WWE entlässt Emma, Darren Young, Summer Rae, Sawyer Fulton, Leo Gao & Josh Bredl | Weitere Entlassungen offenbar in der zweiten November-Woche | *** UPDATE ***


  • Hat sie sich selbst zuzuschreiben, so hart es auch klingt. Sie verkörpert für mich eigentlich eine klassische "Diva", wobei das jetzt nicht despektierlich gemeint ist. Sie bringt durchaus Qualitäten mit, aber wie gesagt: 1. passte ihre Einstellung nicht und 2. hat die WWE das Projekt "Emma" schon lange aufgegeben.

  • NXT Superstar Lio Rush über die Entlassung von Emma + Reaktion von NXT Superstar Peyton Royce auf den Tweet von Lio Rush:


    [Blocked Image: http://up.picr.de/30793754ve.png]


    UPDATE: Mittlerweile hat sich Lio Rush auf Twitter für seinen Emma-Tweet entschuldigt:



    [Blocked Image: http://up.picr.de/30793948kd.jpg]


    Reaktion von Jack Gallagher auf die Entschuldigung von Lio Rush:


    [Blocked Image: http://up.picr.de/30794790md.png]



    ---



    Austin Aries:


    [Blocked Image: http://up.picr.de/30795064br.png]

  • Dürfte in erster Linie Kostenspar-Maßnahme sein.


    Als Gesamtpaket gehört Emma für mich eigentlich schon zu den komplettesten Wrestlerinnen im gesamten Roster (inkl. NXT). Ringerisch gut, gutes Selling, "glaubhafte" Kämpferfigur, mindestens solide im Mic, sowohl als Face als auch Heel. Man hat sie ja noch nicht mal Asuka zum Fraß vorgeworfen, sondern im wesentlichen 2 kompetitive Matches mit 50:50-Offensive hingelegt. Und darüber kann man natürlich streiten, ob das so sinnvoll ist, jemanden noch relativ gut aussehen zu lassen, der 2 Tage später weg ist.


    Auch Darren Young und Summer Rae sind für mich keine Entlassungen mangels Talent.

  • Das ist es ja, was mich so aufregt. Emma wurde gepusht, verliert das Match gegen Asuka (dabei war es nicht so schlecht) und dann wird man eiskalt entlassen. Das ist ein echter NXT Fluch, man muss Angst haben ins Main Roster gerufen zu werden. Eine Hand voll hat Erfolg, der Rest wird komplett durch das Booking zerstört.


    Dabei kann man sagen, dass fast jeder NXT Call Up locker das IC Potenzial hat. Oder wie Roode, Main Event. Aber was kriegt der? Eine Fehde gegen Ziggler, er wird zum Aalglatten Face und die Story wird durch Einroller in Matches aufgebaut. Da fragt man sich doch, was stimmt da nicht?


    Zurück zu Emma: Ihre Entlassung hinterlässt ein heftiges Echo im Netz, eventuell kann man hoffen das sie noch mal eingestellt wird. Laut Gerüchten soll Emma selbst mit der Entlassung nicht gerechnet haben, was komisch wirkt.



  • ---



    Der frühere WWE Superstar JTG scherzt auf Twitter über die drei jüngsten WWE-Entlassungen am gestrigen Sonntag:


    [Blocked Image: http://up.picr.de/30801928ik.jpg]



  • ---



    Quote

    More WWE Releases Coming?


    There are backstage rumors that WWE will possibly be releasing more talent over the next two weeks. It is believed that those released will be under utilized wrestlers whom the company has very little creative plans for. The releases could come as early as next week and it's possible that those who are not on the current European tour will lead the list of candidates who might be parting ways with the company.

  • Quote

    Emma reportedly created enemies on the WWE writing staff and
    made those issues worse with the way she spoke out on Twitter. Emma did
    have as much respect as an in-ring performer as any other female
    Superstars in the locker room but her release sent a message to the
    locker room.

    Oh ja, tolle Message. "Ja, wir schreiben nen totalen Scheiss, aber ihr müsst ihn fressen!" Kann Emma nur zu gut verstehen. Ärgerlicherweise ist für Frauen in den Indies weit weniger zu holen. Emma ist IMO eine der Top 5 der WWE gewesen, als Gesamtpaket kaum zu schlagen.

  • Wrestler stehen unter dem Team und die Ideen vom Team kommen von Oben. Also so gesehen müssen die Leute das tun, was man ihnen sagt. Da kann man WWE nicht den Vorwurf machen, nicht jeder hat die Creative Control über seinen Charakter.


    Verstehen kann ich es aber zu 100%, ist ja nicht so als wäre Emma ein Einzelfall. Man kann zumindest versuchen das Programm gemeinsam schmackhaft zu gestalten, besser als so eine Frau gehen zu lassen. Hoffentlich ist sie jetzt nicht zu dumm, geht zu "TNA" und hält Promos gegen WWE.


    Eventuell kommt sie ja noch mal zurück, dass Echo ihrer Entlassung hört ja auch nicht auf.

  • Dieses 50:50 Booking und Depushen von Leuten, die sich irgendwie eigenständig / unabgesprochen verhalten, nervt.


    Mal Rusev: Sämtliches Pushes endeten, als er und Lana (damals kayfabe getrennt) heirateten auf Instagram und Twitter. Und dann noch mal, als Rusev sich einfach die Haare schneiden ließ und den Bart änderte. Seitdem ist er nur noch ein Comedy-Jobber, wo er wirklich lange, sogar nach der Cena-Niederlage, ein gefährlicher, wenn auch manchmal ne Spur feiger/cleverer Heel war.


    Und Wyatt ist sowieso eine Tüte des Kopfschüttelns. IMO eines der besten Gesamtpakete der letzten Jahrzehnte. Wrestlerisch mindestens solide. Explosives Powerhouse. Am Microfon charismatisch und fesselnd - nur mittlerweile albern, weil er keine Fehde gewinnt und selbst seine besten Momente verliert. Wyatt hätte das Potential zu einem fantastischen Gimmick-Character wie der Undertaker.


    Generell das 50:50-Booking tut einfach nur weh. Es sorgt dafür, dass KEIN Wrestler einen gewissen Status erreicht. Über allem thront Allesgewinner Reigns, selbst Strowman lässt man siegestechnisch nicht in seine Nähe. Und verjobbt ihn NOCH nicht.


    Ich bin generell ein Fan von gut gemachten Sachen. Im Fußball wie Serien oder Filmen. Es muss stimmig sein, ich muss eine gute Idee erkennen und Spaß daran haben. Die WWE verfolge ich größtenteils nur noch aus Berichten, weil seit Jahren nichts von dem Booking mehr stimmig ist.



  • ---



    Quote

    Backstage Update On Recent WWE Releases


    Regarding the WWE releases of Emma, Summer Rae and Darren Young, don't expect to see them sign with any promotions until March at the earliest. F4Wonline.com notes that all three are currently being paid through the end of February under the non-compete clauses in their WWE contracts.