"RAW" Results & Report vom 06.07.2015

  • WWE - World Wrestling Entertainment
    "RAW"
    06.07.2015 - Chicago, Illinois



    - Die dieswöchige RAW Episode startet nach einem Videorückblick auf die jüngsten Geschehnisse sowie der Begrüßung durch die Kommentatoren Michael Cole, JBL & Byron Saxton mit Brock Lesnar, der gemeinsam mit Paul Heyman für eine In-Ring Promo herauskommt. Im Ring angekommen stellt sich Paul Heyman zunächst vor, bevor er darauf hinweist, dass er neben seinem Klienten, "The Nightmare Of Suplex City" ... BROCK LESNAR, steht. Danach kommt Paul Heyman auf Seth Rollins und seinen kleinen Haufen fröhlicher Männer zu sprechen, die glauben würden, sein Klient Brock Lesnar wäre noch immer in Tokio, Japan, bevor er Seth Rollins als mistigen Justin Bieber-Wannabe bezeichnet, der aus reinem Glück den WWE World Heavyweight Championship Titel gewonnen hat. Weiter meint Paul Heyman, dass Seth Rollins auf dem harten Weg lernen wird, dass Brock Lesnar der Herr sowie der Gott sei, allerdings kein Gott der Herzlichkeiten. Auch kein Gott der Familien. Auch kein Charity-Gott. Und auch kein Gott, der vergibt. Brock Lesnar sei der Gott der brutalen Vergeltung und genau diese werde Seth Rollins heimsuchen und alle, die sich um Seth Rollin scharen. Dies ist das Schwert, welches das Schild von Seth Rollins durchbohren wird. Paul Heyman weist darauf hin, was passiert ist, als sein Klient die Streak von The Undertaker bei WrestleMania gebrochen hat. Brock Lesnar habe zwar nie Respekt vor The Undertaker gehabt, aber ihn niemals respektlos behandelt. Brock Lesnar wollte lediglich dessen Streak erobern. Als Brock Lesnar John Cena nach Suplex City geschickt habe, hätte dieser keinen Respekt vor John Cena gehabt, ihn aber niemals respektlos behandelt. Brock Lesnar wollte zu jener Zeit lediglich den WWE World Heavyweight Championship Titel haben und hat sich nur das genommen, was sowieso schon rechtmäßig ihm gehört habe. Als Brock Lesnar Roman Reigns bei WrestleMania gezeigt habe, was eine brutale Schlacht sei, habe er Roman Reigns keinen Respekt entgegengebracht, ihn jedoch niemals respektlos behandelt. Weiter meint Paul Heyman, dass es im Fall Seth Rollins anders sei, denn Brock Lesnar würde Seth Rollins nicht einfach nur keinen Respekt entgegenbringen, sondern ihn dazu auch überhaupt nicht mögen. Seth Rollins habe das elfte Gebot gebrochen: Du sollte Brock Lesnar niemals absichtlich provozieren. Und dies habe Seth Rollins nicht nur einmal oder zweimal getan, indem er seinen MITB Koffer bei WrestleMania 31 erfolgreich eingecasht hat und anschließend einen Rematch umgangen sei, sondern auch ein drittes Mal, als er vor zwei Wochen bei RAW gemeinsam mit den Authority-Boys "The Beast" Brock Lesnar verprügelten und ihm einen Beatdown verpassten. Und genau dieses "Beast" sinnt nun auf Rache gegen Seth Rollins. Anschließend meint Paul Heyman, dass er heute Abend hier bei RAW sei, um verkünden zu dürfen, dass Brock Lesnar am 19. Juli 2015 bei WWE Battleground 2015 in St. Louis, Missouri Seth Rollins endlich in die Finger bekommen und sich seinen Titel von ihm zurückholen wird. Weiter meint Paul Heyman, dass das Titelmatch zwar erst am 19. Juli 2015 in St. Louis stattfinden wird, allerdings die Tracht Prügel mitsamt Suplexe für Seth Rollins würden bereits heute Abend beginnen - und zwar in der City Hall of Suplex City. Danach verkündet Paul Heyman, dass Seth Rollins auf jeden Fall heute Abend hier sein wird. Und genau deswegen, wird Brock Lesnar auch nirgendwo anders hingehen, weshalb jemand besser Seth Rollins darüber in Kenntnis setzen sollte, dass Brock Lesnar heute Abend hier ist.


    - Die Kommentatoren erwähnen, dass Kane heute Abend nicht anwesend ist, da er sich aktuell im Urlaub auf Hawaii befindet. Passend hierzu werden einige Urlaubsfotos von Kane eingeblendet, die allerdings deutlich photoshopped sind.


    - Es werden einige Szenen gezeigt, in denen zu sehen ist, wie J&J Security mit ihrem Cadillac CTS durch die Straßen Chicagos fahren.


    - Für das nachfolgende Match kommt The Miz heraus und setzt sich mit einem Mikro bewaffnet in die Ringside Area neben dem Kommentatorenpult, von wo aus er während des Matches immer wieder verbal über das Mikro versucht, Big Show und Ryback gegeneinander aufzuhetzen.


    Non-Title Match
    Ryback (c) vs. Big Show endet im No Contest, nachdem The Miz in das Match eingreift und zuerst Big Show und danach Ryback attackiert (09:25)


    - Nach einiger Zeit ist The Miz plötzlich im Ring von Big Show und Ryback umzingelt, worauf dieser bei den Beiden um Gnade winselt, da ihr Triple Threat Match um den WWE Intercontinental Championship Titel erst bei WWE Battleground 2015 stattfinden sollte und nicht bereits schon heute. Anschließend schnappt sich Ryback The Miz und verpasst ihm einen Shell Shocked, bevor Big Show The Miz noch einen Chokeslam verpasst. Diese kleine Ablenkung nutzt WWE Intercontinental Champion Ryback aus, um Big Show einen Spear zu verpassen und anschließend im Ring über die anderen Beiden zu triumphieren.


    - Es werden weitere Szenen eingespielt, in denen J&J Security in ihrem Cadillac CTS durch die Straßen Chicagos fahren und schließlich beim Wrigley Field-Baseball Stadion vorbeifahren. Während sich Joey Mercury begeistert zeigt, meint Jamie Noble, dass er Joey Mercury noch bessere Orte und Sehenswürdigkeiten zeigen könne.


    Brie Bella (w/ Nikki Bella & Alicia Fox) besiegt Paige via Bella Buster (03:12)


    - Nach dem Match verpasst Alicia Fox Paige noch einen Scissor's Kick, bevor WWE Divas Champion Nikki Bella auch noch einen The Rack Attack gegen Paige zeigt.


    Sheamus besiegt Roman Reigns via Count-Out (11:16)


    - Während des Matches verpasst Roman Reigns Sheamus außerhalb des Rings einen Superman Punch, als plötzlich das Hallenlicht flackert und erlischt und Bray Wyatt mit seiner Laterne herauskommt. Roman Reigns stürmt daraufhin zur Rampe, wo er Bray Wyatt einen Superman Punch verpasst. Anschließend zieht er dem abgefertigten Bray Wyatt den Hut vom Kopf und muss feststellen, dass dies gar nicht Bray Wyatt ist. Plötzlich flackert erneut das Hallenlicht und erlischt, bevor Bray Wyatt lachend auf dem Titantron erscheint und eine Nachricht für Roman Reigns hat: ANYONE BUT YOU ROMAN, ANYONE ... Danach flackert erneut das Hallenlicht, bevor es sich wieder erhellt und ein sichtlich verwirrter Roman Reigns auf der Rampe steht. Sheamus kann sich derweil mit letzten Kräften zurück in den Ring ziehen, bevor der Ringrichter seinen Ten-Count beendet und Sheamus den Sieg durch Count-Out zuspricht. Nach dem Match feiert "Mr. Money In The Bank" Sheamus seinen Sieg, als plötzlich Randy Orton zum Ring gestürmt kommt und mit Schlägen und Tritten Sheamus bearbeitet. Randy Orton verpasst Sheamus daraufhin einen European Uppercut, bevor Sheamus sich zur Wehr setzt und Randy Orton gegen den Ringpfosten befördern kann. Der Brawl setzt sich anschließend im Ring fort, wo Randy Orton gegen Sheamus dominieren und ihn schließlich mit einem RKO abfertigen kann.


    - Backstage ist WWE COO Triple H im Office am Telefonieren, als plötzlich WWE World Heavyweight Champion Seth Rollins & J&J Security das Office betreten. Triple H fragt J&J Security daraufhin, was der Cadillac CTS macht und dass er den Wagen sehr schön finden würde. Anschließend bittet er J&J Security darum, noch mal nach den Upgrades des Cadillac CTS zu schauen, da er Seth Rollins unter vier Augen sprechen müsse, worauf J&J Security das Office verlassen. Danach fragt Triple H Seth Rollins, wie sein Plan bezüglich Brock Lesnar heute Abend aussieht. Seth Rollins erwidert, dass er selbst noch keine Ahnung habe und bittet Triple H um einen Ratschlag, da Kane heute Abend nicht anwesend sei und Jamie Noble angeschlagen wäre. Triple H erwidert daraufhin, dass sein Ratschlag ist, dass Seth Rollins bei WWE Battleground 2015 die Halle als WWE World Heavyweight Champion verlassen soll. Seth Rollins antwortet darauf, dass er einen Ratschlag für den heutigen Abend braucht. Triple H meint daraufhin, dass Seth Rollins sich am Besten von Brock Lesnar fernhalten sollte, damit dieser sich seine Wut für WWE Battleground 2015 aufsparen könne. Anschließend erinnert Triple H Seth Rollins an das elfte Gebot, welches Paul Heyman heute Abend schon verlesen hat, bevor Seth Rollins erwidert, dass er vom besagten Gebot nichts hält und ernsthaft darüber nachdenkt, Brock Lesnar auch heute Abend zu provozieren. Danach kommt Seth Rollins zu dem Entschluss, dass er Brock Lesnar heute Abend einfach herausrufen sollte, denn dies sei das Letzte, was man von ihm erwartet. Und danach werde er das Gleiche mit Brock Lesnar anstellen, was er bereits schon vor zwei Wochen mit ihm angestellt habe. Als Seth Rollins das Office daraufhin verlässt, scheint Triple H diese Idee zu gefallen, denndieser ruft Seth Rollins hinterher, dass er Brock Lesnar das Fürchten lehren und beweisen soll, warum er der WWE World Heavyweight Champion ist.


    - Rusev & Summer Rae kommen für eine In-Ring Promo heraus. Im Ring angekommen schnappt sich Rusev ein Mikro und spricht an, dass die USA das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist, bevor er verkündet, dass die heiße Summer Rae sich in der vergangenen SmackDown! Episode so schön bei allen entschuldigt habe, dass er sich heute Abend ebenfalls bei allen entschuldigen möchte. Rusev gibt ein "I APOLOGIZE" von sich, während die Crowd lautstark "WE WANT LANA" ruft. Rusev merkt dann an, dass er allen "Summer" mitgebracht habe, um den "WE WANT LANA" Rufen entgegenzuwirken. Danach entschuldigt sich Rusev dafür, dass er ein Jahr seines Lebens mit der falschen Schlange und blonden Hexe namens Lana, die sich Frau schimpft, verschwendet hat. Außerdem entschuldigt Rusev sich dafür, dass die dummen Amerikaner Lana unter ihre Fittiche genommen haben und nun so tun, als hätte sie niemals etwas Falsches getan. Ebenso entschuldigt er sich dafür, dass er sich auf das niedrige Level eines Dolph Zigglers herabgelassen habe, wo er doch viel besser und viel leidenschaftlicher wäre, als Dolph Ziggler. Als die Crowd daraufhin laustark "USA" Rufe anstimmt, mischt sich Summer Rae ein und fordert die Crowd dazu auf, Rusev den Respekt entgegenzubringen, den er verdient, worauf Rusev erwidert, dass Summer Rae nicht ihre kostbaren Worte für diese Leute verschwenden sollte. Anschließend kommen Dolph Ziggler & Lana zum Ring, wo Dolph Ziggler Rusev konfrontiert und ihn fragt, wie sehr die Realität von Rusev verfremdet ist. Danach stellt Dolph Ziggler klar, dass alles was Rusev erreicht habe, Lana zu verdanken sei. Rusev könne sich noch so oft und so laut beschweren wie er wolle, doch tief in seinem Inneren würde Rusev wissen, dass er mit Lana das Beste verloren hat, was er je gehabt hat. Danach kommt es vor den Augen von Rusev zu einem leidenschaftlichen Kuss zwischen Dolph Ziggler und Lana, worauf Summer Rae das Paar anschreit und Summer Rae und Lana schließlich nach einem kleinen Staredown aufeinander losgehen wollen, allerdings rechtzeitig von Dolph Ziggler und Rusev zurückgehalten werden. Rusev dreht anschließend vollkommen durch und verpasst Dolph Ziggler mehrere harte Schläge mit seiner Krücke. Danach verpasst Rusev Dolph Ziggler auch noch einen Superkick mit seinem verletzten Fuß in der Schiene, bevor sich Rusev seine Fußschiene auszieht und offenbar wieder vollständig genesen zu sein scheint. Anschließend attackiert Summer Rae Lana und befördert sie aus dem Ring, bevor Rusev Dolph Ziggler weiter mit Tritten attackiert und ihm abschließend noch seine Krücke in die Kehle rammt. Anschließend stürmen Referees und Sanitäter in den Ring, um sich um den am Boden liegenden Dolph Ziggler zu kümmern, der umgehend auf einer Trage aus der Halle gebracht werden muss, bevor er backstage in einen Krankenwagen verfrachtet und in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden muss.


    - Bo Dallas kommt für das nächste Match heraus und hält auf dem Weg zum Ring eine Promo, in der er darüber spricht, welch fürchterliche Dinge Dolph Ziggler soeben widerfahren sind. Dies wäre aber auch der beste Beweis dafür, dass schlechten Leuten Schlechtes widerfährt, während guten Leuten Gutes nur widerfahren würde. Gute Leute wie er, Bo Dallas, einer ist. Alles was man dafür tun müsse, sei BOLIEVE. Anschließend entpuppt sich Dean Ambrose als heutigen Gegner von Bo Dallas.


    Dean Ambrose besiegt Bo Dallas via Dirty Deeds (03:00)


    - Es folgen einige weiteren Szenen, in denen zu sehen ist, wie J&J Security am Nachmittag mit ihrem Cadillac CTS durch die Straßen Chicagos fahren und dabei von einem Kameramann begleitet werden.


    King Barrett besiegt R-Truth via Royal Bullhammer (08:45)


    - WWE World Heavyweight Champion Seth Rollins kommt mit einem Axtstiel für eine In-Ring Promo heraus, während J&J Security mit ihrem Cadillac CTS in die Halle fahren und sich zu Seth Rollins in den Ring gesellen. Im Ring angekommen schnappt sich Seth Rollins ein Mikro und meint, dass Triple H & Stephanie McMahon Brock Lesnar als seinen Gegner für WWE Battleground 2015 ausgewählt haben, damit alle Leute endlich verstehen, dass er "THE MAN" ist und die "Undisputed Future Of WWE". Und dass er das ist, habe er bereits mehrfach bewiesen, zuletzt vor zwei Wochen bei RAW, als er The Authority wieder vereinte und Brock Lesnar abgefertigt in der Mitte des Rings zurückgelassen hat, wie ein winselnder Hund. Weiter meint Seth Rollins, dass er den Eroberer erobert und Suplex City unter Feuer gesetzt hat. Und bei WWE Battleground 2015 wird er Suplex City bis auf die Grundmauern abbrennen. Brock Lesnar ist Käse von Gestern und dieser Neandertaler könne in keinster Weise mit einem denkenden Manns-Champion, wie er einer ist, mithalten. Danach meint Seth Rollins, dass die Crowd ruhig lautstark "Suplex City" rufen könne, trotzdem werde er immer "THE MAN" bleiben. Er sei der Architekt und der Mann, der The Shield zerstört habe. Außerdem sei er der, der The Authority wieder vereint habe. Und im Main Event von WrestleMania 31 habe er seinen Money In The Bank Koffer erfolgreich eingecasht und Brock Lesnar besiegt, um neuer WWE World Heavyweight Champion zu werden. Es gibt niemanden auf der Welt, der außer ihn Brock Lesnar noch besiegen könne. Er wird zu WWE Battleground 2015 als Champion reisen und das Event als Champion auch wieder verlassen. Danach kommt Seth Rollins auf das elfte Gebot zu sprechen, welches Paul Heyman zu Beginn der heutigen Show erwähnt hat, wonach man "The Beast" nicht provozieren sollte. Anschließend meint Seth Rollins in Richtung Brock Lesnar, dass er hier im Ring sei und fragt, ob Brock Lesnar wirklich "The Beast" sei, über das alle sprechen, oder doch einfach nur die "Bitch" von Paul Heyman. Weiter meint Seth Rollins, dass Brock Lesnar sich offenbar nicht heraustraut, als plötzlich die Musik von Brock Lesnar ertönt und Seth Rollins & J&J Security sich kampfbereit zeigen. Brock Lesnar kommt daraufhin zusammen mit Paul Heyman heraus und marschiert in Richtung Ring, bevor er wieder umkehrt und auf die Entrance Stage zurückkehrt, wo er Paul Heyman eine Anweisung gibt. Paul Heyman kommt daraufhin mit einer Rollkiste angefahren, die schließlich geöffnet wird. Brock Lesnar holt daraufhin zwei Äxte aus der Rollkiste und starrt auf den Cadillac CTS, der auf der Entrance Stage steht. Danach tritt Brock Lesnar in die Fahrertür und benutzt schließlich die Axt, mit der er auf die Wagentür einschlägt. Anschließend zerschlägt Brock Lesnar die Fensterscheiben des Cadillac, bevor er auch noch die Hintertür des Wagens herausreißt und wegschleudert. J&J Security kommen schließlich angerannt und attackieren Brock Lesnar, der jedoch den Angriff abwehren kann, indem er Joey Mercury einen Tritt verpassen und Jamie Noble in den Kimura Lock nehmen kann, in dem er Jamie Noble schließlich den Arm bricht. Danach befördert Brock Lesnar Joey Mercury durch die zerbrochene Fensterscheibe des Cadillac, bevor er Joey Mercury mit einem Overhead Belly-To-Belly Suplex auf das Dach des Cadillac CTS hämmert. Anschließend stürmt Brock Lesnar zum Ring, während Seth Rollins aus dem Ring flüchtet und durch die Zuschauermenge vor Brock Lesnar davonrennt, bevor Brock Lesnar in den Ring zurückkehrt und sich den WWE World Heavyweight Championship Titelgürtel schnappt, den Seth Rollins aus Angst zurückgelassen hat.


    - Die amtierenden WWE Tag Team Champions The Prime Time Players (Titus O'Neil & Darren Young) setzen sich für das nachfolgende Match ans Kommentatorenpult.


    Tag Team Match
    The New Day (Big E & Kofi Kingston) (w/ Xavier Woods) besiegen The Lucha Dragons (Sin Cara & Kalisto) via The Midnight Hour gegen Sin Cara (10:16)


    - WWE United States Champion John Cena kommt für seine heutige US Open Challenge heraus, während noch einmal Szenen vom NXT Championship Match zwischen Kevin Owens und Finn Bálor bei "The Beast In The East" eingespielt werden. Im Ring angekommen bedankt sich John Cena für die lautstarke "JOHN CENA SUCKS" Serenade und meint, dass es sich so anhört, als wären gewisse Fans aufgebracht, vielleicht sogar weil Kevin Owens den NXT Championship Titel verloren hat. John Cena macht diesen Leuten jedoch Mut und meint, dass sie keine Angst haben müssen, denn "THE CHAMP IS HERE". Weiter meint John Cena, dass die Chicago-Crowd heute Abend definitiv ein Championship Match bekommen wird, bevor er darauf zu sprechen kommt, dass er schon viele wunderschöne Momente in dieser Halle vor der Crowd erlebt habe und sicherstellen will, dass heute Abend noch ein weiterer wunderschöner Moment hinzukommt. Nach kleinem weiteren Hype wird John Cena von Kevin Owens unterbrochen, der herauskommt und meint, dass es jede Woche der gleiche Scheiß ist. Der schlechteste Teil von RAW sei der, wenn John Cena für seine US Open Challenge herauskommt und immer und immer wieder den gleichen Müll erzählt. Weiter meint Kevin Owens, dass er die Schnauze voll von dem immer gleichen Geschwätz habe und es heute Abend ein für alle mal beenden will. Die Zeit von John Cena ist offiziell abgelaufen, denn er, Kevin Owens, wolle nun nicht mehr einfach nur den WWE United States Championship Titel gewinnen, sondern er wolle den Titel einfach besitzen, damit er niemals mehr den dämlichen Müll von John Cena hören müsse, den er Woche für Woche von sich gibt. Danach meint Kevin Owens, dass es in Ordnung für ihn gewesen sei, bis WWE Battleground 2015 zu warten, doch seitdem er seit dem vergangenen Wochenende den NXT Championship Titel verloren hat, werde er John Cena den US Title bereits heute Abend jetzt und hier abnehmen. Als der Referee daraufhin das Match starten will, kommt plötzlich Cesaro heraus und meint, dass niemand sehen und hören möchte, wie Kevin Owens über den Verlust des NXT Championship Titels jammert. Alles was Kevin Owens tun müsse, sei ein Schritt zur Seite zu gehen, denn wenn jemand John Cena heute Abend um den US Title herausfordert, dann sei er, Cesaro, es und nicht Kevin Owens. In der vergangenen Woche hatte er "Mr. Never Give Up" bereits kurz vor dem Tapout gehabt und der einzige Grund, warum er, Cesaro, nun nicht der WWE United States Champion sei, wäre Kevin Owens gewesen, denn dieser sei neidisch auf das, was er beinahe geschafft habe, aber Kevin Owens noch nicht geschafft hätte. Cesaro meint weiter, dass Kevin Owens John Cena bei WWE Battleground 2015 im Kampf nicht um den WWE United States Championship Titel besiegen wird. Abschließend meint Cesaro, dass wenn Kevin Owens nun nicht aus dem Ring verschwinden würde, werde er nicht nur ein Problem mit John Cena haben, sondern auch ein Problem mit ihm. Kevin Owens verschwindet daraufhin widerwillig aus dem Ring, bevor der heutige Main Event gestartet wird.


    WWE United States Championship
    US Open Challenge
    John Cena (c) besiegt Cesaro via Super Attitude Adjustment (30:05)


    - Nach dem Match stürmt Kevin Owens in den Ring und attackiert den feiernden WWE United States Champion John Cena, den er umgehend in die Seile schickt und via Pop-Up Powerbomb niederstrecken will. John Cena kann im Ansatz der Pop-Up Powerbomb jedoch ausweichen und verpasst Kevin Owens daraufhin einen Attitude Adjustment. Kevin Owens tritt anschließend recht schnell den Rückzug aus dem Ring an, bevor die dieswöchige RAW Episode mit einem feiernden WWE United States Champion John Cena "off-air" geht.


    (Quelle: PWInsider)

  • Quote

    - After last night's WWE RAW went off the air in Chicago, United States Champion John Cena reportedly brought Cesaro back out and praised him for their RAW main event match. Cena put over Cesaro some more and gave a speech that was described as a really touching moment. Fans on social media noted that some people were crying at Cena's words for Cesaro.


    Quote

    - As noted, WWE United States Champion John Cena cut a heartfelt promo on Cesaro after last night's RAW in Chicago and brought him back out to the ring. Reader Anthony Ceretti sent word that Cena played the crowd very well and talked about Chicago being hallowed ground and the site of his fist match in 2002. Cena told Cesaro that the fans are the key to his success and "right now they love you." Cena also told Cesaro that he can do things in the ring that no other man can do.

  • Man sieht hier wieder eine totale Überreaktion vieler Fans, was diese Cena Rede betrifft. Das hat er doch schon ein paar Mal gebracht, auch mit Cesaro und das hat noch nie zu irgendetwas geführt. Bei einem bestimmten Teil dieser Rede hätte ich Cena gerne eine Ohrfeige verpasst. Der stellt sich tatsächlich hin und sagt zu Cesaro er müsse einfach jeden Abend den gleichen Einsatz zeigen wie in den letzten beiden Wochen. Will der Typ mich verarschen? Cesaro macht seit Jahren nichts anderes, gibt immer 100% und liefert Topqualität im Ring. Cena mag es vielleicht nett gemeint haben, aber der Spruch war für mich eine absolute Unverschämtheit.

  • Die RAW Episode vom Montag den 06. Juli.2015 erreichte auf dem USA Network ein Rating von 2.65 Punkten (Vorwoche: 2.51 Punkte). Insgesamt sahen durchschnittlich 3.647.000 Zuschauer (Vorwoche 3.462.000 Zuschauer) die Show.


    Man erreichte in der ersten Stunde 3.637.000 Zuschauer (Vorwoche 3.362.000 Zuschauer), in der zweiten Stunde 3.689.000 Zuschauer (Vorwoche 3.544.000 Zuschauer), und in der dritten Stunde 3.615.000 Zuschauer (Vorwoche 3.482.000 Zuschauer).


    (Quelle: WrestlingINC)

  • Wohl eine der besseren Raw-Ausgaben dieses Jahr mit einem starken Ziggler & Rusev Segment, einem guten Aufbau von Brock Lesnar indem er wieder wie ein richtiges Monster wirkte :D Natürlich dann noch der starke Main Event mit satten 30 Minuten Matchlänge und einem richtigen Finish mit Pinfall und nicht DQ oder Countout wie sonst meistens^^