Posts by Brooklyn

    Uns liegt nun das Rating zur vergangenen Ausgabe von World Wrestling Entertainment's "Friday Night SmackDown!" vom gestrigen Freitag, dem 28. März 2008, vor. Dieses beträgt 2.4 Punkte, was keinerlei Unterschiede im Vergleich zur Vorwoche darstellt. Auch in der vergangenen Woche betrug das Rating 2.4 Punkte.


    Quelle: Gerweck

    Am vergangen Dienstag, dem 11. März 2008, war Ring of Honor Owner Cary Silken zu Gast bei "Between The Ropes" Moderatoren Brian Fritz, Dickerman und Vito DeNucci (Achtung: Keine Verbindung mit "'Shooting Star' - Between The Ropes!"). Dort sprach er unter Anderem über Entwicklung von Ring of Honor, die Chance Ring of Honor bald im nationalen TV zu sehen, seinen Hintergrund als langjährigen Wrestlingfan und vieles mehr.


    Zu Beginn kam man natürlich auf Ring of Honor zu sprechen. Silkin sagte dabei, dass ROH in den vergangenen Jahren immer wieder Shows auf WrestleMania basierend herum aufgebaut hat. In diesme Jahr nutzte man WrestleMania laut Silkin beispielsweise um eine optimale "Entschuldigung" für eine Show im Süden der USA zu haben.


    Auf die Frage, wie Cary Silkin überhaupt Kontakt zur aktiven Wrestlingszene gefunden hat, sagte er, dass selber bereits eine lange Zeit Fan war: Rund 40 Jahre verfolgt er nun schon die Geschehnisse in der Welt des Wrestlings. Selber involviert ist er, seitdem er im Jahre 2001 Autor eines Wrestling-Magazins in Puerto Rico ist, bzw. war. Zu Ring of Honor kam er durch Bekannte aus dem Buisness.


    Über die genaue Entwicklung von ROH im Gesamten betrachtet äußert sich der Owner wie folgt:
    "Everything we've done in the last 5 years has been in baby steps…We're no doubt looking for the right television deal on a cable network at some point. Right now we're just biding our time and doing what we do best, putting on great shows and keeping our DVD business strong. That's been our formula and we're sticking to it.


    Asked about the reactions that networks have had to ROH when approached Cary said "Some of them know us, it's really complicated…Certain networks don't have any interest in wrestling at all, certain networks do have interest in wrestling. It's a matter of the right money and the right sponsorship. It's like a big jigsaw puzzle, but we're very active in putting this puzzle together and hopefully in the next few months we will have done that. That's about as honest of an answer as I can give you."


    Im Laufe des Interviews kam man zudem noch auf ROH Headbooker Gabe Sapolsky zu sprechen, der zuletzt auf Grund eines Vergewaltigungs-Angles im Rampenlicht stand. Hier sagte Silkin, dass die kreativen und die organisatorischen Angelegenheiten recht klar getrennt werden. Sapolsky übernimmt als Booker dabei natürlich den Part der Kreativ-Abteilung:
    "Gabe's track record pretty much speaks for itself. Nobody's going to hit a home run every time but he does a very good job, most of the time he's right. I'll make a suggestion here and there, which he usually scoffs at, but that's okay. He's got a keen eye for talent and he knows the business really well. He really makes this a sport."


    Quelle: WrestlingNewsWorld



    Credits: Wrestling-Informer.de

    Erstmal zur Location - Größtes kleinste Kaff das ich bisher besuchen durfte. Fand das etwas unglücklich gewählt in einem Ort zu veranstalten wo ab 16 Uhr die Bordsteine hochgeklappt werden und sowas wie "Nahrungsaufnahme" ein Fremdwort ist. Da hilft leider auch nicht ALDI oder EDEKA. Die Halle an sich war dann soweit recht ansehnlich. Schön, dass man Tische aufgestellt hat, so konnte man sich beim Stehen wenigstens abstützen ;)


    ==> Pre-Show:
    Auf die Pre-Show möchte ich mal weniger eingehen, daher hier nur ein paar kleine Anmerkungen. Fand den Opener vom kompletten Ablauf irgendwie unglücklich. Natürlich war das Match nicht gut, steht gar nicht zur Diskussion, finde aber, dass man den Jungs, vor allem Tim W. erstmal ne Chance geben sollte. Ich mein - 3. (?) Match, bzw. das erste, das länger als 2 Minuten ging. Mit ein bisschen Training (Vllt. ein bisschen öfter als zuletzt) kann man aus ihm auf jeden Fall was rausholen. Der Körperbau passt doch schon mal.


    Föhr vs. Anglefyre fand ich eigentlich mit zunehmender Matchdauer recht nett. Einige nette Aktionen dabei. Hätte vllt. das Match als Opener genommen, sodass die Fans sich generell schon einmal ein wenig einklatschen können. Hätte wohl besser gepasst, wie hier schonmal gesagt wurde eine Wendung um 360 Grad. Leider eben etwas kurz.



    ==> Main-Show:
    Anders als in der Pre-Show begann die Main Show mit einem ordentlichen Opener. Passte optimal um die Fans ein wenig zu fordern und in den "richtigen" Catch kommen zu lassen. Walter als Gegner passte und ist hoffentlich schonmal ein kleiner Vorgeschmack auf die hoffentlich folgende Schlacht bei der wXw gewesen. Finish fand ich teils merkwürdig mit dem Superplex vom Top Rope, teils aber auch passend so als typisches "Big Man Finish".
    ** 3/4


    Das folgende Tag Team Match hat man auf jeden Fall durch die Konstellation Farmer Joe / Rico Bushido sehenswerter gemacht. Sehenswerter und eben auch lustiger, wobei rund 17 Minuten eindeutig zu lang waren. 10 hätten es auch getan. War eben ein typisches Comedy-Match, dass man sieht aber nicht wahrnimmt. Nette Aktionen kamen lediglich von Rico Bushido, auch hier waren diese aber eher Mangelware. Polak weiterhin so als Heel aufzubauen kann hingegen nur gut sein, immerhin kommt's bei den Fans ja an.
    * 1/2


    Joa, mein Highlight und der eigentliche Grund für die Anreise folgte. Tommy als Heel finde ich immernoch verdammt genial. Das Match gegen Knight war (meiner Meinung nach) deutlich stärker als das Match das ich in Winsen gesehen habe. Knight ebenfalls stärker als gegen PAC (Um den Vergleich zur wXw Show mal herzustellen). Schöne Aktionen dabei, unter Anderem der langsamere Matchaufbau (Kurzer Brawl ganz zu Beginn draußen, etc) draußen der das Match meiner Meinung nach rund gemacht hat. Einige knappere Near Falls sorgen für die restliche nötige Spannung. Verdienter Sieger, alles andere als Tommy wäre allerdings auch wirklich übel gewesen. 3 Niederlagen (?) gegen Knight müssen es dann doch nicht sein.
    ***


    Damon Brix vs. Karsten Kretschmer - Kein Plan mehr - Wie war das? Ach ja - Notizen verloren, ne... :D
    ---


    Feiner Brawl, leider dieses mal aber auch nicht mehr. Der Angel of SIN hatte mir zuletzt bei der DWA eigentlich deutlich besser gefallen. Bones solide bis gut und wird nach wie vor als Face hervorragend angenommen. Hoffe, dass er bei der nächsten Show dann verdientermaßen den Gürtel von Eric Schwarz holen darf.
    Gut, kurz noch zum eigentlichen Match: Wenige Aktionen, die im Kopf haften bleiben. AOS eben nicht wirklich rund, einen German Suplex upgefucked und irgend eine Aktion in den Seilen, was immerhin noch zum Uppercut gerettet werden konnte. Hatte mir mehr erwartet, da beide irgendwie diesen "Big Man" Status haben und nur Bones ihn wirklich ausspielen konnte.
    ** 1/2


    Jon Ryan hat kein Charisma. Die Promo am Anfang war zudem grottig. Wollte das nur einmal vorweg sagen. Pierre Le Prestée ging gestern in Ordnung, scheint sich langsam zu entwickeln, bin aber um ehrlich zu sein froh, dass er in den "großen" Promotions noch nicht regelmäßig gebooked wurde. Die Headscissors war recht nett anzusehen, habe ich von Prestée bisher auch noch nicht gesehen. Der Fairness wegen: Deutlich besser als die Leistungen zuletzt. Im Ganzen nicht viel mehr als ein Füller der den anderen Matches weichen musste.
    **


    Stevie hat Streamer bekommen :) Feines Match mit netter (teils ungewollter) Comdy-Einlage vor dem Match. Wenigstens eine Hymne hat man gehört :D
    Das Match an sich fand ich ansehnlich. Man hätte über das Match der beiden in Uelzen (?) damals bis dato nur positives gesagt, eben unter Anderem dass es die damalige Show gerettet hätte. So also auch meine Erwartungen für gestern, ganz erfüllt wurden sie nicht, nah dran war man aber. Matchfluss war meiner Meinung nach vorhanden, sodass sich die gut 25 Minuten nicht wirklich zogen. Schonmal positiv. Nachdem Douglas zuletzt in Winsen pausieren durfte / musste hoffe ich, dass er nun wieder regelmäßig dabei ist. Wertet die Show einfach auf. Qualitativ auf dem Niveau des Openers, teils darüber, sprich mit Tendenz nach oben. Geht als Main Event in Ordnung.
    ** 3/4


    ==> Fazit:
    Show war durchschnittlich, hat aber Spaß gemacht. Grüße direkt mal an die Üblichen.
    Bis dato drei mal CWN gemacht, nie enttäuscht worden. Gut. Damit soll's aber vermutlich vorerst reichen, auch wenn ich mich im Mai schon wieder zur CWN (bei-)fahren sehe...

    Quote

    Original von CBI4R
    800 Verkaufte Karten sind zu wenig, viel zu wenig...das sollte klar sein. Aber man sollte doch bedenken, dass der PPV erst in über einem Monat ist und dass sich bis dahin noch viel tun kann. In die Halle passen zwar 12.000 Leute, aber wie ich das im Sitzplan sehe, wird die Halle beim PPV wohl für nicht mehr als 7.000 Leute hergerichtet werden. Aber ist ja egal, bisher sind 800 zu wenig! :O


    Wikipedia sagt, dass bei passendem Aufbau sogar 16.000 Fans in die Halle passen. Es schwankt, je nachdem was veranstaltet wird.