THQ ist offiziell insolvent & verkauft / Take Two übernimmt die WWE Lizenz | Update vom 20.04.2013

  • Um THQ steht es nicht gut. Nachdem das Traditionsunternehmen zuletzt seine Erfolgsprognosen nicht erfüllen konnte, legte der Aktienkurs eine Bruchlandung hin - so wurde es an der amerikanischen Börse zuletzt für unter 50 Millionen US-Dollar gehandelt. Glaubt man aktuellen Berichten, zieht man nun die Notbremse...


    So vermeldet Kevin Dent über Twitter, dass es derzeit Unruhen bei THQ gäbe. So habe der Konzern sein gesamtes Line-Up für 2014 eingestellt und befindet sich panisch auf der Suche nach einem Käufer, der den Konzern übernimmt, nachdem in der letzten Zeit bereits über ein Dutzend Entwicklerstudios geschlossen werden mussten.


    Das Line-Up für 2012 sei noch sicher, jedoch mangelt es THQ ohne neuen Investoren an Geld um die kommenden Spiele vermarkten zu können. Dies sind zwar nur Gerüchte und eine offizielle Bestätigung steht noch aus, allerdings würde das Ende des seit den 90er Jahren aktiven Publishers auch deutliche Konsequenzen für die Welt der Wrestlingvideospiele haben.



    Quelle/Credits: nintendo-power.de, wrestlinggames.de

  • Negativ: Sollte THQ komplett geschlossen werden, haben die Leute keine Arbeit mehr, naja, vielleicht wird THQ ja übernommen...Wir wissen ja net, ob das überhaupt stimmt


    Positiv: Sollte es tatsächlich zur Schließung kommen, muss sich die WWE einen neuen Producer für ihre Spiele suchen, wa<s in mir ja die leise Hoffnung weckt, das zukünftige Games einfach besser werden (So ab WWE 14 vielleicht)

  • Wobei THQ ja gerade mit WWE 12 ein Spiel hat das deutlich Geld einbringt. Wenn THQ geht, dann übernimmt eben ein anderer großer Publisher.

    [align=center]Steiner's Wrestling Tour 2014
    01.02.2014 TNA Maximum Impact VI London
    26.04.2014 wXw Superstars of Wrestling Oberhausen
    03.05.2014 GWP Focus on Optimum II Roth
    12.07.2014 GSW Power Game Marburg
    06.09.2014 NEW SnakePit Erlangen
    27.09.2014 WFW Night of Pride Waldkraiburg
    18.10.2014 wXw Slammania II Mannheim
    25.10.2014 SOW American Catch Wrestling IV Odelzhausen
    22.11.2014 wXw 14th Anniversary Tour Hamburg

  • THQ is squashing rumors that it is cancelling its 2014 and halting working on its MMO Warhammer 40K: Dark Millennium.


    Quote

    "THQ has not cancelled its 2014 line-up, and has not made any decisions regarding the planned MMO," explained THQ spokesperson Angela Emery in an email to Gamasutra.


    The rumors began flying this weekend thanks to Kevin Dent, a gaming industry consultant and IGDA member who Tweeted his claims of insider knowledge on the supposed happenings at THQ. However, the rumor flames were quickly extinguished, with Emery explaining the good performance of THQ's recent titles.


    Quote

    "Additionally, we are thrilled with the great performance of Saints Row: The Third, which on a like-for-like period in North America has tripled in sell-through from Saints Row 2. In addition, WWE '12 worldwide sell-through sales are up almost 40 percent year-over-year for the same sales period with fewer platforms," she said.
    She also touched on THQ's upcoming endeavors, saying "We are excited for our pipeline of original and high-quality content along with our relationships with some of the best talent in the industry."


    Currently, THQ has video game deals with famed fantasy movie director Guillermo del Toro, along with former Team Ninja head-honcho Tomonobu Itagaki.


    Breathe easy, folks.


    » Posted By: Lauren Moore []
    » Source: ?

  • Positiv: Sollte es tatsächlich zur Schließung kommen, muss sich die WWE einen neuen Producer für ihre Spiele suchen, wa<s in mir ja die leise Hoffnung weckt, das zukünftige Games einfach besser werden (So ab WWE 14 vielleicht)

    Bezweifel ich. Der Entwickler bleibt ja der gleiche (Yuke's), THQ ist/war lediglich der Publisher, der das Spiel rausgebracht hat - THQ war also für alles zuständig, was nicht mit der Entwicklung des Spiels zu tun hatte: Sie haben das Spiel letztendlich gepresst und auf den Markt gebracht, ähnlich wie ein Musiklabel. Weiterhin sind sie beispielsweise zuständig für Werbung, Promotion, Artwork / Covergestaltung usw.


    Wenn die WWE weiterhin jedes Jahr ein neues Spiel haben will wird sich nichts ändern an der derzeitigen Qualität. Ich bin mir sicher, dass auch andere Publisher scharf auf die WWE Lizenz sind.

  • THQ war also für alles zuständig, was nicht mit der Entwicklung des Spiels zu tun hatte: Sie haben das Spiel letztendlich gepresst und auf den Markt gebracht, ähnlich wie ein Musiklabel. Weiterhin sind sie beispielsweise zuständig für Werbung, Promotion, Artwork / Covergestaltung usw.


    Was mich interessieren würde, inwiefern THQ für die Gestalltung des Spiels verantwortlich ist. Sprich das, was sie nicht selber entwickeln, aber (von Yuke's) entwickeln lassen. Weißt du das zufällig? pokusa :
    Weil ein neuer Publisher könnte doch theoretisch a) ein anderes Entwicklerstudio beauftragen oder b) dafür sorgern, dass entweder Yuke's oder den Gamedesignern ein kräftiger Arschtritt verpasst wird, oder?


    WWE'12 war auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung, auf der anderen Seite finde ich diesen Trend 'Wir verkaufen halbfertige Spiele, den Rest lassen wir überteuert per DLC nachkaufen' unmöglich.


    Dass an den Gerüchten trotz Dementation seitens THQ was dran seien könnte, halte ich nicht für ganz unrealistisch. Dass viele Spieleprojekte in der letzten Zeit gefloppt sind, ist schon lange bekannt, ebenso wie die schlechten Zahlen des Unternehmens. Würden die nun öffentlich Alarm schlagen, wäre die Aktie nur noch weiter im Keller... Naja, mal schauen, was da noch kommt. ^^

  • Was mich interessieren würde, inwiefern THQ für die Gestalltung des Spiels verantwortlich ist. Sprich das, was sie nicht selber entwickeln, aber (von Yuke's) entwickeln lassen. Weißt du das zufällig?


    Fakt ist, dass die WWE jedes Jahr ein neues Spiel will und Yuke's nichts anderes übrig bleibt als die vorhandenen Daten aus technischer Sicht (Engine, Grafik etc.) immer in ähnlicher Form einzubauen und lauwarm aufzuwärmen. Das ganze Jahr Entwicklungszeit geht bereits für die neuen Wrestler-Modelle, Movesets, Arenen und neue Spielmodi drauf, die halt wichtiger sind, da man damit das neue Spiel bewerben kann. Ich habe mal gelesen, dass ein kleines Team sich an eine neue Engine ranmacht, aber das dauert sehr sehr lange. Cookie :


  • Quelle: 4Players

  • Die nächste Zeit wird fpr THQ schwer werden. Ich kann nicht verstehen, dass Darksiders 2 so wenig verkauft wurde, nachdem der 1. Teil so erfolgreich war und Darksiders 2 war eines der wenigen gute Spiele die diesen Sommer erschienen sind, also große Konkurrenz hatten sie nicht. Kluge Entscheidung ist es, Metro: Last Light, South Park und Company of Heroes zu verschieben, vielleicht tut ein letzter Feinschliff den Spielen gut, denn mMn sind die 3 Titel wenn nicht die letzte Chance THQ zu retten. Hoffentlich werden die Verkaufszahlen gut seien. Apropos Verkaufszahlen gibt es Infos wie oft WWE'13 schon verkauft wurde?


  • Quelle: Gametrailers/ Gameindustry International: Ubisoft's Guillemot on evolving audiences, Wii U, and possibly buying THQ

  • Apropos Verkaufszahlen gibt es Infos wie oft WWE'13 schon verkauft wurde?


    Hier:


    Quote

    WWE sold nearly 300,000 copies of WWE '13 in the United States for the first week it was out on various platforms. It came in behind Assassin's Creed III with 1.5 million sales. These numbers for WWE '13 are down from the last WWE THQ game but ahead of THQ's own internal expectations.


  • Troubled publisher THQ has managed a stay of financial execution, at least for now.


    THQ has had no shortage of financial trouble, but a recent earnings call threw the stock into a nose dive, especially as THQ revealed it had to negotiate better terms on a $50 million line of credit extended to them by Wells Fargo.


    Wells Fargo, fortunately, has agreed to extend those terms. Now THQ has until January 15th to get everything in order, and Wells Fargo will decide whether to keep loaning them money then.


    In addition, THQ has announced that it's in negotiations with a "financial sponsor" it has declined to name. It won't reveal any details until the negotiation is done, but it states that shareholders can expect to experience "material dilution."


    Finally, in the middle of all this, the chief financial officer and executive vice president, Paul Pucino, has resigned. All in all, THQ doesn't seem to have much to be thankful for this holiday.


    Press Release:


    THQ Inc. (NASDAQ: THQI) announced today that it has entered into a forbearance agreement with Wells Fargo Capital Finance, LLC. Under the agreement, Wells Fargo has agreed to forbear from exercising its rights and remedies against THQ and its subsidiaries with respect to previous events of default under its credit facility. The period of the forbearance currently extends to January 15, 2013, during which time Wells Fargo has agreed to make additional loans to the company subject to the terms and conditions of the forbearance agreement.


    Additionally, THQ announced that it has entered into exclusive negotiations with a financial sponsor regarding financing alternatives which may result in, among other things, significant and material dilution to shareholders. Information concerning the identity of the sponsor, deal size, structure and/or timing will not be disclosed until such time negotiations have concluded. There can be no assurance these negotiations will result in a transaction.


    "We are pleased to have reached an agreement with Wells Fargo. This agreement enables us to continue focusing on bringing our games in development to market," said Brian Farrell, THQ's Chairman and Chief Executive Officer. "Meanwhile, we are evaluating financial alternatives that will transition the company into its next phase."


    THQ also announced today the resignation of Paul Pucino, Executive Vice President and Chief Financial Officer. The Company is evaluating its alternatives with respect to the Chief Financial Officer role, and has retained FTI Consulting to assist its finance and accounting team.


    "We would like to thank Paul for his significant contributions over the past four years and wish him well in his future endeavors," commented Farrell.


    Quelle: Gametrailers

  • The Big O :


    wenn ich das richtig verstehe.. hat sich THQ mit Wells Fargo darauf geeinigt das sie nun bis zum 15. Januar 2013 Zeit haben den Kredit abzuarbeiten sprich das Geld ran zu kriegen. Weiter heißt es dann das THQ dabei ist einen Finanziellen Sponsor dafür zu finden. Genaueres wird aber erst bekannt gegeben wenn der Deal über die Bühne gegangen ist.

  • THQ ist offiziell insolvent & verkauft


    Das, was heute Abend geschah, hatte sich in den vergangenen Wochen und Monaten schon recht klar angedeutet: THQ ist offiziell insolvent und beantragte jetzt den US-Regelungen gemäß Gläubigerschutz nach Chapter 11.


    In einer Pressemitteilung verkündet der Publisher, man habe ein Abkommen mit einer Investmengruppe namens Clearlake Capital Group getroffen, die so ziemlich alle Assets von THQ - inklusive der vier Studios des Unternehmens und der Spiele, die sich in Arbeit befinden - übernehmen wird. Die Firma wird damit quasi zum neuen Eigentümer - und kann sich dank offizieller Insolvenz diverser Verpflichtungen entledigen, die bei einem üblichen Kauf mitübernommen hätten werden müssen.


    Der Geschäftsbetrieb soll während des Verkaufs ohne Unterbrechung weitergeführt werden, heißt es außerdem. Alle Studios und Projekte sollen dem Plan zufolge erhalten bleiben. Clearlake soll alle bisherigen Verträge übernehmen. Der Insolvenzvertrag und der Verkauf der Besitztümer und Rechte seien "notwendige Schritte für die Umwandlung THQs und seiner Positionierung für die Zukunft", lässt Jason Rubin da verlauten. Man sei überzeugt von der aktuellen Produktpipeline und sei froh, einen Partner wie Clearlake gefunden zu haben.


    Laut der üblichen Prozedur können andere Parteien durchaus noch mitbieten. Clearlake wird laut THQ-Angaben insgesamt knapp 60 Mio. Dollar berappen für den Kauf der Assets, von denen zehn Mio. an die derzeitigen Gläubiger gehen sollen.


    (Quelle: 4Players.de)

  • Quote

    WWE issued the following statement to DailyFinance.com regarding THQ filing for bankruptcy:


    "WWE is following the developments of THQ's bankruptcy filing today and proposed sale under Bankruptcy Code Section 363. The Company anticipates actively participating within this proceeding."