Alles zum Abgang von CM Punk | Update: Punk bricht Schweigen (S.24) / McMahon entschuldigt sich / Punk unterschreibt UFC Deal (S.25) / WWE Arzt verklagt CM Punk / Hogan vs. Punk (S.29) / CM Braddox (S.30) / Erster Punk-UFC Gegner (S.32)

  • Quote

    CM Punk make his first public appearance since quitting WWE last month, sitting cageside at last night's UFC 170 event.


    [Blocked Image: https://pbs.twimg.com/media/BhImHvjCAAAOpRz.jpg]


    UFC Women's Bantamweight Champion Ronda Rousey needed just 66 seconds to dispatch fellow Olympian Sara McMann with a knee to the liver. While some thought that the stoppage was a bit pre-mature, UFC commentator Joe Rogan noted during the post-event show that Punk agreed with referee Herb Dean calling the fight.
    "I looked down at CM Punk who was sitting cageside, and he looked at me and said, 'good stoppage'" Rogan said. "And I agree, good stoppage."

  • Quote

    CM Punk attended the UFC 170 event in Las Vegas last night and watched the show from cageside with Dana White. After the event, he hung out with Rener Gracie, Eve Torres and others:


    [Blocked Image: https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/t1/1622784_815120515168382_1744791969_n.jpg]

  • Wie Dave Meltzer im Wrestling Observer Radio spekuliert, soll er sich seit einiger Zeit relativ sicher sein, dass die aktuelle Angelegenheit um CM Punk (zumindest alles, was in dieser Sache nach seinem plötzlichen WWE Abgang geschehen ist) nur ein Work sein könnte.


    Zwar soll Dave Meltzer bislang von seinen Quellen noch nicht bestätigt worden sein, dass die aktuelle CM Punk-Angelegenheit ein Work ist, allerdings sollen mehrere Personen aus dem engeren Umfeld von CM Punk mittlerweile verlauten lassen haben, dass es in den letzten Tagen einige weitere Gespräche zwischen CM Punk und der WWE gegeben hat und dass bei ihnen inzwischen der Eindruck entstanden ist, dass CM Punk am Montag, den 03. März 2014 bei RAW in Chicago zurückkehren könnte.


    Ein Indiz, dass es sich bei der aktuellen CM Punk-Angelegenheit um einen Work handeln könnte, soll laut Dave Meltzer die Tatsache sein, dass die WWE vor zwei Wochen nichts gegen ein auf YouTube veröffentlichtes Video unternommen hat, in dem sich die WWE Kommentatoren Michael Cole, Jerry Lawler & JBL während einer RAW Werbepause über CM Punk lustig machen. Ein weiterer Indiz für einen Work könnte ebenso die Tatsache sein, dass CM Punk nach seinem plötzlichen und überraschenden Abgang nicht von der WWE suspendiert oder mit einer harten Geldstrafe bestraft worden ist, wie sonst von der Company üblich.


    Die RAW Episode am Montag, den 03. März 2014 in Chicago, dürfte bezüglich CM Punk also Antworten auf viele offene Fragen geben.


    (Quelle: Wrestling Observer Radio)

  • Quote

    On Monday, WWE removed CM Punk's Louisville Wizard World Comic Con appearance from their website. This was Punk's last scheduled appearance for the company. He has been removed from the Wizard World website for a few weeks now but Comic Con officials still won't confirm to fans on Facebook that Punk is off the event.

  • So.. jetzt heißt es bis nächsten Montag warten und gucken was passiert. Da jetzt Daniel Bryan gegen Tripls H antreten will könnte ein Anzeichen dafür sein das die ganze Sache mit CM Punks Abgang wohl doch stimmt. Aber noch zieh ich keine genauen Schlüsse, denn noch steht RAW in Chicago an. Ist er da nicht, war's das mit Punk & WWE.

  • 1. wartet bis zum 3.3. hab ich gleich gesagt


    2. das war/ist kein work auch wenn es im nachhinein so verkauft werden wird


    3. vinnie mac und aj werden den BotW wieder in die Spur gebracht haben zumindest bis Juni/Juli


    4. he can't change anything by sittin' on his couch in chicago

  • Allein die Tatsache, dass man in der dieswöchigen RAW Episode ein WrestleMania XXX Match zwischen Daniel Bryan und Triple H angedeutet hat, welches von Triple H bewusst nicht angenommen wurde ( warum wohl? ;) ) sowie die Tatsache, dass man das World Title Match zwischen Orton und Batista für WrestleMania XXX vorerst so belässt und somit ins Verderben rennt, lässt darauf hindeuten, dass alles nur ein Work sein muss. Die WWE kann die Augen vor den ganzen Fanreaktionen nicht verschliessen ...


    Nächste Woche bei RAW wird Daniel Bryan Triple H weiter reizen und bloßstellen, bis dieser schließlich die WrestleMania XXX Herausforderung von Triple H annehmen wird, ohne aber nicht vorher über CM Punk abzulästern, der sich im Gegensatz zu Daniel Bryan wenigstens ohne Triple H zu nerven, aus dem Staub gemacht und durch die vielen Eingriffe verstanden hat, dass er in der WWE nichts zu suchen hat. Dann kommt plötzlich CM Punk heraus und fordert ein WrestleMania XXX Match gegen Triple H, was dieser jedoch ablehnt. Dann bietet CM Punk Triple H die Stipulation an, dass wenn Triple H CM Punk bei WrestleMania XXX besiegen wird, werden CM Punk & Daniel Bryan für immer aus der WWE verschwinden und in die Indy-Szene zurückkehren, sollte CM Punk Triple H jedoch bei WrestleMania XXX besiegen können, wird Daniel Bryan als dritter Mann am World Title Match bei WrestleMania XXX teilnehmen.


    Sollte CM Punk doch nicht bei RAW in Chicago auftauchen, könnte man das Szenario leicht abgeändert auch mit Daniel Bryan allein laufen lassen: Besiegt er Triple H bei WrestleMania, wird er als mögliches Gesicht der WWE in Betracht gezogen und darf im World Title Mainer bei WrestleMania XXX als dritter Mann teilnehmen. Daniel Bryan hat dann eben bei WrestleMania XXX zwei Matches: Einmal im Opener gegen Triple H und im Mainer gegen Orton und Batze.


    Irgendwas in dieser Richtung wird schon kommen. Bei RAW hat man deshalb bewusst vorerst mit den Fans gespielt.


    Oder Daniel Bryan trifft bei WrestleMania XXX wirklich "nur" auf Triple H, während CM Punk direkt als dritter Mann ins World Title Match gebookt wird.

  • Yepp in die Richtung wird es wohl gehen. Aber wenn wirklich ALLES ein work war wieso hätte man Punk-Chants runterregeln sollen? Sowas habe ich echt in 20 Jahren Wrestling gucken nicht erlebt.


    Am Ende vom Tag ist es mir auch echt egal. Ich freu wenn Punk im Idealfall noch das ein oder andere Jahr dran hängt.


    Man achte kommenden Montag auf einen Mann im dunklen Hoodie in den ersten Reihen.

  • Quote

    As noted, CM Punk has been pulled from the Wizard World Louisville Comic Con on March 28th. He has been replaced by WWE World Heavyweight Champion Randy Orton. Orton will be appearing for photos and autographs on March 29th but will not be doing a Q&A. Orton commented in the official announcement:


    "I greatly enjoyed my first Wizard World show last year, and I can’t wait to meet a whole new set of fans in Louisville, a real hotbed for wrestling."


    There was no mention of Punk in the announcement.

  • Quote

    Allein die Tatsache, dass man in der dieswöchigen RAW Episode ein WrestleMania XXX Match zwischen Daniel Bryan und Triple H angedeutet hat, welches von Triple H bewusst nicht angenommen wurde ( warum wohl? ;) ) sowie die Tatsache, dass man das World Title Match zwischen Orton und Batista für WrestleMania XXX vorerst so belässt und somit ins Verderben rennt, lässt darauf hindeuten, dass alles nur ein Work sein muss. Die WWE kann die Augen vor den ganzen Fanreaktionen nicht verschliessen ...


    ... oder du verschließt die Augen vor der düsteren Realität. ;)


    Seit gestern habe ich die Hoffnung bezüglich WrestleMania aufgegeben. Ich denke inzwischen, man hat sich so dermaßen verkalkuliert in der Annahme Batista würde wie Jesus persönlich empfangen werden, dass man jetzt nur noch verzweifelt Schadensbegrenzung betreiben kann. Das Jahr 2014 wird Bootistas Jahr, ob wir's nun mögen oder nicht. Er wird bei Mania Champion und er wird diesen langen Title Run bekommen. Ich verstehe absolut nicht, wie du da einen langfristig geplanten Work mit Punk erkennen kannst. Punk kommt also groß zurück, nur um entweder Bryan zu helfen oder den Main Event zu retten, den er dann ohnehin nicht gewinnen wird??? Nein, ich sehe es einfach nicht.


    Ich denke, das einzige was man vielleicht noch ändern könnte, wäre Bryan vs HHH als Main Event zu bringen, um dann mit einem jubelnden SuperDome off air zu gehen, sodass Orton vs Batista "nur" ein mehr oder weniger Midcard Desaster wird wie Lesnar vs Goldberg vor 10 Jahren.



  • Ich denke, das einzige was man vielleicht noch ändern könnte, wäre Bryan vs HHH als Main Event zu bringen, um dann mit einem jubelnden SuperDome off air zu gehen, sodass Orton vs Batista "nur" ein mehr oder weniger Midcard Desaster wird wie Lesnar vs Goldberg vor 10 Jahren.

    Die Card wird sich inhaltlich nicht mehr ändern. Das sollte man (als Fan) von letztem Jahr gelernt haben. Es ist definitiv enttäuschend, weil es nicht die bestmöglichste Variante ist, allerdings ist der Kardinalsfehler vor allem bei der Rückkehr von Batista gemacht worden. Wäre er überraschend im Rumble zurückgekehrt, hätte es als Face geklappt. Seine Rückkehr, sogar ein bisserl unter Authority-Hilfe, hatte dem ganzen gleich einen negativen Touch gegeben, weil danach der Rest klar war.


    Kleiner, aber schwerwiegender Fehler, der den Run von Batista zumindest enorm belastet.


    Eine letzte Hoffnung bleibt für ihn noch, das mit Guardians of the Galaxy (genialer Trailer) die Stimmung noch mal umschlägt. Kommt aber erst im August.

  • Nachdem es - zumindest aktuell noch - danach aussieht, als würde CM Punk am kommenden Montag, den 03. März 2014 bei RAW in Chicago nicht zurückkehren, versucht die WWE nun alle möglichen Register zu ziehen, um zu vermeiden, dass die Chicago-Crowd die besagte RAW Episode "hijacken" wird.


    So wurde bislang nicht nur mit Aaron Paul ein Special Guest Star offiziell für die besagte RAW Show angekündigt, sondern in der dieswöchigen SmackDown! Episode auch offiziell ein Six Man Tag Team Rematch von WWE Elimination Chamber 2014 zwischen The Shield (Dean Ambrose, Seth Rollins & Roman Reigns) und The Wyatt Family (Bray Wyatt, Luke Harper & Erick Rowan) bestätigt.


    Außerdem wurde für die besagte RAW Episode eine verbale In-Ring Konfrontation zwischen Brock Lesnar (w/ Paul Heyman) und The Undertaker angekündigt, um das bevorstehende WrestleMania XXX Match der Beiden zu hypen. Zudem darf ebenso mit einem Auftritt von "The Immortal" Hulk Hogan gerechnet werden, der bekanntlich als Gastgeber von WrestleMania XXX fungieren wird.


    Weiter wurde bekannt, dass in der besagten RAW Episode auch die diesjährige Aufnahme von Paul Bearer in die WWE Hall Of Fame offiziell verkündet werden soll, nachdem man die eigentlich bereits schon für die dieswöchige RAW Episode erwartete offizielle Ankündigung aus Zeitgründen kurzfristig streichen musste.


    Man darf also gespannt sein, was sich die WWE für den besagten Abend noch alles einfallen lassen wird, um die Chicago-Crowd bestmöglichst zu unterhalten. Ob auch CM Punk am besagten Abend überraschend zurückkehren wird, wird sich am kommenden Montag zeigen.


    (Quelle: LoP)

  • Quote


    Oh ernsthaft. Das war das Match das die Mania gerettet hat

    "the only people who try to tell you that you can't do something, are those who failed" - Chris Jericho