Adam Rose vor WWE-Rückkehr? / James Ellsworth im 2017er Rumble Match? / Update zu Josh Bredl / Keine Titelwechsel bei HIAC? / Rollins vs. HHH bereits beim Rumble? | Wird die WWE James Ellsworth in Kürze mit einem "Full-Time Deal" ausstatten?

  • - Wie WrestlingNews berichtet, hat der ehemalige WWE-Superstar Adam Rose auf seinem offiziellen Twitter-Account vor wenigen Stunden große Neuigkeiten angekündigt, die dank der in seinem Tweet verwendeten Hashtags #AdamRose und #WWE auf eine baldige WWE-Rückkehr von Adam Rose hindeuten könnten. Aktuell tritt Adam Rose in der Independent Wrestling-Szene unter dem Namen „Aldo Rose“ auf, nachdem er am 23. Mai 2016 – einige Wochen nach seinem zweiten Verstoß gegen die WWE Wellness Policy sowie seiner Verhaftung wegen häuslicher Gewalt – auf eigenem Wunsch aus seinem WWE-Vertrag entlassen worden ist.


    Quote

    Aldo Rose @Aegis_Rose
    Something big is coming! This party is gonna blow the roof off! #YouCantHangWithAdam #AdamRose #WWE
    [Blocked Image: http://up.picr.de/27181832fb.jpg]



    - Jüngsten Gerüchten zufolge gibt es innerhalb der WWE Überlegungen, wonach James Ellsworth aufgrund seiner Beliebtheit beim WWE Universum möglicherweise einen Spot im 30-Man Royal Rumble Match beim WWE Royal Rumble 2017 erhalten soll.


    - WWE Tough Enough-Sieger Josh Bredl aka Bronson Matthews ist bereits schon seit einigen Monaten aufgrund einer schweren Gehirnerschütterung außer Gefecht.


    - Am Sonntag, den 30. Oktober 2016 findet im TD Garden in Boston, Massachusetts bekanntlich der zweite RAW Pay-Per-View namens "WWE Hell In A Cell 2016" statt, bei dem insgesamt fünf Titelmatches stattfinden werden. Aktuellen Informationen zufolge soll jedoch kein Titelwechsel bei WWE Hell In A Cell 2016 geplant sein. Vielmehr möchte die Company die laufenden Fehden abschließen und neue Fehden durch Eingriffe in den Matches und durch Angles nach den Matches starten.


    - Die WWE hat bekanntlich Anfang Oktober 2016 offiziell bestätigt, dass der WWE Royal Rumble 2017 Pay-Per-View am Sonntag, den 29. Januar 2017 im Alamodome in San Antonio, Texas stattfinden wird. Da die Company den Druck verspürt, den Alamodome komplett füllen zu müssen, soll man derzeit innerhalb der WWE in Betracht ziehen, die ursprünglich für die "Road To WrestleMania 33" geplante Fehde zwischen Seth Rollins und Triple H vorzuziehen und bereits ein Match zwischen den Beiden für den WWE Royal Rumble 2017 aufzubauen. Da ein Match zwischen Seth Rollins und Triple H aktuellen Plänen zufolge noch immer für WrestleMania 33 in Planung ist, würde ihr Match beim WWE Royal Rumble 2017 zu einem Rematch bei WrestleMania 33 führen.


    (Quelle: WrestlingNews / Twitter / WrestlingINC / CageSideSeats)

  • Traurig. Sehe ich auch so. Ein Gag vielleicht, aber ganz sicher kein Guter. Ich sehe nicht wo das Ganze hinführen soll, dass man ihn generell mit einbindet ist ja auch weniger das Problem - in meinem Falle, der mit Ellsworth gar nichts anfangen kann, könnte man das anderweitig einfach ignorieren - dass man ihn so prominent einsetzt und ihn quasi in die MAIN Title Fehde bei Smackdown setzt, finde ich äußerst lächerlich.

  • Ich finde James Ellsworth ja irgendwie unterhaltsam, deutlich unterhaltsamer als Colin Delaney zu seiner Zeit. Aber man darf es echt nicht überstrapazieren. Man muss ihn nun weglassen, denn sonst wird es wirklich lächerlich. Bis hierhin kann ich noch beide Augen zudrücken, vor allem weil SmackDown! wirklich Woche für Woche sehr gute Shows geliefert hat. Man kann natürlich von der Ellsworth Storyline halten was man will, wenn ich was positives darin sehen will, dann ist es der Zeitpunkt. SmackDown! hat aktuell keinen großen PPV vor der Brust, heißt sie haben aktuell einen Leerlauf. Der nächste PPV ist die Survivor Series und dort werden wohl Dean Ambrose und AJ Styles in Team SmackDown! stehen. Von daher, alles halb so wild. Dass Ellsworth so viele T-Shirt Verkäufe hat, könnte einem Angst machen. Die WWE kommt sicherlich noch auf die Gedanken und spinnt die Ellsworth SL weiter, da es ihnen so vorkommt, als käme er mega gut an. Dass er die meisten Verkäufe genießt empfinde ich jetzt nicht als Drama. Das ist wie bei den Charts. Neue Lieder sind meistens ganz oben. Es gibt weniger WWE Shirts als Lieder in den Charts. Dazu ein Running Gag, The Ultimate Undersog und die Fresse auf dem Shirt ist auch noch urkomisch. Ich würde es mir niemals holen aber die Amis sind halt die Amis. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten...


    PS: Beim Rumble oder der Andre the Giant Memorial Battle Royal darf er gerne einen Spot haben. Fänd ich durchaus besser als einen Tatanka, der sollte einfach mal einsehen dass es over ist.

    [Blocked Image: http://up.picr.de/28797792wz.jpg]


    1. Platz - Formel 1 Tippspiel 2016
    1. Platz - Kicker Managerspiel 2016/2017

    2. Platz - Fußball Bundesliga Saison 2015/2016
    2. Platz - Formel 1 Tippspiel 2015

    4. Platz - Fußball Bundesliga Saison 2016/2017
    4. Platz - WWE PPV Tippspiel 2015

    11. Platz - WWE PPV Tippspiel 2016

  • War aufjedenfall ein netter Gag für zwischendurch, man hat es nur leider fast schon wieder zu sehr strapaziert. Allerdings die "No chin music" war schon ziemlich episch :D
    Das mit den T-Shirt Verkäufen sollte man nicht zu Ernst nehmen, typischer "Flavour of the Moment" mehr ist das nicht, mit Besorgnisseregend hat das nun wirklich nichts zu tun.

  • Wie Mike Johnson vom PWInsider berichtet, sollen sich einige hochrangige WWE-Offizielle im Laufe der vergangenen Woche innerhalb der WWE ernsthaft dafür ausgesprochen haben, James Ellsworth mit einem „Full-Time Deal“ auszustatten und ihn somit fest unter Vertrag zu nehmen. So wird berichtet, dass seine steigende Online-Popularität von den WWE-Verantwortlichen nicht unbemerkt geblieben ist und die sehr guten Merchandise-Verkaufszahlen vom offiziellen James Ellsworth WWE T-Shirt für große Aufmerksamkeit unter den WWE-Offiziellen gesorgt haben, besonders nachdem sich das besagte James Ellsworth T-Shirt in der vergangenen Woche auf WWEShop.com deutlich besser verkauft hat, als das gesamte Merchandise von Roman Reigns, Bill Goldberg, Dean Ambrose und Seth Rollins und DAS „Top Selling Item“ gewesen ist.


    Laut Informationen von Mike Johnson sollte man daher nicht überrascht sein, wenn James Ellsworth in Kürze wieder in den TV-Shows der WWE zu sehen sein wird – möglicherweise bereits schon am morgigen Dienstag, den 25. Oktober 2016 bei SmackDown! LIVE in Green Bay, Wisconsin.


    (Quelle: PWInsider)

  • ^ Ja, so gewinnt man Zuschauer zurück. Wir brauchen noch mehr Wrestler, die aussehen wie gewöhnliche Fans. :rofl:


    Also entweder fühle ich mich nun von dir beleidigt oder ich bin halt kein gewöhnlicher Fan... :rofl:

    [Blocked Image: http://up.picr.de/28797792wz.jpg]


    1. Platz - Formel 1 Tippspiel 2016
    1. Platz - Kicker Managerspiel 2016/2017

    2. Platz - Fußball Bundesliga Saison 2015/2016
    2. Platz - Formel 1 Tippspiel 2015

    4. Platz - Fußball Bundesliga Saison 2016/2017
    4. Platz - WWE PPV Tippspiel 2015

    11. Platz - WWE PPV Tippspiel 2016

  • Ellsworth Fulltime aufzunehmen halte ich auch für Quark. Der wäre im Match gegen Styles mit etwas mehr Pech einfach gestorben. Dann lieber mit nem kleinen Vertrag ausstatten, dass man ihn immer wieder mal auftreten lassen kann. Aber bitte nicht dauerhaft, der wird sich sehr schnell abnutzen.

  • Wie WrestlingCorner.de bereits berichtete, sollen sich einige hochrangige WWE-Offizielle laut Informationen von Mike Johnson vom PWInsider im Laufe der vergangenen Woche innerhalb der WWE ernsthaft dafür ausgesprochen haben, James Ellsworth mit einem „Full-Time Deal“ auszustatten und ihn fest unter Vertrag zu nehmen, was darauf hindeuten könnte, dass James Ellsworth bereits schon sehr bald in die TV-Shows der WWE zurückkehren wird.


    In einem Update berichtet Mike Johnson vom PWInsider nun, dass James Ellsworth von der WWE für die SmackDown! LIVE-Episode am heutigen Dienstag, den 25. Oktober 2016 in Green Bay, Wisconsin gebookt worden ist. Es wird erwartet, dass James Ellsworth dort in irgendeiner Form ins Non-Title Match zwischen WWE World Champion AJ Styles und Dean Ambrose eingreifen wird.


    (Quelle: PWInsider)

  • Ein Nakamura muss bei NXT festsitzen, anstatt im Main Roster im Main Event zu stehen und eine hässliche Kröte wie Ellsworth darf einfach so fulltime im Main Roster auftreten. Wow, so einen Scheiss kann auch nur die WWE mit ihrem alten inkompetenten Greis namens Vincent Kennedy McMahon bringen.

  • "WWE's Hottest Underdog" James Ellsworth traf sich kürzlich mit Duane Gill, welcher einst bei WWE den Parodie-Charakter "Gillberg" verkörperte, und veröffentlichte anschließend via Twitter ein Foto, welches seitdem für große Social Media-Aufmerksamkeit sorgt. Ein echtes "Dream Team", nicht wahr?


    Quote

    "Me and my tag team partner #gillberg #wweuniverse"
    [Blocked Image: http://up.picr.de/27265983cj.jpg]



    (Quelle: Twitter)