Ryback im Doghouse / Mehr Spotlight für die Divas / Großer Name kehrt in Kürze zurück

  • - Wie Mike Johnson vom PWInsider berichtet, soll es intern bei WWE derzeit große Diskussionen über die Zukunft von Ryback geben, nachdem dieser in den vergangenen Wochen und Monaten für diverse Dinge Heat erhalten haben soll. Einige Offizielle sollen der Meinung sein, dass sich Ryback in der letzten Zeit im Ring nicht gut weiterentwickelt hat und sogar Rückschritte statt Fortschritte bei seinen In-Ring Leistungen gemacht haben soll. Außerdem soll Ryback in den letzten Wochen Heat dafür kassiert haben, dass er im Ring mehrere Aktionen verhaut hat und rücksichtslos mit diversen Talenten umgeht wie z.B. zuletzt mit CM Punk. Zudem sollen die Offiziellen der Meinung sein, dass sich Ryback auch nicht gut präsentiert, wenn für die Company Werbe- oder Medienauftritte absolviert. So soll die WWE bereits mehrfach Feedback von diversen Ryback-Auftritten innerhalb der vergangenen Monate bekommen haben, wo Ryback einen unglücklichen Eindruck gemacht haben soll - allerdings erst seitdem man ihn vom Babyface zum Heel geturnt hat. Eine Quelle berichtete gegenüber der WWE sogar, dass Ryback bei seinen Auftritten eine "Null-Bock-Einstellung" an den Tag legen und leicht verärgert wirken soll, dass er solche Auftritte für die Company überhaupt absolvieren müsse. Innerhalb der WWE soll Ryback derzeit als "Rosenstrauß, der seine Blüten verloren hat" bezeichnet werden. Sogar Vince McMahon soll mittlerweile das Vertrauen in Ryback verloren haben, sodass er bereits darüber nachdenken soll, Paul Heyman in der nahen Zukunft von Ryback zu lösen, da er der Meinung sein soll, dass die Zusammenarbeit mit Ryback Paul Heyman nur schaden würde. Bevor man vor wenigen Wochen intern die Zusammenarbeit zwischen Paul Heyman und Ryback beschlossen hat, war Big E Langston als neuer "Paul Heyman Guy" im Gespräch. Diese Pläne verwarf man jedoch wieder und gab statt Big E Langston Ryback den besagten Spot.


    - Weiter wird berichtet, dass man den Angle zwischen The Great Khali & Natalya und Fandango & Summer Rae in der dieswöchigen SmackDown! Episode umgesetzt hat, weil die Divas noch mehr Aufmerksamkeit in den TV-Shows erhalten sollen. So ist geplant, neben der "Total Divas" Fehde zwischen WWE Divas Championesse AJ Lee und The Bella Twins, noch eine weitere Divas-Fehde in die TV-Shows zu bringen. Demnach soll Summer Rae demnächst ihr Main Roster In-Ring Debüt feiern und gegen Natalya fehden.


    - Außerdem berichtet Mike Johnson vom PWInsider, dass die Rückkehr von Vince McMahon in die TV-Shows kurz bevorstehen soll. So soll der WWE Chairman entweder bei WWE Hell In A Cell 2013 oder einen Tag später bei RAW zurückkehren und sich mit Big Show im Kampf gegen "The Authority" (Triple H & Stephanie McMahon) zusammenschließen. Weiter vermeldet Mike Johnson, dass mit der Rückkehr von Vince McMahon auch die WrestleMania XXX Storyline rund um die McMahons beginnen und nach und nach so richtig in Fahrt kommen wird.


    (Quelle: PWInsider)

  • Vinnie Mac als Face - schwere Kost. Wenn, dann wäre er als Verstärkung für die eigene Familie noch annehmbar, würde diesen aber klar das Spotlight nehmen.


    Bezüglich Ryback hört man ja sehr viel. Ich stimme prinzipiell zu dass Ryback den großen Durchbruch nicht geschafft hat - aber: Er ist für seinen Status und wenn man bedenkt wann sein Debüt war, doch schon ordentlich gelandet. Mir hat z.B. das Ambulance Match gegen Cena sehr gut gefallen und seine Ausstrahlung als Fiesling ist weiterhin gut, allein durch seinen Statur. Wenn ich das mit Leuten wie Cody Rhodes vergleiche, die seit Jahren auf den großen Durchbruch hoffen, ist Ryback deutlich weiter.

    [align=center]Steiner's Wrestling Tour 2014
    01.02.2014 TNA Maximum Impact VI London
    26.04.2014 wXw Superstars of Wrestling Oberhausen
    03.05.2014 GWP Focus on Optimum II Roth
    12.07.2014 GSW Power Game Marburg
    06.09.2014 NEW SnakePit Erlangen
    27.09.2014 WFW Night of Pride Waldkraiburg
    18.10.2014 wXw Slammania II Mannheim
    25.10.2014 SOW American Catch Wrestling IV Odelzhausen
    22.11.2014 wXw 14th Anniversary Tour Hamburg

  • Da kann man ja nach den jüngsten Negativschlagzeilen nur hoffen, dass Ryback bei Hell In A Cell gegen CM Punk gewinnt, denn wenn man wirklich noch Ryback vs. Goldberg bei WrestleMania XXX bringen möchte, dann muss Ryback einfach gegen CM Punk gewinnen. Ryback braucht endlich einen großen Sieg.


    Wenn Ryback verliert, dann kann man den Split von Paul Heyman auch direkt nach dem Match bringen, indem Paul Heyman Ryback für alles Schlechte verantwortlich macht. Andererseits würde Paul Heyman ohne Ryback auch wieder in der Luft hängen, denn mit Curtis Axel kann er auch nicht wirklich was reissen und der Zug mit Big E Langston ist nach dessen Babyface-Turn auch abgefahren. Da Brock Lesnar wohl auch erst frühestens beim Rumble auftauchen wird, müsste dann ein ganz neuer Heyman Guy her, mit dem er dann allerdings nicht mehr gegen Punk, sondern gegen einen anderen WWE Superstar vorgehen sollte.

  • Ohno taucht nach HiaC auf und zerstört Ryback mit seinem Spinning Elbow - würd ich feiern, auch wenn es natürlich sehr unrealistisch ist :D


    Halte die News eher für Humbug, dem guten Ryback wurde ja schon einiges nachgesagt im schlechten Sinne und nachdem man ihm erst den Spot als PH Guy gegeben hat, glaub ich kaum, dass er im Doghouse sitzen wird.


    Ich persönlich finde Ryback nicht wirklich gut, kann mit ihm nichts anfangen, da er am Mic auch immer so wirkt, wie ein Schwerstasthmatiker. Dieses Monster, das er darstellen soll, kauf ich ihm auch nicht ab, sein Gesichtsausdruck der so bedrohlich wirken soll, wirkt auch eher so, als ob er mal auf den Stuhl müsste ..

  • ich sehe Ryback auch nicht als jemanden, der ein Wrestlemania Match gegen Goldberg verdient hat.. Dementsprechend begeistert mich sein Mic Work und seine In Ring Talente.. In seinem Bully Gimmick trug er anfangs viel zu dick auf, das hat ihm meiner Meinung nach sehr geschadet. Wenn sein "mieses Verhalten" nicht Teil des Gimmicks ist, wäre ich fröh darüber hier keine Ente zu lesen.


    Divas zu pushen ist immer eine gute Idee, in jeder fünften News liest man davon, glaube also nicht ernsthaft dran. Finde auch nicht, dass Khali mehr als ein Comedy Act sein sollte


    Desweiteren.. soll Vince etwa mit DBryan zusammenfehden? Man wird als Mark zumindest nicht drum rum kommen, die beiden dann miteinander in Verbindung zu bringen, was wiederrum unglaubwürdig wäre. Eine familiäre Zusammenkunft wäre mir auch lieber.

    A fighter diserves a price.. and the price is real, it's damn real..YOU STUPID IDIOTS!

  • Naja die News bezüglich Ryback sind ja nur ein warmer Aufguss sämtlicher News über Ryback, ich kann mich an keine einzige positive Nachricht zum ehemaligen Skip Sheffield und mich überrascht es eher das er immer noch so "groß" in den Shows vertreten ist wenn man nur nach News geht wundert es eher einen das er überhaupt noch seine Gehaltsschecks von der WWE bekommt... Ich persönlich mag ihn ja aber leider haben die Booker und seine Einstellung teilweise versagt.


    Summer Rae vs Natalya würde mir sehr gut gefallen, allerdings nur wenn The Great Khali damit nichts zu tun hat, stellt Nattie Tyson Kidd an die Seite und dann würde mir auch die Involvierung von Fandango an der Seite Summer Rae´s gefallen. Aber Natalya vs Summer Rae was ja anscheinend gleich bedeutend ist mit Khali vs Fandango wäre Fluch und Segen zugleich... Nichtsdestotrotz würde mir eine zweite Divas Fehde sehr gefallen.


    Vincent Kennedy McMahon als Face? Das muss Ich erstmal sehen, bevor Ich dazu etwas sagen kann.

  • Summer Rea gegen Natalya? Das klingt allemal besser als AJ vs was weiß ich, wer da alles beteiligt ist! Bitte, tut mir nur EINEN Gefallen: Mischt AJ da NICHT mit rein, mir reichts von der ja eh schon zu lange! Auch Kahli & Fandango bräuchte ich da nicht! Einfach nur Nattie vs Summer und ich bin happy!

  • Scheint der gute Mike Johnson ja doch Recht behalten zu haben, denn das war jetzt Rybacks 2. Niederlage im 2. PPV Match als Paul Heyman Guy - damit wäre er endgültig begraben. (Was mich ehrlich gesagt aber auch nicht weiter stört. Hoffentlich zerstört Graves oder Ohno Ryback jetzt bald und wird dann der neue Paul Heyman Guy, der auch endlich mal wieder den Namen verdient.)

  • Was? AJ ist die einzige die konstant das bringt was man von ihr erwartet


    Das einzige Problem dabei? Ich kann sie schon seid Raw 1.000 nicht ab! Sie ist der Grund, warum ich ein fettes Loch in meinen Rechner boxen möchte und warum ich bei aktuell fast jedem Divasmatch kotzen könnte! Und einer der Hauptgründe, warum ich kein WWE mehr gucke! Für mich hat sie garnichts, was interessant wäre! Ich mag mittlerweile sogar die Bella Twins ne ganze Ecke lieber als AJ und man würde mir nen Herzenswunsch erfüllen, wenn sie den Diventitel ENDLICH abgeben müsste! Ich weiß, dass ich mir jetzt hier damit Feinde mache, aber das ist meine Meinung und dazu steh ich!


  • Das einzige Problem dabei? Ich kann sie schon seid Raw 1.000 nicht ab! Sie ist der Grund, warum ich ein fettes Loch in meinen Rechner boxen möchte und warum ich bei aktuell fast jedem Divasmatch kotzen könnte! Und einer der Hauptgründe, warum ich kein WWE mehr gucke! Für mich hat sie garnichts, was interessant wäre! Ich mag mittlerweile sogar die Bella Twins ne ganze Ecke lieber als AJ und man würde mir nen Herzenswunsch erfüllen, wenn sie den Diventitel ENDLICH abgeben müsste! Ich weiß, dass ich mir jetzt hier damit Feinde mache, aber das ist meine Meinung und dazu steh ich!


    Also dass das deine Meinung ist ist ja in Ordnung. Aber du machst an einer Randfigur, die max. 10 min. in einer RAW / SD Episode auftritt fest, dass du kein WWE mehr schaust? Ich finde AJ absolut klasse, aber das spielt nicht zur Sache. Für mich ist es Cena, dessen Matches (+Teils Segmente) ich nicht mehr sehen kann, dennoch schaue ich WWE, und dieser ist doch weitaus länger in einer Show. Mir geht jetzt schon auf den Sack, dass er den Titel (verletzt) gegen einnen eigentlich gut dargestellten ADR völlig unzurecht gewonnen hat, aber damit muss ich am Ende leben. Lass dir doch davon nicht den Spaß verderben.


    Außerdem, wenn AJ den Titel verliert, wäre das mMn ein gutes Zeichen, dass sie wieder in eine größere Story kommt, und du sie damit wieder länger siehst.

  • Quote


    Das einzige Problem dabei? Ich kann sie schon seid Raw 1.000 nicht ab! Sie ist der Grund, warum ich ein fettes Loch in meinen Rechner boxen möchte und warum ich bei aktuell fast jedem Divasmatch kotzen könnte! Und einer der Hauptgründe, warum ich kein WWE mehr gucke! Für mich hat sie garnichts, was interessant wäre! Ich mag mittlerweile sogar die Bella Twins ne ganze Ecke lieber als AJ und man würde mir nen Herzenswunsch erfüllen, wenn sie den Diventitel ENDLICH abgeben müsste! Ich weiß, dass ich mir jetzt hier damit Feinde mache, aber das ist meine Meinung und dazu steh ich!


    Aha. Okay. Krass :D mir fällt dazu nichts mehr ein

    "the only people who try to tell you that you can't do something, are those who failed" - Chris Jericho

  • Scheint der gute Mike Johnson ja doch Recht behalten zu haben, denn das war jetzt Rybacks 2. Niederlage im 2. PPV Match als Paul Heyman Guy - damit wäre er endgültig begraben.


    Ist zwar schade um Ryback, aber sehe ich auch so, da er den großen Sieg unbedingt gebraucht hätte. Wenn da heute Nacht bei RAW mit Ryback nichts Weltbewegendes passiert, dann war es das für ihn. Vielleicht könnte ihn noch ein neuerlicher Faceturn retten, wenn Paul Heyman ihn für die Tracht Prügel von CM Punk, die er bei HIAC auf dem Zellendach einstecken musste, verantwortlich macht, ihn als "Heyman Guy" entlässt und z.B. Brock Lesnar auf ihn hetzt. Das dieser aber heute Nacht bei RAW auftaucht, ist recht unwahrscheinlich.

  • Ich wüsste nicht, wo das schade um Ryback sein sollte. Mal ehrlich: Im Ring ist er überhaupt nicht zu gebrauchen und am Mic macht er auch nichts her. Man sollte sich endlich darauf konzentrieren, die richtigen Leute aufzubauen und nicht immer die falschen.


    Big E z.B. würde mit so einer Rolle mit Sicherheit viel besser zurecht kommen als der untalentierte Ryback.

  • Bis auf AJ würd mir gerade keine aktuelle Divas im Roster einfallen. Mh..


    so drastisch würde ich es jetzt nicht ausdrücken aber ich finde AJ auch super und finde, dass sie eine fähige und gute Championesse abgibt, aber natürlich liegt das immer im Auge des Betrachters.


    Aber du machst an einer Randfigur, die max. 10 min. in einer RAW / SD Episode auftritt fest, dass du kein WWE mehr schaust?


    Naja sie hat geschrieben "einer der Hauptgründe" daher wird sie wohl noch mehr stören

  • Quote

    - Ryback commented on the negative feedback that WWE's Hell In a Cell pay-per-view has received, writing on Twitter:


    "Hey here is an idea. How about you guys find 3 things u enjoyed about HIAC and be happy. Being miserable sucks I get it ur fat, but just try"


  • so drastisch würde ich es jetzt nicht ausdrücken aber ich finde AJ auch super und finde, dass sie eine fähige und gute Championesse abgibt, aber natürlich liegt das immer im Auge des Betrachters.



    Naja sie hat geschrieben "einer der Hauptgründe" daher wird sie wohl noch mehr stören

    Ja, da haste natürlich Recht, aber ich hab AJ so ziemlich seid ich sie kenne nichts abgewinnen können! Mir gehts sie aktuell mindestens genauso sehr auf die Nerven wie ein Supercena oder ein Ryback! Auch ADR finde ich schlicht und ergreifend langweilig, sorry! Naja, die und noch ein paar mehr Sachen nerven mich irgendwie, sorry! Deshalb auch keine WWE mehr für mich....

  • Pyper Lilly Thompson : Nur noch Indy-Wrestler in der Turnhalle oder wie? :D


    Nun gut, ich finde Del Rio mittlerweile auch sehr langweilig. Aber es ist doch etwas übertrieben wegen zwei, drei Personalien gleich das ganze Produkt zu meiden. Es macht ja auch den Reiz aus zu diskutieren und zu meckern, zumindest für mich macht das die WWE noch sehenswert. Aber wir stehen da vielleicht auch in einer etwas anderen Beziehung zur Company.