NiM IX - 02.06.2007 - Siedlerzentrum in Mannheim-Schönau

  • Night in Motion IX - "My Time"
    02. Juni 2007
    Siedlerzentrum in Mannheim-Schönau
    Bromberger Baumgang 6
    68307 Mannheim



    GSW World Heavyweight Championship
    Absolute Andy © vs. "The King of Old-School" Steve Corino


    Crazy Sexy Mike vs. José Lopez


    "Anarchist" Doug Williams vs. Are$


    No Holds Barred
    "Bad Bones" John Kay vs. Ahmed Chaer


    + Vertragsunterzeichung zum TT Match um GSW Führung in Marburg!
    + Murat Bosporus


    Special: Training mit STEVE CORINO am Tag der Veranstaltung für den Sonderpreis von 50 EUR.


    /

  • Am 2. Juni geht es in die nächste Runde für German Stampede Wrestling. Drei Titel wechselten bei International Impact den Besitzer und der neue Ladies Title wurde eingeführt. Eine Menge Entwicklung für das Jahr 2007. Doch der anstehende Sommer verspricht heiß zu werden - viele neue Fehden fanden ihren Ursprung bei International Impact und es sind einige spannende Matchkonstellationen möglich. Doch uns interessiert natürlich vor allem eines: der Main Event von Night in Motion IX in Mannheim.


    In diesem Match steht natürlich der amtierende GSW World Heavyweight Champion: Absolute Andy. Bei International Impact hat er das große Gold gewonnen und diesen prestigeträchtigen Titel wird er nun natürlich verteidigen. Und zwar gegen niemand geringeres als den "King of Old School" Steve Corino!!!


    Am 30.10.2004 gaben Steve Corino und Absolute Andy beide am selben Abend ihr GSW-Debüt, bei International Impact II. Bis heute ist sehr viel passiert. Corino gelang es 2005 bereits den GSW World Heavyweight Title sein eigen zu nennen und zwar im Match gegen Michael Kovac. Auch Andy hat seinen Belt von Kovac gewonnen, nur fast 1 1/2 Jahre später.


    Während Corino zu den großen Veteranen im Wrestling-Business zählt, ist Andy auf dem Weg nach oben und dabei sich einen großen Namen zu machen. Corino wird in Mannheim seinen vierten GSW Main Event bestreiten, Andy seinen zweiten. Es wird eine interessante und spannende Auseinandersetzung. Für den neuen Champion ohne Frage eine Bewährungsprobe. Doch auch für Steve Corino stellt sich die Frage: kann er den unbändigen Aufstiegsdrang des neuen Champions stoppen? Wenn ja, dann könnte 2007 viele weitere GSW-Auftritte von Steve Corino bieten und er könnte sich nach Kovac als zweifacher GSW World Heavyweight Champion einreihen.


    Wenn es nicht klappt, dann haben wir Corino vielleicht zum letzten Mal in Deutschland gesehen, da er seine aktive Karriere mit dem Ende des Jahres 2007 beenden möchte. Wenig Zeit für verbleibende Triumphe. Doch vielleicht bekommen die GSW-Fans einen zu sehen: am 2. Juni in Mannheim-Schönau, wenn es um den GSW World Heavyweight Title geht!


    Tickets für den Event gibt es im GSW-Shop.


    (Quelle: / )

  • Gerade eben wurde uns bekannt gegeben, dass bei Night in Motion IX in Mannheim die Vertragsunterzeichnung für das Tag Team Match am 7. Juli in Marburg stattfinden wird. Es geht dabei natürlich um die Auseinandersetzung zwischen GSW Präsident Schock und Vize-Präsident Steve the Chief, die um die Leitung der Promotion kämpfen.


    Der Vertrag für dieses Match soll in Mannheim unterschrieben werden. Ob es Sonderklauseln rund um dieses Match geben wird, ist aktuell noch nicht bekannt. GSW-Präsident Schock verkündete allerdings bereits, dass er in Mannheim seinen Tag Team Partner benennen wird.


    Ob GSW-Vize Steve the Chief dies ebenso tun wird, bleibt abzuwarten. Der zweite Mann von German Stampede Wrestling hält sich aktuell ungerwöhnlich stark zurück.


    (Quelle: / )

  • Aus gegebenem Anlass stand dem GSW-Board der neue GSW World Heavyweight Champion “Absolute Andy” Rede und Antwort. Der Grund für dieses Interview liegt auf der Hand: Im Rahmen von “International Impact” konnte sich Andy vor rund 800 Zuschauern den höchsten Belt der GSW in einem ausgezeichneten Match gegen den Obermacker – Michael Kovac – sichern.
    Ein großes Dankeschön also an dich, Absolute Andy!


    Absolute Andy: Nichts zu danken. Eher habe ich zu danken, für die riesen Unterstützung!


    GSW-Board.de: Ich konnte es eben bereits ansprechen: “International Impact IV”. Wohl eine Veranstaltung, die du nicht allzu schnell vergessen wirst... Nach dem Gewinn des Breakthrough Titles konntest du dir dein Titelsortiment um einen weiteren Titel erweitern. Wie wirst du diese Show im Gedächtnis behalten?


    Absolute Andy: Definitiv als eine meiner Größten. Wenn nicht sogar die Größte. Es ist immer ein tolles Gefühl einen Gürtel zu erringen. Aber den GSW World Title zu gewinnen und das bei Impact…das war riesig!


    GSW-Board.de: Obwohl du gesundheitlich angeschlagen in das Match gegen Michael Kovac gehen musstest, wurde ein sehr ordentlicher Kampf präsentiert. Viele betitelten diese Auseinandersetzung sogar als “Match of the Night”...


    Absolute Andy: Ich muss gestehen, dass ich nicht geglaubt habe ein gutes Wrestlingmatch abzuliefern und dann auch noch zu gewinnen. Ich hatte hohes Fieber und musste deshalb schon das Trainingscamp absagen. Noch dazu kam, dass ich mir in England die Hüfte verletzt hatte. Dass dann das Match doch noch so gut wurde, hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht. Ich hatte alles gegeben und das hat sich am Schluss ausgezahlt. Letztendlich auch mit der Hilfe der Hooligans und den anderen Fans die mich unterstützt haben.


    GSW-Board.de: Nach dem 3 Count sind in der Messehalle zu Gießen alle Dämme gebrochen. Einmal mehr brandete eine Welle der Begeisterung auf, die schließlich im Ring endete. Wie wichtig waren die Fans und deren Aktionen / Einfälle aber überhaupt, um deinen jetzigen Standort zu erreichen?


    Absolute Andy: Die Fans [weiter lesen]

  • Crazy Sexy Mike gehörte seit Tag eins zur GSW-Stammbesetzung. An der Seite seines Mentors Steve the Chief erzielte Mike große Erfolge für die Decent Society. Er war Breakthrough Champion, war Teil aller International Impact Events und hatte legendäre Matches gegen Michael Kovac. Doch Kovac schickte Mike in ihrer letzten Auseinandersetzung ins Krankenhaus. Mike kam unglücklich nach einem Move auf und brach sich den Arm. Es war ein komplizierter Bruch, der das GSW-Urgestein für ganze 18 Monate außer Gefecht setzte.


    Nun, nach genau 1 1/2 Jahren, hat sich Mike endlich wieder vollständig erholt und ist fit für den Ring. Am 2. Juni wird er in Mannheim sein Comback geben. Es bleibt abzuwarten in welcher Form er ist und ob er an alte Erfolge anknüpfen kann.


    Sein Gegner bei Night in Motion "My Time" wird der Highflyer José Lopez sein. Lopez hat bereits einige Matches für die GSW bestritten und ist ein unter den Fans sehr beliebter Aktiver, der durch seine spektakulären Aktionen überzeugt. Eine große Chance für ihn, um sich in der Rangliste der Promotion nach oben zu kämpfen.


    Neben Crazy Sexy Mike soll übrigens auch der zweite Aushängeschild der Decent Society, Eric Schwarz, in Action zu sehen sein. GSW Vize-Präsident Steve the Chief gab allerdings noch nicht bekannt mit wem es der Wiesbadener zu tun haben wird.



    Quelle: GSW-Wrestling.de

  • Es geht Schlag und Schlag weiter mit der Card für Night in Motion "My Time". Zwei hochkarätige Matches wurden bereits bestätigt, doch nun gibt es das nächste Highlight für die Card: der "Anarchist" Doug Williams wird auf den ehemaligen GSW Champion Are$ treffen.


    Williams und Are$ hatten noch nie ein Singles Match bei German Stampede Wrestling, doch sie sind beide schon seit langer Zeit regelmäßiger Bestandteil des Rosters. In letzter Zeit lief es allerdings nicht so positiv für den Engländer und den Schweizer, vor allem für Are$. Er musste sich bei International Impact gegen Jeff Jarrett geschlagen geben, nachdem er mehrere Monate lang vergeblich versuchte den GSW World Heavyweight Title zu erringen. Williams hingegen unterlag gegen dem "Fallen Angel" Christopher Daniels in einem Triple Threat Match.


    Um einen Abstieg in der GSW zu verhindern, stehen beide Athleten nun unter dem Druck dieses Match zu gewinnen. Williams war noch nie GSW World Heavyweight Champion und beteuerte jüngst, dass dies sein oberstes Ziel für die nächsten Monate sei. Are$, der auf eine rumreiche Zeit als Champion zurückblicken kann, will wieder Kurs auf das Gold nehmen. Bei Impact wollte er mit Jarrett eine Wrestling-Legende besiegen, doch dieser Plan ging nicht auf. Nun hat er mit einem Sieg über Williams die Chance, dass man ihn an der Spitze der Promotion ernst nimmt. Wird es "My Time" für Are$ heißen oder wird der Brite seine Chaos Theory zeigen und wieder einmal einen Sieg in der GSW einfahren?


    Findet es heraus: am 2. Juni bei Night in Motion "My Time" in Mannheim! Tickets gibt es im GSW-Shop.


    (Quelle: GSW-Wrestling.de)

  • Nicht einmal mehr drei Wochen sind es bis zu "Night in Motion IX: My Time" in Mannheim. Nach der etwas längeren Pause nach International Impact gibt es endlich wieder GSW-Action LIVE!


    Heute wurde eine weitere Kampfansetzung für den Event am 2. Juni in Mannheim-Schönau bekannt - und dabei handelt es sich um einen absoluten Kracher: "Bad Bones" John Kay vs. Ahmed Chaer!
    Für Ahmed wird es also im wahrsten Sinne des Wortes ein "knallharter" Sommer, wenn er im Juni auf das Mitglied der Absolute Alliance und im Juli auf Kid Kash treffen wird.


    In Gießen trat Ahmed Chaer noch als Ersatz für Steve Allison an der Seite von John Kay an, doch gemeinsam verloren sie die Tag Team Gürtel an Robert Ray & Chris Colen. Die Egos der beiden Männer waren einfach zu groß, um eine vernünftige Kooperation zu erlauben. Im Anschluss an die Niederlage gab es noch eine heftige Schlägerei, die von mehreren Offiziellen aufgebrochen werden musste.
    Zwischen Ahmed Chaer und Bad Bones gilt es also noch eine offene Rechnung zu begleichen - dies dürfte ein Garant dafür sein, dass das Match dieser beiden Hardhitter nochmal eine extra Portion Brutalität erhalten wird.


    Interessant zu sehen sein wird auf jeden Fall, auf welche Seite sich die Fans schlagen werden. "Bad Bones" John Kay ist als Mitglied der Absolute Alliance noch nie ein großer Publikumsliebling gewesen, hat aber hier und da seine treuen Anhänger. Ahmed Chaer hingegen war jahrelang sehr beliebt bei den GSW-Zuschauern, machte in letzter Zeit aber eher durch zweifelhafte Aktionen auf sich aufmerksam. Im September in Dortmund schoß er übers Ziel hinaus uns prügelte seinen eigentlichen guten Freund, Flying Dragon, ins Krankenhaus. Bei International Impact half er zudem Ecki Eckstein im Kampf gegen Colt Cabana.
    Chaer selbst ließ zuletzt durchdringen, dass er mit seinem aktuellen Ansehen bei den Fans nicht zufrieden sei. Er möchte nicht wegen harter und spektakulärer Aktionen respektiert werden, sondern weil er ein richtiger Wrestler ist. Deswegen sieht er sich selber auf einer Stufe mit Leuten wie Ecki Eckstein, und nicht mit Leuten wie Hate, die das Wrestling nie professionell erlernt haben. Man darf gespannt sein, wie die Fans auf diese neue Einstellung reagieren werden.


    Definitiv unbeliebt ist hingegen "The Vision" Steve Douglas. Während sich X-Dream und TJ auf ihr GSW Breakthrough Title Match in Marburg vorbereiten und somit nicht in Mannheim anwesend sein werden, möchte sich Steve Douglas neuen Respekt bei German Stampede Wrestling verschaffen. Er orientiert sich am Untertitel von "Night in Motion IX" und will zeigen, dass seine Zeit gekommen, auch trotz des Rückschlages in Gießen. "The Vision" reist mit mächtig Wut im Bauch nach Mannheim, aber welcher Gegner wird seinen Zorn zu spüren bekommen? LAUT GSW-Informationen hat Steve the Chief einen ganz besonderen Mann für diesen Kampf im Auge.
    Nach dem Eingriff von Schock ins GSW Breakthrough Title Match bei International Impact teilte Douglas übrigens schon mit, dass er kein Interesse hat die Jubiläums-Veranstaltung von Night in Motion durch seine Anwesenheit zu bereichern. Er tritt am 7. Juli lieber für die wXw an.


    (Quelle: GSW-Wrestling.de)

  • Der bekannte Rapper Eko Fresh wird am 2. Juni live bei der GSW-Veranstaltung in Mannheim dabei sein. Der bekennende Wrestling-Fan war schon bei GSW International Impact IV zu Gast und ihm hat die Veranstaltung so gut gefallen, dass er German Stampede Wrestling aktiv unterstützen möchte.


    Besonders zwischen Eko und Murat Bosporus hat sich eine Freundschaft entwickelt. Auf Wunsch vom ehemaligen GSW Breakthrough Champion wird der Deutschrapper ihn in Mannheim zum Ring begleiten. Gerüchten zufolge soll Eko Fresh sogar einen eigenen Entrance-Theme-Song für Murat geschrieben haben.


    Der Gegner von Murat Bosporus steht bislang noch nicht fest. Eric Schwarz wird aufgrund seiner schweren Verletzung nicht bei Night in Motion kämpfen können. Die GSW möchte einen angemessen Ersatz so schnell wie möglich ankündigen.
    German Stampede Wrestling wünscht Eric Schwarz gute Besserung und eine hoffentlich schnelle Genesung!


    Quelle: GSW-Wrestling.de

  • Nur noch fünf Tage bis zum ersten GSW-Event seit International Impact IV! Night in Motion "My Time" steht bevor und es wird langsam ernst. Die meisten Matches auf der Card stehen fest und man kann mit einigen Klassikern rechnen.


    Viele Fans freuen sich auf die Auseinandersetzung zwischen Ahmed Chaer und "Bad Bones" John Kay, die bei International Impact IV ihren Ursprung fand, nachdem die beiden Hitzköpfe es nicht schafften Seite an Seite im Team zu bestehen. Chaer und Bones schlugen wie zwei Berserker aufeinander ein und wollen nun ihre Differenzen im Ring regeln.


    Ahmed Chaer kam nun mit der Forderung nach einer Special Stipulation für das Match. Er will gegen Bones unter "No Holds Barred"-Regeln in den Ring steigen. Der Vertreter der Absolute Alliance stimmte dieser Forderung ohne Zögern zu. Somit werden wir am Samstag eine Schlacht im Ring erleben, die ohne Regeln ausgetragen wird.


    Bad Bones vs. Ahmed Chaer - No Holds Barred, 02. Juni in Mannheim-Schönau.
    ---------------------------------
    Die GSW-Leitung hat den Fans einen Ersatz für den verletzten Eric Schwarz versprochen und an dieser Stelle können wir bestätigen, dass es sich um einen absoluten Kracher handelt: der Star von Pro Wrestling NOAH, Atsushi Aoki, wird am Samstag für German Stampede Wrestling in den Ring steigen.


    Der Japaner hat bereits Erfahrungen in Deutschland sammeln können und freut sich auf sein Debüt für die GSW. Er kündigte allerdings schon an einen bleibenden Eindruck hinterlassen zu wollen. Es ist das erste Mal, dass ein NOAH-Profi für German Stampede Wrestling wrestlet und Aoki möchte direkt beweisen, aus welchem Holz die harten Fighter aus dem Land der aufgehenden Sonne geschnitzt sind.


    Sein Gegner ist natürlich Murat Bosporus, der seit der Verletzung von Eric Schwarz auf seinen Ersatz-Gegner wartete. Die GSW-Leitung informierte Murat umgehend über die neueste Entwicklung. Murat selber hatte sich einen starken Gegner gewünscht, um in Mannheim direkt voll durchzustarten. Gemeinsam mit Eko Fresh und einem beeindruckenen Sieg möchte er sich an die Spitze der Promotion katapultieren.


    Somit treffen am Samstag bei GSW Night in Motion IX: My Time zwei aktive NOAH-Wrestler aufeinander. Karten gibt es an der Abendkasse oder an den lokalen VVK-Stellen!


    GSW-Wrestling.de


    Thorx

  • NOAH-Star Aoki trifft auf Murat


    Die GSW-Leitung hat den Fans einen Ersatz für den verletzten Eric Schwarz versprochen und an dieser Stelle können wir bestätigen, dass es sich um einen absoluten Kracher handelt: der Star von Pro Wrestling NOAH, Atsushi Aoki, wird am Samstag für German Stampede Wrestling in den Ring steigen.


    Der Japaner hat bereits Erfahrungen in Deutschland sammeln können und freut sich auf sein Debüt für die GSW. Er kündigte allerdings schon an einen bleibenden Eindruck hinterlassen zu wollen. Es ist das erste Mal, dass ein NOAH-Profi für German Stampede Wrestling wrestlet und Aoki möchte direkt beweisen, aus welchem Holz die harten Fighter aus dem Land der aufgehenden Sonne geschnitzt sind.


    Sein Gegner ist natürlich Murat Bosporus, der seit der Verletzung von Eric Schwarz auf seinen Ersatz-Gegner wartete. Die GSW-Leitung informierte Murat umgehend über die neueste Entwicklung. Murat selber hatte sich einen starken Gegner gewünscht, um in Mannheim direkt voll durchzustarten. Gemeinsam mit Eko Fresh und einem beeindruckenen Sieg möchte er sich an die Spitze der Promotion katapultieren.


    Somit treffen am Samstag bei GSW Night in Motion IX: My Time zwei aktive NOAH-Wrestler aufeinander. Karten gibt es an der Abendkasse oder an den lokalen VVK-Stellen!


    Somit neu auf der Card:


    Murat Bosporus vs. Atsushi Aoki


    -------------------


    Es gibt einen weiteren Teilnehmer für Night in Motion "My Time" - er kommt aus Rheinland-Pfalz und ist für den Event somit der Lokalmatador. Sein Name: Bernd Föhr!


    Der Highflyer, der sich bereits bei ACW und wXw einen Namen machte, ist gerade einmal 19 Jahre alt, steht aber bereits seit drei Jahren im Ring. Nun wagt er den großen Schritt in die GSW, um sich dort einen Namen zu machen und den Durchbruch zu schaffen.


    Sein Gegner? "The Vision" Steve Douglas. Der Schützling von Steve the Chief ist nicht gewillt Föhr groß durchstarten zu lassen, denn er ist stinksauer "seinen" Breakthrough Title bei International Impact verloren zu haben. Für ihn ist Föhr nur ein Opfer auf dem erneuten Weg zum Titel. Douglas will unter keinen Umständen zulassen, dass Föhr ein eindrucksvolles Debüt gelingt. Die Division rund um den Breakthrough Title ist in seinen Augen groß genug und mit einem eindrucksvollen Sieg will er sich wieder unter die Top-Contender auf den Titel von X-Dream befördern.


    Föhr gegen Douglas - ein weiteres Match für Night in Motion "My Time".


    Hier die aktuelle Card in der Übersicht:


    Night in Motion IX
    "My Time"
    02. Juni 2007
    Mannheim-Schönau


    GSW World Heavyweight Championship
    - Absolute Andy (c) /w Jörg Guth vs. Steve Corino


    - "The Anarchist" Doug Williams vs. Are$


    No Holds Barred
    - Ahmed Chaer vs. "Bad Bones" John Kay


    - Crazy Sexy Mike vs. José Lopez


    - Murat Bosporus /w Eko Fresh vs. Atsushi Aoki


    - "The Vision" Steve Douglas vs. Bernd Föhr


    + Contract Signing für das Match von GSW-Präsident Schock und GSW-Vize Steve the Chief.


    [Quelle: GSW Homepage]

  • Das ist doch eine recht ansehnliche Card am Ende geworden! Allen voran imo steht das No Holdes Barred Match zwischen dem "German Psycho" Bad Bones und Ahmed "Mohamed Ali" Chaer. Gefolgt von Teilnehmern wie Aoki, Corino und Josè Lopez. Auch wenn letzteren nicht so ganz in die Aufzählung passt, aber für mich ist er ein klasse Typ. Hatte bei "Sign of a Champion" Zeit ein wenig mit ihm zu plaudern! Also ein nettes "Thumbs up" für die Jungs von German Stampede Wrestling!

  • Quote

    Original von Daniel Mr.PPV Griesemer
    - "The Vision" Steve Douglas vs. Bernd Föhr


    DAS rockt.


    aber NUR wegen Bernd :)


    Wie kommst du zu der Annahme?! ?( 8o


    PS: Habe Bernd noch nicht live gesehen!