RVD & Sabu wurden festgenommen

  • ECW/WWE Champion Rob Van Dam (Rob Alex Szatowski) und ECW Superstar Sabu (Terry Michael Brunk), wurden am gestrigen Sonntag in Hanging Rock auf der U.S. 52 nahe der Patrick Street von der Ohio State Highway Patrol (OSHP) gegen 10.15 Uhr festgenommen. Beide fuhren angeblich von ihren Auftritten aus der Big Sandy Superstore Arena weiter. RVD wurde laut Angaben der OSHP erst wegen zu schnellen Fahrens angehalten. Als die Beamten das Fahrzeug dann erreichten, rochen sie Marijuana und filtzen das Auto. Dabei stellte sich fest dass Rob neben 18 Gramm Marijuana auch im Besitz von fünf Vicodin Pillen (Painkiller) gewesen ist. Sabu war ebenfalls im Besitz von Drogen und neun Pillen, die nicht umgehend identifiziert werden konnten. Wie im Vorfeld bereits erwähnt, wurden beide auf der Stelle festgenommen. Beide müssen nun am Donnerstag um 10 Uhr im Ironton Municipal Gericht erscheinen.


    In wie fern dies nun Auswirkungen auf die ECW/WWE Shows haben wird, bleibt abzuwarten. Wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten.


    Quelle: LordsOfPain.net

  • Die Festnahme von Rob Van Dam und Sabu wegen illegalem Drogenbesitz (siehe Meldung zuvor) sorgt aktuell für sehr viel Aufruhe im Netz. Die Frage die sich viele nun stellen, ist, wie die Folgen aussehen werden? Der PW Insider veröffentlichte in einem Artikel noch einmal die genauen Regeln und Gesetze der WWE-Anti-Drogen-Politik. In diesen ist der Besitz von Marijuana bis zu einem gewissen Punkt auf der schwarzen Liste, dessen, was gegen die Regeln verstößt! Zumindest sollte sich ein Verdacht bestätigen den Wrestler/die Wrestlerin auf Marijuana zu testen. Ansonsten findet man diese Droge nicht in den Regeln der Drogenpolitik. Was die Nutzung der Painkiller angeht, so muss ein Grund vorliegen, dass der amtierende WWE und ECW Champion sowie auch Sabu diese nehmen dürfen. Sollte ein Grund vorliegen entspricht dies noch dem jeweiligen Gesetz und muss nicht geahndet werden. Doch nun liegt es an RVD und Sabu sich dies bezüglich zu rechtfertigen. Sollten sie keine rechtlichen Gründe aufbringen können, brechen sie somit gegen das US-Gesetz!


    Punkt 13 des Anti-Drogen-Gesetz-Programms der WWE sieht jedoch genau das eingetretene als Gesetzbruch an, wenn man aufgrund illegalen Drogenbesitzes verhaftet wird, dass in Verbindung mit dem Gesetzesbruch steht. Damit würde man die Konsequenzen ziehen müssen.


    Somit dürfte es in den nächsten Tagen interessant bleiben wie World Wrestling Entertainment auf diese Vorfälle reagieren wird. Besonders natürlich beim derzeitigen WWE und ECW Champion Rob Van Dam, der sowohl bei RAW als auch ECW eine sehr wichtige Rolle spielt.


    Wir halten Euch auf dem Laufenden.


    Quelle: PWInsider.com

    PHENOMS DEATH CREW


    LIVING OR DEAD, IT'S STILL HIS YARD!

  • Tja, wenn man so was besitzt, dann muss man auch mit den konsequenzen klar kommen. Is halt schade für die ECW wenn die Beiden wegfallen würden.

    And that's the bottom line 'cause Stone Cold said so!
    Austin 3:16 sez I just whipped your Ass!

  • Quote

    Original von Stunner1O1
    Tja, wenn man so was besitzt, dann muss man auch mit den konsequenzen klar kommen. Is halt schade für die ECW wenn die Beiden wegfallen würden.


    So sehe ich das auch, naja nix gegen die beiden aber wenn sie in Besitz vo nDrogen sind sollen sie auch mit konsequenzen klar kommen.

  • Hier die offizielle Meldung der WWE: KLICK


    Ich bin echt maßlos enttäuscht von den beiden. Unter den Umständen fällt es mir schwer, RVD weiterhin als Führerposition zu befürworten. Hoffentlich verliert der seine Titel, denn so jemand hat sich, egal wie gut er ist, solch einen wichtigen Rang als Main Eventer echt nicht verdient...

  • Quote

    Original von Bill Goldberg
    Finde ich auch , jetzt ist RVD erstmals ganz groß rausgekommen und dann soetwas . Aber dann finde ich das er seinen titel abgeben sollte , entschuldigung ich meinte beide Titel .
    Denn jemand der mit Drogen erwischt wird hat es nicht verdient im rampenlicht zu stehen .


    Denk ich auch.


    Masters und Mercury wurden auch gleich suspendiert.

  • Masters und Mercury waren auch nur Midcarder.


    Und inzwischen ist RVd ja nun auc hseinen Gürtel los, da er hn bei RAW an Edge verlor. Das Tripel Threat Match für SNME wurde ja auf diese Sendung vorgezogen.



    Ich denk mal das iust die Strafe für RVD

  • Naja...überrascht mich nciht! Die Gerüchte, dass RvD gerne mal zu na kleinen Tüte greift kursierten doch schon länger. Das mit den Painkillern dürfte ToFu doch am wenigsten überraschen, da er ja immer der Meinung war, dass das Zeug von allen Wrestlern genommen wird. Und da will ich auch irgendwie nicht mehr so wirklich heftig wiedersprechen... :( Also überraschend war das für mich nciht grad, aber trotzdem irgendwie sehr beunruigend, da der WWE Champion doch eine gewisse Verantwortung gegenüber der Company hat und auch sowas wie eine Vorbildfunktion. gerade auch Sabu ist doch schon etwas betagter und deshalb vllt. auch etwas vernünftiger als jüngere Wrestler und von ihm soetwas zu hören ist auch nicht schön.


    Ich bin aber mal wirklich gespannt was WWE jetzt macht....

    Bin der alte Rabid Wolverine!

  • Naja bei Sabu wudner ich mich nicht. Was der in seienr Karriere schon alles gemacht hat. Mich hätte es mehr gewudnert wenn er keien Drogen nimmt. Aber das er sich damit hat erwischen lassen ist das was ich immer nicht verstehe.


    Und bei RVD, naja bei dem bin ic hschn ein wenig überrascht, aber ich finde es unfair das RVD seinen WWE Title an Edge udn seinen ECW Title an Big Show verleirt während Sabu gar nichts pasiert. Der sollte ne Sperre oder ne hohe Geldstrafe wengistens zahlen, denn er muss schliesslich keine 2 World Titles abgeben.

  • Die WWE Offiziellen sollen laut Dave Scherer nicht nur enttäuscht über Rob Van Dam und Sabu sein, sondern viel mehr regelrecht sauer und verärgert. Man sei zu tiefst enttäuscht, dass 2 ihrer absoluten ECW Stars sich derzeit alles verbauen würden. Kurzerhand fiel die Entscheidung RVD beide Titel umgehend abzunehmen und ihn zu suspendieren. Letzteres dürfte auch auf Sabu warten. Vor allem da Kurt Angle nun einen Auszeit nehmen möchte, tut dies der ECW alles andere als gut nun mit RVD und Sabu vorläufig 2 Top-Stars zu verlieren. Durch diesen Vorfall hat die WWE und vor allem das ECW Produkt kein sonderlich gutes Licht in der Öffentlichkeit bekommen. Natürlich auch da WWE eine Aktiengesellschaft ist und somit auch eine Verantwortung gegenüber den Aktionären besitzt.


    Das US-Gesetz sieht folgende Strafen für den illegalen Besitz von Marijuana vor. Der Besitz von bis zu 100 Gramm wird lediglich mit einer Geldstrafe von $100,00 verwarnt. Was darüber hinaus läuft auf $250,00. Ab 200 Gramm könnte eine mögliche Gefängnisstrafe von 6 Monaten bis zu einem Jahr auf einen zukommen. Ein Besitz von 1.000 Gramm kann eine Gefängnisstrafe von einem Jahr bis zu sogar 5 Jahren auf sich ziehen. Das Gesetz sieht im Bezug auf "dealen" und vor allem "dealen" an der Schule anders aus und wird natürlich härter bestraft.


    Da RVD mit 18 Gramm erwischt wurde, wartet auf ihn also eine Geldstrafe. Dennoch dürfte dieser Schicksalsschlag und das gebrochene Vertrauen von "The Whole F'n Show" gegenüber seiner Fans und der WWE, die ihm endlich seinen lang ersehnten Push gaben, gebrochen sein!


    Quelle: PWInsider.com

    PHENOMS DEATH CREW


    LIVING OR DEAD, IT'S STILL HIS YARD!