Daniel Bryan & Goldust verletzt / Zweite Staffel von WWE Legends House / Backstage-Heat für Randy Orton bei RAW

  • - Wie die WWE nun auf WWE.com bestätigt, hat sich Daniel Bryan am Ende der gestrigen RAW Episode beim Beatdown von WWE COO Triple H eine Schulterverletzung zugezogen: "WWE.com can confirm that Daniel Bryan suffered a shoulder injury as a result of being handcuffed and attacked by WWE COO Triple H in the final moments of last night's Raw. WWE medical sources confirm that, as a result of the COO's attack, Bryan's previous shoulder injury stemming from several matches with several Superstars was severely exasperated, including a dislocation and potential ligament tears. The level of damage cannot be determined until the swelling reduces, though Bryan has since left the hospital and will receive an MRI once that swelling has gone down." Selbstverständlich handelt es sich hierbei um keine reale, sondern lediglich um eine Storyline-Verletzung.


    - Goldust soll sich bei RAW während seines Matches gegen Fandango eine Verletzung am rechten Auge zugezogen haben, die mit mehreren Stichen genäht werden musste.


    - Innerhalb der WWE gibt es aktuell Gespräche, wonach man in der zweiten Jahreshälfte 2014 eine zweite Staffel von "WWE Legends House" aufzeichnen will. An der besagten zweiten Staffel sollen WWE Legenden teilnehmen, die in der ersten Staffel noch nicht zu sehen waren.


    - WrestlingNewsWorld berichtet, dass WWE World Heavyweight Champion Randy Orton nach seinem No DQ Match gegen Daniel Bryan backstage von einigen WWE Offiziellen für sein Verhalten am Ring kritisiert worden ist, nachdem "The Viper" einen Fan an der Ringabsperrung angeschrien haben soll, als dieser den Ringrichter dazu aufforderte, die Ringglocke zu läuten, als Randy Orton Daniel Bryan außerhalb des Rings einen Beatdown verpasste. Randy Orton soll dabei wörtlich zum Fan gesagt haben: "Die Ringglocke läuten? Willst Du mich verarschen? Das ist ein No DQ Match, weshalb es keinen Grund gibt, die Ringglocke zu läuten!". Anschließend soll Randy Orton Daniel Bryan weiterbearbeitet haben, bevor Randy Orton vor den Kameras mit dem Finger auf den Fan gezeigt hat - wie auf dem nachfolgenden Foto zu sehen ist - was backstage einige Offizielle verärgert haben soll:


    [Blocked Image: http://dailywrestlingnews.com/wp-content/uploads/2014/03/Orton-fan.jpg]


    (Quelle: WrestlingNewsWorld)

  • Goldie war stinke stinke sauer nach dem Match und Fandango ist bewusst und zu Recht direkt aus dem Ring gerollt. Blöde Sache aber auch lustig an zu sehen. Das gleiche gilt in besonderem Maß für Randall Orton. Ich hab das seeeehr abgefeiert und fands sehr unterhaltsam. Ich habe wirklich laut gelacht. Ich war noch nie ein großer Randy Orton Fan (Geschmackssache...) aber seine Interaktionen mit den Fans als Heel feier ich. Wieso machen das nicht alle? Hab ich da was verpasst? Ich kann mir auch die Heat deshalb nicht erklären...Erleuchtet mich bitte sofern ihr möget

  • Ich war noch nie ein großer Randy Orton Fan (Geschmackssache...) aber seine Interaktionen mit den Fans als Heel feier ich. Wieso machen das nicht alle? Hab ich da was verpasst? Ich kann mir auch die Heat deshalb nicht erklären...Erleuchtet mich bitte sofern ihr möget


    Die Interaktionen von Randy Orton mit der Crowd während der Matches finde ich auch gut. Sowas macht doch eigentlich erst einen guten Heel aus.


    Die "Heat" für Randy Orton ist meines Erachtens nicht wegen der Worte, sondern wegen dem erhobenen Zeigefinger von Randy Orton vor den TV-Kameras entstanden, der von den Offiziellen wohl als eine Art "öffentliche Bloßstellung" ala "Schaut Euch mal diesen Idioten an, der keine Ahnung hat" angesehen wird. Wenn der besagte Fan dann noch groß im Bild zu sehen ist und jemand ihn kennt, könnte das dann im Nachhinein dazu führen, dass man sich über ihn lustig macht und ihn wegen seinem Auftritt mobbt.