Four Horsewomen of WWE vs. Four Horsewomen of MMA statt für die WWE Survivor Series 2017 nun für WrestleMania 34 in Planung

  • Quote

    This is a great idea and one that should be equally exciting for fans of both WWE and MMA.


    Kann irgendjemand den WWE Offiziellen mal bitte stecken, dass Ronda der einzige Star unter diesen MMA Horsewomen ist? Shafir und Duke sind absolute Jabronis, die kein Schwein kennt und Shayna Baszler ist auch kein Star.


    Nur mal zur Info, hier sind die UFC Records dieser Damen


    Baszler 0-2
    Duke 0-3
    Shafir 0-0



    Das ist wirklich EPIC! Einfach nur peinlich so etwas zu pushen. Man sollte sie nicht die Horsewomen nennen, sondern Ronda & The Coattail Riders.

  • Darfst nicht vergessen, in der WWE interessiert diese Bilanz nicht. Wenn Du einen Star hast, reicht es um "Mitläufer" zu Pushen. Ich mag zwar die Damen nicht kennen, aber sie werden schon ihre Aufmerksamkeit bei der WWE erhalten. Es ist immerhin nur Show, um mehr geht es doch nicht. Gut, hier spielt praktisch nur PR ne Rolle. Muss auch sagen das es mir egal ist, da ich mich nicht MMA beschäftige.

  • Darfst nicht vergessen, in der WWE interessiert diese Bilanz nicht.


    Ich wollte damit lediglich unterstreichen, dass es sich hier nicht um eine legendäre Gruppe von MMA Badasses handelt, wie es aktuell gerne dargestellt wird. In der MMA Welt wurde dieser 4 Horsewomen Nickname sehr schnell zu einem schlechten Witz. Diese Damen so zu präsentieren und diesen Namen zu benutzen empfinde ich als Beleidigung den eigentlichen 4 Horsemen gegenüber.

  • Mag sicher auch so sein. Aber wie gesagt, Du brauchst nur eine große Nummer und der Rest wird mitgepusht. Ich lass mich da einfach überraschen. Es klingt zwar nicht verkehrt, aber bei MMA hört mein Wissen auf. Für mich stehend dann da Fremde, die angehimmelt werden. Ich kenne nicht mal Ronda, außer vom Berichte lesen. Aber was die Frau geleistet hat, warum sie ein Star ist usw.. da muss mich keiner Fragen.

  • Quote

    WRESTLEMANIA PLANS FOR RONDA ROUSEY


    Dave Meltzer confirmed in the latest installment of The Wrestling Observer Newsletter the rumors that Ronda Rousey is training with Brian Kendrick. Meltzer mentioned that Ronda isn’t doing it just for fun and it looks like the Horsewoman vs. Horsewoman feud will probably happen at Survivor Series and / or a singles match at WrestleMania.


    The original plan back was always for Rousey vs. Stephanie in a singles match after their 2015 angle at WrestleMania. At that time when the angle went down, women in the company were treated as third-class performers. This is no longer the case today and it is very possible that the company may have Rousey work a singles match against any of the active top female performers like Charlotte Flair.

  • Quote

    Latest on Backstage Plan for Horsewomen Storyline & Ronda Rousey in WWE


    The backstage rumor is that WWE will likely run another Horsewomen vs. Horsewomen angle at the upcoming 9/12 show in Las Vegas. That would be where the finals of the Mae Young Classic will take place and the speculation is that it could lead to a match between the UFC Horsewomen and the WWE Horsewomen at Survivor Series.


    From the Horsewomen match, it would then lead to Ronda Rousey appearing at WrestleMania 34 next year in a likely singles match with the two most talked about opponents being either Stephanie McMahon or Charlotte Flair.

  • Quote

    Ronda Rousey Regularly Training at The WWE Performance Center, Horsewoman Match Still In The Works For WrestleMania


    According to The Wrestling Observer Newsletter, Ronda Rousey has been training regularly at the Performance Center of late. At this time, the Horsewoman vs. Horsewoman match is scheduled for WrestleMania. This gives Rousey, Marina Sharif and Jessamyn Duke, who have all been training there as well, several months to be able to get ready for the match. If that match goes well, there is the possibility of a Rousey singles match down the line.