"RAW" Results & Report vom 29.05.2017

  • WWE - World Wrestling Entertainment
    "RAW"
    29.05.2017 - Greenville, South Carolina



    - Die dieswöchiige RAW-Episode startet nach einem Memorial Day-Hypevideo sowie der Begrüßung durch die Kommentatoren Michael Cole. Corey Graves & Booker T, die die heutigen beiden Main Events hypen, mit The Miz, der gemeinsam mit Maryse für eine neue Episode von Miz TV herauskommt und sich in den Ring begibt. Im Ring angekommen schnappt sich The Miz ein Mikro und begrüßt die Zuschauer zu einer neuen Episode von Miz TV, bevor er meint, dass er und Maryse sich in sehr guter Stimmung befinden, da er am kommenden Sonntag bei WWE Extreme Rules 2017 endlich WWE Intercontinental Champion Dean Ambrose in die Finger bekommen wird. Danach bezeichnet The Miz Dean Ambrose als lügenden und betrügenden Dieb, der ihm seinen WWE Intercontinental Championship Titel gestohlen hat. Anschließend weist The Miz darauf hin, dass er sich schon vor Wochen ein Titelmatch verdient hat, wo er sich eigentlich seinen Titel zurückgeholt hätte. Doch Dean Ambrose habe sich und den Titel gerettet, indem er sich einfach disqualifizieren ließ. Daraufhin habe er von RAW General Manager Kurt Angle ein weiteres WWE Intercontinental Championship Titelmatch gegen Dean Ambrose gefordert - und dieses Mal mit einer Stipulation, dass der Regelbrecher Dean Ambrose auch bei einer Disqualifikation seinen Titel verliert. Anschließend lässt The Miz noch einmal Szenen aus der vergangenen Woche einspielen wo WWE Intercontinental Champion Dean Ambrose und "The Drifter" Elias Samson im Ring aufeinander getroffen sind und The Miz Elias Samson bewusst attackiert hat, um für eine DQ-Niederlage von Dean Ambrose zu sorgen. Danach meint The Miz, dass falls dies am Sonntag bei WWE Extreme Rules 2017 noch einmal passieren würde, wäre Dean Ambrose den WWE Intercontinental Championship Titel los und er - The Miz - siebenfacher WWE Intercontinental Champion. Anschließend ruft The Miz seine heutigen beiden Gäste heraus: Cesaro & Sheamus, die bei WWE Extreme Rules 2017 ein RAW Tag Team Championship Steel Cage Match gegen The Hardy Boyz bestreiten werden. Diese kommen daraufhin heraus und begeben sich in den Ring, wo sie auf Stühlen Platz nehmen. The Miz meint, dass keine anderen beiden WWE Superstars in der WWE härter als die beiden gearbeitet haben und dass sie es deshalb auch verdient hätten, neben The Miz Champions zu sein. Weiter meint The Miz, dass Cesaro & Sheamus bei WrestleMania 33 ihren großen Moment bekommen hatten, allerdings nur bis The Hardy Boyz unangekündigt aufgetaucht sind und ihnen das Spotlight gestohlen haben. Sheamus ergreift das Wort und stellt klar, dass ihnen alle Leute in den Rücken gefallen sind, nachdem The Hardy Boyz aufgetaucht sind, weshalb er ihnen vorwirft, nicht loyal zu sein. Weiter meint Sheamus, dass es den Leuten nur um ihr neues "Spielzeug" geht. Dieses Spielzeug werden sie jedoch bei WWE Extreme Rules 2017 zerstören und ihre RAW Tag Team Championship Titel zurückgewinnen. Danach ergreift The Miz wieder das Wort und meint, dass die Leute aus Cesaro & Sheamus Opfer gemacht haben, bevor er den Leuten vorwirft, nicht die Großartigkeit im Ring zu sehen. Als daraufhin Buhrufe ausbrechen, erhebt The Miz seine Hand und bittet um absolute Ruhe wenn er spricht - doch dies funktioniert nicht. Danach stellt The Miz klar, dass er den WWE Intercontinental Championship Titel hervorgehoben und wieder wertvoll gemacht hat, während Dean Ambrose all das wieder zerstört habe, indem er den Titel in den Dreck zieht. Weiter meint The Miz, dass der WWE Intercontinental Championship Titel ein großes Comeback benötigt - und dieses wird der Titel bei WWE Extreme Rules 2017 bekommen. Nach WWE Extreme Rules 2017 wird er - The Miz - dann die Intercontinental Title Match Rehabilitation Tour starten und mit dem Titel rund um die Welt reisen. Plötzlich kommt WWE Intercontinental Champion Dean Ambrose mit einem Mikro bewaffnet heraus und meint, dass er zwar nicht immer gute Entscheidungen treffen würde, aber aktuell im Ring drei "Buttheads" sehen würde, die danach schreien würden, gerne verprügelt zu werden und das Maul gestopft zu bekommen. The Miz fragt daraufhin die Crowd, ob Dean Ambrose ihm wirklich das Maul stopfen soll und erinnert daran, dass er mit Cesaro & Sheamus zu Dritt sei, weshalb dieses Vorhaben Dean Ambrose nicht gut bekomme würde. Dean Ambrose erwidert daraufhin, dass er möglicherweise verrückt, aber nicht dumm sei und deshalb auch Verstärkung mitgebracht hat. Anschließend kommen die amtierenden RAW Tag Team Champions The Hardy Boyz (Matt & Jeff Hardy) heraus und stürmen gemeinsam mit WWE Intercontinental Champion Dean Ambrose den Ring, wo sie auf The Miz , Cesaro & Sheamus losgehen. The Miz & Maryse können jedoch recht schnell aus dem Ring flüchten, sodass die Babyfaces recht schnell die Oberhand gewinnen und Sheamus & Cesaro aus dem Ring befördern können, worauf es in die Werbung geht. Zurück aus der Werbung entstand aus dem Brawl das nachfolgende Match.


    Six-Man Tag Team Match
    Dean Ambrose & The Hardy Boyz (Matt & Jeff Hardy) besiegen Cesaro, Sheamus & The Miz (w/ Maryse) via Swanton Bomb von Jeff Hardy gegen The Miz (12:46)


    - Nach dem Match fragt Michael Cole Corey Graves, ob dieser glaubt, dass sich The Miz am Sonntag bei WWE Extreme Rules 2017 bewusst disqualifizieren könnte, um Dean Ambrose den WWE Intercontinental Championship Titel abzunehmen. Corey Graves gibt Michael Cole jedoch keine Antwort, da er eine wichtige Nachricht auf seinem Smartphone erhält und plötzlich das Kommentatorenpult verlässt.


    - Nach einer kleinen Werbepause steht Corey Graves backstage im Office von RAW General Manager Kurt Angle, während Kurt Angle auf das Smartphone von Corey Graves starrt und die Nachricht liest. Kurt Angle ist beunruhigt, von dem was er da liest und glaubt, dass jemand seinen guten Ruf zerstören und ihm seinen Job als RAW General Manager streitig machen will. Danach fragt er Corey Graves, ob diese Nachricht ein Witz sei, was Corey Graves verneint, da dies verdammt ernst aussehen würde. Weiter stellt Corey Graves klar, dass er die Arbeit von Kurt Angle sehr zu schätzen weiß und ihm deshalb diese Nachricht zeigen wollte. Kurt Angle will daraufhin von Corey Graves wissen, woher er überhaupt diese Informationen haben würde, worauf Corey Graves erwidert, dass er dies nicht verraten möchte. Allerdings bietet er Kurt Angle seine Hilfe an, falls dieser seine Hilfe benötigt. Abschließend meint Kurt Angle, dass falls das, was in der Nachricht steht, wahr sein sollte, ihn ruinieren könnte.


    - "The Drifter" Elias Samson sitzt auf einem Hocker im Ring und spielt auf seiner Gitarre einen Song. bei dem er auch seine Gesangskünste unter Beweis stellt.


    "The Drifter" Elias Samson besiegt Zac Evans via Swinging Neckbreaker (02:41)


    - Nach dem Match kehrt Corey Graves aus dem Backstage-Bereich ans Kommentatorenpult zurück und möchte sich trotz Nachfrage von Michael Cole nicht zur der Nachricht über RAW General Manager Kurt Angle äußern.


    - Backstage schaut sich Samoa Joe auf einem Monitor das WWE 24-Special über Finn Bálor an, als plötzlich Charly Caruso hinzukommt und Samoa Joe zum heutigen Triple Threat Match gegen Finn Bálor und Bray Wyatt befragt. Samoa Joe stellt klar, dass er sich das WWE 24-Special über Finn Bálor anschaut, um die Schwächen von Finn Bálor zu finden. Anschließend stellt Samoa Joe klar, dass er Finn Bálor bereits in der Vergangenheit zerstört habe und dies heute Abend erneut tun wird. Als sich Samoa Joe auch noch über Bray Wyatt äußern möchte, wird der Bildschirm plötzlich schwarz.


    - Bray Wyatt erscheint auf dem Titantron und bezeichnet sich als Teufel, den Samoa Joe noch nicht kennt. Weiter meint Bray Wyatt, dass Samoa Joe aus einer Generation von Kriegern stammt, die blind wären, während die Augen eines Bray Wyatt stets weit geöffnet sind. Danach meint Bray Wyatt, dass er das "Beast" sehen könne, welches durch die Zivilisation irrt. Außerdem könnte er eine Welt sehen, in der das "Beast" Engel zerstört. Bray Wyatt stellt nach diesen Worten klar, dass es nur eine einzige Person gibt, die dieses "Beast" erlegen und besiegen könne - und zwar der "Eater Of Worlds" Bray Wyatt. Weiter meint Bray Wyatt, dass er den Kampf nicht scheuen, sondern dem "Beast" standhalten wird. Abschließend kündigt Bray Wyatt an, dass sich Samoa Joe, Finn Bálor und der gesamte Rest besser ihrer Angst ergeben und davonlaufen sollten ... RUN.


    Triple Threat Match
    Samoa Joe besiegt Bray Wyatt und Finn Bálor via Pinfall gegen Bray Wyatt. nachdem Finn Bálor zuvor Bray Wyatt den Coup de Grace verpasst hat und Samoa Joe schließlich Finn Bálor gegen einen Ringpfosten und aus dem Ring befördert hat, um den Sieg abzustauben (16:45)


    - Backstage wird Seth Rollins von Mike Rome zu seinem heutigen Match gegen Roman Reigns interviewt. Seth Rollins antwortet, dass er Samoa Joe erst über die vergangenen Monate hinweg kennen gelernt hat, allerdings Roman Reigns bereits schon gefühlte Ewigkeiten kennen würde und daher weiß, was auf ihn zukommt. Weiter meint Seth Rollins, dass ihn und Roman Reigns eine komplizierte Geschichte verbindet und dass es deshalb auch immer im Ring einen Krieg geben wird, wenn sie aufeinander treffen. Danach stellt Seth Rollins klar, dass er Roman Reigns "ownt" und auch nicht wüsste, warum es heute Abend anders sein sollte. Wenn er Roman Reigns mit seinem Knie am Kopf trifft, ist es nicht persönlich, sondern er wird damit lediglich eine Botschaft senden: Am Sonntag bei WWE Extreme Rules 2017 ist er auf eine Geschichtsveränderung vorbereitet.


    - Die Kommentatoren kündigen an, dass Rich Swann & Sasha Banks und Noam Dar & Alicia Fox bei WWE Extreme Rules 2017 in einem Mixed Tag Team Match aufeinander treffen werden.


    Cruiserweight Division Match
    Rich Swann (w/ Sasha Banks) besiegt Noam Dar (w/ Alicia Fox) via Phoenix Splash (02:52)


    - Nach dem Match feiert Rich Swann seinen Sieg und tanzt und motiviert Sasha Banks solange, bis diese sich ihm anschließt und ebenfalls im Ring tanzt.


    - Backstage begrüßt Charly Caruso The Revival (Dash Wilder & Scott Dawson) in der Interview-Area und befragt sie zu den vergangenen sechs Wochen, in denen beide bei RAW gefehlt haben - aufgrund des Kieferbruchs von Dash Wilder. Scott Dawson antwortet, dass er und Dash Wilder schon sehr bald wieder in den Ring zurückkehren werden, allerdings müsse Dash Wilder erst seine Zahnspange loswerden. Anschließend befragt Charly Caruso die beiden zu der Attacke gegen Enzo Amore aus der Vorwoche und meint, dass die beiden zum Kreis der möglichen Tatverdächtigen gehören, da beide in der vergangenen Woche bei einem Backstage-Interview von Sasha Banks im Hintergrund von den Kameras eingefangen worden sind und die Halle durch die Hintertür verlassen haben. Scott Dawson wird daraufhin wütend und möchte wissen, woher dieser Bullshit kommt, denn sie wären die vergangenen sechs Wochen nicht bei RAW gewesen. Danach korrigiert sich Scott Dawson selbst und meint, dass sie die vergangenen sechs Wochen nicht bei RAW in den Ring gestiegen sind. Charly Caruso lässt daraufhin die entsprechenden Szenen aus der Vorwoche einspielen, bevor Scott Dawson nachgibt und klar stellt, dass sie in der vergangenen Woche bei RAW anwesend waren, weil das ihr Arbeitsplatz ist und sie sowieso jede Woche hier wären. Abschließend bezeichnet Scott Dawson Enzo Amore als "Bottom Feeder" und stellt klar, dass sie mit der Attacke auf Enzo Amore absolut nichts zu tun haben, weil sie als "Top Guys" damit ihre kostbare Zeit nicht verschwenden würden.


    - Es folgt ein Rückblick auf den Street Fight zwischen Akira Tozawa und The Brian Kendrick aus der vergangenen 205 Live-Episode.


    - "Big Cass" Colin Cassady taucht am Kommentatorenpult auf und konfrontiert Corey Graves damit, ob dieser wirklich behauptet habe, dass er - Big Cass - möglicherweise hinter der Attacke auf Enzo Amore steckt. Corey Graves stellt klar, dass es ein Missverständnis gewesen ist und entschuldigt sich, worauf es zwischen Corey Graves und "Big Cass" Colin Cassady zu einem freundschaftlichen Handshake kommt. Anschließend verlässt "Big Cass" Colin Cassady die Halle wieder.


    - Titus O'Neil teilt Apollo Crews backstage mit, dass er heute Abend einen "Front Row Seat" von ihm bekommt, damit er aus nächster Nähe dabei zuschauen könne, was er mit seinem heutigen Gegner anstellen wird. Apollo Crews müsse dabei einfach nur das tun, was er von ihm verlangt, damit sie den "Titus Brand" zum Erfolg führen können.


    Titus O´Neil (w/ Apollo Crews) besiegt Kalisto via Dirty Roll-Up mit Griff an die Hose (00:51)


    - Nach dem Match deutet Apollo Crews an, dass Titus O'Neil unfair gewonnen hat, weshalb er sich auch weigert, den Sieg mit Titus O'Neil zu feiern.


    - RAW Women's Champion Alexa Bliss kommt für das "Bayley: This Is Your Life"-Segment zum Ring, wo bereits zahlreiche Dinge aus Bayleys Vergangenheit aufgebaut sind. Im Ring angekommen schnappt sich Alexa Bliss ein Mikro und spricht über das bevorstehende RAW Women's Championship Kendo-Stick On A Pole Match gegen das "Human Sock Puppet" Bayley bei WWE Extreme Rules 2017 am kommenden Sonntag, bevor sie darauf hinweist, dass diejenige, die den Kendo-Stick zuerst abhängt, diesen auch legal benutzen darf. Danach macht sich Alexa Bliss über Baley lustig und meint, dass diese lediglich Kendo-Sticks umarmen, aber nicht mit ihnen zuschlagen könne, was man in der vergangenen Woche sehen konnte. Und um Bayley und ihr kindisches Verhalten zu verstehen, musste sie weit in die Vergangenheit von Bayley zurückgehen und herum graben. Doch was hat sie auf der Suche gefunden? Bayley - This Is Your Life. Anschließend präsentiert Alexa Bliss die allererste Puppe von Bayley, welche sie im Alter von zwei Jahren bekommen hat. Danach wirft Alexa Bliss die Puppe angeekelt weg, da sie glaubt, dass Bayley heute noch immer mit dieser Puppe herumspielt. Nun zeigt Alexa Bliss eine Trophäe, die Bayley einst gewonnen hat - und zwar für fairen Sportsgeist. Alexa Bliss macht sich auch darüber lustig und widmet sich dem Jahrbuch von Bayley, laut dem sie einst zum "Most Likely To Apologize" gevotet worden ist. Alexa Bliss macht sich erneut über Baley lustig und meint, dass sich Bayley bereits schon ihr ganzes Leben lang entschuldigen würde. Danach stellt Alexa Bliss Menschen aus der Vergangenheit von Bayley vor. Als erste Person stellt Alexa Bliss Mrs. Flapper vor, welche die Grundschullehrerin von Bayley in der vierten Schulklasse gewesen ist, und fragt sie danach, wie Bayley einst als Schülerin gewesen ist. Mrs. Flapper antwortet daraufhin, dass Bayley ein nettes Mädchen gewesen ist, welches in der ersten Reihe gesessen habe - allerdings immer mit ihrem Vater, da sie immer weinte, wenn ihr Vater nicht da war. Alexa Bliss bedankt sich bei Mrs. Flapper für die ehrlichen Worte, bevor sie Tracy, die damalige beste Freundin von Bayley, vorstellt und wissen will, wie es war, die beste Freundin von Bayley gewesen zu sein. Tracy erwidert daraufhin, dass Bayley immer nett war und stets für ihren Freundeskreis die Hausaufgaben gemacht hat, wovon sie alle profitierten. Allerdings haben sie Bayley auch zur Rechenschaft gezogen und dafür verantwortlich gemacht, wenn diese Hausaufgaben mal falsch gewesen sind. Danach will Alexa Bliss wissen, was einst zu Problemen zwischen den beiden geführt hat, sodass es schließlich zum Bruch ihrer Freundschaft gekommen ist, worauf diese erwidert, dass Bayley nie wirklich mit ihr abhängen wollte, sondern lieber RAW und SmackDown! schauen wollte. Anschließend widmet sich Alexa Bliss ihrem letzten Gast - dem ehemaligen Freund von Bayley: Phil Johnson. Alexa Bliss möchte von Phil Johnson wissen, wie es gewesen ist, der Freund von Bayley gewesen zu sein, worauf auch dieser meint, dass Bayley sehr nett gewesen ist. Danach befragt Alexa Bliss Phil Johnson nach seinem ersten Date mit Bayley, worauf dieser meint, dass es seltsam gewesen ist, weil Bayley ihren Vater mit zum Date gebracht hat. Dies habe schließlich fast dazu geführt, dass er statt Bayley, beinahe ihren Vater geküsst hätte. Danach stellt Phil Johnson klar, dass er lediglich Bayley gedatet hat, weil er scharf auf Tracy war und Informationen über sie benötigte. Während sie ihre Liebe damals noch verstecken mussten, können sie diese heute offen zeigen. Anschließend küssen sich Tracy und Phil Johnson. Plötzlich kommt Bayley zum Ring gestürmt und geht auf RAW Women's Champion Alexa Bliss los. Beide attackieren sich gegenseitig mit Punches, bevor Bayley einen Suplex gegen Alexa Bliss zeigt. Anschließend zeigt Bayley auf den Kendo-Stick, den sie umgehend von der Stange abhängen will, um ihn gegen Alexa Bliss einzusetzen. Alexa Bliss hindert Bayley jedoch daran und zieht sie hinterrücks vom Turnbuckle, bevor Alexa Bliss unter dem Tisch im Ring einen Kendo-Stick hervorzaubert und Bayley abschließend damit windelweich prügelt.


    - Backstage liegt Enzo Amore erneut abgefertigt am Boden, während sich einige Offizielle & Sanitäter um ihn kümmern und plötzlich "Big Cass" Colin Cassady hinzukommt und den ebenfalls eintreffenden RAW General Manager Kurt Angle darauf hinweist, dass The Revival hinter der Attacke auf Enzo Amore stecken. Kurt Angle erwidert daraufhin, dass es The Revival nicht gewesen sein können, da diese bereits schon vor einiger Zeit die Halle verlassen haben. "Big Cass" Colin Cassady wird daraufhin wütend und bleibt dabei, dass The Revival hinter der Attacke stecken. Kurt Angle meint daraufhin, dass sich "Big Cass" wieder beruhigen solle, da es keine Beweise dafür gibt, dass es The Revival gewesen sein sollen. "Big Cass" Colin Cassady erwidert anschließend, dass er Enzo Amore nicht von der Seite weichen wird, bevor Kurt Angle dem langsam wieder zu sich kommenden Enzo Amore danach fragt, ob er den Täter gesehen hat. Allerdings verneint Enzo Amore dies mit einem Kopfschütteln.


    Cruiserweight Division Tag Team Match
    Austin Aries & Jack Gallagher besiegen Neville & TJP via Last Chancery-Submission von Austin Aries gegen Neville (12:35)


    - Roman Reigns wird in der Umkleide zu seinem bevorstehenden Match gegen Seth Rollins sowie dessen Kommentare von vorhin befragt. Roman Reigns gibt daraufhin zu verstehen, dass er sich nicht dafür interessiert, ob Seth Rollins und er beste Freunde oder schlimmste Feinde wären. Danach stellt Roman Reigns klar, dass niemand ihn "ownt". Abschließend kündigt Roman Reigns an, dass er heute Abend allen zeigen wird, warum er "The Big Dog" ist.


    - Backstage wird ein wütender WWE Cruiserweight Champion Neville von Charly Caruso auf dem Hallenflur abgefangen und danach befragt, ob die Tatsache, dass Neville heute Abend als Cruiserweight das erste Mal clean verloren hat, sich irgendwie auf sein WWE Cruiserweight Championship Submission Match gegen Austin Aries bei WWE Extreme Rules 2017 auswirken wird. Neville wird daraufhin noch wütender und stürmt ohne zu antworten davon.


    - Es folgt ein Rückblick auf den Split von The Golden Truth (Goldust & R-Truth).


    - Es folgt eine Shattered Dreams Production-Vignette von Goldust, in der dieser darüber spricht, dass alle irgendwann mal ein wenig böse und verrückt werden, wenn man die Belastungsgrenze erreicht. Diese Belastungsgrenze habe er mit R-Truth als Partner erreicht, weshalb er ab sofort wieder im Regie-Stuhl sitzen würde, wo er auch hingehört. Weiter meint Goldust, dass R-Truth die Wahrheit kennt, denn ein Star wie Goldust sei einfach zu groß, um nur eine kleine Nebenrolle zu sein. Statt ihm im Spotlight strahlen zu lassen, habe R-Truth ihn nur zurückgehalten und sich stattdessen das Spotlight selbst gekrallt. Deswegen ist R-Truth auch selbstsüchtig. Das zwischen ihnen wird er noch zum Ende bringen. Golden Truth wird ein "Final Crescendo" bekommen. Das Ende davon wird jedoch kein Happy End werden, sondern einfach nur GOLDEN. Abschließend kündigt Goldust an, dass "The Golden Age" zurück sei. Die Vignette von Goldust wird plötzlich mit einer Vignette von R-Truth unterbrochen, in der R-Truth ebenfalls in einem Regie-Stuhl sitzt und Goldust den Krieg erklärt. Abschließend kündigt R-Truth an, dass er Jagd auf Goldust machen und all seinen Ärger und Wut an ihm auslassen wird, sobald er ihn in die Finger bekommt.


    Roman Reigns besiegt Seth Rollins via Spear (18:14)


    - Nach dem Match feiert Roman Reigns seinen Sieg, während die letzte RAW-Episode vor WWE Extreme Rules 2017 "off-air" geht.


    (Quelle: PWInsider)

  • Quote

    There was no dark main event after last night's Extreme Rules go-home edition of WWE RAW in Greenville, SC. After Roman Reigns celebrated following his main event win over Seth Rollins, the two had some heated words in the ring before Rollins left. Reigns then posed some more and took his time leaving.

  • Die RAW-Episode vom Montag, den 29. Mai 2017 erreichte auf dem USA Network ein Rating von 1.75 Punkten (Vorwoche: 1.88 Punkte). Insgesamt sahen durchschnittlich 2.613.000 Zuschauer (Vorwoche 2.615.000 Zuschauer) die Show.


    Man erreichte in der ersten Stunde 2.689.000 Zuschauer (Vorwoche 2.661.000 Zuschauer), in der zweiten Stunde 2.681.000 Zuschauer (Vorwoche 2.759.000 Zuschauer) und in der dritten Stunde 2.468.000 Zuschauer (Vorwoche: 2.425.000 Zuschauer).


    (Quelle: NoDQ / PWTorch / ProWrestling.net)

  • Ordentliche, kurzweilige RAW-Episode. Das Triple Threat Match zwischen Finn Bálor, Samoa Joe und Bray Wyatt sowie das Singles Match zwischen Roman Reigns und Seth Rollins waren sehenswert. Roman Reigns vs. Seth Rollins hat sogar von Dave Meltzer vier Sterne bekommen.


    Die Enzo-Storyline bleibt weiter spannend und auch mit der Kurt Angle-Storyline hat man etwas Interessantes gestartet.


    Das "Bayley: This Is Your Life" In-Ring Segment mit Alexa Bliss war allerdings grottenschlecht.

  • Ich habe die Ausgabe noch nicht gesehen, aber klingt doch ganz okay soweit. Momentan kann ich mich über die Main Roster Shows kaum beschweren.


    Kann das Desinteresse vieler Leute nicht verstehen. Da gab es schon deutlich schlimmere Zeiten in den letzten Jahren. Sicherlich ist nicht alles toll, aber im Netz wird momentan so stark übertrieben wie noch nie.

  • Kann das Desinteresse vieler Leute nicht verstehen. Da gab es schon deutlich schlimmere Zeiten in den letzten Jahren. Sicherlich ist nicht alles toll, aber im Netz wird momentan so stark übertrieben wie noch nie.

    Da kann ich dir aufjedenfall zustimmen, gibt schon viel gutes wenn man mal vom Gesamtprodukt ausgeht. Ich kann jetzt nur von mir sprechen aber mein momentanes Desinteresse kommt einfach so aus der Routine heraus, irgendwann wenn man ein Produkt zu lange verfolgt schleicht sich mal irgendwann so ein Tief ein wo man eig an kaum etwas Interesse findet, hat in dem Fall so gut wie nichts mit dem Produkt selber zu tun.
    Mir gefallen auch einige Sachen die ich so mitkriege aber richtig begeistern kann ich mich im Moment dafür kaum, wird sich aber im Laufe der nächsten Wochen und MOnate bestimmt wieder bessern.

  • Quote

    This past Monday's episode of RAW on Memorial Day averaged 2.613 million viewers and was the least watched episode of the year. The final rating of the show was just a 1.75.


    Dave Meltzer reported in The Wrestling Observer Newsletter that it was the second lowest rated episode in the history of the show. He also noted that only one episode of WCW Monday Nitro, the December 11, 2000 show, ever did lower than a 1.75. The rating is based on the percentage of homes that get the USA Network, so cord cutting doesn't factor into the rating. It was also noted in the Observer that the USA Network is available in 91.8 million homes, while it was available in 92.7 million homes a year ago, a drop of 1%. This year's RAW rating was down 19.1% from last year's Memorial Day episode, which scored a 2.19 rating with 3.222 million viewers.

  • Da kann ich dir aufjedenfall zustimmen, gibt schon viel gutes wenn man mal vom Gesamtprodukt ausgeht. Ich kann jetzt nur von mir sprechen aber mein momentanes Desinteresse kommt einfach so aus der Routine heraus, irgendwann wenn man ein Produkt zu lange verfolgt schleicht sich mal irgendwann so ein Tief ein wo man eig an kaum etwas Interesse findet, hat in dem Fall so gut wie nichts mit dem Produkt selber zu tun.
    Mir gefallen auch einige Sachen die ich so mitkriege aber richtig begeistern kann ich mich im Moment dafür kaum, wird sich aber im Laufe der nächsten Wochen und MOnate bestimmt wieder bessern.


    1 zu 1 bei mir auch so. Ich wenn mir die Highlights ansehe dann denke ich, dass es wohl schon deutlich schlechtere Phasen gab, ABER bei mir ist seit WM einfach die Luft komplett raus, liegt aber überhaupt nicht mit dem Produkt zusammen :lol:

    Mason Scott FWC Statistik:


    Gesamt: 27


    16-6-5


    Singlewrestler: 21


    12-4-5


    Tag Team Wrestler: 6
    4-2-0

  • Es stimmt, wir hatten schon schwierige Zeiten. Favorit in der Sache 2007 und dann ab 2011.


    Aber das WWE Programm ist für mich gerade sehr ermüdend. Wir haben so viele Stars, mit grandioser Starpower und das wirkt so überladen. Wirkliche viele und verschiedene Stories haben wir auch nicht. Alles wirkt in meinen Augen fast "gleich". Es macht gerade für mich keinen Spaß WWE zu verfolgen. Mahal als Champion ist die einzige Abwechslung für mich, aber er braucht auch mal einen anderen Gegner. Aber so vom Programm her, alles zu überladen und belanglos. 2002/2003 war das auch so, aber man hat es viel besser verkauft und es wirkte nicht so eintönig.


    Und wenn man dann noch in den News liest das, dass Creative Team keine Ideen hat..


    Aber ich sag es nochmal: Ich (!) sehe das so, muss nicht bei anderen so sein.

  • Was waren das noch für schöne Zeiten, als man noch seine Meinung abgeben durfte ohne jeglichen dummen Kommentar.


    Wenn ich was nicht gut finde, finde ich es nicht gut. Und da eh momentan nicht soviel hier gepostet wird, kann man doch froh sein mal etwas Feedback zu erhalten. Dann muss man auch andere Threads besser unter Kontrolle halten, Themen binden sich nicht eben basiert.


    Aber wenn es gewünscht ist: "RAW war geil, habe mich noch nie so gut unterhalten gefühlt - 10 von 10 Punkten" :thinking:

  • Waren das noch schöne Zeiten, als sich in den RAW-Threads noch über die RAW-Episoden unterhalten worden ist. Heute werden solche Threads ja leider nur noch zum Jammern genutzt ...


    Ich kann deine Beschwerde da durchaus nachvollziehen. Es ist schon irgendwie schade.
    Andererseits muss ich auch ohne Umschweife zugestehen, dass es mir momentan verdammt schwerfällt, vorallem bei RAW, noch was toll zu finden. Obwohl ich eigentlich eher jemand bin, der versucht das Glas halbvoll zu sehen xD
    SmackDown geht noch etwas besser, sind ja auch nur 2h.


    Aber Generell befindet sich die WWE so auf einem ziemlichen Low, inhaltlich. Das Roster ist wahrscheinlich so gut wie seit Ewigkeiten nicht mehr, nur geben sie ihnen nichts womit sie was geiles anstellen können. Oder sagen wir, sie geben nur wenigen etwas gutes und auch nicht gerade oft...


    Man sieht es ja auch an den Ratings. Und die ständige Verschlechterung hat nicht nur etwas mit dem altbekannten Sommerloch, oder der immer mehr werdenden Konkurenz zu tun. Die Shows sind einfach Größenteils langweilig und viel zu gleich. Man geht keine Risiken mehr ein, erzählt kaum andere Storylines als "ich will dich schlagen/verletzen, oder ich will den Titel", und Kontroverse Dinge sind sowieso gar nicht mehr gern gesehen dank Investoren und Werbepartner (und PG Rating).
    Kreativ gesehen sind sogar die beschissensten Realityshows spannender, muss man leider mal so deutlich sagen :D
    Ich schau momentan nur noch aus Gewohnheit das Main Roster und hoffe, dass bald mal etwas passiert. Denn passieren muss irgendwann mal was, sonst sind wir hier nächstes Jahr um diese Zeit und reden bei Raw über eine Zuschauerzahl von unter 2 Mio.