Entlassungs-Sammelthread | UPDATE: Chris Atkins & Andrea D'Marco entlassen - Josh Bredl nicht entlassen)

  • Naja, immerhin 2 hatte ich richtig getippt ;)


    Caylen Croft - sicher talentiert, aber schlecht bzw. gar nicht eingesetzt, daher kein Verlust.
    Luke Gallows - einder der wenigen Big Man der auch was konnte, aber in der Gimmick-Falle. Schade.
    Shad - absolut nachvollziehbar, dachte aber man wollte ihn bei der FCW weiter einsetzen. Ganz schwache Skills, kein Verlust.
    Vance Archer - hat ja eigentlich ein tolles Move Repertoire (gibts ein interessantes YouTube Video dazu), aber bei der WWE langweilig. Kein Verlust.
    Jillian Hall - schlecht im Ring, langweiliges Sing-Sang-Gimmick. Kein Verlust.
    Tiffany - absolut zu erwarten, in keinster Weise ein Verlust.

    [align=center]Steiner's Wrestling Tour 2014
    01.02.2014 TNA Maximum Impact VI London
    26.04.2014 wXw Superstars of Wrestling Oberhausen
    03.05.2014 GWP Focus on Optimum II Roth
    12.07.2014 GSW Power Game Marburg
    06.09.2014 NEW SnakePit Erlangen
    27.09.2014 WFW Night of Pride Waldkraiburg
    18.10.2014 wXw Slammania II Mannheim
    25.10.2014 SOW American Catch Wrestling IV Odelzhausen
    22.11.2014 wXw 14th Anniversary Tour Hamburg

  • Nachdem die WWE in der Nacht auf Samstag insgesamt acht Angestellte entlassen hat, gibt es nun die ersten Reaktionen, unter anderem von den Betroffenen selbst. So zwitscherten die Diven Tiffany und Jillian bei Twitter über ihre Entlassungen. Die ehemalige General Managerin von ECW bedankte sich dabei für ihre Zeit in der WWE, besonders im Hinblick auf ihren Ehemann Drew McIntyre: "Ich bin traurig, dass ich nun nicht mehr mit Drew arbeiten kann. Er ist die beste Sache in meinem Leben und ich weiß, dass er in der WWE noch weit kommen wird. Die WWE ist immer noch ein Teil meiner Familie und das wird sie auch immer bleiben. Ich bin sehr stolz auf meinen Mann und werde sein größter Cheerleader werden. Wenn es die WWE nicht geben würde, hätten wir uns nie getroffen. Ich liebe dich, Drew."


    Jillian bedankte sich in ihrem Tweet bei ihren Fans: "Mir geht es gut und ich habe einen guten Punkt in meinem Leben erreicht. Ich habe viel zu sagen, aber hier gibt es ja keinen Platz, lol!", schrieb sie in Blick auf die 140-Zeichen-Grenze bei Twitter."


    Zur Entlassung von Luke Gallows meldete sich nicht der entlassene Worker selbst zu Wort, stattdessen aber sein langer Weggefährte in der Straight Edge Society, CM Punk. Der aktuell verletzte RAW-Superstar schrieb ebenfalls über Twitter: "Tage wie dieser gehen mir auf die Nerven. Gallows hat häufig Hühnerscheiße bekommen und sie in Gold verwandelt. Er hat Herz und liebt das Wrestling."


    gelesen: Cagematch.de

  • Naja, mir tun die Entlassungen nicht weh, mich hat (au0er vllt. Archer) niemand wirklich überzeugt.
    Man muss aber aufpassen, dass man nicht nur Nachwuchstalente hat, und keine erfahrenen mehr (außer den ME's).
    Zuviel Junge ist auch nicht gut. NXT ist nicht schlecht, aber davon dann (fast) jeden jungen Superstar zu übernhemen halte ich für übertrieben.

  • Zu Masters: Den hab ich NIE leiden können, nicht mal 1 Minute in seinem ersten Run und auch nicht in seinem zweiten. Aber auf der Tour hat er mir echt gefallen, er hat wirklich gute Moves gezeigt, sein Body ist auch nicht mehr so künstlich aufgepumpt und er hatte sogar etwas wie Charisma. Als gut eingesetzter Face mit einer ordentlichen SL hätte er Potenzial.

    [align=center]Steiner's Wrestling Tour 2014
    01.02.2014 TNA Maximum Impact VI London
    26.04.2014 wXw Superstars of Wrestling Oberhausen
    03.05.2014 GWP Focus on Optimum II Roth
    12.07.2014 GSW Power Game Marburg
    06.09.2014 NEW SnakePit Erlangen
    27.09.2014 WFW Night of Pride Waldkraiburg
    18.10.2014 wXw Slammania II Mannheim
    25.10.2014 SOW American Catch Wrestling IV Odelzhausen
    22.11.2014 wXw 14th Anniversary Tour Hamburg

  • Ich denke, dass wir uns damit abfinden müssen, dass Masters keine große Rolle mehr spielen wird. Es ist eigentlich sehr schade, allerdings kann er sich nicht durchsetzen, da man doch in der Midcard und auch rund um den US Title stark besetzt ist. Aber wollen wir abwarten. Außerdem hätte man Masters schon früher pushen sollen. Im Jahr 2006 hat er mir sau gut gefallen.

  • Ich glaube auch nicht, dass Masters entlassen wird. Randy Orton hat sich damals den Arsch aufgerissen, Chris Masters wieder zurück zur WWE zu bringen. Zumal ich auch glaube, dass er einiges an Potential hat. Vielleicht kommt ja noch ein vernünpftiger Run für Masters.

  • Naja irgendwann vielleicht wird er noch eine große Rolle spielen, schlecht ist er ja nicht nur bloß einen Move (Masterlock) zu haben ist ein bisschen zu wenig wenn er z.b noch einen Finihser hätte dann wäre es eine gute Abwechslung. Also ich könnte mir Masters später mal als US Champion vorstellen oder auch als IC und vielleicht sogar als TT Champion aber WWE oder WHC Champion wird er wohl nie werden.

  • World Wrestling Entertainment hat nun auf WWE.com offiziell bestätigt, dass man den SmackDown! Superstar Montel Vontavious Porter am heutigen Donnerstag, den 02. Dezember 2010 entlassen hat:


    World Wrestling Entertainment has come to terms on the release of WWE Superstar MVP as of December 2, 2010. WWE wishes MVP the best in all future endeavors.


    Montel Vontavious Porter bestätigte inzwischen via Twitter, dass er selbst um seine Entlassung gebeten habe und sie daraufhin umgehend erhalten hat:


    No need for alarm. I did not get fired. I asked for & received my release. I felt it was time to go international & freshen things up.



    Quelle: WWE.com

  • Das überrascht mich jetzt doch, da er in der letzten Zeit immer wieder betont hatte, wie vollkommen zufrieden er mit seinem Arbeitsverhältnis bei der WWE sei. War dann wohl doch nicht alles so toll, wie er immer behauptet hat.
    Ich für meinen Teil konnte nicht viel mit ihm anfangen (auch wenn er im Ring kein schlechter war), und da er selbst um Entlassung gebeten hat, tut es mir auch nicht sonderlich Leid. Vielleicht findet er ja an anderer Stelle wonach er sucht. Ihm wünsche ich alles Gute für die Zukunft.

  • Oha, dann waren die Gerüchte dass MVP unzufrieden ist und gerne gehen würde also doch war. Das überrascht mich jetzt wirklich sehr. Ist aber ein konsequenter Schritt von MVP, nach der tollen Fehde gegen Matt Hardy wurde er fallen gelassen und diese Niederlagenserie war einfach nur demütigend.


    Aber: Bei TNA muss ich ihn auch nicht unbedingt sehen. Kein schlechter, aber auch keine Verstärkung und wie bereits hier richtig erwähnt: Kein Grund eine Sendung einzuschalten.

    [align=center]Steiner's Wrestling Tour 2014
    01.02.2014 TNA Maximum Impact VI London
    26.04.2014 wXw Superstars of Wrestling Oberhausen
    03.05.2014 GWP Focus on Optimum II Roth
    12.07.2014 GSW Power Game Marburg
    06.09.2014 NEW SnakePit Erlangen
    27.09.2014 WFW Night of Pride Waldkraiburg
    18.10.2014 wXw Slammania II Mannheim
    25.10.2014 SOW American Catch Wrestling IV Odelzhausen
    22.11.2014 wXw 14th Anniversary Tour Hamburg

  • Die Entlassung MVP's ist kein großer Verlust. Ich fand ihn anfangs richtig klasse! WWE hat MVP zu Anfang richtig gut aufgebaut. Schön mit seinen Mädels kam er immer an und hat SmackDown! schön "unter die Lupe genommen". Schöner Aufbau. Aber WWE und auch teilweise MVP haben's Verbockt. Erst dieses Fehlverhalten MVP's, die die Serie seiner Niederlagen zu Folge hatte. Und zum anderen, dass WWE MVP zum Face turnen ließ. Seit dem hat er gar nicht mehr auf mich gewirkt. Von daher ist es besser, dass er weg ist.


    Es gab ja schon vor einiger Zeit Gerüchte über eine Entlassung. Und dass er in der WWE zufrieden wäre, habe ich zwar auch gelesen, aber nie so wirklich geglaubt. Für mich waren die Entlassungsgerüchte überzeugender. Von daher für mich nicht wirklich überraschend.

  • Das steht schon seit gestern im dazugehörigen Thread drin -.-*

    SummerSlam 2013

    Danke, WWE! Das war einer der geilsten PPVs, die ich in meinem Leben gesehen habe.


    Wenn mich jemand fragen sollte, warum ich Wrestling Fan bin, werde ich ihm die DVD dieses SummerSlams empfehlen.

  • 2007 war MVP der Wrestler der WWE. Niemand konnte am Mic mehr überzeugen. 2008 war es im ersten Halbjahr noch sehenswert.
    Dann kam der De-Push. Zunächst ging es noch als Face, doch dan wurde es langweilig. Keine guten Fehden, keine guten Promos, er war langweilig und so wie er zuletzt in Erscheinung trat brauzch Niemand ihn.
    Der 2007er MVP hatte World ChampPotenzial.