Split, Überraschungsauftritt & Titelwechsel bei RAW am 13. Februar 2017 in Las Vegas, Nevada

  • - In der aktuellen RAW-Episode am Montag, den 13. Februar 2017 in Las Vegas, Nevada kam es während des "Festival Of Friendship"-Segmentes zum lang erwarteten Split zwischen WWE Universal Champion Kevin Owens und WWE United States Champion Chris Jericho, bei dem offenbar Triple H seine Finger im Spiel hatte, nachdem dieser sich zuvor im Verlauf der Show backstage mit Kevin Owens unterhalten hat. Im Rahmen des "Festival Of Friendship"-Segmentes beschenkte Chris Jericho Kevin Owens mit einer Skulptur, einem Gemälde und einem Magier, der einige Zaubertricks aufführte, um ihre Freundschaft zu feiern, bevor er Kevin Owens einen Sieg bei WWE Fastlane 2017 versprochen hat und schließlich auch noch Bill Goldberg auf dem Silbertablett präsentieren wollte, aber statt Bill Goldberg lediglich Gillberg bekam. Kevin Owens konnte jedoch mit den vielen Geschenken von Chris Jericho nicht mithalten und beschenkte Chris Jericho lediglich mit einer neuen Liste - The List Of KO. Anschließend turnte Kevin Owens gegen Chris Jericho und verpasste ihm einen Beatdown, bevor Chris Jericho auf einer Trage aus der Halle und in einen Krankenhaus gebracht werden musste. Bekanntlich ist für WrestleMania 33 ein Match zwischen Kevin Owens und Chris Jericho geplant. Zuvor muss WWE Universal Champion Kevin Owens jedoch bei WWE Fastlane 2017 seinen Titel gegen Bill Goldberg verteidigen. Es bleibt abzuwarten, ob WWE United States Champion Chris Jericho ins besagte Match eingreifen wird, um entweder für den WWE Universal Championship Titelverlust von Kevin Owens an Bill Goldberg zu sorgen, oder um Kevin Owens dabei zu helfen, den Titel zu behalten, damit er selbst bei WrestleMania 33 gegen Kevin Owens um den WWE Universal Championship Titel antreten kann. Nachfolgend das besagte Segment:







    - Im Main Event der aktuellen RAW-Episode am Montag, den 13. Februar 2017 in Las Vegas, Nevada kam es zu einem überraschenden Titelwechsel. So konnte Bayley die amtierende RAW Women's Championesse Charlotte Flair besiegen und ihr den Titel abnehmen. Somit ist Bayley neuer RAW Women's Champion. Dies ist die erste RAW Women's Championship Titelregentschaft von Bayley und zugleich auch der erste Titelgewinn von Bayley im Main Roster. Gegen Ende des RAW Women's Championship Matches bei RAW am 13. Februar 2017 in Las Vegas, Nevada griff Dana Brooke - vom Referee unbemerkt - in das Match ein und verpasste Bayley einen Augenkratzer, als diese Charlotte Flair im Figure Four Leg-Lock zur Aufgabe zwingen wollte. Daraufhin konnte sich Charlotte Flair aus dem besagten Submission-Hold befreien und Bayley in den Figure Eight-Submission Hold nehmen. Dies führte dazu, dass Sasha Banks mit einer Krücke zum Ring stürmte und - vom Referee unbemerkt - Dana Brooke ausschaltete, bevor sie ihre Krücke auch gegen Charlotte Flair einsetzte, was ebenfalls vom Referee unbemerkt blieb. Anschließend folgte ein Bayley-to-Belly Suplex von Bayley gegen Charlotte Flair, bevor der erfolgreiche Three-Count von Bayley an Charlotte Flair durchgezählt worden ist.

    Bayley äußerte sich nach ihrem RAW Women's Championship Titelgewinn wie folgt auf Twitter:

    [quote][b][i]"It's actually real...& you guys always supported me. I've always wanted to do you proud & be YOUR girl..and Champion :) :) :) #Raw #HugLife"[/i][/b][/quote]

    [quote][img]http://up.picr.de/28317754wz.jpg[/img][/quote]

    Nach ihrem Titelverlust kündigte Charlotte Flair im Anschluss von RAW bereits auf Twitter an, ihren Titel schon sehr bald wieder zurückzugewinnen, was möglicherweise bei WWE Fastlane 2017 passieren könnte:

    [quote][b][i]"I've succeeded and failed throughout my life based on one person and one person only. ME. This isn't done. #Raw #RoadTo5x"[/i][/b][/quote]

    [i](Quelle: WWE)[/i]

  • Nach ihrem Titelverlust kündigte Charlotte Flair im Anschluss von RAW bereits auf Twitter an, ihren Titel schon sehr bald wieder zurückzugewinnen, was möglicherweise bei WWE Fastlane 2017 passieren könnte:


    "I've succeeded and failed throughout my life based on one person and one person only. ME. This isn't done. #Raw #RoadTo5x"

    Also ich denke mal, daran zweifelt nun wirklich GAR KEINER :phat:
    Das ist ja mittlerweile schon ein Running Gag. Charlotte verliert den Titel bei RAW -> holt ihn sich beim PPV zurück.



    Der Split zwischen Owens & Jericho kam definitiv früher als erwartet, was eine (positive) Überraschung war. Wenn man Dinge nicht kommen sieht, sind sie immer am besten :thumbup:

  • Das "Festival Of Friendship"-Segment war großartig. Alles sieht nun danach aus, dass Chris Jericho bei WWE Fastlane 2017 in den Main Event eingreifen und für den Titelverlust von Kevin Owens an Bill Goldberg verantwortlich sein wird. Interessanter und logischer wäre für mich aber eher, wenn Chris Jericho mit einem Eingriff lediglich dafür sorgt, dass Kevin Owens den Titel behält, damit er selbst bei WrestleMania gegen Kevin Owens um den Titel antreten kann, da nun sowieso Jericho vs. Owens ansteht - vielleicht sogar Universal Title vs. US Title und Chris Jericho sich ansonsten mit dem Titelverlust von Kevin Owens irgendwie selbst bestrafen bzw. schaden würde.


    Durch den RAW Women's Title Gewinn von Bayley bei RAW kann man wohl fest davon ausgehen, dass sich Charlotte Flair bei WWE Fastlane 2017 den Titel zurückholt und zum fünften Mal RAW Women's Champion wird. Ich tippe auch mal darauf, dass Sasha Banks für den Titelverlust von Bayley verantwortlich sein und während des Matches zum Heel turnen wird. Somit könnte man den geplanten 4-Way für WrestleMania 33 weiter aufbauen, wo dann Charlotte Flairs PPV-Streak durch Bayley gebrochen wird..

  • Nope. Alles sieht danach aus, dass Owens von Goldberg schön gesquashed wird. :D



    Eben habe ich auf Youtube einen Kommentar gesehen, der zwar erst banal, aber vielleicht garnicht so unwahrscheinlich scheint:


    Quote

    Imagine if Jericho comes out at Fast lane to interfere and cost Owens the title, only to actually screw Goldberg instead, this entire segment being a work between the two of them.


    Das wäre tatsächlich ein dickes Ding und würde für einen unfassbaren Moment bei Fastlane sorgen.


    Bliebe jedoch die Frage was dann aus Lesnar wird, bzw. aus Lesnar/Goldberg bei WM. Das wird man sich nicht entgehen lassen wollen, zumal das ja schon praktisch seit einem halben Jahr so in Stein gemeißelt ist. Und die WWE ist bestimmt gewillt, den wahrscheinlichen Headliner mit dem Titel zu schmücken.


    Andererseits will doch wenn wir ehrlich sind niemand die Parttimer mit Titel sehen, selbst wenn man vielleicht sogar an dem Match an sich interessiert ist.
    Die beiden brauchen den Titel nicht, die Company hat soviel Talent und junge, potentielle Stars, wie praktisch noch nie.
    Das Goldberg und Lesnar nur irgendjemand anderem die Chance nehmen mit dem Titel seine eigene Legacy zu pushen, ist denke ich unbestreitbar.


    Und das im Kommentar beschriebene Szenario, würde der Sache doch die perfekte Wendung geben. Man hat keinen Parttimer mit Titel; Goldberg hatte zwischen RR und WM ein Programm, was nicht belanglos war + man muss Owens nicht demontieren.
    Und Jericho/Owens kann man dann immer noch irgendwann bringen. was dann allerdings fehlt wäre ein kurzfristiger Gegner für Owens bei WM...

  • Das Jericho sich irgendwie einmischen wird, kann ich mir vorstellen. Ein "Work" war das zwischen Owens und Jericho allerdings nicht. Das kann man ausschließen nach Verwendung der Apron-Bomb und den Wurf in den Fernseher. Das sind beides die WWE-Varianten von "Shit just got real". Wahrscheinlicher wäre also eher, dass Jericho in das Match eingreifen und Owens eigentlich helfen will - das aber nicht abgesprochen war und schief geht. Goldberg gewinnt, Owens ist noch wütender auf Jericho - damit hätte man das alles. Das dürfte das realistischste Szenario sein.


    Lieber wäre mir aber eine Variante, bei der Owens den Titel behält. Goldberg und Lesnar brauchen den Titel wirklich nicht. Es macht das Match nicht größer, es hilft der WWE hinterher nicht weiter (weil der Titel dann wieder unsichtbar wird) und man schadet direkt mal Owens, der durch den Heelheelturn eigentlich richtig Momentum bekommen könnte.

  • GeorgeCostanza : bitte wechsel dein Bild in der Signatur, da kann man sich ja gar nicht konzentrieren!


    Ansonsten muss ich dir leider auch zustimmen. Ich denke auch dass Goldberg clean gewinnen wird. Ich stelle mir überhaupt die Frage, ob Y2J bei Fastlane schon wieder am Start sein wird. Aber ich sehe generell das ganze Thema mittlerweile sehr entspannt. Goldberg vs. Lesnar wird so oder so die gleiche Matchqualität haben, egal ob es um den Titel oder nicht um den Titel geht. Und auf Owens vs. Jericho wird man sich denke ich mega freuen können, aktuell sogar das Match, auf welches ich mich am meisten freue!

    [Blocked Image: http://up.picr.de/28797792wz.jpg]


    1. Platz - Formel 1 Tippspiel 2016
    1. Platz - Kicker Managerspiel 2016/2017

    2. Platz - Fußball Bundesliga Saison 2015/2016
    2. Platz - Formel 1 Tippspiel 2015

    4. Platz - Fußball Bundesliga Saison 2016/2017
    4. Platz - WWE PPV Tippspiel 2015

    11. Platz - WWE PPV Tippspiel 2016

  • Ich würde mich auch freuen. Aber das ist einfach bitter. Mein WCW Held erhält noch mal ein WWE Title Match, aber seine Matches sind kaum was wert. Die ganze Story ist einfach schwach, dass nervt mich wirklich. Aber ich kann es nicht oft genug sagen, dass ist Schuld des Booking Teams. Goldberg kann da wenig für und warum sollte er das Angebot nicht annehmen?


    Und wenn wird der Run genau so unspannend, wie der von Cena..