Neville kündigt völlig überraschend und verlässt WWE vor Indianapolis-RAW (09.10.2017) - Vertrag muss abgesessen werden: WWE will Neville nicht entlassen | UPDATE: Einigung mit WWE - Neville vor Rückkehr?

  • Grundsätzlich ist Neville schon ein Pfund. Gehört wrestlerisch schon in die absolute Oberliga und war als Cruiserweight-Champion vergeudet. Neville ist aus meiner Sicht auf dem Niveau von Styles, Omega & Co., sollte ernsthaft mit Lesnar wrestlen können. Ich hoffe mal, die WWE zeigt sich einigermaßen verträglich und lässt ihn zeitig und ordentlich gehen. Nichtsdestotrotz ist er aktuell gerade 31 Jahre alt, hat also noch gut 10 Jahre vor sich.


    Und für die WWE muss das auch nicht schlecht sein. Sie wollten ihn ja eh nicht sinnvoll verwenden und er steht ringerisch wie körperlich so dermaßen universenweit über den anderen Cruiserweights, dass diese Division einfach nicht ausbalanciert war. Ich denke, ohne Neville und mit Enzo und Kalisto wird das besser und harmonischer sein.



  • ---



    Quote

    More WWE Wrestlers Looking To Leave?


    The recent on-screen hiatuses of Neville and Nia Jax have caused some rumors stating that other WWE talent want to leave the company and have been asking Cody Rhodes about transitioning to the indies. Dave Meltzer of The Wrestling Observer confirmed on Twitter that "several" WWE talents are thinking about leaving, although he would not confirm if wrestlers were asking Cody for advice:


    [Blocked Image: http://up.picr.de/30689492by.png]



    ---



    Dave Meltzer im aktuellen Wrestling Observer Newsletter:


    Quote

    All of this stuff in a short period of time has led to stories going around regarding a mass exodus from the company. I don’t buy that at all. There are guys who will explore options when their contracts are up, and really only a few of them. For the most part, unless you are young and single and not supporting a family or a special case, or somebody like Bryan who just loves wrestling and is determined to do so and WWE won’t let him (and he’s the only guy in the world in this situation), and you can make good money on the indies, I don’t see people making that decision on their own. It is possible there will be a guy here and there, and if I was in the position of not being used well, I’d explore it, but there’s not a lot of guys who can do better on the outside, especially now. The only reason to leave is if one is totally miserable and really wants to prove themselves, and if that’s the case, they probably could be happier and shouldn’t be scared of not being in WWE. Drew Galloway and Cody were major successes being gone, Galloway it wasn’t his choice, but in hindsight it ended up being the greatest thing for him. Cody was his choice but he had a plan set up and it probably worked out even better than his greatest expectations as a lot of things fell into place. But the speculation and rumors going around about a mass exodus are way overblown.

  • Quote

    Latest Updates On Neville's WWE Status


    In what is likely a sign of his future with the company, former WWE Cruiserweight Champion Neville was finally removed from the opening video that airs before each 205 Live broadcast. This week's show was the first time he was excluded from the video intro since the news broke a few weeks ago about him wanting to leave WWE.

  • Stimme zu, dass man Neville nicht großartig vermissen wird, ich schon mal gar nicht, aber eigentlich ist es eine ziemliche Arschloch Aktion die er da abzieht. Nicht falsch verstehen, wenn er nicht mehr will, dann will er nicht mehr, völlig okay. Aber man muss bedenken, dass durch die ganze lahmarschige Existenz dieser überflüssigen Division hindurch wurde er zu ihrem Top Star aufgebaut. Als man ihn durch jemand besseres in Austin Aries hätte ersetzen können hat sich die WWE dennoch dafür entschieden ihn zu pushen und auf ihn als Gesicht dieser Division zu setzen. Man hat ihm trotz seines Mangels an Charismas und seiner nicht sonderlich berauschenden Leistungen am Mic alles hinterhergeworfen. Jetzt ist die Division dank Enzo Amore mal halbwegs relevant und interessant, da haut Neville ab. Wirkt auf mich so als wäre er sich nach all dem Erfolg zu fein Enzo und damit vielleicht endlich auch die Division halbwegs over zu bringen. Für jemanden wie ihn, den ich außerhalb der Cruiserweight Division maximal als Jobber im WWE Programm akzeptieren könnte, wäre das schon arg vermessen.