Sky (Premiere) Sammelthread ("Zapping" kehrt zurück!)

  • • Neue Pakete ab 4. Juli bei Sky und im Handel erhältlich
    • Verträge, Programme, Technik: Die wichtigsten Fragen und Antworten
    • Alle Informationen: (ab 4.7.: )


    München, 1. Juli 2009. Am kommenden Samstag, 4. Juli 2009, geht das neue Entertainment-Angebot von Sky auf Sendung. Ab dann sind alle Abos von Sky für Zuschauer mit Kabel- oder Satellitenempfang in ganz Deutschland buchbar - im Handel und direkt bei Sky unter 0180/511 00 00 (14 Cent/Minute) oder . Interessenten können sich schon jetzt für die neuen Pakete vormerken lassen. Die bisherigen Premiere Pakete können ab sofort nicht mehr abonniert werden.


    Die wichtigsten Fragen und Antworten:


    Wird mein laufendes Abonnement jetzt teurer?
    Nein. Sky wird Ihr Abonnement unverändert fortführen. Dabei werden sowohl bestehende Sender weiterhin zur Verfügung stehen als auch alte Sender teilweise durch neue ersetzt. Zum jetzigen Preis – selbstverständlich garantiert bis zum Ende Ihrer Laufzeit.


    Was passiert wenn mein Vertrag ausläuft?
    Alle Kunden mit Austrittsdatum ab 31.08.2009 werden über mögliche Vertragsänderungen rechtzeitig von Premiere schriftlich informiert.


    Kann ich als bestehender Kunde bereits jetzt die neuen Pakete buchen oder muss ich bis zum Ende meiner Laufzeit warten?
    Die neuen Pakete sind ab dem 4. Juli zu den neuen Sky Konditionen buchbar – mehr Infos dazu finden Sie ab 04. Juli im Internet: bzw. .


    Welche Sender sind neu, welche fallen weg?
    Nat Geo Wild, Motorvision TV, Spiegel Geschichte (Sky Welt Paket), History, The Biography Channel (Sky Welt Extra), Disney Cinemagic (Sky Film Paket), National Geographic HD, History HD, Disney Cinemagic HD, Eurosport HD (HD-Paket) sind neue Sender bei Sky. Animal Planet, Hit 24, Toon Disney und Premiere Start sind nicht mehr Bestandteil des neuen Angebots.


    Welche Sender kann ich mit meinem Abonnement ab der Einführung der neuen Sky Sender sehen und welche Sender haben neue Namen?
    Hierzu finden Abonnenten unter (ab 4.7.: ) ein praktisches Tool. Unter „Neue Sender und Sendernamen“ können sich Abonnenten informieren, welche Sender sie bis zum Ende ihrer Vertragslaufzeit sehen und welche Sender neue Namen erhalten. In der Regel sehen Bestandskunden mehr Sender als vorher.


    Wenn ich zu einem Sky Paket HDTV dazubuche, welche HD-Sender sehe ich dann? Ich habe Kabelempfang – welche HD-Sender kann ich empfangen?
    Für Kunden mit Sat-Empfang gilt: Alle HD-Kunden können die Dokumentationssender National Geographic HD, History HD und Discovery HD sowie Eurosport HD sehen. Sky Cinema HD und Disney Cinemagic HD sind für Abonnenten des Film Pakets von Sky erhältlich, Abonnenten des Sport- oder des Bundesliga-Pakets können Sky Sport HD sehen.
    Kabel BW speist alle sieben HD Sender ein. In anderen Kabelnetzen sind in der Regel die beiden HD-Sender Sky Sport HD und Discovery HD verfügbar. Sky führt Gespräche mit den Kabelnetzbetreibern, damit im Interesse unserer vielen Kabelkunden weitere HD-Programme eingespeist werden.


    Entspricht das Paket Sky Welt dem jetzigen „Familien“-Paket?
    Nein. Sky Welt umfasst 21 Sender + 7 Audiokanäle. Ganz neu bei Sky Welt sind: Nat Geo Wild, Motorvision TV, und Spiegel Geschichte. Sky Krimi, FOX und der Disney Channel kommen aus anderen Paketen hinzu, der Sender MGM wechselt vom Familienpaket in das Filmpaket.


    Was muss ich unternehmen, um alle neuen Sender störungsfrei zu empfangen?
    Wir empfehlen allen Kunden bei der nächsten Inbetriebnahme einen Kanalsuchlauf durchzuführen. So können Sie sicher sein, ab dem 4. Juli alle Sender von Beginn an zu empfangen. Und so geht’s:
    1. Öffnen Sie das Hauptmenü Ihres Digital-Receivers.
    2. Wählen Sie den Menüpunkt „Premiere Menü“ oder „Service-Menü“ aus.
    3. Wechseln Sie zum Menüpunkt „Suchlauf“.
    4. Wählen Sie hier den Menüpunkt „Suchlauf über alle Anbieter“.
    Weitere Informationen zum Empfang finden Kunden unter (ab 4.7.: ).


    Benötige ich für den Empfang von Sky eine neue Smartcard oder einen neuen Digital-Receiver?
    Nein. Zum Empfang der neuen Sender können Sie Ihre jetzige Smartcard weiterhin nutzen. Selbstverständlich sind auch Digital-Receiver mit dem Siegel „Geeignet für Premiere” und „Geeignet für Premiere Direkt+” für den Empfang von Sky ausgelegt.


    Ich habe eine persönliche Favoritenliste im Receiver, bleibt diese erhalten?
    Im Grunde bleibt Ihre Favoritenliste, wie sie ist. Es ändern sich lediglich die Namen der Sender, wenn diese durch einen neuen Sender ersetzt werden. Das passiert automatisch. Darüber hinaus können Sie neue Sender ab dem 4. Juli in Ihre Favoritenliste aufnehmen.


    Wird Sky teurer?
    Sky ist ein völlig neues Unterhaltungsangebot und macht Fernsehen zum Erlebnis - mit einer großen Vielfalt, mehr erstklassigen Programmen für die ganze Familie, mehr Komfort und einem schnellen und kompetenten Service, bei dem der Kunde im Mittelpunkt steht – alles zu einem überzeugenden Preis-Leistungsverhältnis.


    Für wen lohnt sich Sky?
    - Für alle, die gerne Filme sehen - ohne Werbeunterbrechung!
    - Für alle, die gerne Live-Fußball sehen - Bundesliga, UEFA Champions League, DFB-Pokal, UEFA Europa League und internationale Ligen
    - Für alle, die gerne Live-Sport aus aller Welt sehen: Formel 1, Golf, Tennis - und vieles mehr!
    - Für alle, die gerne ein vielfältiges, hochwertiges Programmangebot lieben - mit Programmen aus allen Genres!
    - Für alle, die gerne Fernsehen in bester Qualität erleben - mit sieben HD-Sendern!


    Gibt es bei Sky auch Filme zum Bestellen ähnlich wie Premiere Direkt?
    Ja, Sky bietet seinen Kunden auch in Zukunft einen Abrufdienst unter dem Namen Sky Select. Dieses Angebot wurde sogar noch ausgebaut: Jeden Tag stehen dann bis zu sieben Filme zur Auswahl, zum Teil sogar gleichzeitig mit dem DVD-Erscheinungstermin.


    Die Pakete des neuen Unterhaltungsangebots von Sky im Überblick:
    Sky Welt:
    Erstklassige Programme für jedes Interesse auf 21 Sendern aller Genres: von Dokumentationen und Kinderprogrammen über Action, Crime und Sci-Fi bis zu Soaps und Musik sowie prickelnde Erotik ab 20 Uhr, dazu 7 Audiomusiksender.
    Sky Welt Extra (Nur für Satellitenkunden):
    Weitere 18 Sender unterschiedlicher Genres.
    Film Paket:
    Die Welt des Films auf 10 Sendern: Tag für Tag rund 80 Filme aus allen Genres, über 20 deutsche TV-Erstausstrahlungen monatlich. Kinoatmosphäre für zu Hause: alle Filme ohne Werbeunterbrechung und in bester digitaler Bild- und Tonqualität: 16:9-Bildformat, Dolby-Digital-Sound, alle Filme mit vollständigem Abspann, viele Filme wahlweise auch im Originalton.
    Fußball Bundesliga Paket:
    Alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga live: je nach Wunsch einzeln oder in der Konferenzschaltung. Fünf Anstoßzeiten in der Bundesliga inkl. „Topspiel der Woche“ am Samstag um 18.30 Uhr; Zusammenfassungen mit sämtlichen Bundesliga-Highlights.
    Sport Paket:
    Alle Spiele der UEFA Champions League, des DFB-Pokals, der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™ live, einzeln und in der Konferenzschaltung, dazu Top-Spiele der UEFA Europa League (inkl. aller deutschen Begegnungen) sowie internationaler Fußball (z.B. ausgewählte Top-Begegnungen aus der englischen Premier League). Motorsport mit Formel 1 und mehr; Golf der US PGA und der European Tour, sowie Eishockey aus der DEL, Wrestling, Tennis und viele weitere Sportarten.
    HD Paket:
    Sieben HD-Sender in brillanter Auflösung - das umfassendste HD-Angebot in Deutschland und Österreich mit Live-Sport, Filmen und Dokumentationen.



    Quelle: info.premiere.de


    Tippspielergebnisse WC 2010
    2. Platz WC-Gesamttippspiel
    2. Platz WC-TNA Tippspiel
    3. Platz WC-Euro- & Indytippspiel
    6. Platz WC-WWE Tippspiel

  • Also für mich hat der Start von Sky nur Positives gebracht. Nicht nur die Freischaltung aller Kanäle am vergangenen Wochenende wusste zu gefallen, Sky hat mir echt das Sportprogramm weiterhin freigeschalten. Ich habe einen Agip-Gutschein im März eingelöst, hatte 3 Monate lang Premiere Sport, seitdem nur noch Zugang zu Premiere Direkt (jetzt Sky Select). Das Sportportal (nur das Portal) war weiterhin freigeschaltet. Jetzt sind alle Sportsender freigeschaltet. Hoffentlich bleibt das so, dann habe ich mit 45 € Einsatz nicht nur den Premiere-Interaktiv-Receiver, sondern mehrere Monate Premiere Sport / Sky Sport abgesahnt. :)

  • Portalkanäle bei Sky besitzen seit 4. Juli keinen elektronischen Programmführer (EPG) mehr.


    Die Pay-TV-Plattform Sky stellt in ihrem neuen Angebot für Unterkanäle von Sendern, sogenannte Portalkanäle, keine EPG-Daten mehr zur Verfügung. Betroffen davon sind Sender wie Sky Sport Info, Blue Movie sowie das Pay-per-View-Angebot Sky Select. Die Sportsender Sky Sport 1 und Sky Sport 2 hingegen werden weiterhin mit EPG-Daten übertragen.


    Im Forum von DIGITAL FERNSEHEN hatten zahlreiche Nutzer die neue EPG-Struktur für Portalkanäle bedauert, da PVR-Funktionen nun nicht mehr so effektiv wie bisher verwendet werden können.

    Probleme treten im Sport Portal z.B. dann auf, wenn mehr als zwei Events parallel gezeigt werden. Denn dadurch sind die regulären Sportkanäle Sky Sport 1 und Sky Sport 2 bereits ausgelastet. Dieses Problem tritt sowohl mit zertifizierten als auch mit nicht zertifizierten Boxen auf.



    Quelle: digitalfernsehen.de


    Tippspielergebnisse WC 2010
    2. Platz WC-Gesamttippspiel
    2. Platz WC-TNA Tippspiel
    3. Platz WC-Euro- & Indytippspiel
    6. Platz WC-WWE Tippspiel

  • Die Umbenennung in Sky kostet insgesamt etwa 40 Millionen Euro. Aber gut investiertes Geld, da der Name Premiere zu negativ belastet ist. Die Sky-Pakete sind keineswegs überteuert, es fehlen nur noch die richtigen Schmankerl, die das Programm abrunden.

  • Sky kündigt Ausstieg bei T-Home an


    Ab dem 25. September will Mark Williams seine Programme nicht mehr über IPTV zeigen. Die Telekom möchte davon jedoch nichts wissen.


    Zwischen der Deutschen Telekom und Sky ist ein heftiger Streit entbrannt – ein Streit, der durch den Start des neuen Bundesliga-Fernsehens Liga total! entfacht wurde. „Liebe Premiere-Kunden, gehen Sie nicht in die Verlängerung“: So warb die Telekom kürzlich für das neue Produkt, was Premiere / Sky-Chef Mark Williams überhaupt nicht gefiel. Mit sofortiger Wirkung wollte er die Verbreitung seiner Sender im Entertain-Paket von T-Home einstellen, was ihm jedoch per einstweiliger Verfügung untersagt wurde. Mindestens bis zum 25. September müsse man die Programme laufen lassen, heißt es.


    Sky hat Einspruch eingelegt, wird diesem stattgegeben, könnte die Verbreitung von Sky via Entertain schon Ende August zu Ende gehen. Für den 25. September hat Mark Williams nun in dieser Woche definitiv das Ende der Verbreitung angekündigt – für die Telekom wäre dies ein herber Schlag, fielen doch somit massenweise Programme aus dem Portfolio.


    Interessant ist, dass man bei der Telekom selbst nichts von einem Ende der Verbreitung wissen möchte. Offenbar versucht die PR-Abteilung derzeit den Ball gezielt flach zu halten, um wohl zu Recht besorgte Kunden zu beruhigen. Man befinde sich weiterhin in Gesprächen über die Verbreitung des Sky-Angebots, heißt es dort. Dass die Gespräche beendet sind, machte hingegen Sky-Chef Williams unmissverständlich klar.



    Quelle: Quotenmeter.de

  • 365 Millionen Euro Verlust: Dunkelrote Zahlen bei Sky


    Es war vorher bekannt: Das zweite Quartal 2009 wird für Sky richtig übel aussehen.


    Durch den einmaligen Sondereffekt, dass die Sky Deutschland AG den Markennamen Premiere abschreiben musste, entstanden im zweiten Quartal 2009 hohe Verluste für das Unternehmen. Rund 253 Millionen Euro Verlust wurden eingefahren, weil man sich entschied, die Marke Premiere künftig nicht mehr zu nutzen. Insgesamt mussten sogar rund 331 Millionen Euro abgeschrieben werden, wegen eines Steuerertrags in Höhe von rund 77 Millionen Euro wurde das Ergebnis aber nur um rund 254 Millionen Euro belastet. Weitere 112 Millionen Euro Verlust ergaben sich aus den normalen Tagesgeschäft – und diese Zahlen sollten alarmieren. Denn somit macht der Bezahlsender weiterhin pro Tag mehr als eine Million Euro Miese.


    Kreditlinien musste Sky bislang noch nicht in Anspruch nehmen, wenn man von der Bundesliga-Garantie mal absieht – wenigstens etwas Positives, das man derzeit aus München hört. Zum 30. Juni 2009 zählte Sky 2,364 Mio. direkte Abonnenten, 7.000 weniger als zum Ende des ersten Quartals 2009 – 23.000 Laufzeitabonnenten gewann man hinzu, 30.000 Flex-Kunden zahlen jedoch nicht mehr hinzu. Der Gesamtumsatz im zweiten Quartal lag bei 230,6 Millionen Euro, die operativen Aufwendungen lagen mit 294,0 Millionen Euro über dem Niveau des Vorjahresquartals (Q2 2008: 240,5 Millionen Euro).


    „Wir sind sehr zufrieden mit dem Fortschritt, den wir seit unserem erfolgreichen Marktstart am 4. Juli erzielt haben. Die Marke Sky hat schnell einen Bekanntheitsgrad von über 50 Prozent erreicht. Die Resonanz in den ersten Wochen war sehr positiv – sowohl von unseren Bestandskunden, die ihr Abonnement auf das erweitere Sky-Angebot einschließlich HDTV umgestellt haben, wie auch von neuen Kunden – was sich in einem starken Anstieg unseres Abonenntenwachstums widerspiegelt“, sagte Mark Williams am Donnerstag in einer Pressemitteilung.


    An den Zukunftsaussichten des Unternehmens hat sich bis dato nichts geändert: Für 2009 rechnet die AG weiterhin mit tiefroten Zahlen, auch 2010 soll es ein negatives EBITDA und einen negativen Cash-Flow geben. Auf Monatsbasis soll sich das Blatt im vierten Quartal 2010 ändern – dann will man den Break-Even erreichen. Im vierten Quartal will Sky mehr als drei Millionen Abonnenten haben.



    Quelle: quotenmeter.de

  • HD-Promo: Sky arbeitet mit Media Markt zusammen


    217 Media Märkte, 173 Städte, 219 Aktionstage – um sein HD-Angebot zu bewerben, arbeitet der Münchner Bezahlsender nun mit der Elektronikmarktkette zusammen.


    Um hochauflösendes Fernsehen zu bewerben, startet der Pay-TV-Anbieter Sky zusammen mit der Kette Media Markt nun eine große PR-Aktion. Sie soll allen Interessierten ermöglichen, den hochauflösenden Fernsehstandard HDTV mit eigenen Augen zu erleben.


    Jeweils einen Tag lang macht ein Sky-/MediaMarkt-gebrandeter Audi Q7 mit einem speziell eingerichteten mobilen Showroom vor MediaMarkt-Filialen Halt. Im Showroom kann man sich von der unübertroffenen Qualität des HD-Standards selbst überzeugen: Auf mehreren LED-Bildschirmen zeigt Sky sein gesamtes HD-Programm live. Sky bietet sieben HD-Sender in seinem Programm an.


    Für alle Fragen rund um ein Sky Abo sowie High Definition Television stehen Promotoren zur Verfügung. Besonders praktisch: Interessenten können gleich im mobilen Showroom ein Abo abschließen und sich danach im MediaMarkt das entsprechende technische Equipment besorgen.



    Quelle: quotenmeter.de

  • Sky soll im April 2010 nochmals verbessert werden


    Glaubt man einem Medienbericht, so arbeitet Sky schon heute an Verbesserungen, die man im Frühjahr 2010 vornehmen will.


    Mark Williams ist mit seinen Plänen für den TV-Anbieter Sky noch lange nicht am Ende. Bei Sky Italia, wo Williams zuvor tätig war, dauerte die Umstrukturierungsphase mehr als zwei Jahre – in Deutschland arbeitet der gebürtige Australier noch nicht einmal ein Jahr. Für April 2010 hat er eine weitere Stufe geplant, berichtet nun das Magazin „w&v“.


    Bei Sky selbst wollte man den Bericht nicht bestätigten. Angeblich soll das Programmangebot im kommenden April nochmals verbessert werden. Vor allem neue HD-Angebote könnten dann hinzukommen, heißt es. Neben der BBC planen auch andere Angebote mit Angeboten in hochauflösendem Fernsehen Deutschland zu erobern. Darunter sind ESPN HD, MTV HD und der Doku-Sender Oasis HD.


    Derzeit bietet Sky sieben HD-Kanäle an. Auf „w&v“-Anfrage antwortete ein Sky-Sprecher bezüglich der anstehenden Nachjustierungen: „Selbstverständlich arbeitet Sky immer aktiv daran, sein Programmangebot im Sinne seiner Zuschauer noch besser zu machen und gegebenenfalls auszubauen.“



    Quelle: quotenmeter.de

  • Der Verlust ist keine große Überraschung. Ich bin auf die Geschäftszahlen vom 3. Quartal gespannt, denn seit eben diesem 3. Quartal läuft ja Sky.


    Die HD-Promo-Tour ist eine gute Idee, wird aber kaum so viel einbringen wie sie kostet. Ich kann nur hoffen, dass sich der Media Markt auch stark an der Promo-Aktion beteiligt. Dass da überhaupt Leute direkt ein HD-Abo abschließen werden, glaube ich nämlich nicht.


    Ich freue mich sehr darüber, dass man das HD-Angebot weiter ausbauen möchte. Allerdings sollte man auch am bisherigen HD-Auftritt arbeiten. Der Sky Cinema HD-Kanal ist ja ein Simulcast mit Sky Cinema, was zur Folge hat, dass einige Filme gar nicht in HDTV vorliegen und hochskaliert gesendet werden. Das muss bei einem Premium-TV-Kanal nun echt nicht sein. Auch dass die Studio-Aufnahmen der Bundesliga nicht in HDTV über den Sky Sport-Kanal laufen, ist ebenfalls recht ärgerlich.


    Ich hoffe aber, dass die Sender wie MTVnHD auch in der Zukunft bei HD+ anheuern werden, immerhin bräuchte man dann kein Sky-Abo, sondern würde diese Kanäle auch beim deutlich günstigeren HD+ bekommen.

  • Sky bricht Verhandlungen mit spanischer Liga ab


    Die Primera Division wird demnach nicht beim deutschen Bezahlsender zu sehen sein. Es gibt Streitigkeiten über die Verwertung der Fernsehbilder im Internet.


    Einen Tag vor dem Saisonstart in der höchsten spanischen Fußballliga, der Primera Division, hat sich der deutsche Pay-TV-Anbieter aus den Rechteverhandlungen zurückgezogen. Dies erklärte ein Sky-Sprecher am Freitagmittag im Gespräch mit Quotenmeter.de. Die spanische Liga, die in den vergangenen zwei Jahren wieder im Programm des Sky-Vorgängers Premiere zu sehen war, ist also künftig kein Bestandteil mehr des Sportpakets. „Bis auf weiteres werden keine Live-Spiele übertragen“, heißt es aus Unterföhring.


    Große Uneinigkeiten gibt es offenbar über die Internetaktivitäten der spanischen Liga. „Das Vorhaben des Rechtegebers - Livebilder der Primera Division künftig gratis im Internet auszustrahlen - entspricht nicht den Vorstellungen von Sky, seinen Abonnenten hochwertigen Live-Sport in bester Übertragungsqualität auf exklusiver Basis anzubieten“, erklärte ein Sky-Sprecher.


    Mit der Rechteagentur, die die internationalen TV-Bilder der italienischen Liga Serie A vergibt, steht Sky noch immer in Verhandlungen. Die Saison begann in Italien bereits am vergangenen Wochenende, am Samstag steht bereits der zweite Spieltag auf dem Plan. Weil die Verhandlungen noch laufen, werden am kommenden Wochenende erneut keine Livebilder aus Italien bei Sky zu sehen sein.



    Quelle: Quotenmeter.de

  • Sky: Keine Serie A im Jahr 2009


    Die Verhandlungen zwischen dem Pay-TV-Kanal und dem Rechteinhaber sind gescheitert. Im Bereich Internationaler Fußball sieht es bei Sky demnach sehr mau aus.


    Fans von internationalem Fußball werden vom neuen Pay-TV-Angebot Sky wahrlich nicht verwöhnt. Will man nicht die Champions League verfolgen, bleibt momentan nur die Premier Legaue aus England. Sky Deutschland zeigt von dieser mindestens drei Partien pro Spieltag. Fußball aus der – allerdings eher uninteressanten - österreichischen Liga gibt es ebenfalls, dazu zwei Spiele aus der schottischen Liga – pro Saison.


    Hoffnungen setzten Fußballfans nun in die Verhandlungen zwischen Sky und der italienischen Serie A, die allerdings schon eine ganze Zeit andauerten. Am vergangenen Wochenende spielten die italienischen Clubs bereits den dritten Spieltag aus. Warum sich die Verhandlungen so lange hinzogen ist nicht bekannt.


    Am Montag bestätigte nun ein Sky-Sprecher gegenüber Quotenmeter.de, was mancher Sky-Kunde schon befürchtet hatte: Im Jahr 2009 wird es keine Live-Spiele aus der italienischen Liga bei Sky geben. Die Verhandlungen sind vorerst also gescheitert. Nach der Primera Divison (Spanien) muss der Pay-TV-Sender also schon wieder erklären, dass Kunden des Unternehmens auf Spitzensport verzichten müssen.


    Zum Launch des neuen Senders versprach die Führungsebene noch einen massiven Ausbau an Sportrechten, unter anderem auch, weil der Sportempfang bei Sky deutlich teurer geworden ist. Durch das Zwangspaket Sky Welt zahlen Kunden nun mindestens 44,90 Euro, um sämtliche Übertragungen sehen zu können.



    Quelle: Quotenmeter.de

  • Am besten, die stampfen direkt ihr gesamtes Sportpaket ein. Wirklich Interessantes gibt's da eh nicht zu sehen. Dass man es mit der Serie A & Primera Division so dermaßen vermasselt hat, stößt mir sehr bitter auf.

  • Sky hält sich bei Olympia-Poker bedeckt


    Noch immer ist unklar, wo Olympia 2014 und 2016 zu sehen sein wird. Einem Artikel zufolge lehnt Sky eine Preisschlacht um die Übertragungsrechte ab.


    Der Pay-TV-Sender Sky hält sich im Poker um die Olympia-Rechte für die Jahre 2014 und 2016 zurück. Das berichtet das "Handelsblatt" in seiner aktuellen Ausgabe. "Sky hat nicht vor, in eine Preisschlacht einzutreten", sagte ein Sender-Manager der Zeitung.


    "Das Thema Olympische Spiele ist für Sky nicht besonders interessant, weil es sich im Gegensatz zur Fußball-Bundesliga im Bezahlfernsehen nicht richtig auswerten lässt", so der Manager weiter. Sport-Vorstand Carsten Schmidt wollte sich nicht zum Stand der Dinge äußern.


    Und in der Tat: Allzu viel Sinn würde ein Rechte-Erwerb durch Sky nicht machen, schließlich müssten etwa für die Sommerspiele 200 Stunden an freiempfangbares Fernsehen weiterverkauft werden - und hier sind offensichtlich nur ARD und ZDF ernsthaft interessiert. Auch im Interesse der Olympia-Verantwortlichen dürfte ein Verkauf an Sky nicht unbedingt gefragt sein: "Das IOC kann es sich nicht leisten, die Olympischen Spiele in Deutschland im Bezahlfernsehen verschwinden zu lassen", sagte ein Rechtehändler dem "Handelsblatt".


    Sky soll angeblich 100 Millionen Euro für die Übertragungen geboten haben, ARD und ZDF nur 85 Millionen. Allzu große Sorgen muss man sich bei Sky aber ohnehin nicht machen: Weil Eurosport HD Teil des Sky-Pakets ist, könnten Abonnenten durchaus in den Genuss hochauflösender Bilder kommen.



    Quelle: Quotenmeter.de

  • Meine Frage ist eher, ob's Sky bis dahin überhaupt noch gibt. Ich kann mir kaum vorstellen, dass zurzeit überhaupt irgendwelche Kunden zufrieden sind. Selbst zu Premiere-Zeiten war man deutlich besser als jetzt.

  • Meine Frage ist eher, ob's Sky bis dahin überhaupt noch gibt. Ich kann mir kaum vorstellen, dass zurzeit überhaupt irgendwelche Kunden zufrieden sind. Selbst zu Premiere-Zeiten war man deutlich besser als jetzt.


    Irgendwie fühle ich mich bestätigt mein Tchibo Abo frühzeitig gekündigt zu haben. Irgendwie hatte ich von Anfang an, nachdem bekannt wurde dass Premiere vom Medienmogul übernommen wird, das Gefühl, dass es nicht gut gehen wird. Wie der Herr Murchdoch durch seinen Vertreter Williams bei der Versammlung verlauten ließ möchte Premiere nicht viele Kunden haben die ab und an was ordern, sondern eher weniger Kunden die viel bestellen - so wie es in Itlaien und GB auch anfing. Allerdings scheinen die Verantwortlichen nicht damit gerechnet zu haben, dass die dt. Bevölkerung nicht den Kopf waschen lässt und mit weniger Leistung für mehr Geld zufrieden gibt.


    Ich denke, SKY wird dann Pleite gehen wenn die Spitze denkt, dass sie "Schwarze Zahlen" schreiben - sprich Ende 2010 - 2011. Sollte SKY nicht sehr schnell umdenken dann wird folgendes Gewissheit sein - SKY will be soon REST IN PEACE. :D


    Tippspielergebnisse WC 2010
    2. Platz WC-Gesamttippspiel
    2. Platz WC-TNA Tippspiel
    3. Platz WC-Euro- & Indytippspiel
    6. Platz WC-WWE Tippspiel

  • Mit der jetzigen Strategie fährt man den Karren ganz schnell gegen die Wand. Ich denke, dass man wieder zurückkommen sollte auf das System, das Premiere 2006 nach dem Verlust der Bundesliga-Rechte eingeführt hat. Damals gab's 1 Paket für 9,90 Euro im Monat. Ich denke, dass sich das viel eher rentiert hat als die Zwangspakete. Zurzeit müsste man für Sport 32,90 Euro im Monat bezahlen glaube ich, das kann's ja nicht sein. Man soll das Komplett-Paket nehmen, das kostet aber 50 oder 60 Euro. Das gibt kaum jemand nur für Fernsehen aus!


    Sie hätten damals die Bundesliga-Rechte nicht erwerben sollen. Diese Rechte sind einfach viel zu teuer. Hätte sich die DFL doch blamieren sollen ohne Premiere. Premiere hätte ohne die Bundesliga ein paar Abonnenten weniger - aber auch knapp 200 Millionen Euro weniger an Fixkosten im Jahr. Diese 200 Millionen musste ja erst einmal herein kriegen.


    Was zurzeit den Leuten angeboten wird, geht unter keine Kuhhaut mehr. Im Sportbereich gibt es nur WWE, TNA, Formel 1, Eishockey und Golf. Mehr gibt's da praktisch nicht. Der Fußball wurde auch zusammengeschrumpft.


    Schaut mal darauf, was es 2006/2007 gab, als die Bundesliga weg war. Leichtathletik (Golden League), ganz viel Motorsport - vor allem auch Nascar, fast alle internationalen Ligen im Fußball.


    Ich wünsche mir die Zeit zurück. :(

  • Kabel Deutschland zeigt Sky HD endlich komplett


    Während die Satelliten-Kunden bei Sky schon seit Juli in den Genuss von sieben HDTV-Kanälen kommen, schauten die meisten Kabelkunden bislang in die Röhre. Nun gelang endlich der Durchbruch.


    Sky-Abonnenten, die ihr Programm via Kabel empfangen, mussten sich bislang als Kunden zweiter Klasse fühlen. Trotz identischer Preise war das Programm-Angebot im Vergleich zum Satelliten deutlich eingeschränkt. Unter anderem fehlten bei den meisten Anbietern - Kabel BW mal ausgenommen - die Mehrzahl der inzwischen sieben HDTV-Programme.


    Nun erzielte Sky endlich eine Einigung mit Kabel Deutschland, dem größten Kabelnetzbetreiber des Landes. KDG wird künftig alle sieben HD-Sender in sein Netz einspeisen, zu Sky Sport HD und Discovery HD kommen nun also auch noch die Sender Sky Cinema HD, Eurosport HD, Disney Cinemagic HD, National Geographic HD und History HD neu dazu.


    Insgesamt können damit nun 60 Prozent aller Kabelfernseh-Haushalte in Deutschland das komplette HD-Angebot empfangen. Insbesondere steht noch eine Einigung mit Unitymedia, dem Kabelnetzbetreiber in NRW und Hessen, aus. Sky-Vorstandschef Mark Williams macht aber auch hier Hoffnung: "Mit etlichen weiteren Kabelnetzbetreibern sind wir aktuell in Gesprächen, um unseren Kunden auch dort alle unsere HD-Sender anbieten zu können." Den gleichen Satz hört man von Sky allerdings schon viele Monate.



    Quelle: DWDL.de

  • Die Umbenennung in Sky kostet insgesamt etwa 40 Millionen Euro. Aber gut investiertes Geld, da der Name Premiere zu negativ belastet ist. Die Sky-Pakete sind keineswegs überteuert, es fehlen nur noch die richtigen Schmankerl, die das Programm abrunden.


    das hatte ich gar nicht gesehn :D


    wenn man alle kanäle schaut, lohnt sich das geld bestimmt.. mich interessiern davon aber nur 1 oder 2 kanäle und dafür 16,90 im monat ist dann doch etwas zuviel.
    schöner wäre es, wenn man sich sein paket zusammenstellen können würde. aber das leben bzw sky ist kein ponyhof :O

  • Inzwischen bin ich von der positiven Meinung zur Namensänderung abgewichen. Seit dem Start von Sky wurde alles nur noch schlimmer. Der Schund hat einfach nur einen neuen Namen bekommen. Die Bildqualität - außer bei HDTV - wird immer schlechter. Und es wurde nicht ein einziges neues Sportrecht eingekauft. Peinlich!