Posts by Griese

    So da es zu RoH und CZW nen Sammelthread gibt..warum auch nicht für IWA:MS :D


    Hier mal die Ergenisse der Show vom 16.06.06


    IWA Mid-South Wrestling
    16.06.1006
    Don Preston Rec Center, Midlothian/IL
    Zuschauer: ca. 110


    Singles Match
    Deranged besiegte Jeff Brooks


    Singles Match
    Marek Brave besiegte Chuck Taylor


    8 Man Tag Team Match
    "Sweet and Sour" Larry Sweeney, "Too Phat" Jason Dukes, Chuck E. Smooth & Robert Anthony besiegten Jimmy "The Hype" Shalwin, Esteban Molina, Billy Roc & Drake Younger


    Singles Match
    "Double C" Claudio Castagnoli besiegte Dysfunction
    - Dysfunction ersetzte den verletzten Tyler Black


    IWA Mid-South Light Heavyweight Title Match
    Josh Abercrombie (c) besiegte Ricochet


    Tag Team Match
    "The Iron Saints"Sal & Vito Thomaselli besiegten "King of Diamonds" Eddie Kingston & American Kickboxer - per DQ


    Tag Team Match
    "Team Underground" Eric Priest & Chandler McClure besiegten Ryan Cruz & Ben Sailor


    Singles Match
    "Mr. Insanity" Toby Klein besiegte Brandon Thomaselli


    Singles Match
    Chris Hero besiegte "Classic" Colt Cabana


    IWA Mid-South Heavyweight Title Match
    Trik Davis (c) besiegte Darin Corbin


    Battle Royal for the #1 Heavyweight Title Contender
    Winner: "Mr. Insanity" Toby Klein, welcher als letzten Chris Hero eliminierte. Somit erhält Klein heute abend in Streamwood ein Titelmatch.


    IWA Mid-South Tag Team Title Match, Fans Bring the Weapons
    "The Mad Breed" Ian Rotten & Mad Man Pondo (c) besiegten "The Extreme Dream Team" Corporal Robinson & Hardcore Craig


    Announcements:
    Zwei neue Ted Petty Invitational-Teilnehmer: Low Ki & Chris Bosh
    15.Juli, Midlothian: Larry Sweeny vs. Blue Meanie
    14.Juli, Plainfield: Low Ki vs. Josh Abercrombie


    Quelle: moonsault.de
    Credits: tnafans.de

    So heir ist nun auch der Bericht online...


    Hallo und Herzlich Willkommen zum iMPACT! Report, der letzte Ausgabe vor dem Jubiläums Pay Per View „Slammiversary. Die Show startet mit einem Review von der letzten Woche und dem typischen iMPACT! Opener. Danach geht es in die Universal Studios und Mike Tenay & Don West begrüßen die Fans zu iMPACT! und gehen das heutige Programm durch.


    Das Theme vom NWA World Heavyweight Champion Christian Cage ertönt, welcher zum Ring kommt und lautstark umjubelt wird. Er kommt natürlich auch mit seinem Belt zum Ring, welchen er unbedingt am Sonntag verteidigen möchte. Er nimmt sich ein Interview und meint, dass das King of the Mountain Match bisher nicht das beste Match für einen Champion gewesen wäre, da es bisher kein amtierender Champion geschafft hätte den Titel zu verteidigen, doch er fühle sich sehr gut, die Ausnahme zu schaffen. Danach widmet er sich noch mal allen Herausfordern und kommt zuerst zu Abyss. Abyss wäre vielleicht der tougheste Son of a Bitch den er bisher je getroffen hätte, doch er sagt es so, dass auch er es verstehe, er könnte ihn nicht besiegen. Danach kommt er zu „TheTruth“ Ron Killings welcher umjubelt wird. Killings wäre angeblich der hungrigste im Match wäre und er hätte dies auch bewiesen wenn er immer anfange zu Fragen „What’s Up“. Er würde ihn fesseln wenn er vor dem TV sitzen würde und er wäre oftmals so gespannt was er zu sagen hätte, doch das einzige was immer komme wäre „Whats Up“. Noch eine Sache, er nennt ihn Busta Rymes, wenn er wirklich Heavyweight Champion werden wolle, hoffe er das er besser wrestlen könnte als er tanzen würde. Nun komme er zu Jeff Jarrett, was hätte man nicht schon alles über Jarrett gesagt, was nicht bereits gesagt wurde. Jarrett mache einen guten Job sich selber lächerlich zu machen und daher müsse er das nun nicht noch tun. Dann will er zu Sting kommen und er meint, auch wenn er es nicht gerne hören würde, müsste er dies ertragen. Sting lässt sich nicht lumpen und kommt zum Ring. Sting nimmt sich ein Mikrofon und Christian fragt ob er nur raus gekommen wäre um zu hören was er zu sagen hätte oder ob er ihn erneut etwas an Spotlight klauen wolle. Sting meint er wolle ihm kein Spotlight klauen, er wolle nur seine Standpunkt kundtun und der wäre er, dass er nur zu TNA gekommen wäre und Jeff Jarrett auszuschalten. Christian kann dies nicht ganz glauben und fragt ob Sting denke ob er gestern geboren wäre oder grün hinter den Ohren wäre. Er könnte es in seinem Gesicht sehen, dass dies nicht der Wahrheit entspreche. Er respektiere Sting aber er könnte ihm nicht wirklich erzählen, dass wenn er die Chance hätte den Titel anzuhängen und erneut NWA Champion werden würde, er diese Chance nicht wahrnehmen müsste. Sting entgegnet, dass er sich in der Hinsicht nichts mehr beweisen müsste wenn es um den World Title ginge. Aber er hätte eine Aufgabe und das wäre Jarrett auszuschalten. Er fragt Sting ob es das schlimmste wäre für TNA wenn Jarrett erneut World Champion werden würde. Sting erwidert dies, doch Christian meint, dass schlimmste für TNA, das schlimmste für das Business wäre es, wenn er den Titel verlieren würde. Er wolle niemanden nicht respektieren, doch es hätte nur etwas mit ihm zu tun, dies wäre seine Zeit. Ein kurzer Staredown mit Sting folgt und Christian lässt Sting alleine im Ring stehen.


    Danach folgt eine Promo von Jeff Jarrett welcher über das NWA World Heavyweight Title Match beim PPV spricht, für ihn wäre es „Do or Die“ für Jeff Jarrett. Wenn das neue Gesicht vom Management kommen würde, hätte er wahrscheinlich gar keine Chance mehr einen Titleshot zu erhalten. Wenn das Ego von Christian und Sting sich nicht unter Kontrolle halten würde, dann würde er seine Chance wahrnehmen und das Match gewinnen.


    Backstage steht nun Jeremy Borash mit Alex Shelley und Kevin Nash. JB sagt, dass er diesen Sonntag gegen Sabin antreten müsste, doch heute Abend wolle er erst noch ein Match bestreiten. Nash erzählt noch mal seinen Plan mit Sabin und meint, dass das Match heute Abend ein weiterer Punkt des Planes wäre. Sein Partner hätte ihn ein Sabin Type Star besorgt. Shelley erwidert dies und meint, dass er wirklich wie Sabin aussehe, nur im Gesicht gäbe es Probleme und da er selber nicht mit diesem Gesicht sich der Öffentlichkeit zeigen wolle, hätte er ihn zu seinem eigenen Schutz eine Maske gegeben. Danach singt Nash noch für Sabin und singt „Happy Slammiversary Sabin, I got you on my mind, Size Matters, see you at Slammiversary”.




    The Diamonds in the Rough (Elix Skipper & David Young /w. Simon Diamond) vs. The Naturals (Chase Stevens & Andy Douglas)


    West sagt es noch mal, dass die Naturals umbedingt einen Sieg benötigen würden. Die Diamonds stürzen sich gleich auf die Natts, doch die kontern und mit einem Whip In in die Ringseile, folgt ein Reversal und von beiden der Naturals einen Back Body Drop. Stevens & Douglas befördern Skipper aus dem Ring und im Ring setzt es dann einen Double Team Move, als Douglas mit einem Facecrusher Young auf das Knie von Stevens platziert, welcher auch gleich pinnt, jedoch Young noch einmal herauskommt. Stevens setzt einige Schläge nach, will in die Seile, doch wird von Young an den Haaren auf die Matte gezogen. Young stürzt sich gleich auf Douglas, so ist der Referee abgelenkt und Skipper springt mit einem Top Rope Spinning Wheel Kick in den Ring. Young pinnt, doch auch hier nur der 2 Count. Young setzt einige Schläge nach, Whip In, Stevens duckt sich einer Clothline ab und zeigt eine Flying Clothline und wechselt dann Douglas ein, welcher mit einem High Knee Lift zu Werke kommt. Skipper kommt in den Ring, kassiert aber auch eine Clothline und danach muss Young wieder einen Double Team Move kassieren, Skipper kann noch retten, doch fliegt gleich aus dem Ring. Der Natural Desaster folgt und das müsste es gewesen sein, wenn nicht der Referee abgelenkt wäre und Simon Diamond die Chance bekäme in den Ring zu kommen und mit einer Kette Douglas niederzuschlagen. Young pinnt Douglas und das ist der Sieg der Diamonds in the Rough.
    Sieger nach einem Eingriff von Simon Diamond: The Diamonds in the Rough


    Simon freut sich, wird aber schnell von Stevens verjagt, welche ihn bis zum LAX Kommentatorenpult verfolgt und ihn durch die Halle jagt. Dort kassieren die Naturals allerdings von Homicide und Hernandez einige harte Schläge. Konnan sagt es auch noch mal, dass in diesem Gebiet keiner Zutritt hätte. Shane Douglas kommt zum Ring und wird mit Franchise Rufen gefeiert.


    Ein Slammiversary Clip wird gespielt, welcher die Card noch mal durchgeht.


    Nach einer Werbung sieht man nun Shane Douglas im Ring, welcher die Naturals in den Ring verfrachtet hat und sie fragt, was in der Hölle die beiden eigentlich tun würden. Sie würden ihr Talent gerade verschwenden. Vor einem Jahr hätte ein guter Freund, welcher er sogar als seinen Bruder bezeichnet, beide bis an die Spitze des Tag Team Wrestlings gebracht, er spricht natürlich von Chris Candido. Candido Chants in der Halle. Beide würden den Namen von Candido gerade beschmutzen und alles missachten was er ihnen beigebracht hätte. Dann gäbe es da gerade einen Jackass der versuche die Legacy seiner Promotion zu zerstören, welche er, Chris Candido und Bam Bam Bigelow auf seinen Schultern aufgebaut hätte. Er spricht damit wohl die ECW an. Er fragt nun beide ob sich die Hilfe vom Franchise haben wollen. Dann fragt er die Leute ob sie den Franchise zurückhaben wollen, diese erwidern dies und er fühlt es wieder wie schön es sei vor seinen Leuten aufzutreten. Das Extreme würde es nur bei TNA geben, es würde nur hier leben, in der iMPACT! Zone. Laute TNA Chants folgen. Franchise stachelt dann noch mal das Publikum hat. Da es jeder will, wäre der Franchise nun ihr neuer Manager. Doch wenn er etwas sage, dann müssen sie dies auch tun. Wenn er sagen würde spring, wolle er höchstens hören wie hoch, wenn er sagt runter und 10 Liegestütze, wolle er 20 sehen, wenn sie da mitmachen würden, wären sie schon bald wieder an der Spitze. Er schaut in die Luft und meint, dass er Candido nicht enttäuschen würde und sie zurück an die Spitze bringen werde.


    Mike Tenay und Don West begrüßen die Fans erneut und reden über den Franchise und die Naturals und das dies eine gute Entscheidung wäre, dass der Franchise nun der Manager der Natts wäre. Mike Johnson kommt zum Pult und meint, dass das neue Gesicht des TNA Management hier wäre und er Larry unbedingt sehen wolle. Danach gehen sie noch mal die Matches für Slammiversary durch und danach folgt ein weiterer Clip.


    Ein Clip der Fehde Samoa Joe und Scott Steiner folgt, welcher durch einzelne Statements von beiden noch unterstrichen wird. Ein fantastisches Video welches tatsächlich Vorfreude auf das Match der beiden erweckt. Das Video gibt es auch auf TNAWrestling.com zu sehen, sehr empfehlenswert.


    Danach folgt ein Video von Ron Killings welcher auch über das King of the Mountain Match redet. Er meint er wisse wie es wäre in diesem Match zu stehen und er werde wieder Champion werden und somit zum 3maligen Heavyweight Champion aufsteigen und das wäre The Truth.



    X-Division Debut of Kevin Nash
    Kevin Nash (w/ Alex Shelley) vs. “Chris Sabin Type Star” Mr. X


    Danach sollte nun also das Match von Kevin Nash kommen. Als Nash dann unter neuer Musik zum Ring mit Shelley kam, kommt ein Midget zum Ring, Nash jedoch scheint sehr angespannt zu sein. Er bespricht sich kurz mit Shelley und nimmt sich ein Mikrofon. Nash meint, er wüsste es genau, es wäre Sabin, er könnte ihm nichts vormachen. Backstage sieht man Sabin mit Lethal & Dutt sitzen. Das Match beginnt und Nash hält den Midget erstmal am Kopf fest und zeigt dann einen Kniestop, geht auf die Knie und setzt auf den Knien einen Elbow in den Nacken und danach einen Chokeslam nach. Nash geht auf das unterste Ringseil und springt einen Big Splash. Nash ist selber von sich überzeugt und zeigt das „X“ Zeichen. Shelley kommt in den Ring und bringt einen Stuhl in den Ring. Nash setzt sich rauf, Shelley whippt den Midget ins Seil und im Sitzen zeigt Nash einen Big Boot. Nash hat dann genug und zeigt die Jacknife Powerbomb um dann zu pinnen und das Match zu gewinnen. Nash spielt noch als ob er ziemlich fertig von dem Match wäre.
    Sieger nach der Jacknife Powerbomb: Kevin Nash


    Danach folgt ein Global iMPACT! Clip von der Houseshow aus Philadelphia und den Matches. Besonders Spektakulär waren natürlich die Szenen als die Fans hunderte von Stühle in den Ring schmissen und so für die Story des Abends sorgte.


    Es folgt erneut der Slammiversary Hype Clip, der Pay Per View findet am Sonntag, den 18.06. statt.


    Man sieht James Mitchell und er spricht für seinen Schützling Abyss. Lange lebe der neue König, lang lebe das Monster Abyss, welcher am Sonntag nach der Meinung von Mitchell den Titel endlich gewinnen würde.



    8 Man Tag Team Match Main Event
    America’s Most Wanted (Chris Harris & James Storm), Bobby Roode & Monty Brown vs. AJ Styles, Christopher Daniels, Rhino & Raven


    Das Match beginnt mit allen 8 Männern welche sich auf sich stürzen und sich jeder seinen ganz persönlichen Rivalen vornimmt. Nach einer kurzen Werbung hat alles seine Ordnung gefunden und Bobby Roode bearbeitet gerade Raven, welcher aber wenig später mit einer Schlagsalve und einer Armbar zurückkommt und mit Daniels wechselt. Der legt gleich gut los und zeigt eine Leg Lariat, welche Roode von den Beinen reist. Der kann aber durch einen Kniestoß in den Magen mit James Storm wechseln, welcher aber auch von Daniels in die Mangel genommen wird und einige Schläge kassiert. Wieder setzt es eine Leg Lariat und der Wechsel mit AJ folgt. Daniels nimmt Storm um Back Suplex, Styles kommt angelaufen und unterstützt diesen Move mit einer Clothline noch. Daniels muss den Ring verlassen, das Cover gelingt nicht. Es folgt ein Backbreaker von AJ gegen Storm und einige Forearms folgen bevor Storm zurückkommt und ihn mit einem fast verunglückten Back Body Drop in die Ringseile schmeißt. Er wechselt Harris ein, welche zusammen dann mit einem Double Suplex AJ bearbeiten. Das Cover gelingt aber erneut nicht, Monty Brown wird eingewechselt, welcher einen schönen Backbreaker zeigt und dann einen Belly 2 Belly Suplex nachsetzt. Ein Wechsel mit Roode folgt und der zeigt einen sehr hohen Back Suplex gegen AJ, doch wieder nur der 2 Count. Er nimmt AJ in den Sleeper Hold, doch der kämpft sich durch Elbows in den Magen heraus, der Wechsel missglückt, da Roode das Bein von AJ festhält, doch der Enziugiri gelingt und danach auch der Hot Tag mit Rhino. Alle kommen in den Ring und Rhino räumt kräftig auf, bis Monty Brown kommt und einen High Cross Body von Rhino auffängt und diesen zum Fall Away Slam umwandelt, was für ein Move vom Alpha Male. Daniels ist aber schon auf dem Top Rope und kommt mit einem Shoulder Block geflogen. Daniels kommt dann noch mit seinem Moonsault auf Monty nach draußen geflogen und im Ring kommt Raven mit einem Double Team Move gegen AMW, als er einen Bulldog und eine Clothline gleichzeitig zeigen kann. Der Evenflow soll kommen gegen Harris, doch Storm befreit seinen Partner mit dem Superkick, AJ kommt in den Ring, doch Roode will sich auf ihn stürzen, doch kassiert den Paylay. Roode sinkt zu Boden, Harris gelingt die Catatonic gegen AJ, Daniels ist da, doch Storm stoppt ihn und verfrachtet ihn in die Ringecke. 10 Schläge sollen folgen, doch Storm setzt sich erstmal seinen Cowboy Hut auf und lässt sich so ablenken. Er kassiert darauf den Gore von Rhino als er sich umdreht und als D’Amore eingreifen will verfolgt Rhino ihn durch die Studios. Im Ring sind nun noch Harris und Daniels, es setzt die Angels Wings, doch Roode rettet im letzten Moment. Es setzt einen Stomach Breaker von Daniels gegen Roode und Gail Kim kommt in den Ring und zeigt einen spektakulären Swinging DDT. Brown ist im Ring und zeigt den POUNCE! Das Cover und das ist der Sieg.
    Sieger nach dem Pounce: Monty Brown, America’s Most Wanted & Bobby Roode


    Backstage sieht man nun noch Larry Zbyszko auf den Parkplatz in den Studios herumtigern, wo er an eine schwarze Limousine stößt und dort drinnen angeblich das neue Gesicht des TNA Management sitzen soll. Er öffnet die Hintertür und schaut sehr erschrocken als er sieht wer im Auto sitzt.


    Danach folgt noch eine Zusammenfassung der Fehden von Slammiversary und damit endet die letzte Episode vor dem großen Spektakel am Sonntag.


    Quelle: tnafans.de

    So heir mal die aktuelle Card für den am Sonntag anstehenden PPV bei welchem TNA 4 Jahre alt wird!


    KING OF THE MOUNTAIN MATCH FOR THE NWA WORLD HEAVYWEIGHT TITLE
    Christian Cage (c) vs. "The Monster" Abyss vs. Ron "The Truth" Killings vs. Jeff Jarrett vs. Sting


    WHO IS TRULY UNSTOPPABLE?
    "The Samoan Submission Machine" Samoa Joe vs. "Big Poppa Pump" Scott Steiner



    NWA WORLD TAG TEAM TITLE MATCH
    America's Most Wanted (c) vs. AJ Styles and Christopher Daniels



    HANDICAP MATCH
    "The War Machine" Rhino vs. Bobby Roode and Coach Scott D'Amore



    TAG TEAM REMATCH
    The James Gang vs. Team 3D


    Singles Match
    Kevin Nash vs. Chris Sabin



    X Division Rankings Match
    Alex Shelley vs. Senshi vs. Sonjay Dutt vs. Petey Williams vs. Shark Boy vs. Jay Lethal



    Quelle: Tnafans.de

    - Alles, was Jeff Jarrett aktuell bei TNA macht, soll im Endeffekt nur ein Ziel verfolgen. Jarrett will unbedingt einmal das Top Babyface von TNA sein und dafür hält er sich aktuell sehr zurück. Jarrett soll versessen darauf sein, dass er als Babyface von den Fans akzeptiert wird. Dass Jarrett hierfür einiges tun muss, ist klar, da er sich in der Vergangenheit oft nicht sonderlich positiv verhalten hat und seine macht ausnutzte.



    Quelle:
    Credits: TNAfans.de

    Aufjeden fall krasse und auch irgendwie geile Aktion von Runt...Sehr Loyal sowas..denke aber er wird gewusst haben das er net gepusht wie der Rest solcher CWs...Rey mal außen vor gelassen..



    Bei Rhino wunderts mich ehrlichgesagt ein wenig..dachte eingentlich er verliert die Fehde gegen Bobby Roode und geht dann zur ECW...Überraschungen hält das Leben parat:D

    Das Teil war glaub ich ein Weedhacker oder so und wurde bei nem ToD glaube ich gegen Nick Mondo verwendet^^ Irgendwie krank sowas oder?




    Sponton fällt mir da ein: Nick Mondo slammt nen anderen Face First übers Top Rope in nen brennenden Tisch.....krank sowas...

    Er wird eingewechselt,wird erst niedergemacht,Power-Up und dann der Big Boot und zuletzt der Leg Drop...Fertig ist das Match nach 20 Minuten wo sein Partner gewrestelt hat^^

    Ich bezweilfe das die neue WWECW so gut wie die alte ECW wird...da hat McMahon die Hand im Spiel...ich denke nicht das der nen ganzen Event nur mit Hardcore jede Woche senden wird..ok net nur Hardcore aber naja...


    Ich finde so Matches auch irgendwie übertrieben...sollense lieber Barbed Wire Matches zeigen :D

    Chains= Ketten.....


    Das erste FMH bei TNA war fürn arsch...das 2te bei Sacrifice war recht gut....kam dennoch net an das Cage Match bei Lockdown ran..

    Quote

    Original von ChrisJericho
    en schönes SteelCage TLC Match Naturals gegen AMW (naja bei TNAW heißt es ja nicht TLC sonder Full Metall Mayhem)


    aber bitte fragt net wie ein solches Match aussehen/funktionieren soll :D ic hstells mir eifnach übelst geil vor



    Bei TNAW gabs noch nie ein TLC Match..nur TLCC Match..das ist dann ein Full Metal Mayhem;)



    Sehen würde ich gerne mal AJ Styles gegn Rey Mysterio in nem Ultimate X Match! Bis Rey das Seil hat hat AJ schon den Titel :D

    Also bei der GWP Show gabs bei dem Match mit CrazysexyMike(der heißt doch so oder?) diverse Chants wie Kauf dirn Döner oder auch Dönermike....der ist da fast ausgetickt :D


    Sonst war auch noch witzig wie die Valets reagiert haben wenn wir beispielsweiße Fuck you Andy oder so gechantet haben..uach gnaz lustig...

    Hatte den net mal Hurricane?



    Also Spontan fällt mir da ein:


    Hindupress
    Unprettier
    Tombstone (aber nur der vom Taker)
    Stylesclash
    Angel Wings
    Pedigree