FWC Beatdown #80 [FWC - Wie wäre es weitergegangen?]


  • SPRINGBREAK 2016


    Titan verliert sein Abschiedsmatch gegen Ryan Smith. Seine Brüder Kama und Justin wollten ihn unterstützen, wurden jedoch weggeschickt. Mit einem Kuss auf die Stirn bedankt sich Titan bei seinem letzten Gegner und verabschiedet sich von den Fans.


    Die Golden Connection verteidigt gegen die Mafia durch ein Small Package von Jacob Dunn.


    Lady Báthory verteidigt in einem chaotischem Lumberjill Match gegen Natalie. Sie erhielt dabei nicht nur von Serena Unterstützung, sondern bekam auch von Celeste einen Barbed Wire Bat zugeschoben, mit dem sie Natalie eine schwere Platzwunde zufügte.


    Jake Tyler bringt seinen Bruder Veron Carter dazu, "I Quit" zu sagen. Nach dem Match deutet sich eine Versöhnung der beiden an, doch Tyler nutzt die Situation nur um einen weiteren Nut Shot zu landen.


    The Gladiator bezwingt Morse, doch dieser entkommt erneut mit Nici LaReine.


    Team Naitch triumphiert über Team Bill. Mason Scott und Rodrigo Ramirez überleben. Die Überraschung des Matches gelingt Sokrates indem er den Sheriff persönlich eliminiert.


    The End vereinigt im Main Event die FWC, FWL und Anarchy Championship. Doch die Freude währt nur kurz, denn Rodrigo Ramirez löst seinen Gain or Pain Koffer ein und nimmt dem Anarchisten zwei der drei Gürtel gleich wieder ab. Somit ist Ramirez neuer Undisputed Champion.


    DIE WOCHEN DANACH


    Bronco Bill ist schwer gewurmt durch die Niederlage seines Teams. Er will eine zweite Chance, die er von Naitch jedoch nur bekommt, sollte es um den Posten als Chairman gehen. Im Gegenzug muss The Clique sich auflösen, sollten sie verlieren. Es läuft auf ein großes 5 on 5 War Games Match bei Ground Zero hinaus, bei dem Team Bill gewinnt, nachdem Mason Scott versehentlich CM Naitch mit dem Sledgehammer niederstreckt.


    Rodrigo Ramirez ist der unbesiegte Undisputed Champion der Company, doch seine Herausforderer lauern bereits. Aus dem Three Way von Springbreak wird ein Four Way, bei dem sich The End zu sehr auf Loki fokussiert, der im Vorfeld des Matches an der Psyche des Anarchisten gezweifelt und mit ihm Mind Games gespielt hat. Ramirez pinnt Christopher und verteidigt. Er fährt als Champion zu Homecoming.


    Jake Tyler hat für's erste mit seinem Bruder abgeschlossen und möchte nun diejenigen strafen, die ihn hintergangen haben. CJ Styles schickt er in einem brutalen Street Fight endgültig nachhause, dann bekommt er von Bronco Bill das Angebot, seinem Team beizutreten und im War Games Match gegen Chris Darguris von The Clique zu starten. Tyler akzeptiert und steht somit im Siegerteam. Danach nimmt er sich seinen Angstgegner Bryan Christopher vor, den er ebenfalls besiegt. Er fühlt sich bereit, sein aufgespartes Re-Match bei Homecoming einzulösen. Doch Bronco Bill verweigert ihm dies.


    Bryan Christopher befindet sich derweil auf einer Losing Streak, wie man bereits in den vorherigen Abschnitten merken konnte. In dieser schweren Krise steht ihm Natalie als Lebensgefährtin zur Seite und die beiden entschließen sich, ihre Heirat zu erneuern. Die Hochzeit findet in Chicago, der Heimat von beiden bei Homecoming live im Ring statt. Solche Feiern laufen natürlich nie problemlos ab. Bevor er „Ja, ich will" sagen kann, verpasst Bryan Christopher Natalie einen RKO und lehnt die Hochzeit mit den Worten "Nein, du dumme Bitch" ab.


    Morse hält Nici LaReine weiter gefangen. Er ist bereit, erneut gegen The Gladiator anzutreten, allerdings muss es dabei um "das Recht an Nici" gehen. Wenn Morse gewinnt, ist LaReine 2 Monate lang seine Sklavin. Es kommt zum Match und zum Schock aller Zuschauer siegt Morse nachdem ein Doppelgänger auftaucht. Damit gewinnt er Nici LaReine für zwei Monate und treibt seinen Schabernack mit ihr. Den großen Blow Off bei Bloody Christmas gewinnt The Gladiator zwar, doch LaReine scheint dauerhaft geschädigt zu sein.


    Die Tag Team Champions The Golden Connection müssen sich weiter der Mafia erwehren. Joey Cattani und Tony M. setzen Jacob Dunn mit einer brutalen Attacke außer Gefecht, was Tommy Crash die Gelegenheit gibt, zu beweisen, dass er das stärkere Glied des Teams ist. Er muss sich drei Wochen lang alleine gegen die Angriffe der Italiener wehren, bis Jacob Dunn pünktlich zu Ground Zero zurückkehrt und gleich wieder den Sieg davonträgt. Im Anschluss erwartet die Connection eine neue Herausforderung, denn das Tag Team Turnier wird zurückgebracht, um der Divison neuen Schub zu verleihen. Die Sieger heißen zum Schluss Morse & Loki.


    Bei den Diven wird es extrem, denn Beautiful Pain hat mit Celeste ein neues Mitglied. Die drei toughen Damen schrecken nicht davor zurück, Fleur und Natalie mit diversen Waffen anzugreifen. Die beiden Freundinnen bekommen überraschend Hilfe von Liz Nordin, die zurück zum Face turnt und sich ihnen anschließt. Es kommt zu einem 3 on 3 Hardcore Diven Match, das sich in Sachen Brutalität vor den Herren nicht verstecken muss.


    The Salvation ist Geschichte und Justin und Kama sind plötzlich ihrem Wegweiser entzogen. Während Kama für einige Zeit verschwindet, macht Justin Ryan Smith schwere Vorwürfe. Der Österreicher ist der Meinung, er hätte Titans letzter Gegner sein sollen und denkt anscheinend, dass sein Saviour Smith mit dem Kuss auf die Stirn als seinen Nachfolger anerkannt habe. Die Eifersucht im Österreicher wächst.


    Vincent Night taucht zum ersten Mal regulär in den Shows auf, indem er ein paar deutliche Siege gegen lokale Gegner einfährt. Ihn umhüllt weiterhin ein mysteriöser Schleier.


    ENDE 2016, ANFANG 2017, CLASH OF HEROES III


    The End schafft es bei Homecoming, Rodrigo Ramirez Undefeated Streak zu beenden und ihm den Titel abzunehmen. Der Südamerikaner verfällt daraufhin in einen seltsamen hypnotischen Zustand der Monotonie, aus dem er nur selten herausbrechen kann. Wenn dies passiert, zerstört er alles und jeden in seiner Umgebung auf brutalste Art und Weise. Seine Augen verfärben sich dabei außerdem rot. Bronco Bill macht sich dies zunutze, indem er den nun hörig gewordenen Ramirez benutzt, um die Überreste von The Clique zu bestrafen. Nach Monaten des Terrors entschließt sich der Underdog Sokrates, dem ein Ende setzen zu wollen.


    Sein neuer ärgster Gegner ist jedoch nicht mehr CM Naitch, sondern Jake Tyler. Der ist verständlicherweise gar nicht amüsiert darüber, dass Bill ihm seine Titelchance weggenommen hat. Er macht es sich zur persönlichen Aufgabe, den Sheriff aus der Stadt zu vertreiben und die Macht an sich zu reißen. Dass dem einsam kämpfenden Rebellen dies einige Probleme einbringt, ist nur logisch. Bill besiegt ihn bei Bloody Christmas in einem Texas Death Match mit der Hilfe von Mamba, Ramirez und Veron Carter, der nun den Texaner unterstützt. Obwohl alles gegen ihn spricht gewinnt Jake Tyler als Startnummer 1 den Rumble 2017 und geht damit in den Main Event von Clash of Heroes III. Dort erwartet ihn The End. Das lang aufgebaute Match findet zusätzlich in Montreal, Kanada statt, dem Mutterland beider Teilnehmer.


    Als ob Tyler nicht genug Stress verursachen würde, entwickelt sich plötzlich eine weitere Bedrohung für Bronco Bills Amt. Joey Cattani und Tony M. arbeiten im Hinterhalt daran, dem Texaner die Company abzujagen und ihn kaltzustellen. Bill benötigt dringende Hilfe gegen die Schlägertrupps der Mafia, denen seine texanische Security allein nicht gewachsen ist. Er bekommt unerwartete Hilfe von südlich der Grenze. CM Naitch hilfe dabei, die italienische Bedrohung zurückzuschlagen, unter der Bedingung, dass es bei Clash of Heroes III zum großen Rückmatch kommen muss. Bronco Bill vs. Mason Scott um die Rechte an der Company. Dies ist außerdem das erste Mal, dass sich CM Naitch zu Mason Scott bekennt, nachdem dieser ihn bei Ground Zero mit dem Vorschlaghammer traf. Das Match findet statt und nach genau einem Jahr geht der Job des Chairmans zurück an CM Naitch. Doch die Mafia ist noch längst nicht geschlagen...


    Tommy Crash und Jacob Dunn verlieren die Tag Team Titel an Morse und Loki. Es bleibt die Frage, wer von den beiden nun wirklich der bessere ist. Die beiden wollen dies in einer Best of 5 Serie endgültig klären, die ihren Gipfel bei Clash of Heroes III findet. In diesen sportlichen Wettkampf mischt sich allerdings Vincent Night ein, der eine seltsame Verbindung zu Jacob Dunn zu haben scheint. Das Haus in New Orleans wird immer wieder angesprochen, ebenso die eine Frau, die Vincent Night etwas bedeutete. Ihr Name kommt auch Jacob Dunn bekannt vor. Die Frage, was Vincent Night genau im Schilde führt, bleibt bis Clash of Heroes un dem finalen Match der Best of 5 Serie offen.


    The Gladiator hat Nici LaReine von Morse zurückgewonnen, doch seine Verlobte verhält sich äußerst seltsam. Man merkt, dass er ihr offenbar gefallen hat, von Morse so leidenschaftlich behandelt worden zu sein. Sie fordert dasselbe von The Gladiator, der davon eher abgeschreckt wirkt. Dann spielt da auch noch Loki eine Rolle, der sich zwar neutral gibt, aber gemeinsam mit Morse die Tag Team Titel hält. The Gladiator braucht nicht nur einen Partner, um seine beiden Erzrivalen bei Clash of Heroes III herauszufordern, sondern auch ein Heilmittel für Nici LaReines psychische Störungen. Wen oder was würde er aus dem Hut zaubern?


    Die Champions League feiert seine dritte Auflage. Zum ersten Mal tritt mit Crazy Bitch eine Frau an und sie unterstreicht sofort ihre Dominanz mit vier Siegen in vier Matches während der Vorrunde. Auf Platz 2 landet Sokrates, der sich mit viel Leidenschaft durch das Turnier kämpfte. Auch im Finale bietet er der dominanten Championesse lange Paroli, doch es reicht wieder nicht, in erster Linie weil der Sieger des Three Way #1 Contender Matches, Black Mamba, ihn mit einem Spear umnietet. Somit haben wir zum Ende des Jahres eine Neuauflage der populären Bitch gegen Mamba Fehde.


    Bryan Christopher hat mit dem RKO gegen Natalie seine Vorbildrolle endgültig abgelegt und ist von null auf hundert einer der verhasstesten Heels des Rosters. Ryan Smith will ihm ins Gewissen reden, wird jedoch abgefertigt. Serena lässt sich diese Gelegenheit nicht entgehen und schmeißt sich an den Chicago Crippler ran, der dieses Mal jedoch die Rollen vertauscht und sich nur einmalig auf Serena einläßt, um Natalie eifersüchtig zu machen, bevor er der First Lady ebenfalls einen RKO verpasst. Wer würde für die Moral einstehen gegen den neuen Bryan Christopher?


    Noch offen war, wer um die Divas und um die North American Championship angetreten wäre. Eine lose Idee war es, Brian McKennedy bis kurz vor Clash of Heroes III aus dem Shows zu nehmen und ihn dann mit einem Heavyweight Wrestler zurückkehren zu lassen, um Crazy Bitch nach einem Jahr als Championesse zu entthronen. Dafür hätte sich natürlich ein entsprechender Charakter anmelden müssen. Bei den Diven wäre es eventuell auf ein Multi Way Match mit Beteiligung von Beautiful Pain, der gegnerischen Allianz und Elisabeth Purple hinausgelaufen. Eine lose Idee war außerdem, Los Insobornables zu splitten und eine Fehde zu starten mit dem Hintergrund, dass El Fantastico mit Mistiflys Schwester Zelda Gonzalez anbandelt.


    IN FERNER ZUKUNFT


    Bronco Bill zieht sich nach dem Verlust der Company endgültig zurück. Er habe nicht nur das Match und seinen Posten, sondern auch sein Gesicht verloren. Die Henchmen dagegen verleiben und bringen bald einen furcheinflößend aussehenden Kerl namens "Leatherface" aus Texas mit, dessen Gesicht von einer an "Texas Chainsaw Massacre" angelehnten Maske bedeckt ist.


    Als nächster King of the Ring wäre vermutlich Mason Scott zuallererst in Frage gekommen. Er hat sich als zuverlässig erwiesen, hat bei Clash of Heroes einen sehr großen Sieg eingefahren und wurde bisher konsequent aus dem Titelgeschehen ferngehalten. Das hätte auch den Weg frei gemacht für etwa ein seit langem geplantes Re-Match gegen Tommy Crash während des Turniers.


    Vincent Nights Backstory würde sich langsam enthüllen. Das Haus in New Orleans stellt sich als Bordell heraus und die Frau, die dort lebte, war eine Prostituierte und zudem Jacob Dunns Mutter. Es hätte außerdem soweit gehen können, dass Night als waschechter Vampir dargestellt wurde, der versuchte, Jacob Dunns Mutter ebenfalls zum Vampir zu machen, damit die beiden ewig zusammen bleiben können, sie dabei aber aus Versehen tötete. Diese Pläne waren jedoch noch sehr wage aufgrund der starken Fantasy Elemente.


    Die Mafia hätte weiter die FWC untergraben, sodass CM Naitch anstatt eines bekannten Erzfeindes plötzlich eine Untergrundorganisation gegen sich gesehen hätte. Mehrere seiner angestellten Wrestler würden sich als Mitarbeiter der Mafia entpuppen, beispielsweise Bryan Christopher und The Gladiator. Neben z.B. Mason Scott kann er dabei aber auch nach einem Faceturn auf Jake Tyler als Unterstützung zählen. Der Chairman und der Rebell legen ihre persönliche Differenzen beiseite.


    Zu guter Letzt wären irgendwann die Fäden zwischen Rodrigo Ramirez und The Mummy zusammengeführt worden. Auch hier wurde mit einem starken Fantasy Element gespielt. Und zwar war der Gedanke, dass sich The Mummys Geist nach der Verbrennung seiner leblichen Überreste in Ramirez festgesetzt hatte und ihn so beinahe unschlagbar machte. Allerdings war der Geist mit einem Trauma belegt, welches nach der Niederlage gegen The End wieder aufbrach. Vermutlich wäre weiterhin Sokrates derjenige gewesen, der sich den geistigen Leiden des Ramirez angenommen hätte.


    ____________________________________________________________________________________________


    K-Town Punk : Prince420 : justin : TheUndertaker : koom : W0554P : AirStar : Royal : kernseife : The Olympic Champ : Phoenix : KING.D3STINY : Jay Jay Binks : IceBreaker : Barney Stinson : The Gladiator : Sprenger : Obststand187 : CJ Styles : britannia_kewin : Mistico1998 : JJH1712 : Dashing_G : Sami_Finn_Bryan : -TheVoice- :

    [Blocked Image: http://up.picr.de/28797792wz.jpg]


    1. Platz - Formel 1 Tippspiel 2016
    1. Platz - Kicker Managerspiel 2016/2017

    2. Platz - Fußball Bundesliga Saison 2015/2016
    2. Platz - Formel 1 Tippspiel 2015

    4. Platz - Fußball Bundesliga Saison 2017/2017
    4. Platz - WWE PPV Tippspiel 2015

    11. Platz - WWE PPV Tippspiel 2016

    The post was edited 1 time, last by CM Naitch ().

  • Um die 80 vollzumachen wird der oben stehende Text als FWC Beatdown #80 verkauft. Der Text stammt von DaBB, welcher unsere Pläne für die Zukunft dankenswerter Weiße zusammengefasst hat. Wie findet ihr unsere Pläne? Bitte lasst ein Feedback da, one last time! :)

    [Blocked Image: http://up.picr.de/28797792wz.jpg]


    1. Platz - Formel 1 Tippspiel 2016
    1. Platz - Kicker Managerspiel 2016/2017

    2. Platz - Fußball Bundesliga Saison 2015/2016
    2. Platz - Formel 1 Tippspiel 2015

    4. Platz - Fußball Bundesliga Saison 2017/2017
    4. Platz - WWE PPV Tippspiel 2015

    11. Platz - WWE PPV Tippspiel 2016

    The post was edited 1 time, last by CM Naitch ().