Charlotte Flair bald "Women's Face of the SmackDown! Brand"? / Natalya bald Top-Heel der SD Women's Division? | Backstage-News zur Gesinnung von Charlotte Flair bei SD! LIVE: WWE-Offizielle sprechen sich gegen Charlotte Flair als Babyface aus

  • In der aktuellen SmackDown! LIVE-Episode am Dienstag, den 25. April 2017 in Des Moines, Iowa endete das SmackDown! Women's Championship Match zwischen Naomi (c) und Charlotte Flair bekanntlich in einem No Contest, nachdem The Anti-Charlotte Welcoming Committee in Form von Natalya, Tamina Snuka & Carmella (w/ James Ellsworth) ins Match eingegriffen und sowohl SmackDown! Women's Champion Naomi als auch Charlotte Flair attackiert und abgefertigt haben. Anschließend wurde in den "Social Medias" viel darüber spekuliert, dass dieser Eingriff möglicherweise zu einem Babyface-Turn von Charlotte Flair führen könnte. Auch Dave Meltzer nahm sich im neuesten Wrestling Observer Newsletter diesem Thema an und meinte, dass Charlotte Flair fortan wohl tatsächlich bei SmackDown! LIVE als Babyface auftreten wird. Laut Dave Meltzer ist der wahrscheinliche Grund für den Babyface-Turn von Charlotte Flair das Vorhaben der Company, aus Charlotte Flair das "Women's Face Of The SmackDown! Brand" zu machen. Bislang galt Becky Lynch als "Women's Face Of The SmackDown! Brand". Innerhalb der WWE soll man der Meinung sein, dass Charlotte Flair aufgrund des Werts ihres Namens und ihrer Ring-Präsenz das Zeug dazu hat, ein großer Star und Fan-Favorit für die kommenden Jahre zu werden.


    Wenn Charlotte Flair als Babyface in Kürze das "Women's Face Of The SmackDown! Brand" verkörpern soll, wird sich die WWE mit einem großen Problem auseinandersetzen müssen - und zwar eine geeignete Heel-Gegnerin für Charlotte Flair zu finden. Glaubt man internen WWE-Quellen, soll dieses Problem bereits gelöst sein. So soll jüngsten Informationen zufolge Natalya künftig die Gegenspielerin von Charlotte Flair verkörpern, weil sie im Gegensatz zu Tamina Snuka und Carmella die wenigsten Schwächen vorzuweisen hat. Aufgrund dieser Tatsache und dem Fakt, dass Natalya die beste Wrestlerin im SmackDown! LIVE-Roster ist, hat man sie auch zur Anführerin des neuen Heel-Trios, bestehend aus Natalya, Tamina Snuka & Carmella (w/ James Ellsworth), gemacht.


    Charlotte Flair und Natalya haben sich in den vergangenen Jahren bereits schon mehrfach im Ring gegenübergestanden. Während ihr Aufeinandertreffen bei NXT heute noch zu den besten NXT Women's Division Matches aller Zeiten gehört und die Leute dadurch erst so richtig auf Charlotte Flair aufmerksam geworden sind, blieben ihre bisherigen Aufeinandertreffen im Main Roster (insbesondere bei RAW) hinter den Erwartungen zurück, was auf einige "Bad Finishes" und den recht kurzen Matchzeiten der "Big Bouts" zurückzuführen ist. Für das neuerliche Fehden-Programm zwischen Charlotte Flair und Natalya werden die Rollen wohl getauscht. Während damals Charlotte Flair als Heel und Natalya als Babyface aufgetreten ist, wird bei der Neuauflage der Aufeinandertreffen Charlotte Flair das Babyface und Natalya den Heel verkörpern.


    Dave Meltzer vom Wrestling Observer sieht jedoch an Natalya als Top-Heel ein Problem, da diese von vielen Fans, die "Total Divas" verfolgen, sehr gemocht wird. So erleben diese Fans Natalya bei "Total Divas" als nette, hübsche Frau, die immer um ihre Position in der Company kämpft und hofft, irgendwann den großen Sprung an die Spitze der Women's Division zu schaffen. Dieser Umstand erweckt bei jenen Fans den Eindruck, dass Natalya eine Person ist, mit der sie sich gut identifizieren können, weil sie das, was Natalya erlebt und fühlt, nachempfinden können. Laut Meinung von Dave Meltzer ist die Darstellung von Natalya bei "Total Divas" alles andere als eine "Heat Getting Heel Role", weshalb die Fans Natalya die Rolle des Top-Heels bei SmackDown! LIVE wohl nicht wirklich abkaufen würden und Natalya dadurch Schwierigkeiten hätte, als Top-Heel "over" zu kommen.


    Trotz allem kann erwartet werden, dass es in den kommenden Monaten bei den SmackDown! LIVE Pay-Per-Views wohl zu Matches zwischen Charlotte Flair (Babyface) und Natalya (Heel) kommen wird - egal ob mit oder ohne SmackDown! Women's Championship Titel auf dem Spiel. Da, wie bereits an anderer Stelle berichtet, für den WWE Backlash 2017 Pay-Per-View am Sonntag, den 21. Mai 2017 in Chicago, Illinois bekanntlich aktuell ein Six-Woman Tag Team Match zwischen Charlotte Flair, Becky Lynch & Naomi und Natalya, Tamina Snuka & Carmella (w/ James Ellsworth) im Gespräch ist, dürfte die anvisierte Fehde zwischen Charlotte Flair und Natalya ab jenem Zeitpunkt wohl erst so richtig an Fahrt aufnehmen.


    (Quelle: Wrestling Observer Newsletter / Reddit)

  • Das ist eine ganz blöde Idee. Charlotte ist ein geborener Heel und sollte bei SD als Top-Heel eingesetzt werden. Natalya kann eine Heel-Rolle nicht wirklich verkörpern und die Rolle eines Top-Heels erst recht nicht. Wenn dann müsste man nach dem SummerSlam wirklich Asuka ins Main Roster aufsteigen lassen und direkt als Top-Heel einsetzen.

  • Quote

    Dave Meltzer vom Wrestling Observer sieht jedoch an Natalya als Top-Heel ein Problem


    Das ist aber auch wirklich eine Schnapsidee. Nattie kann ein wertvolles Mitglied des Rosters sein, aber an der Spitze der Division sehe ich sie einfach nicht. Dazu kommt, dass ihr die Babyface Rolle mehr liegt und Charlotte hat als Heel eigentlich erst das nächste Level erreicht. Als Face war sie für mich nicht annähernd so überzeugend. Anstatt man versucht die Stärken der Mädels hervorzuheben versucht man wieder krampfhaft sie in unnatürliche Rollen zu pressen.

  • Natalya gehört für mich zu den "Veteranen" unter den Damen und hat die Erfahrung auf ihrer Seite. Charlotte ist jung und mächtig, wird auch immer mächtiger. Aber sie kann auch von Natalya noch lernen. Als Heel & Face ist ist Natalya immer zu gebrauchen. Also ich sehe da keinen Sinn drin, Natalya in die Kritik zu stecken. Wrestlen kann sie, hatte ja auch die besten Lehrer.

  • Bei WWE Backlash 2017 am Sonntag, den 21. Mai 2017 in Chicago, Illinois wird bekanntlich ein Six-Woman Tag Team Match zwischen SmackDown! Women's Champion Naomi, Charlotte Flair & Becky Lynch und The Welcoming Committee (Natalya, Tamina Snuka & Carmella) (w/ James Ellsworth) stattfinden. Jüngsten Gerüchten und Spekulationen zufolge wird erwartet, dass Charlotte Flair im besagten Match möglicherweise gegen ihre Partnerinnen Naomi & Becky Lynch turnen und somit für die Niederlage ihres Teams sorgen wird, um in den Wochen nach WWE Backlash 2017 als Heel ihre Fehde gegen SmackDown! Women's Champion Naomi fortzusetzen.


    Laut Informationen von NoDQ soll es innerhalb der WWE einige Offizielle geben, die sich gegen die Idee eines Babyface-Turns von Charlotte Flair bei SmackDown! LIVE aussprechen oder ausgesprochen haben, da dieser ihrer Meinung nach zum aktuellen Zeitpunkt viel zu früh käme. Dies soll auch der Grund sein, warum Charlotte Flair bislang in den aktuellen TV-Shows von SmackDown! LIVE noch nicht vollständig zum Babyface geturnt ist, sondern als Einzelgängerin nur zwangsweise mit Naomi & Becky Lynch zusammenarbeitet, um gegen das Welcoming Committee vorzugehen. Wie in der aktuellen SmackDown! LIVE-Episode am Dienstag, den 09. Mai 2017 in London, England zu sehen war, kam es nach einem Women's Division Match zwischen Becky Lynch und Natalya backstage zu einer kleinen Auseinandersetzung zwischen Charlotte Flair und SmackDown! Women's Champion Naomi, die von Becky Lynch gestoppt werden musste.


    (Quelle: NoDQ / CageSideSeats / Wrestling Dirt-Sheets)

  • Quote

    Jüngsten Gerüchten und Spekulationen zufolge wird erwartet, dass Charlotte Flair im besagten Match möglicherweise gegen ihre Partnerinnen Naomi & Becky Lynch turnen und somit für die Niederlage ihres Teams sorgen wird, um in den Wochen nach WWE Backlash 2017 als Heel ihre Fehde gegen SmackDown! Women's Champion Naomi fortzusetzen.



    Das wäre definitiv die richtige Entscheidung.