Posts by Cookie

    Die Wyatts sind auch keine Topmodels und haben kein Sixpack - hat man deshalb dann weniger Respekt vor denen?


    Die beiden Staturen lassen sich meines Erachtens nach sehr schlecht vergleichen: Hero wirkt durch seine wenige Muskelmasse + kleinen Bauch wie ein halbes Hemd, um es mal böse zu formulieren; die Wyatt Family hingegen wirkt trotz des hohen Körperfettanteils dank der sich darunter befindenen Muskelmasse mächtiger.


    Ist zumindest meine Meinung.

    Bin auf jeden Fall dabei. :)


    Denke bei dem Thema kann jeder seinen oder seine Lieblingssuperstar/s auf dem Cover in Szene setzen, sodass jeder, der ein Grafikprogramm auf dem Rechner hat, mitmachen und sich mit dem Thema anfreunden kann. Man muss nicht den klassischen 2K-Stil übernehmen und auch nicht mit jahrelanger Photoshop Erfahrung glänzen, um hier beispielsweise mit einer kreativen Idee zu überzeugen. :)

    Für mich war der PPV guter Durchschnitt - hier und da mit einigen Schwächen, aber insgesamt dann doch weitesgehend unterhaltsam, weswegen ich ein schwaches befriedigend gebe.


    Das SD-MitB-Match war für mich wirklich schlecht gebookt und ich muss auch sagen das mit Abstand schlechteste Money in the Bank Match, das ich je gesehen habe. Es war technisch solide, hat bei mir aber wirklich nicht gefunkt (- auch wenn ich damit sehr wahrscheinlich hier im Board alleine dastehe).
    Hier fehlten für mich große Namen, die die Favoritenrolle einnehmen und auch Highfyler, die mit waghalsigen Spots für die OMG-Momente sorgen. Auch dieses Heel-Overbooking fand ich super dämlich...
    Sieger finde ich tatsächlich noch langweiliger als das Match.


    Im RAW-MitB-Match hat man es in meinen Augen schon wesentlich besser gemacht, da hier wieder zum einen große Namen im Ring waren, und zum anderen die vertretenen In-Ring-Styles ausgewogener waren. Match hat mich gut unterhalten und Orton als Sieger geht für mich -wie im entsprechenden Thread bereits gepostet- klar.


    Der Rest der Matches war für mich ebenfalls weitesgehend in Ordnung, wenn auch etwas vorhersehbar.
    Cena/Henry hat mich positiv überrascht, das Match hatte gegen Ende dann doch mehr Speed als ich gedacht hatte. Ziggler/del Rio fand ich hingegen etwas schwächer als das letzte Aufeinandertreffen der beiden, der Eingriff von AJ wirkte für mich deplatziert.

    Kann mich im Groben @Gun:s Meinung anschließen.


    Freudensprünge mache ich wegen Ortons Sieg keines Falles, aber er ist ein glaubwürdiger Sieger und macht im Main Event keine schlechte Figur.
    Mit dem Koffer in seinen Händen als Booster könnte man das Gimmik auf jeden Fall mit etwas mehr Spotlight optimieren bzw interessanter machen, um Orton wieder aus der Belanglosigkeit zu holen, in der er zuletzt teilweise steckte.

    haha tja, sehr kreative lösung seitens wwe - man hat einfach 1 platz unbesetzt gelassen


    Fand ich nicht unbedingt schlecht. Und außerdem wurde mit keinem Ersatz groß geworben.


    Insgesamt war das für mich persönlich sogar die beste Lösung, da ich 6 Personen im MitB für sehr ausreichend halte. Bin kein Fan davon, wenn Massen von Workern nach einem einzigen Kick minutenlang Pseudo-KO außerhalb des Rings auf ihren Einsatz warten und mit 6 Personen ist idR jeder in der Lage, dem Match noch einen Teil seiner persönlichen Note zugeben.

    Nach meinem persönlichen Geschmack geordnet :)


    #3 KING.D3STINY :
    Für mich leider das schwächste Werk. Handwerklich gibt es hier nicht zu bemängeln; alles sauber ver- und eingearbeitet. Dennoch gefällt mir das Gesamtbild nicht, wobei es sich wirklich ausschließlich um meine subjektive Meinung handelt.
    Die Font ist Hauptaugenmerk in deinem Werk und als solche ist sie mir für dieses Maß an Dominanz zu langweilig und "unbesonders". Dieses Curry-Gelb der Font passt für mich überhaupt nicht zu den Tönen im Hintergrund. Auch dass die linke Seite im BG mit den dezenten Schlammtönen farblich nicht ganz mit der etwas blasseren rechten Seite zusammenpasst, fällt mir negativ ins Auge.
    Trotz der vielen Kritik möchte ich nochmals wiederholen, dass es qualitativ alles andere als schlecht ist, sondern wirklich nur meinen Geschmack nicht trifft.


    #2 !MPACT :
    Starke Arbeit, die wirklich zu gefallen weiß.
    Der Main Cut ist wirklich sehr fein eingarbeitet worden. Farbe, Blending, Effekte - alles top. Das einzige, was mir nicht 100%-ig zusagt sind die jeweils äußeren Seiten deines Werkes. Meiner Meinung nach hätte hier ein anderes Format (wie zB von PB_Punk) besser gepasst, um die leeren Stellen links und rechts vom Maincut auszusparen. Alternativ hätte ich es auch schöner gefunden, wenn an besagter Stelle leicht mit schwarz ausgeblendet würde.
    Alles in allem trotzdem eine super Leistung. Ich hab's letzten schon geschrieben und muss mich wiederholen: bei dir sehe ich immer sehr viel Liebe zum Detail und du bist für mich jemand, der ein gutes Händchen gerade in dem Bereich Farbgestaltung hat. Hut ab!


    #1 PB_Punk :
    He's back... ;)
    Klasse Arbeit, die wohl - Farben und Tattoo sei dank - direkt als Pepsi Werbung am Times Sqaure hängen könnte. Mein Feedback bleibt kurz, denn ich hab hier rein gar nichts zu bemängeln, sondern kann nur sagen, dass Du ein Werk mit einer Schlichtheit geschaffen hast, die allerdings nicht langweilig oder unaufgeregt wirkt. Mir gefällt's wirklich extremst gut, daher auch meine Stimme an dich.

    So, wie versprochen mein Feedback :)


    !MPACT : Für mich zurecht Siger des Contests. Die Grafik ist dir wirklich gut gelungen, gerade die Farbwahl ist echt klasse. Die satten Töne harmorieren super miteinandern und sind auch so intensiv, dass dein Werk auch ohne großartige Effekte auskommt. Der Sparkle-Effekt ist dezent, und unterstreicht genau wie die restlichen Lichteffekte die Momentaufnahme.
    Gibt nichts zu kritisieren, man sieht, dass Du hier mit Liebe zum Detail gearbeitest hast. Einziges Manko, was aber wirklich rein subjektiv ist, wäre die Font, die mir absolut nicht gefällt. Schmälert das Gesamtbild aber nicht im geringsten. Well done! :)


    PB_Punk : Hm... Qualitativ würde ich hier nicht einmal unbedingt etwas bemängeln. Dennoch ist das Werk mMn weit(!) unter deinem Können, gerade wenn ich mir deine starke Shield Sig oder das alte Punk Werk anschaue.
    Der Background ist mir persönlich zu 0815 und unpassend zum Rest. Die Font gefällt mir überhaupt nicht - sorry. Größter Störfaktor für mich allerdings ist, dass du im Hintergrund mit satten Tönen und Kontrasten arbeitest, der Maincut dagegen aber völlig kontrastlos und fast schon mit einem Grauschleier bedeckt erscheint.
    Schade...

    Hm. In meinen Augen war bei R-Truth schlichtweg der Fehler, dass nach seinem Heelturn die Little Jimmy Geschichte schnell nicht mehr nur als Gimmik Unterstützung diente, die seine Schizophrenie unterstrich, sondern dass dieses Bild irgendwann zum kompletten Träger des gesamten Gimmiks diente, was einfach ein "Little Jimmy-Overkill" war.


    Das Bild, wo R-Truth seinen Homie JMo abfertigt und genüßlich seine Zigarette raucht, fand ich klasse und anfangs hat mich das Gimmik voll und ganz überzeugt. Nach dem Motto: Keinen Bock mehr auf Rücksicht, die mir ewig meinen eigenen Aufstieg verhindert.
    Schade, dass er schnell wieder seiner Ernsthaftigkeit durch das Abrutschen in die Comedysparte verloren hat, denn in der genannten Rolle hat mir R-Truth wie gesagt echt gefallen.


    Ob ein erneuter Heel Turn noch etwas retten würde? Für mich nicht. Ich mag es nicht, wenn alles halbe Jahr geturnt wird. Da geht für mich irgendwo die Authentizität verloren, da ich die Message, bzw das, wofür der entsprechende Wrestler steht, nicht mehr ernst nehmen kann.

    Kann mich eigentlich voll und ganz kooms Beitrag anschließen.


    Wobei ich mir Kofi langfristig gesehen schon in der Uppercard vorstellen könnte. Denn ich mag seinen Stil im Ring sehr gerne, da er ähnlich wie beispielsweise Randy Orton oder auch Dolph Ziggler jedem Move seinen eigenen Stempel aufdrückt.
    Und für mich ist dieses von koom angesprochene "Akrobat-sein" im Falle Kofis eher positiv. Bei vielen Leuten fällt mir dieser Stil oftmals negativ ins Augen, weil ich da teilweise das Gefühl habe, dass im Ring eher eine Kür als ein Kampf gezeigt wird. Kofi ist da für mich neben Morrisson einer der wenigen, denen ich dabei die kämpferische Härte noch abkaufe, sodass er für mich weitaus mehr als ein Stuntdarsteller ist...


    Ob ein Heelturn nötig ist... Das mag ich erst beurteilen, wenn es soweit ist, aber ich würde Kofi idelaerweise gerne weiterhin als Face sehen: Allerdings mal gerne ohne die knalligen Shorts und das Dauergrinsen; stattdessen gerne seinen Look vollausreizen und tribal-angehauchte Shorts evtl. sogar mit Kriegsbemalung o.ä. Könnte ihn mir so sehr gut als "African Warriror" vorstellen, denn seine aggressive Seite blitzte kurzzeitig in der Fehde mit Orton heraus und genau mit der könnte es klappen.

    Cookie : Irgendwie blöd jetzt, ne? Wo bleibt deine Stimme? Erst "beschwerst" du dich, dass es nicht schnell genug geht und jetzt stimmst du selber nichtmal ab. Sowas finde ich echt sche*e!. Vorher besser nicht so große Töne spucken. Sorry aber so was kann ich nicht ab.... erst "beschweren" und dann selber es nicht besser machen ... naja

    PB_Punk : Hm... bisher habe ich mich immer an den Battles beteiligt, sei es durch aktive Teilnahme, oder eben größten Teils mit mMn relativ ausführlichem Feedback. Gründe dafür, dass ich selber nicht mehr aktiv teilnehmen kann, sind dass ich keinen PS-fähigen Rechner mehr mein Eigen nenne - dementsprechend kommt auch nichts Neues in meinen eigenen Showroom.


    Dass mein Feedback in den nächsten Tagen noch kommt, davon darfst Du ausgehen. Daher zieh ich mir den Schuh auch nicht an.
    Außerdem ist es immer noch eine andere Sache, ob ich als normaler User mal später Feedback abgebe (>>unverpflichtet!), oder ein Moderator es sage und schreibe zum siebten (!!) Mal in Folge nicht schafft, den monatlichen Contest korrekt über die Bühne zu kriegen, obwohl 2 (!!!!) Moderatoren den Bereich leiten (>>verpflichtend!). Macht einen besonders beschissenen Eindruck, besonders wenn besagter Moderator jedes Mal aufs Neue Zeitprobleme angibt, aber in anderen Bereichen dennoch herumlungern kann.