Brock Lesnar für Boston-RAW am 05.10.2015 bestätigt / Gerücht: The Undertaker vs. Braun Strowman bei WrestleMania 32? / Große Titelpläne für Seth Rollins verworfen / "The True Story of Royal Rumble" DVD & Blu-ray Set für 2016 geplant

  • - Wie WrestlingNews berichtet, wurde Brock Lesnar nun für die RAW Episode am kommenden Montag, den 05. Oktober 2015 in Boston, Massachusetts offiziell bestätigt. Dies ist möglicherweise eine erste Reaktion auf das aktuelle Rating von RAW, welches in dieser Woche einen neuen historischen Tiefpunkt erreicht hat und mit 2.33 Rating-Punkten das niedrigste RAW Rating seit Mitte der 90er Jahre gewesen ist.


    - WrestlingCorner.de berichtete bereits vor wenigen Tagen, dass jüngsten Gerüchten zufolge als WrestleMania 32-Gegner für The Undertaker derzeit drei Namen im Gespräch sind: Seth Rollins, Roman Reigns und John Cena. Nun berichtet INQUISITR in einem Update, dass neben den besagten drei Namen laut jüngsten Gerüchten vom vergangenen Wochenende auch Braun Strowman als möglicher WrestleMania 32-Gegner für The Undertaker im Gespräch sein soll.


    - Nachdem WrestlingCorner.de dies bereits vor drei Wochen berichtete, bestätigte nun auch DailyWrestlingNews, dass bis vor kurzem noch geplant gewesen sein soll, dass WWE World Heavyweight Champion Seth Rollins den WWE Intercontinental Championship Titel von Ryback beim Baltimore-RAW am 07. September 2015 oder der Go Home-Episode von RAW in Memphis, Tennessee am 14. September 2015 überraschend gewinnen sollte, um dann bei WWE Night Of Champions 2015 als WWE World Heavyweight Champion, WWE United States Champion und WWE Intercontinental Champion die drei prestigeträchtigsten Titel der WWE in drei Matches verteidigen zu müssen. Allerdings hat Triple H bekanntlich diese Pläne etwa zwei Wochen vor WWE Night Of Champions 2015 verworfen und stattdessen ein Programm zwischen WWE Intercontinental Champion Ryback und Kevin Owens starten lassen, da man bei WWE zu dem Entschluss gekommen ist, dass ein WWE Intercontinental Championship Titelgewinn von Seth Rollins zum besagten Zeitpunkt zu viel auf einmal wäre und ein "Seth Rollins-Overkill" sei. Zuletzt waren sich bekanntlich auch viele Beobachter einig, dass Seth Rollins jüngst in den TV-Shows der WWE zu "überpräsent" ist.


    - Wie WrestlingDVDNetwork berichtet, plant die WWE für das Jahr 2016 eine Fortsetzung des "The True Story of WrestleMania" DVD-Sets aus dem Jahr 2011. Die Fortsetzung des besagten DVD & Blu-ray Sets soll sich voll und ganz um das ikonische Royal Rumble Match drehen, welches bereits jährlich seit 1988 die traditonelle "Road To WrestleMania" offiziell einleitet. "The True Story of Royal Rumble" soll als 3 DVD & 2 Blu-ray Disc Set veröffentlicht werden und u.a. auch eine ausführliche Dokumentation über das Royal Rumble Match mit noch unveröffentlichten Hintergrundinformationen enthalten. Ein erster Werbetext bewirbt das besagte Set wie folgt:


    Quote

    "A behind the scenes look at the event that sets the stage for WWE's biggest stage at WrestleMania. Hear from the winners and losers, and the creator of the most intense match in WWE."


    (Quelle: DWN / INQUISITR / WrestlingNews / WrestlingINC)

  • - The Undertaker vs. Braun Strowman bei Wrestlemania? Bei allem Respekt für Strowman, doch dieses Match hat er sich nicht verdient und ich will es auch gar nicht erst sehen. Für ein solches Match soll sich der Taker nicht weiter kaputt machen, bzw. wenn man den Taker noch einmal zu WM bookt, dann bitte gegen einen Gegner der auf Augenhöhe ist, nicht körperlich, sondern vom Standing her. Ich konnte mit Jungs wie Bray Wyatt sogar auch noch leben. Aber nun soll es dann bitte mal John Cena sein. Ich denke beide würden trotz der Gebrechen vom Taker ein gutes Match zeigen. Im Gegensatz zu The Undertaker vs. Brock Lesnar wäre The Undertaker vs. Braun Strowman nur eine Baby Version des erstgenannten Fights, die niemanden, ich denke auch hier niemanden, interessieren würde.


    - Seth Rollins Overkill & überpräsent, total! Der Junge verliert 3 Mal gegen den US Champion, verteidigt seinen Gürtel nur durch Interferences und wird zum Großteil als Depp der Promotion dargestellt. Da kann man natürlich von einem Overkill sprechen. Wahnsinn wie man auf diesen Trichter kommt.....vielleicht wäre es auch gut, wenn Seth von diesem The Future Quatsch wegkommt. Generell sehe ich keinerlei Vorteile mehr, eine Authority auftreten zu lassen.


    Aber solange die Ratings stimmen... :)

    [Blocked Image: http://up.picr.de/28797792wz.jpg]


    1. Platz - Formel 1 Tippspiel 2016
    1. Platz - Kicker Managerspiel 2016/2017

    2. Platz - Fußball Bundesliga Saison 2015/2016
    2. Platz - Formel 1 Tippspiel 2015

    4. Platz - Fußball Bundesliga Saison 2016/2017
    4. Platz - WWE PPV Tippspiel 2015

    11. Platz - WWE PPV Tippspiel 2016

  • Strowman gegen Undertaker bei WrestleMania ? Ich will Strowman gegen Undertaker nicht sehen. Was hat Strowman bitte bisher gemacht, um sich so ein prestigeträchtiges Match zu verdienen. Falls man den Undertaker für ein weiteres WrestleMania Match zurückbringt, dann doch bitte gegen einen John Cena.

    Mason Scott FWC Statistik:


    Gesamt: 27


    16-6-5


    Singlewrestler: 21


    12-4-5


    Tag Team Wrestler: 6
    4-2-0

  • - Kann mir bei Weitem nicht vorstellen, dass sie den Undertaker bei WrestleMania gegen Strowman stellen werden. Es gibt zu viele potentielle Gegener, die man für den Undertaker bei Mania in den Ring stellen kann. Ich finde Strowman ziemlich talentfrei und wirkt noch sehr unbeholfen im Ring. Wenn man den Faden mal spinnnen sollte, dann könnte man natürlich ihn gegen den Taker stellen. Da müsste man aber die Story von der letzten Mania aufgreifen und die Niederlage von Bray Wyatt einbauen, damit es jedenfalls Sinn ergeben soll. Aber wie gesagt: ich kann es mir wirklich nicht vorstellen, dass diese Konstellation stattfinden wird bei WrestleMania.


    - Seth Rollins zu überpräsent? Ist das nicht eigentlich logisch als World Champion? Ich sehe Seth Rollins nach wie vor sehr gerne als Champion. Dass er den IC-Titel nicht wirklich brauchte, ist wirklich jedem klar. Seine Niederlagenserie gegen Cena finde ich alles andere als positiv für Rollins. Es schmälert nicht nur Rollins als glaubwürdigen Champion, sondern auch den Titel an sich. Zur Zeit scheint das Bookingteam nicht so wirklich zu wissen, was sie mit ihrem Champion anfangen sollen. Schade für Rollins, weil er, in meinen Augen, den Heel-Champion extrem gut verkörpert.

  • Warum wird hier über Strowman gemeckert? Der Typ ist frisch und jung, für ihn wäre es mehr als eine Ehre. Klar kann man kein Traummatch erwarten, aber bei Giants geht es darum auch am Wenigsten. Vader, Khali, Sid, Big Show.. also warum kein Strowman?


    Ich mag den Typen. Coole Erscheinung, glaubwürdiger Finisher.. Ich würde es ihm gönnen.


    Und außerdem.. bis WM laufen noch zig andere Gerüchte, also easy going.

  • Quote

    Im Gegensatz zu The Undertaker vs. Brock Lesnar wäre The Undertaker vs. Braun Strowman nur eine Baby Version des erstgenannten Fights, die niemanden, ich denke auch hier niemanden, interessieren würde.


    Manche Leute bei WWE glauben offenbar man kann irgendeinen massiven Typen verpflichten und der wird dann automatisch der nächste Brock Lesnar oder zumindest das nächste große Monster. Die Tatsache, dass Strowman 0,0 Ausstrahlung hat und außer seiner Statur überhaupt nichts mitbringt, scheint dabei völlig egal zu sein. Spätestens Khali sollte jedem Fan und Verantwortlichen klar gemacht haben, dass man deutlich mehr braucht als einfach nur ein Giant zu sein.


    Ich denke aber, dass Taker da auch ein Mitspracherecht haben wird und wenn er keine Lust hat mit jemandem zu arbeiten, wird das auch nicht passieren, schon gar nicht bei seinem wahrscheinlich letzten Match.





    Quote

    - Wie WrestlingNews berichtet, wurde Brock Lesnar nun für die RAW Episode am kommenden Montag, den 05. Oktober 2015 in Boston, Massachusetts offiziell bestätigt. Dies ist möglicherweise eine erste Reaktion auf das aktuelle Rating von RAW, welches in dieser Woche einen neuen historischen Tiefpunkt erreicht hat und mit 2.33 Rating-Punkten das niedrigste RAW Rating seit Mitte der 90er Jahre gewesen ist.


    Wenn die Herrschaften wirklich glauben, dass die reine Präsenz eines einzigen Mannes ihr Ratings Problem lösen kann, zeigt mir das eindeutig, dass sie rein gar nichts verstanden haben. Wenn jemand nur Brock sehen will, kann er sich am nächsten Tag 1, 2 Highlight Clips im Internet anschauen. Dieser Fan wird sich sicherlich nicht 3 Stunden langweilen nur um Brock für 5 Minuten zu sehen. Das beste Beispiel ist doch der großartige Brock vs Taker Brawl vor dem SummerSlam. Da gab es auch keinen massiven Ratings Bump, aber das Video der beiden hat mittlerweile 12 Millionen YouTube views auf dem offiziellen WWE Channel.


    Wenn die Leute live beim USA Network schauen sollen, muss man ihnen 3 Stunden lang gute Unterhaltung bieten. Anders funktioniert das nicht.