Posts by paleiko

    Ich habe mich schon aufgeregt das Jericho und Rollins im selben Team sind, wenn man die letzten Monate gesehen hat.
    Jetzt ist er wohl rausgeschrieben und Balor kommt, ich brauch ihn trotzdem nicht.

    Tja irgendwie habe ich das Gefühl ich habe zwei Shows, der erste Teil war wirklich gut und man könnte wirklich nicht meckern.
    Leider ging es nach dem Rollins/Triple H Match richtig Berg ab.


    Die beiden World Titel Matches waren absolut nichts.
    Orton nimmt Wyatt also nach kurzem Titelrun den Titel auch wieder ab. Wyatt wird wieder einmal begraben, so wirklich viel Hoffnung habe ich da jetzt auch nicht. Jetzt steht Bray ohne Titel und ohne Wyatt Family da. Hat alles nicht wirklich viel Sinn. Zumal Orton den Titel wirklich nicht braucht.
    Das Match war wirklich nicht gut, aber ich habe auch irgendwie nichts anderes erwartet, grade mal 10 Minuten für ein World Titel Match spricht auch nicht grade dafür.


    Lesnar vs Goldberg, hat man halt das bekommen was man erwarten durfte. Brock kickt aus dem Jackhammer aus und plättet Goldberg halt. Es war klar das dies kein technisches Feuerwerk werden wird, ich hatte trotzdem auf ein bisschen mehr gehofft.


    Smackdown Womens dann auch enttäuschend, aber immerhin mit 5:32 länger als die 4 Minuten.
    Das Naomi hier tatsächlich wieder gewinnt kann ich einfach nicht verstehen. Ich weiß echt nicht was man in ihr sieht und Alexa muss dann auch noch für sie tappen. Wieso denn grade sie, man hatte doch da so viele Alternativen gehabt.


    Der negative Höhepunkt kam dann im Main Event.
    Das ist einfach schlimm das dieses Match das letzt vom Taker war. Grade weil es so unwürdig war.
    Es tat tatsächlich weh da hin zu schauen, dazu noch die Botches die nicht an Reigns lagen. Der Taker hätte ein Abschied wie ihn Flair oder HBK gehabt haben verdient aber leider war das hier total unwürdig und Reigns tut man damit auch kein Gefallen.


    Wie gesagt der erste Teil war wirklich gut abe dann man halt das...


    Das Match AJ vs Shane war wirklich gut, wahrscheinlich auch Match of the Night gleich im Opener.
    Wenn man bedenkt wie dadrüber am Anfang geschimpft wurde hat man hier das Gegenteil bewiesen.


    Hardys Comeback war natürlich richtig cool.
    Mir tut ein wenig leid für Enzo & Cass, die wohl sonst die Titel bekommen hätten.


    Rollins vs Triple H war von der Matchstory schon wirklich sehr gut erzählt grade was die Verletzung angeht. Ja mich hat das fokussieren auf das Knie ein wenig gestört. Einfach weil es so bisschen eintönig würde aber insgesamt passte das schon.
    Rollins hat die Verletzung auch perfekt gesellt, da kann sich der ein oder andere nochmal ne Scheibe von abschneiden.


    Also erster Teil bekommt ne 2 von mir der zweite ne 4, insgesamt also eine 3 für diese Mania.

    So Reigns besiegt jetzt den Taker, wenn ihn das nicht endlich Over bei den Fans bringt weiß ich auch nicht mehr was die für ein Problem haben.
    Irgendwie garkein Bock mehr auf das Match. Ja der Taker aber in der Verfassung habe ich nicht mal wirklich Lust auf ein Match mit ihm.

    Also vom Storytelling gutes Match, leider hat man dadurch ein wenig den Fluss genommen weil eben großteil um das Knie ging und das zieht die Crowd im Normalfall einfach nicht so mit.
    Rollins aber hier mit perfekten Selling.
    Als das Match dann endlich gut fahrt aufgenommen hat war es eigentlich auch schon vorbei. Es hätte auch durchaus bisschen härter sein können, grade bei der Ankündigung.
    Das er das Match mit dem Pedigree beendet stört mich irgendwie, der Finisher passt einfach nicht so Rollins und hatte gehofft das er mit der Fehde mit Triple H endlich ein neuen bekommt.