren soll laut dem Wrestling Observer noch bis Sonntag Abend ein Match zwischen Samoa Joe und Matt Morgan der Matchcard hinzugefügt werden, nachdem Samoa Joe mit verantwortlich für den TNA World Tag Team Championship Titelverlust von Matt Morgan an The Band bei iMPACT! war.



    [Blocked Image: http://i40.tinypic.com/2uzxhzs.jpg]
    TNA World Tag Team Championship
    The Band (Kevin Nash & Scott Hall) (w/ Eric Young) (c) vs. Ink Inc. (Jesse Neal & Shannon Moore)


    TNA Global Championship
    Rob Terry (c) vs. Orlando Jordan


    [Blocked Image: http://i44.tinypic.com/2rhtq4p.jpg]
    #1 Contender Match for the TNA World Tag Team Championship
    Beer Money Inc. vs. The Motor City Machine Guns vs. Team 3D


    Samoa Joe vs. Matt Morgan



    Quelle: TNAWrestling.com

  • TNA WORLD TITLE
    AJ STYLES VS. ROB VAN DAM


    STING
    VS. JEFF JARRETT


    MR. ANDERSON VS. JEFF HARDY


    TNA
    TAG TEAM TITLE

    INK INC VS. SCOTT HALL & KEVIN NASH


    X
    DIVISION TITLE

    DOUGLAS WILLIAMS VS. KAZARIAN


    CHELSEA
    VS. RING

    DESMOND WOLFE VS. ABYSS


    GLOBAL
    TITLE MATCH

    ORLANDO JORDAN VS. ROB TERRY


    CAREER
    VS. KNOCKOUTS TITLE

    TARA VS. MADISON RAYNE

    #1
    CONTENDER MATCH

    BEER MONEY VS. MOTOR CITY MACHINE GUNS VS.
    TEAM 3D

  • TNAWrestling veröffentlichte auf Youtube ein Promovideo zum kommenden PPV Sacrifice.


    Ansehen könnt ihr euch sie hier:


    [YOUTUBE]

    [/YOUTUBE]

  • RESULTS FROM SUNDAY'S "SACRIFICE" PAY-PER-VIEW EVENT


    Missed Sunday's TNA Wrestling "Sacrifice" event? You can catch the replay all week long on your Pay-Per-View provider! Also, don't forget to watch TNA "iMPACT!" on Thursday nights at 9/8c on SpikeTV!


    - In a #1 Contenders Match, The Motor City Machine Guns defeated Beer Money and Team 3D when Chris Sabin beat Brother Ray after James Storm spit beer in his face.


    - "The Freak" Rob Terry successfully defended the Global Championship against Orlando Jordan by using his "Freakbuster" finisher (chokslam/spinebuster combination)


    - Douglas Williams beat Kaz to once again become the undisputed X Division Champion


    - In the Knockouts Title match, Madison Rayne defeated Tara to retain the gold. As a result, Tara's TNA Wrestling career is over


    - The Band successfully defended the TNA Tag Team Title against Ink Inc when Brother Ray of Team 3D cost Jesse Neal the match


    - Abyss defeated Desmond Wolfe with a Black Hole Slam in the "Ring vs. Chelsea" match. As a result, Abyss gets control of Chelsea for 30 days!


    - In an amazing, back-and-forth match, "The Charismatic Enigma" Jeff Hardy pulled off the win against Mr. Anderson after hitting the Swanton Bomb. After the bout, Anderson offered Hardy a handshake, but the Charismatic Enigma left the ring.


    - Sting unleashed a brutal attack on Jeff Jarrett even before their match began, using his baseball bat to apparently separate Jarrett's shoulder and bloody him badly. Sting brought Jarrett in the ring and got the quick win with the Scorpion Deathlock over his injured nemesis. Medical officials tried to put Jarrett on a stretcher, but Sting knocked him off. This brought out Hulk Hogan, who chased him off while Sting mocked him!


    - TNA World Heavyweight Champion Rob Van Dam successfully defended the gold against "The Phenomenal" AJ Styles in the main event by beating him with the Frog Splash. During the bout, Jay Lethal came out to neutralize "The Nature Boy" Ric Flair and kept him from interfering in the bout.



    Quelle: tnawrestling.com


    Tippspielergebnisse WC 2010
    2. Platz WC-Gesamttippspiel
    2. Platz WC-TNA Tippspiel
    3. Platz WC-Euro- & Indytippspiel
    6. Platz WC-WWE Tippspiel

  • TNA - Total Nonstop Action
    "Sacrifice 2010"
    16.05.10 - Orlando, Florida



    #1 Contender Match for the TNA World Tag Team Championship
    The Motor City Machine Guns (Alex Shelley & Chris Sabin) besiegen Beer Money Inc. ("Cowboy" James Storm & Robert Roode) und Team 3D (Brother Ray & Brother Devon)


    TNA Global Championship
    Rob Terry (c) besiegt Orlando Jordan


    TNA X-Division Championship
    Douglas Williams besiegt Kazarian (c) ---> TITELWECHSEL!!!


    TNA Knockouts Championship - Title vs. Tara's Career
    Madison Rayne (c) (w/ Velvet Sky & Lacey Von Erich) besiegt Tara


    TNA World Tag Team Championship
    The Band (Kevin Nash & Scott Hall) (w/ Eric Young) (c) besiegen Ink Inc. (Jesse Neal & Shannon Moore)


    Chelsea vs. Hall Of Fame Ring
    Abyss besiegt Desmond Wolfe (w/ Chelsea)


    Jeff Hardy besiegt Mr. Anderson


    Sting besiegt Jeff Jarrett


    TNA World Heavyweight Championship
    Rob Van Dam (c) besiegt AJ Styles (w/ Ric Flair)



    Quelle: PWInsider



    ------------



    TNA - Total Nonstop Action
    "Sacrifice 2010"
    16.05.10 - Orlando, Florida



    Der Pay-Per-View beginnt mit einem recht kurzen Hype Video. Anschließend finden wir uns in der iMPACT! Zone ein wo uns Mike Tenay begrüßt und dieser direkt das TNA World Heavyweight Title Match hypt zwischen AJ Styles und dem Champion Rob Van Dam. Kurz darauf steht auch schon das erste Match an.


    No. 1 Contender Match
    Motor City Machine Guns vs. Beer Money, Inc. vs. Team 3D
    Alex Shelley und Robert Roode beginnen das Match. Roode versucht sich zu Beginn direkt mit einem Takedown in eine gute Position zu bringen und nach einem Shoulder Block schaut es auch ganz gut aus. Shelley aber kann später eine Headscissor zeigen sowie einen Bulldog zum Two Count. Roode rächt sich kurz darauf mit einem Backbreaker. Robert Roode wechselt mit James Storm und dieser muss nachdem er vor Shelley den Ring verließ draußen einen Kick von Sabin einstecken. Double Team Action und die Motor City Machine Guns haben die Fans hinter sich. Chris Sabin kommt rein und nach gut vier Minuten haben Team 3D noch immer nichts zu tun. Storm feiert aber nach einer weiteren Aktion zu weit in der Ecke von Team 3D und Brother Ray wechselt sich ein. Dieser bearbeitet Chris Sabin mit harten Schlägen. Elbow Drop aber Sabin kann ausweichen, steckt dafür aber einen Big Boot ein. Devon kommt rein und beide schicken zusammen Sabin auf die Matte und erreichen ein Nearfall.


    Whip In, Sabin taucht ab und schickt zuerst Ray nach draußen und zeigt dann einen Dropkick gegen Devon. Ein Sprung nach draußen auf Ray soll folgen aber dieser geht einfach beiseite und meint dann das Sabin ganz schön blöd ist. Hard Scoop Slam und Legdrop von Devon und Roode unterbricht das Cover. Ray ist wieder im Spiel und zeigt einen harten Chop gegen Sabin. Er schickt Beer Money, Inc. mit Faustschlägen kurzzeitig nach draußen. Senton Back Splash von Ray aber Sabin weicht aus und rollt sich zu Shelley für den Tag. Spinkick und Cross Body von Shelley, Sabin mit einem Dropkick hinterher. Weitere Double Team Aktionen der Motor City Machine Guns. Suicide Dive von Sabin gegen Robert Roode. Jawbreaker von Shelley gegen Ray und das ganze scheint sich dem Ende zu neigen. Chaos im Ring und eine running Clothesline bei Robert Roode. Chops am Turnbuckle gegen Shelley. Side Backbreaker von Roode zum Two Count.


    James Storm kommt rein und zusammen mit Robert Roode zeigen sie ein Suplex gegen Alex Shelley. Sie lassen sich feiern und legen sich mit Chris Sabin an. Schöner Neckbreaker von Storm am Turnbuckle, das Cover aber Shelley mit dem Kickout. Whip In, Powerslam von Roode, Storm mit dem Elbow und Roode mit dem Knee Drop zum Nearfall. Side Headlock gegen Shelley, doch dieser kommt auf die Beine und landet nach einem Back Elbow doch wieder auf der Matte. Das Match scheint doch genug Zeit zu bekommen da zehn Minuten bereits rum sind. Forearm Shot von Shelley, gefolgt von einem Enzuigiri gegen den Hinterkopf. Roode wird auch abgefertigt und Shelley gelingt der Hot Tag mit Sabin.


    Chris räumt im Ring ordentlich auf und zeigt eine tole Hurracanrana gegen Robert Roode. Springboard Tornado DDT von Sabin gegen Roode. Team 3D steigen auch in das Match mit ein. Die Motor City Machine Guns werden brutal nach draußen befördert. James Storm wird auch kurzerhand abgefertigt und eine schöne Top Rope Clothesline gegen Robert Roode. Aus dem nichts zeigt Sabin ein schönen Crossbody gegen Brother Ray. Der 3D soll folgen aber James Storm geht dazwischen. Absolutes durcheinander nun im Ring. Jetzt sind die Motor City Machine Guns am Zug und denen gelingt nach einer Double Team Aktion mit einem Cross Body gegen Brother Ray der Pinfall.
    Sieger: Motor City Machine Guns ( 19:00 Min. )


    Während die Motor City Machine Guns im Ring noch feiern kehren Mike Tenay und Taz zu iMPACT! zurück wo es diesen Zwischenfall mit Chelsea gab. Taz ist der festen Überzeugung das Abyss sicherlich heute keine gute Laune hat und Tenay fügt hinzu das wohl Beamte sich um die Sicherheit von Chelsea kümmern. Das Global Title Match steht als nächstes an.


    TNA Global Championship
    Orlando Jordan vs. Rob Terry (c)
    Vor dem Match lässt sich Orlando Jordan von der Hallendecke abseilen während Rob Terry normal über die Rampe zum Ring kommt und beide sich dann doch direkt aufeinander stürzen. Rob Terry fertigt zu Beginn Orlando gut ab und hämmert ihn mehrfach mit Clotheslines auf die Matte. Faustschläge folgen, Whip In und ein Back Body Drop. Side Slam, Cover und fast der Three Count. Jordan mit einem Kick gegen den Kopf nach einem Whip In aber Terry kontert kurz darauf mit einem Spin Kick. Eine weitere Clothesline folgt und Orlando Jordan fliegt nach draußen. Dieser ist auf der Rampe und möchte wohl verschwinden aber Terry schnappt ihn sich und befördert ihn wieder in den Ring. Running Powerslam, Cover und der Nearfall. Orlando Jordan bettelt um Gnade und schnappt sich dann doch das Bein von Terry und bearbeitet das Knie von ihm. Old-School Aktionen von Jordan um das Knie von Rob Terry weiter zu bearbeiten.


    Am Ringpfosten wird das Knie geschleudert und Jordan scheint seine Chance zu nutzen. Faustschläge und Elbows gegen das Knie. Terry tritt Jordan kurz weg, kann dies aber langfristig nicht nutzen. Knee Drop nach weiteren etwas langweiligen Minuten auf den Kopf von Rob Terry. Orlando Jordan ist am Turnbuckle, hat sich das Knee Pad runtergezogen und möchte nun auf Terry springen der sich aber beiseite rollt. Jordan will weiter nachsetzen aber Terry kann wie aus dem nichts einen Spinebuster zeigen der zum Sieg reicht.
    Sieger: Rob Terry ( 08:00 Min. )


    Mike Tenay und Taz unterhalten sich weiter über das Match als Orlando Jordan seinen Gegner von hinten attackiert und wieder das Knie bearbeitet. Dann schnappt sich Jordan den Gürtel und schmeißt ihn achtlos auf den Körper von Rob Terry.


    Backstage sieht man Team 3D. Brother Ray ist sauer das er das Bier genau in das Auge bekommen hat. Shannon Moore und Jesse Neal kommen rein und beglückwünschen die beiden zu diesem tollen Match heute. Sie wünschen den beiden viel Glück heute in ihrem Match gegen die Band. Sie sollen aufpassen da man ihnen nicht vertrauen kann. Ray ist sauer das selbst ihre Schüler die Chance auf die Tag Team Titel haben und sie nicht aber Devon versucht ihn wieder runterzuholen.


    Ein Hype Video folgt zur Situation rund um den X-Division Title. Douglas Williams wird wohl gleich versuchen sich den Gürtel von Kaz wiederzuholen der ihm von TNA Wrestling vor ein paar Wochen abgenommen wurde. Zuvor gehen Mike Tenay und Taz noch auf die X Factors ein und fassen die Fehde noch einmal kurz zusammen, dann kann es aber auch endlich losgehen mit Douglas Williams vs. Kaz.


    TNA X-Division Championship
    Douglas Williams vs. Kazarian (c)
    Ein reines Wrestlingmatch zwischen diesen beiden kann nur gut werden. Kaz drängt Douglas direkt in die Ringecke bis der Referee ihn von Williams trennt. Ein paar " USA " Chants gehen durch die Ränge als Kaz erneut Williams erfasst und ihn auf die Matte schickt. Mat Wrestling steht an und Kaz ist gut, Douglas kann sich aber daraus schön befreien. Side Headlock auf der Matte, Kaz kontert das ganze in einen Underhook Facelock. Williams nun aber mit einem Snapmare und einem weiteren Side Headlock. Kaz befreit sich mit Faustschlägen und einem Armdrag. Schöner Hold auf der Matte von Kaz gegen den Arm von Douglas Williams. Wundervolle Aktion erneut von Kaz. Ein Armbar plus Headscissor zum Rollup. Douglas der aber mindestens genauso gut auf der Matte ist kann sich daraus natürlich befreien und rettet sich nach einer weiteren Aktion in die Seile. Die ersten vier Minuten neigen sich dem Ende zu und beide tasten sich weiter ab.


    Wieder versucht Kaz sich auf der Matte aber Douglas kommt raus und zeigt die selbe Aktion die zuvor Kaz gezeigt hatte. Sehr viele Holds und Aktionen auf der Matte und Williams mit einer etwas anderen Variante des Mexican Surfboard. Nun Kaz aber in der selben Rolle und auch das geht gut. Jetzt soll eine Aktion vom Turnbuckle folgen aber das mag Douglas nicht und befördert Kaz nach draußen auf die Rampe. Kaz wirkt etwas angeschlagen und dies möchte Williams nun nutzen. Front Facelock und Slam gegen Kaz. Kurz darauf wird das Kinn von Kaz auch noch auf den Rand des Rings geschlagen. Kaz kann sich schließlich mit einem Dropkick etwas Luft verschaffen und springt dann mit einem Cross Bodyblock nach draußen auf Williams und der Referee zählt beide Wrestler an. Im Ring geht es weiter mit einem Springboard Dropkick von Kaz. Swinging Neckbreaker und Douglas Williams ist etwas unter Druck im Moment.


    Zehn Minuten sind rum und Douglas versucht sich mit der Chaos Theory aber Kaz kontert die Aktion mit einem Einroller. Backslide folgt auch aber beide Aktionen bringen nicht den Pinfall. Slingshot DDT von Kaz und auch hier schafft Douglas den Kickout. Schlagserie von Williams und einer Clothesline. Nun schnappt er nach Luft und zeigt dann einen Flying Knee gegen Kaz am Ringpfosten. Doug deutet an auf den Turnbuckle zu steigen, lacht dann aber und winkt ab. Beide versuchen sich mit Rollups zu pinnen aber jeder hat noch genug Kraft für den Kickout. Krasse Powerbomb von Douglas gegen Kaz zum Turnbuckle. Jetzt gibt es auch noch einen Brainbuster auf den Nacken der nach der Powerbomb schon angeschlagen ist aber Kaz schafft den Kickout. Dieser nun mit einem Front Face Slam und Doug mit dem Kickout. Back Body Drop von Kaz nachdem Doug einen Piledriver zeigen wollte. Jetzt gelingt wie aus dem nichts die Chaos Theory und diese reicht zum Pinfall für den neuen Champion.
    Sieger und neuer TNA X-Division Champion: Douglas Williams ( 14:00 Min. )


    Desmond Wolfe und Chelsea streiten sich Backstage. Chelsea ist weiterhin sauer über Desmond das sie so eine bescheidene Rolle beim letzten iMPACT! für ihn spielen sollte. Außerdem ist sie sauer das er sie aufs Spiel gesetzt hat für diesen Ring aber Desmond sagt das sie unbedingt den Ring haben wollte und er wird ihn für sie holen. Es geht aber auch nicht nur um sie, sondern um sie zusammen. Sie gehöre ihm und nichts sei daran zu ändern.


    Ein Video folgt welches die Knockouts Division etwas in den Vordergrund stellt und vor allem Tara die heute Abend ihre Karriere aufs Spiel setzen wird und das für den TNA Knockouts Title. Und dieses Match wird es nun als nächstes geben.


    TNA Knockouts Championship vs. Career
    Tara vs. Madison Rayne (c)
    Madison Rayne kommt zusammen mit Lacey von Erich und Velvet Sky zum Ring. Tara muss zu Beginn einstecken bis sie sich mit Elbows befreien kann. Taz hypt während des Matches die Karriere von Tara die sehr erfolgreich war mit vielen Titelgewinnen. Tara streitet nach einem Two Count etwas lang mit Earl Hebner und diese Gelegenheit nutzt Madison Rayne und rollt Tara zum Two Count ein. Beide nun mit verschiedenen Varianten des Pinfalls. Tara jetzt mit einer Aktion mit dem Knie gegen den Kopf von Rayne. Bevor das Match angeläutet wurde mussten Lacey von Erich und Velvet Sky auch den Ring schon wieder verlassen und Backstage gehen. Front Facelock von Tara und wenig später Madison mit einem Chop. Das ganze Match ist recht ausgeglichen und langfristig kann keine Wrestlerin sich einen Vortel verschaffen.


    Nach fünf Minuten gelingt Tara eine Clothesline. Der Widows Peak soll folgen und dieser gelingt auch. Tara freut sich aber zu lange denn Madison Rayne hat sich aus den Ring gerollt. Sie schnappt sich Madison und bringt sie wieder rein, wird dort aber mit einem Faustschlag begrüßt. Das juckt Tara aber nicht und zeigt einen Powerslam und anschließend ein Moonsault vom Turnbuckle zum absoluten Nearfall. Das war wirklich unfassbar knapp. Weitere Kicks folgen und auch der Moonsault soll noch einmal gelingen aber Madison rollt sich beiseite. Es folgt ihr Finisher und Tara regt sich nicht mehr. Der Pinfall folgt und Tara ihre Karriere ist vorbei.
    Sieger: Madison Rayne ( 07:00 Min. )


    Die Fans verabschieden sich mit " Thank You, Tara " Sprechchören . Tara lässt sich Poison geben und nimmt diese auf die Hand. Ein TNA Offizieller kommt zum Ring und bittet sie nun den Ring zu verlassen. Tara kämpft gegen die Tränen und verbeugt sich noch einmal vor den Fans.


    Backstage steht die Band bei Christy Hemme. Eric Young sagt das es nicht genug Leute im Roster gibt die cool genug sind um mit der Band abzuhängen. Dazu gäbe es zuviele Idioten hier bei TNA. Er habe erkannt das es nur ums Geld geht und wenn er welches verdienen will, dann mit ihnen. Kevin Nash sagt weiter das Ink Inc. eine große Zukunft haben, aber dies nicht ihre Nacht sein wird.


    TNA World Tag Team Championship
    Ink Inc. vs. The Band (c)
    Scott Hall und Shannon Moore beginnen das Match. Der Zahnstocher von Hall landet natürlich im Gesicht von Moore und Hall findet es genauso lustig wie vor zehn Jahren. Scott bekam dafür aber eine kleine Ohrfeige von Moore und dieser bekommt dafür ein Shoulder Block ab. Roll Up von Moore aus dem nichts und dieser macht jetzt auch noch die Band nach. Knee Lift von Scott Hall, gefolgt von einer Clothesline zum Turnbuckle. Ein Kick soll folgen aber Hall bleibt lieber liegen und weicht diesen so gewollt oder ungewollt aus. Shannon Moore lässt sich feiern und Hall schubst ihn weg und bringt Kevin Nash rein. Big Sexy will Jesse Neal und verpasst diesem direkt ein Knee Lift. Natürlich geht es am Turnbuckle mit Knee Lifts weiter. Elbow Shot und ein weiterer soll folgen aber Jesse weicht aus und setzt nun selbst nach. Big Foot Choke am Turnbuckle und der Referee muss dazwischen gehen. Hall mischt sich mit einer Clothesline ein.


    Kevin Nash tritt derweil Jesse Neal weiter durch den Ring und bringt dann Scott Hall wieder rein der den Abdominal Stretch ansetzt und Nash immer wieder mit eingreift bis der Referee das sieht. Hip Toss von Neal, Elbow Drop soll folgen aber Hall hat sich schon beiseite gerollt. Hot Tag mit Shannon Moore aber und dieser kann einen Dropkick gegen Hall zeigen. Irish Whip, Reversal und Moore mit dem Cross Body und dem Tag mit Jesse Neal. Turnbuckle Neckbreaker von Moore gegen Nash. Dann befördert Moore auch noch Hall nach draußen. Neal mit dem Spear aber Nash weicht aus und Neal trifft den Referee. Jesse setzt aber weiter nach aber Eric Young kommt zum Ring und reicht Nash einen Stock. Dieser kann aber Neal nicht treffen aber Shannon Moore. Neal mit dem Spear, aber der Referee ist noch k.o. Brother Ray attackiert nun Eric Young mit dem Kendo Stick und redet dann auf Nash ein. Jesse Neal versucht Brother Ray zu beruhigen aber bekommt dafür den Kendo Stick ab. Young legt Nash auf Jesse Neal und das reicht zum Pinfall.
    Sieger: The Band ( 08:00 Min. )


    Die Band feiert zusammen im Ring während Brother Ray noch immer böse zu Jesse Neal guckt. Kurz darauf gibt es ein Hype Video zum Zwischenfall mit Chelsea, Abyss und Desmond Wolfe beim letzten TNA iMPACT!. Das Video ist direkt auch ein Hype Video für das kommende Match zwischen Desmond Wolfe und Abyss wo es zum einen um Chelsea geht und zum anderen um den Hall of Fame Ring.


    Chelsea vs. Ring
    Desmond Wolfe vs. Abyss
    Schon beim Entrance wird Desmond Wolfe von Abyss attackiert. Chelsea möchte sich verpissen, wird aber vom Referee aufgehalten. Abyss befördert derweil Desmond auf die Ringtreppe. Wolfe sieht zu Beginn kein Land und wird ordentlich von Abyss fertig gemacht. Früh möchte Abyss zum Chokeslam ansetzen wird aber von Chelsea abgelenkt was Wolfe nutzt um ihn hinterrücks zu attackieren. Wolfe geht auf den Arm von Abyss drauf und lässt diesen gegen den Ringpfosten knallen. Wolfe nutzt nun seine Technik und bearbeitet mit einem Wristlock weiter den Arm von Abyss. Weiter setzt Wolfe mit Holds dem Arm von Abyss zu. Dieser powert sich wieder raus und bekommt erneut einen Forearm Smash ab. Abyss kann aber nun einen Shoulder Block zeigen der aber seiner Schulter nicht gut tut. Knee Lift plötzlich von Abyss, gefolgt vom Chokeslam den aber Desmond kontert und dann doch ein Big Boot abbekommt.


    Abyss setzt weiter nach mit dem Sideslam und Chelsea ruft zum Ring das Desmond doch nicht das Match verlieren kann. Erneut soll es den Chokeslam geben aber Desmond kann erneut die Aktion kontern und einen DDT zeigen. Running European Uppercut gegen Abyss. Forearm Shots und Abyss fällt nicht um. Back Elbow von Abyss und dann der Chokeslam. Chelsea mischt sich ein und Abyss schnappt sich Chelsea. Desmond kommt an die Brass Knucks ran und schlägt mit diesen auf Abyss ein. Das Cover folgt aber Abyss schafft in letzter Sekunde den Kickout und macht den Hulk Up. Wolfe setzt weiter nach, aber alle Treffer sind wirkungslos. Faustschläge nun von Abyss, Whip In und Black Hole Slam. Das Cover folgt und das ist der Sieg.
    Sieger: " The Monster " Abyss ( 10:00 Min. )


    Abyss geht auf Chelsea zu und sagt ihr das er am Donnerstag auf sie warten wird. Der Referee schnappt sich Chelsea und nimmt sie mit zum Backstage Bereich während Desmond Wolfe aus dem Ring krabbelt.


    Mr. Anderson ist bei Christy Hemme. Dieser nimmt natürlich sein eigenes Mic. Anderson fragt sich ob er auch einer dieser Anhänger von Jeff Hardy sein könnte. Mit diesem angemalten Gesicht und diesen Rufen wie " Lets Go Hardy " oder " This Is Awesome ". Aber er kann keiner von diesen Teenies sein, er sei einfach zu sehr Arschloch. Er nennt auch seine Gefolgsleute " Andersons Assholes ". Sehr grandiose Promo von Anderson, Taz muss lachen.


    Jeff Hardy vs. Mr Anderson
    Im Ring geht Anderson direkt auf Hardy los. Wahrscheinlich immer noch sauer nach der Swanton Bomb von Jeff Hardy beim letzten iMPACT!. Spinebuster aber von Hardy, gefolgt von ein paar Faustschlägen. Uns erwarten noch der Klassiker Jeff Jarrett gegen Sting und das TNA World Title Match zwischen AJ Styles und Rob Van Dam. Aber zuerst muss Jeff Hardy gegen den Rand vom Ring. Hardy aber mit Faustschlägen, einer Clothesline. Noch eine folgt und Anderson kann eine weitere Aktion mit einem Big Boot blocken. Anderson setzt nun mit Tritten nach. Mr Anderson befindet sich in der Offensive während Hardy erst einmal nur einsteckt. Abdominal Stretch von Anderson gegen Hardy. Der Referee fragt Hardy ob er noch kann, aber dieser gibt natürlich noch nicht auf. Faustschläge von Hardy aber Anderson mit einem High Knee. Das Cover folgt aber Jeff Hardy mit dem Kickout.


    Mr. Anderson steigt auf den Turnbuckle und springt auf Hardy der am Boden liegt. Hardy zieht die Beine hoch aber Anderson blockt das sogar noch und zeigt dann einen Elbow Drop zum Two Count. Die Rippen von Jeff Hardy werden nun bearbeitet und dann gibt es erneut den Abdominal Stretch. Nach den ersten acht Minuten kaum etwas zu sehen von Jeff Hardy. Dieser aber nun mit einem Faustschlag, Anderson kann dies auch und setzt dann kurz darauf Hardy unsanft auf die Seile ab. Eine weitere Aktion von Anderson soll folgen aber Hardy mit dem Back Body Drop und Anderson fliegt nach draußen auf die Rampe. Jeff Hardy schnappt sich einen Stuhl und stellt diesen vor Anderson auf. Er nimmt Anlauf und zeigt eine tolle Jumping Leg Lariat mit der er und Anderson im Ring landen. Das Cover und nur der Nearfall. Anderson mit einem Faustschlag, Hardy mit einem und wieder Anderson. Schlagabtausch zwischen den beiden bis Hardy die Oberhand behält.


    Clotheslines von Jeff Hardy. Vom Turnbuckle aus gibt es den Bulldog zum Two Count. Nun also Jeff Hardy am Zug aber Anderson mit einer schönen Aktion. Mic Check soll folgen aber Hardy kontert und landet dann doch im Mic Check. Anderson kann nicht sofort pinnen da er selbst auch noch angeschlagen ist. Als das Cover folgt schafft es Hardy aber noch in die Seile. Schöner Kick aber nun von Hardy und der Front Suplex gelingt auch. Auf geht es nach oben und Hardy will wohl die Swanton Bomb zeigen aber Anderson kommt leicht auf die Beine so das die Aktion nichts bringen würde. Twist of Fate von Hardy und jetzt soll es die Swanton Bomb geben aber Anderson blockt das ganze am Turnbuckle. Firemans Carry von Anderson am Turnbuckle aber Hardy bleibt über ihm und Anderson landet auf dem Gesicht. Jetzt vielleicht die Swanton Bomb und die gelingt auf den Rücken. Das Cover folgt und das ist der Sieg für Jeff Hardy.
    Sieger: Jeff Hardy ( 15:00 Min. )


    Jeff Hardy feiert im Ring und Mr Anderson schaut ihn etwas böse an. Jeff verlangt wohl das Mic von Anderson aber dieser reicht ihm mit etwas zögern die Hand. Aber Jeff Hardy verneint das Handshake und zeigt an das er nicht so doof ist und ihm den Rücken zukehrt.


    Christy Hemme ist im Aufenthaltsraum vom " Nature Boy " Ric Flair und AJ Styles. AJ fragt sich ob es gut sein kann wenn jemand World Champion ist der sich mit dieser Liga gar nicht identifizieren kann. Ric Flair würde es außerdem genießen von großartigen Leuten umgeben zu sein und auch deshalb wird er alles versuchen um sich den Gürtel wiederzuholen.


    Ein Video folgt zur Fehde zwischen Jeff Jarrett und Sting welche nun über eine lange Zeit aufgebaut wurde. Beide werden nun in einem Match aufeinandertreffen und dieses wird es nun als nächstes geben. Die Theme von Jeff Jarrett ertönt aber dieser taucht nicht auf. Dafür wird nun Backstage geschalten wo Sting bereits auf Jeff Jarrett einprügelt und dieser bereits einen heftigen Cut an der Stirn hat und etwas blutüberströmt ist. Sting verprügelt ihn nach Strich und Faden. Die Referees fordern Sting auf nun mit Jarrett zum Ring zu gehen. Langsam nähern sie sich dem Ring und das Match ist noch immer nicht angeläutet da beide ja bekanntlich zusammen im Ring stehen müssen. Schließlich sind sie jetzt schon am Ring wo Sting aber seinen Gegner gegen die Absperrung schickt. Er entfernt die Ringtreppe und legt auf diese Jeff Jarrett. Mit dem Baseballschläger prügelt er gegen das Bein und bearbeitet dann den Arm von Jarrett. Schließlich befördert Sting seinen Gegner brutal in den Ring und es kann losgehen.


    Jeff Jarrett vs. Sting
    Im Ring gibt es den Scorpion Deathdrop und das Match ist auch schon zu Ende.
    Sieger: Sting ( 00:05 Min. )


    Sting stellt sich zum Ende hin über Jeff Jarrett und schaut ihn böse an. Er fragt Jarrett ob er wirklich spielen möchte, er sei wie diese anderen Typen und das hat er nun davon. Ärzte kommen zum Ring und kümmern sich um Jarrett. Sting schaut sich das ganze amüsiert an als Jarrett auf eine Trage gelegt wird. Sie befördern Jarrett nach draußen und Sting geht vor. Sting hat wohl noch immer nicht genug aber da kommt Hulk Hogan und schafft es Sting in den Ring zu drängen. Mike Tenay und Taz unterhalten sich anschließend natürlich über diese brutale Attacke von Sting gegen Jeff Jarrett.


    Der TNA World Heavyweight Champion Rob Van Dam steht bei Christy Hemme. RVD sagt das er hofft das dies nicht seine einzigste Titelverteidigung wird. RVD sagt das er sehr wohl gut zu diesem TNA World Title passt, schließlich sei er der beste und coolste bei TNA. Er kann verstehen das AJ sauer ist wenn man so vorgeführt wird von ihm. Zu dieser Fehde gibt es natürlich auch noch ein Video.


    TNA World Heavyweight Championship
    AJ Styles w/ Ric Flair vs. Rob Van Dam (c)
    Los geht es mit dem Main Event von TNA Sacrifice. Beide tasten sich zu Beginn noch etwas ab und schauen dann wer die meißten Fans von sich in der Halle hat. Da liegen die Vorteile wohl bei RVD. AJ mit einem Kick, RVD weicht aus und möchte selbst einen ansetzen aber auch AJ schafft es auszuweichen. Lock Up und AJ drängt RVD in die Ecke und zieht dabei an den Haaren von RVD. " AJ Sucks " Rufe bei den Fans und Earl Hebner ermahnt AJ nicht an den Haaren von RVD zu ziehen. Beide stehen sich wieder gegenüber. AJ mit einem Schlag aber den kontert Rob Van Dam und befördert den ehemaligen TNA World Champion mit einer Clothesline über das oberste Seil nach draußen. Dort setzt AJ nach und will dann von der Rampe einen Moonsault zeigen aber RVD weicht aus und zeigt selbst einen auf AJ Styles. Rob Van Dam steigt wieder in den Ring und lässt sich nun feiern.


    AJ Styles nun mit einer Springboard Aktion aber RVD weicht aus und möchte auf AJ losgehen aber Ric Flair hält ihn an den Beinen fest. Earl Hebner verbannt Ric Flair vom Ring und schlägt ihn so wie es aussah sogar in das Gesicht. AJ geht auf Hebner los und dieser schubst Ric Flair noch weiter weg. Ric Flair ist zwar vom Ring weg, setzt sich aber zu den Kommentatoren und meint das Earl Hebner ein Toter Mann sei. Rob Van Dam muss eine Clothesline einstecken und dann kommt AJ mit einem Flip Dive nach draußen auf RVD geflogen. Hard Scoop Slam im Ring von AJ, gefolgt von einem Knee Drop gegen den Kopf. Der ex Champion passt dann aber kurz nicht auf und muss einen Spin Kick einstecken. Am Turnbuckle setzt es nun Faustschläge von RVD. Dieser will eine Aktion vom Turnbuckle zeigen aber AJ schubst ihn einfach runter, so das Rob Van Dam vom Turnbuckle aus auf die Rampe fällt.


    AJ Styles genießt es regelrecht Rob Van Dam am Boden liegen zu sehen und befördert ihn dann wieder in den Ring. Das Cover folgt doch RVD schafft bei zwei den Kickout. Side Headlock auf der Matte von AJ und Earl Hebner fragt RVD ob alles in Ordnung sei. Dieser schafft es schließlich in die Seile und AJ muss den Hold loslassen. Zuvor Ric Flair mit einem interessanten Kommentar das AJ beim Cover doch das Bein einhaken soll. Wer die Vorgeschichte kennt dürfte das amüsant finden. In der Zwischenzeit gab es den Tornado DDT von AJ gegen RVD vom Turnbuckle. Das Cover im Anschluss führte aber nur zu einem Nearfall. Snapmare und Kick von AJ gegen den Rücken von RVD. Ein weiterer Kick folgt und kurz darauf würgt er RVD am zweiten Ringseil. Wieder muss Earl Hebner den Herausforderer ermahnen sich an die Regeln zu halten. Rob Van Dam versucht derweil mit Faustschlägen sich zu befreien.


    Allerdings hilft das nicht wirklich und RVD findet sich wieder auf der Matte ein wo er von AJ locker gepinnt wird aber den Kickout schafft. Schöner Kickversuch von RVD, den ersten kann AJ ausweichen aber schließlich beim zweiten mal sitzt der Kick am Kinn von AJ Styles. Faustschläge nun von Rob Van Dam, Clotheslines und schöner Superkick gegen AJ Styles. Chops am Turnbuckle bei AJ. Irish Whip, Reversal und ein großartiger Monkey Flip von Rob Van Dam. Der Five Star Frog Splash soll folgen aber AJ rollt sich beiseite. Springboard Clothesline nun von AJ und auch hier der Kickout von RVD. Ric Flair ist weiterhin sauer mit der Leistung von Earl Hebner der viel zu langsam zählt und er langsam die Schnauze voll hat von diesem Müll. RVD geht hinter AJ, fängt sich aber in dieser Position natürlich den Pele Kick von AJ ein.


    AJ springt in den Turnbuckle aber RVD kontert und zeigt direkt einen Northern Lights Suplex zum Two Count. RVD will weiter nachsetzen aber AJ rollt RVD zum Cover ein wo er aber schnell wieder sich befreit. AJ wird auf den Seilen abgesetzt und RVD haut ihn mit einem Kick vom Turnbuckle wieder runter. Ein wirklich tolles Match bisher. Rolling Thunder Versuch von RVD aber AJ zieht die Knie an. AJ Styles möchte nun nachsetzen und zeigt den Torture Reck und eine Swinging Powerbomb zum Nearfall. AJ schnappt sich die Beine von RVD aber dieser tritt ihn weg. Flying Forearm aber nun wieder von AJ und er hat aktuell das Geschehen unter Kontrolle. RVD mit kurzen Kicks gegen den Kopf. AJ mit dem Kick aber gegen das Knie und er will den Styles Clash zeigen aber RVD kontert und und beide mit verschiedenen Cover Aktionen. Beide plätten sich schließlich mit einer Clothesline und werden von Earl Hebner im Ring angezählt.


    Die zwanzig Minuten Marke wurde geknackt und beide starten einen Schlagabtausch. RVD zuerst mit Forearms, dann aber auch mit Faustschlägen. RVD mit einem Kick, AJ hält ihn fest und wird trotzdem eingerollt. Small Package und auch hier der Kickout von AJ. Wirklich sehr spannende Minuten nun. Springboard Inverted DDT welcher fast komplett misslungen wäre. Springboard 450° Splash von AJ Styles aber der geht daneben. Ric Flair kommt nun wieder zum Ring als eine Theme ertönt und Jay Lethal kommt und Ric Flair daran hindert in das Match einzugreifen. Flair mit einem Chop und Jay Lethal mit dem Low Blow, Chops und dem Figure Four Leg Lock. Im Ring will RVD eine Aktion vom Turnbuckle zeigen, wird aber von AJ geblockt. Superplex soll folgen und RVD aber setzt ihn auf den Ringseilen ab. Der Five Star Frog Splash folgt, das Cover und Rob Van Dam hakt beim Pinfall sogar das Bein ein und gewinnt das Match.
    Sieger: Rob Van Dam ( 24:00 Min. )


    Ric Flair ist sauer das Jay Lethal sich eingemischt hat. Kurz darauf sehen wir ein paar Highlights aus diesem wirklich tollen Match. Earl Hebner überreicht Rob Van Dam den Gürtel und dieser feiert sich im Ring während AJ Styles und Ric Flair alles andere aussehen als wären sie über den Ausgang erfreut.



    Credits: TNAFans.de

  • Mich überrascht etwas, dass Kazarian der Titel schon wieder abgenommen wurde. Das hat Frankie wirklich nicht verdient. Douglas Williams konnte mich damals im ersten Run nicht wirklich überzeugen, ich hoffe, dass sich dies nun ändert.


    Ansonsten waren die Ergebnisse so zu erwarten. Ich werde mir die Show auf jeden Fall ansehen und dann sicherlich noch ein Review posten. ;)

  • Ich habe den Pay-Per-View inzwischen natürlich angeschaut. Ich muss sagen, dass der Pay-Per-View wirklich gut war. Wirklich schwach waren in meinen Augen nur das Tag Team- sowie das Global-Titelmatch. Der Main Event hat dafür alles herausgeholt. Da haben Styles und RVD wirklich gezeigt, wo der Hammer hängt. Respekt! :)