Clash Of The Champions 2016 Sammelthread | Results & Report vom 25.09.2016 / Seth Rollins erleidet Rippenverletzung / Nach Match #7 der Best Of 7-Series: Cesaro & Sheamus erhalten beide ein Titelmatch / Daniel Bryan will Cesaro bei SD! LIVE

  • Beim aktuellen Memphis-RAW (19. September 2016) wurden weitere Matches für WWE Clash Of Champions 2016 am Sonntag, den 25. September 2016 im Bankers Life Fieldhouse in Indianapolis, Indiana offiziell bestätigt. So wird TJ Perkins seinen WWE Cruiserweight Championship Titel gegen Brian Kendrick verteidigen müssen, während Cesaro und Sheamus im finalen Match der "Best Of 7-Series" aufeinandertreffen werden, nachdem es in der "Best Of 7-Series" aktuell 3:3 steht, und Rusev (w/ Lana) seinen WWE United States Championship Titel gegen Roman Reigns verteidigen muss.


    Außerdem hat RAW General Manager Mick Foley nach dem Finish im #1 Contender's Triple Threat Match zwischen Sasha Banks, Bayley und Dana Brooke in der vergangenen RAW-Episode, Bayley dem RAW Women's Championship Match zwischen Charlotte (c) und Sasha Banks als dritte Frau hinzugefügt, da beim besagten Pinfall im #1 Contender's Triple Threat Matches in der vergangenen Woche auch die Schultern von Sasha Banks auf dem Boden waren.


    Zudem wird in der einstündigen WWE Clash Of Champions 2016 Kickoff-Show ein Match zwischen Alicia Fox und Nia Jax stattfinden.



    [Blocked Image: http://up.picr.de/26876371jq.jpg]
    WWE Cruiserweight Championship
    TJ Perkins (c) vs. Brian Kendrick


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26876372qc.jpg]
    Best Of 7-Series - Match #7
    Cesaro [3] vs. Sheamus [3]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26876408rt.jpg]
    WWE United States Championship
    Rusev (c) (w/ Lana) vs. Roman Reigns


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26876373be.jpg]
    RAW Women's Championship
    Triple Threat Match
    Charlotte (c) vs. Sasha Banks vs. Bayley


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26876374ty.jpg]
    Kickoff-Show Match
    Alicia Fox vs. Nia Jax


    (Quelle: WWE)

  • [Blocked Image: http://up.picr.de/26808563ti.jpg]
    WWE Universal Championship
    Kevin Owens (c) vs. Seth Rollins


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26876373be.jpg]
    RAW Women's Championship
    Triple Threat Match
    Charlotte (c) vs. Sasha Banks vs. Bayley


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26808564dr.jpg]
    RAW Tag Team Championship
    The New Day (Kofi Kingston & Big E) (w/ Xavier Woods) (c) vs. Luke Gallows & Karl Anderson


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26876408rt.jpg]
    WWE United States Championship
    Rusev (c) (w/ Lana) vs. Roman Reigns


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26876371jq.jpg]
    WWE Cruiserweight Championship
    TJ Perkins (c) vs. Brian Kendrick


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26876372qc.jpg]
    Best Of 7-Series - Match #7
    Cesaro [3] vs. Sheamus [3]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26808548am.jpg]
    Sami Zayn vs. Chris Jericho


    [Blocked Image: http://up.picr.de/26876374ty.jpg]
    Kickoff-Show Match
    Alicia Fox vs. Nia Jax


    (Quelle: WWE)

  • - Wie CageSideSeats berichtet, wird erwartet, dass Luke Gallows & Karl Anderson bei WWE Clash Of Champions 2016 die amtierenden RAW Tag Team Champions The New Day (Kofi Kingston & Big E) (w/ Xavier Woods) besiegen und ihnen die RAW Tag Team Championship Titel abnehmen werden.


    - Nachdem bereits ein Match zwischen Alicia Fox und Nia Jax für die einstündige WWE Clash Of Champions 2016 Kickoff-Show offiziell bestätigt worden ist, könnte innerhalb der nächsten Tage mit "Big Cass" Colin Cassady & Enzo Amore vs. The Shining Stars (Primo & Epico) möglicherweise noch ein zweites WWE Clash Of Champions 2016 Kickoff-Show Match offiziell bestätigt werden.


    (Quelle: CageSideSeats)

  • Also auf dem Papier klingt der Titelwechsel ja ok, aber die Darstellung von Anderson & Gallows rechtfertigen meiner Meinung nach nicht wirklich einen Titelgewinn. Da fehlt das Verbissene, das Ernste, das Bedrohliche.


    Mein Wunschszenario wäre momentan, dass man eine große Tag Team Fehde zwischen Enzo & Cass mit New Day aufbaut, die dann bei Wrestlemania in einem Titelwechsel endet. Bis dahin können New Day noch ein paar mal die Titel verteidigen, die Rekordregentschaft weiter steigern und dann in einem wichtigen Match, mit viel Impact "die Fackel" an einen würdigen Nachfolger abgeben.

  • WWE - World Wrestling Entertainment
    "WWE Clash Of Champions 2016"
    25.09.2016 - Indianapolis, Indiana




    Kickoff-Show


    Kickoff-Show Match
    Nia Jax besiegt Alicia Fox via Samoan Drop (04:55)


    [YOUTUBE]

    [/YOUTUBE]



    Main Show


    - Der "WWE Clash Of Champions 2016" Pay-Per-View startet mit einem Clash Of Champions-Hypevideo, bevor in die Halle geschaltet wird, wo die Kommentatoren Michael Cole, Corey Graves & Byron Saxton die Zuschauer begrüßen. Anschließend kündigt Ringsprecherin JoJo das erste Match des heutigen Abends an: Das RAW Tag Team Championship Match zwischen The New Day (Kofi Kingston & Big E) (w/ Xavier Woods) (c) und Luke Gallows & Karl Anderson. Die amtierenden RAW Tag Team Champions The New Day (Kofi Kingston, Big E & Xavier Woods) kommen zuerst heraus und begeben sich in den Ring, wo sie eine kleine Promo halten. Xavier Woods hypt sich, Kofi Kingston & Big E als RAW Tag Team Champions, bevor Kofi Kingston das Wort ergreift und meint, dass sie nun schon 399 Tage RAW Tag Team Champions wären. Weiter meint Kofi Kingston, dass es zwei Leute gibt, die sie und die Titel voneinander trennen wollen, genauso wie Brangelina. Doch welche zwei Leute könnten das sein? Natürlich Luke Gallows & Karl Anderson. Danach stellt Xavier Woods klar, dass die Fans Luke Gallows & Karl Anderson nicht als RAW Tag Team Champions haben wollen, weil die Beiden nicht spaßig sind. Anschließend meint Kofi Kingston, dass das Schlimmste an Luke Gallows & Karl Anderson sei, dass sie sich noch nie eine Schale Booty-O Cerealien eingeschenkt haben. Daraufhin werden The New Day von Luke Gallows & Karl Anderson, die herauskommen, sodass das erste Match des Abends offiziell gestartet werden kann.


    RAW Tag Team Championship
    The New Day (Kofi Kingston & Big E) (w/ Xavier Woods) (c) besiegen Luke Gallows & Karl Anderson via The Midnight Hour gegen Karl Anderson (06:45)


    - Backstage wird der amtierende WWE Cruiserweight Champion TJ Perkins von Tom Phillips zu seiner heutigen Titelverteidigung gegen Brian Kendrick interviewt. TJ Perkins meint, dass er bereits seit dem Jahr 1998 ein WWE Superstar werden wollte, bevor er meint, dass er es nun endlich in die WWE geschafft habe und zudem noch WWE Cruiserweight Champion sei. Abschließend meint TJ Perkins, dass Brian Kendrick zwar schon lange vor ihm in der WWE gewesen sei, doch trotzdem habe er das Selbstvertrauen, dass er gegen Brian Kendrick bestehen und ihn heute Abend besiegen kann.


    WWE Cruiserweight Championship
    TJ Perkins (c) besiegt Brian Kendrick via Kneebar Submission (10:31)


    - Nach dem Match wird WWE Cruiserweight Champion TJ Perkins im Ring von Andrea D'Marco zu seiner heutigen erfolgreichen Titelverteidigung gegen TJ Perkins interviewt. Noch bevor TJ Perkins jedoch ein Wort sagen kann, steht Brian Kendrick vor ihm und reicht ihm nach einem kleinen Staredown die Hand für ein Handshake. Daraufhin folgt ein Handshake sowie eine Umarmung zwischen TJ Perkins (c) und Brian Kendrick, bis Brian Kendrick plötzlich TJ Perkins mit einem Headbutt niederstreckt und den Ring unter lautstarken Buhrufen der Crowd verlässt.


    - Backstage wird Cesaro von Tom Phillips zu seinem heutigen Best Of 7-Series Match #7 gegen Sheamus interviewt. Tom Phillips weist darauf hin, dass es aktuell in der Best Of 7-Series zwischen Cesaro und Sheamus 3:3 steht und möchte anschließend von Cesaro wissen, ob er zuvor selbst daran geglaubt hat, dass er nach einem 3:0 Rückstand gegen Sheamus noch einmal mit drei Siegen zu einem 3:3 in der Best Of 7-Series ausgleichen konnte. Cesaro antwortet darauf, dass er in den vergangenen drei Matches bewiesen habe, dass er mental stark genug ist und dass er nun im finalen Match #7 beweisen wird, dass er auch körperlich dominant genug ist, um die Best Of 7-Series zu gewinnen. Abschließend meint Cesaro, dass sich heute Abend mit seinem Sieg eine Titelchance verdienen und die "Cesaro Section" mit dem größten Comeback in der Sports Entertainment-Geschichte belohnen wird.


    Best Of 7-Series - Match #7
    Cesaro [3] vs. Sheamus [3] endet via Referee Stoppage in einem No Contest, nachdem die Beiden bei einem Clothesline-Spot über die Ringabsperrung krachen, auf den blanken Hallenboden aufschlagen und anschließend erschöpft und angeschlagen sind (16:36)


    - Nachdem der Referee das Match auf Rat des medizinischen Personals abgebrochen hat, fordert Cesaro die Fortsetzung des Matches, da er zuvor bereits auch schon mit nur einem Arm gewrestlet hat. Der Referee und das medizinische Personal lehnen dies jedoch ab und helfen Sheamus aus der Halle, während die Crowd lautstark buht und "LET THEM FIGHT" ruft. Cesaro kehrt daraufhin in den Ring zurück und versucht aus der Ferne Sheamus zu provozieren, damit er in den Ring zurückkehrt. Sheamus versucht daraufhin zum Ring zu gelangen, wird dabei jedoch von mehreren Referees und vom medizinischen Personal zurückgehalten und aus der Halle begleitet.


    - Es folgt eine Vignette zum "WWE No Mercy 2016" Pay-Per-View von SmackDown!, der am Sonntag, den 09. Oktober 2016 in Sacramento, Kalifornien stattfinden wird.


    - Backstage bereitet sich Bayley in der Umkleide auf ihr heutiges RAW Women's Championship Triple Threat Match gegen Charlotte (c) und Sasha Banks vor und zieht sich Klamotten mit Tupfen an, die an den verstorbenen Dusty Rhodes erinnern, als plötzlich RAW Women's Champion Charlotte hinzukommt und höhnisch meint, dass sich Bayley über einer Hintertür den Weg ins RAW Women's Championship Match erschlichen habe. Danach garantiert Charlotte, dass Bayley definitiv nicht das Match und auch nicht den RAW Women's Championship Titel gewinnen wird. Bayley erinnert Charlotte daraufhin daran, dass sie Charlotte bereits schon vor einigen Wochen bei RAW besiegt hat und dass sie genau das heute Abend wieder tun wird. Daraufhin meint Charlotte abschließend, dass Bayley sie nicht besiegen könne, weil Bayley nicht mal Sasha Banks besiegen kann. Nach diesen Worten geht RAW Women's Champion Charlotte davon, während eine nachdenkliche Bayley zurückbleibt.


    Chris Jericho besiegt Sami Zayn via Codebreaker (15:22)


    - Backstage bereitet sich WWE Universal Champion Kevin Owens auf seine heutige Titelverteidigung gegen Seth Rollins vor, als plötzlich RAW Commissioner Stephanie McMahon & RAW General Manager Mick Foley hinzukommen und versuchen, freundlich zu Kevin Owens zu sein, indem sie ihn für seine Leistungen loben. Kevin Owens zeigt sich daraufhin verwundert über das Verhalten von Stephanie McMahon & Mick Foley, da niemand von Beiden ihn zuvor gemocht hat. Anschließend fragt Kevin Owens Mick Foley, ob er wirklich stolz auf ihn sei, was Mick Foley bejaht. Danach will Kevin Owens von Mick Foley wissen, ob er stolz auf die Hindernisse ist, die er ihm in den Weg gestellt hat, seitdem er WWE Universal Champion ist. Als Mick Foley ihm keine Antworten liefert, meint Kevin Owens, dass er Stephanie McMahon heute Abend zeigen wird, warum ihr Ehemann Triple H die richtige Entscheidung getroffen und ihn statt Seth Rollins auserwählt hat, bevor Kevin Owens hinzufügt, dass er Mick Foley heute Abend zeigen wird, warum besser er und nicht Seth Rollins der RAW Draft Pick #1 gewesen sein sollte. Anschließend kündigt Kevin Owens an, dass er heute Abend der gesamten Welt zeigen wird, warum er in den Main Event gehört und Seth Rollins nicht mehr länger "The Man", sondern einfach nur noch "The Mistake" ist. Zum Schluss zeigt Kevin Owens auf Mick Foley und meint, dass es der Fehler von Mick Foley gewesen sei, von Anfang an auf das falsche Pferd Seth Rollins zu setzen.


    RAW Women's Championship
    Triple Threat Match
    Charlotte (c) (w/ Dana Brooke) besiegt Sasha Banks und Bayley via Big Boot gegen Bayley, nachdem Charlotte zuvor Bayley gegen die auf dem Apron stehende Sasha Banks geschubst hat (15:28)


    - Lana steht im Ring und kündigt den wahren amerikanischen Helden an: Den größten und besten WWE United States Champion: Ihr Ehemann Rusev.


    WWE United States Championship
    Roman Reigns besiegt Rusev (c) (w/ Lana) via Spear - TITELWECHSEL! (17:07)


    Neuer WWE United States Champion: Roman Reigns


    - Backstage treffen RAW Commissioner Stephanie McMahon & RAW General Manager Mick Foley auf Seth Rollins und wollen ihm ähnlich gut zureden wie WWE Universal Champion Kevin Owens. Seth Rollins erwidert, dass sich Stephanie McMahon & Mick Foley die netten Worte sparen können, bevor er meint, dass Stephanie McMahon & Mick Foley am Ende des heutigen Abends realisieren werden, dass sie auf den falschen Typen gesetzt haben. Abschließend meint Seth Rollins zu Stephanie McMahon, dass sie ihrem Ehemann Triple H doch bitte ausrichten soll, dass auch er auf den falschen Typen gesetzt hat, bevor Seth Rollins wütend davongeht und Stephanie McMahon & Mick Foley allein zurücklässt.


    - Es folgt ein Hypevideo zum "WWE Hell In A Cell 2016" Pay-Per-View von RAW, der am Sonntag, den 30. Oktober 2016 in Boston, Massachusetts stattfinden wird.


    WWE Universal Championship
    Kevin Owens (c) besiegt Seth Rollins via Pop-Up Powerbomb (25:07)


    - Während des Matches stürmt Chris Jericho zum Ring, um Seth Rollins abzulenken. Dies funktioniert jedoch nur bedingt. Kurz darauf geht der Referee K.O. nachdem er mit Seth Rollins zusammenprallt, als Seth Rollins einer Pop-Up Powerbomb von Kevin Owens entgangen ist. Seth Rollins kann Kevin Owens daraufhin einen Pedigree verpassen und startet einen Pinfall-Versuch an Kevin Owens, allerdings kann der Referee den Three-Count nicht zählen, weil der Referee K.O. ist. Chris Jericho stürmt daraufhin in den Ring und attackiert Seth Rollins, bis Seth Rollins sich nach einiger Zeit erfolgreich gegen Chris Jericho zur Wehr setzt und ihn via Backdrop aus dem Ring befördert. Anschließend zeigt Seth Rollins einen Dive vom Ring nach außerhalb des Rings gegen Chris Jericho und Kevin Owens, bevor er Kevin Owens in den Ring zurück befördert. Danach versucht Seth Rollins den K.O. gegangenen Referee wach zurütteln und ihn zurück in den Ring zu befördern. Daraufhin kommt Stephanie McMahon mit Referee John Cone heraus, der das Match fortsetzen soll und sich zunächst aber um den K.O. gegangenen Referee kümmert. Seth Rollins dreht sich daraufhin um und kehrt in den Ring zurück, wo er direkt von Kevin Owens empfangen und via Pop-Up Powerbomb ausgeschaltet wird. Anschließend betritt Referee John Cone den Ring und zählt den erfolgreichen Three-Count von Kevin Owens gegen Seth Rollins. Nach dem Match feiert WWE Universal Champion Kevin Owens seine erfolgreiche Titelverteidigung mit Chris Jericho auf der Entrance Stage, während ein angeschlagener Seth Rollins im Ring liegt und sich mit den Beiden aus der Ferne einen Staredown liefert. Mit diesen Bildern geht der "WWE Clash Of Champions 2016" Pay-Per-View "off-air".


    (Quelle: WWE Network)

  • - Im Co-Main Event von WWE Clash Of Champions 2016 konnte sich Roman Reigns erfolgreich gegen den amtierenden WWE United States Champion Rusev durchsetzen und ihm nach einem Spear den WWE United States Championship Titel abnehmen. Somit ist Roman Reigns neuer WWE United States Champion. Dies ist die erste WWE United States Championship Titelregentschaft von Roman Reigns. Als kleine Randnotiz sei an dieser Stelle angemerkt, dass mit dem WWE United States Championship Titelgewinn von Roman Reigns nun jedes frühere Mitglied von The Shield (Seth Rollins, Dean Ambose & Roman Reigns) mindestens einmal den WWE World Heavyweight Championship Titel und den WWE United States Championship Titel gehalten haben.


    - Bei WWE Clash Of Champions 2016 wurde bereits die offizielle Vignette für den nächsten RAW-Pay-Per-View "WWE Hell In A Cell 2016" am Sonntag, den 30. Oktober 2016 in Boston, Massachusetts veröffentlicht, welche Ihr Euch nachfolgend anschauen könnt:


    [YOUTUBE]

    [/YOUTUBE]


    - Emma soll laut Informationen vom PWInsider beim WWE Clash Of Champions 2016 Pay-Per-View im Bankers Life Fieldhouse in Indianapolis, Indiana backstage anwesend gewesen sein, während Luke Harper & Paige nicht vor Ort gewesen sein sollen.


    (Quelle: WrestlingINC / PWInsider / WWE)

  • - Wie WrestlingINC berichtet, soll sich Seth Rollins beim WWE Clash Of Champions 2016 Pay-Per-View während des WWE Universal Championship Matches gegen Kevin Owens (c) verletzt haben – und zwar offenbar während des Top Rope Gutbuster Spots. Nach der besagten Aktion soll sich Seth Rollins das restliche Match über immer mal wieder vor Schmerzen an die Rippen gefasst, aber das besagte Match trotz Schmerzen zuende gebracht haben. Weiter wird berichtet, dass Seth Rollins definitiv verletzt gewesen sein soll, als er nach dem Match in den Backstage-Bereich zurückkehrte, da er dort umgehend von den anwesenden WWE-Ärzten behandelt worden ist. Bislang ist nicht nicht bekannt, welche Art von Verletzung Seth Rollins erlitten hat und ob und wie lange Seth Rollins ausfallen wird. Eine Quelle berichtet jedoch, dass Seth Rollins nach dem Match Probleme beim Atmen gehabt haben soll, was auf eine mögliche Rippenverletzung hindeuten könnte.


    - Das Match #7 der Best Of 7-Series zwischen Sheamus und Cesaro endete beim WWE Clash Of Champions 2016 Pay-Per-View bekanntlich nach knapp 17 Minuten via Referee Stoppage in einem No Contest, nachdem die Beiden bei einem Clothesline-Spot über die Ringabsperrung krachten, auf den blanken Hallenboden aufschlugen und anschließend in den Augen des Referees zu erschöpft und zu angeschlagen waren, um das Match fortzusetzen. In einem Update berichtet WrestlingINC, dass es Sheamus und Cesaro nach dem Match gut geht und dass die Beiden keine Verletzungen davongetragen haben. Via Twitter äußerte sich Cesaro wie folgt:


    Quote

    "Thanks for all the messages. I'll be ok. The sadness over the way the match ended overshadows my neck pain..."


    Bislang ist noch nicht bekannt, wann das Match #7 der Best Of 7-Series zwischen Sheamus und Cesaro nachgeholt wird.


    (Quelle: WrestlingINC / Twitter)

  • Wie WrestlingCorner.de bereits berichtete, soll sich Seth Rollins bekanntlich laut Informationen von WrestlingINC und F4WOnline beim WWE Clash Of Champions 2016 Pay-Per-View während des WWE Universal Championship Matches gegen Kevin Owens (c) bei einem Top Rope Gutbuster-Spot verletzt haben. So wurde zuletzt berichtet, dass sich Seth Rollins nach der besagten Aktion das restliche Match über immer mal wieder vor Schmerzen an die Rippen gefasst hat, aber das besagte Match trotz Schmerzen zuende gebracht haben soll. Eine WWE Backstage-Quelle berichtete dabei gegenüber F4WOnline, dass Seth Rollins nach dem Match im Backstage-Bereich Probleme beim Atmen gehabt haben soll, was auf eine mögliche Rippenverletzung hindeuten könnte.


    In einem Update wird nun berichtet, dass es sich bei der Verletzung von Seth Rollins um keine ernsthafte Verletzung handelt, sondern dass sich Seth Rollins laut Informationen von NoDQ höchstwahrscheinlich lediglich einige Rippen geprellt hat. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, dürfte Seth Rollins wahrscheinlich keine längere Auszeit bevorstehen, sondern lediglich eine kleine Schonzeit, in der er an keinen körperlichen Auseinandersetzungen in den Shows beteiligt sein wird. Es wird erwartet, dass Seth Rollins trotz Rippenprellung weiterhin in den TV-Shows von RAW zu sehen sein wird und keine Auszeit einlegt.


    (Quelle: NoDQ)

  • - Beim aktuellen Cincinnati-RAW (26. September 2016) hat Michael Cole offiziell bestätigt, dass sich Seth Rollins beim WWE Clash Of Champions 2016 Pay-Per-View während des WWE Universal Championship Matches gegen Kevin Owens (c) bei einem Top Rope Gutbuster-Spot eine Rippenverletzung zugezogen hat. Weiter verriet Michael Cole, dass Seth Rollins aufgrund der besagten Rippenverletzung keine ärztliche Freigabe erhalten hat. um in der besagten Show in den Ring steigen zu können. Genauere Details zur Rippenverletzung von Seth Rollins verriet Michael Cole jedoch nicht. Bei der besagten Rippenverletzung von Seth Rollins soll es sich bekanntlich um keine ernsthafte Verletzung handeln, sondern lediglich um eine Rippenprellung. Seth Rollins wird somit wohl keine längere Auszeit bevorstehen, sondern lediglich eine kleine Schonzeit, in der er an keinen körperlichen Auseinandersetzungen in den Shows beteiligt sein wird. Trotz Rippenprellung wird Seth Rollins auch weiterhin in den TV-Shows von RAW zu sehen sein und keine Auszeit einlegen.


    - RAW General Manager Mick Foley hat beim aktuellen Cincinnati-RAW (26. September 2016) offiziell verkündet, dass es nach dem No Contest von Match #7 der Best Of 7-Series zwischen Sheamus und Cesaro bei WWE Clash Of Champions 2016 kein Rematch des Match #7 geben wird und dass die Best Of 7-Series deshalb mit einem 3:3 DRAW beendet worden ist. Da es aufgrund des Draws keinen eindeutigen Gewinner und keinen eindeutigen Verlierer gibt, hat RAW General Manager Mick Foley daraufhin sowohl Cesaro als auch Sheamus ein Titelmatch gewährt - und zwar ein RAW Tag Team Championship Titelmatch. Cesaro & Sheamus waren über diese Neuigkeit alle andere als erfreut und flippten nach der besagten Bekanntgabe von Mick Foley vor Wut aus. Es bleibt abzuwarten, ob Cesaro & Sheamus innerhalb der kommenden Wochen zu einem festen Tag Team zusammenwachsen werden.


    SmackDown! General Manager Daniel Bryan hat kurz darauf via Twitter angedeutet, dass er Cesaro gerne im SmackDown! LIVE-Roster haben würde:


    Quote

    "Dear @WWECesaro, when does your Raw contract end? We'd love to have you on #SmackdownLive :)"


    (Quelle: WWE / WrestlingINC / Twitter)

  • Beim aktuellen Cincinnati-RAW (26. September 2016) hat Michael Cole bekanntlich offiziell bestätigt, dass sich Seth Rollins beim WWE Clash Of Champions 2016 Pay-Per-View während des WWE Universal Championship Matches gegen Kevin Owens (c) bei einem Top Rope Gutbuster-Spot eine Rippenverletzung zugezogen hat und bislang noch keine ärztliche Freigabe erhalten hat, um aktiv in den Ring zu steigen. Bei der besagten Rippenverletzung von Seth Rollins handelt es sich bekanntlich um keine ernsthafte Verletzung, sondern lediglich um eine Rippenprellung. Seth Rollins wird somit wohl keine längere Auszeit bevorstehen, sondern lediglich eine kleine Schonzeit, in der er an keinen körperlichen Auseinandersetzungen in den Shows beteiligt sein wird.


    In einem Update deutete Seth Rollins nun via Twitter an, dass er am kommenden Montag, den 03. Oktober 2016 bei RAW in Los Angeles, Kalifornien wieder kampfbereit sein wird:


    Quote

    "Wrestling hurts, but that's part of the price paid to live in dreams. Crushed ribs or not, I'll be in LA for #Raw next week..ready to fight."


    (Quelle: WrestlingINC / Twitter)