“Broken” Matt Hardy – Wer besitzt die Rechte am Namen & Charakter?

Veröffentlicht am 1. März 2017 um 0:18 Uhr von TheUndertaker in der Kategorie: IMPACT Wrestling-News.
Der Artikel wurde 801x gelesen.

Wenn Matt Hardy den Namen “Broken” Matt Hardy nach seinem IMPACT Wrestling-Abgang auch weiterhin nutzen möchte, wird er sich laut jüngsten Informationen von Ryan Satin möglicherweise wohl auf einen großen Rechtsstreit gefasst machen müssen, da aktuell noch Unklarheit darüber herrscht, wessen geistiges Eigentum das “Broken”-Gimmick ist.

Quellen, die Matt Hardy nahe stehen, behaupten gegenüber Ryan Satin von Pro Wrestling Sheet, dass IMPACT Wrestling zwar die gesamten Rechte am Videomaterial besitzt, welches während der Laufzeit von Matt Hardys aktuellem IMPACT Wrestling-Vertrag mit Matt Hardy und all seinen anderen Gimmicks aufgezeichnet worden ist, allerdings die Besitzrechte am “Broken”-Namen, dem “Broken”-Charakter und alles, was mit dem “Broken”-Gimmick zusammenhängt, nach Ablauf des Vertrags bei Matt Hardy bleiben werden.

IMPACT Wrestling-Quellen sollen jedoch gegenüber Pro Wrestling Sheet verlauten lassen haben, dass dies nicht der Fall ist und dass im aktuellen IMPACT Wrestling-Vertrag von Matt Hardy, welcher im Februar 2017 ausläuft bzw. ausgelaufen ist, ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass alle Kreationen, die von den entsprechenden Talenten während der Vertragslaufzeit entstanden bzw. kreiert worden sind, geistiges Eigentum der Company ist und nach Ablauf des Vertrages auch weiterhin bleibt – inkl. alles rund um das “Broken”-Gimmick. Dieser Umstand würde es Matt Hardy nicht erlauben, das “Broken”-Gimmick nach seinem IMPACT Wrestling-Abgang auch außerhalb von IMPACT Wrestling zu verwenden.

WrestlingCorner.de berichtete bekanntlich bereits, dass The Hardys (Matt & Jeff Hardy) keine neuen Verträge bei IMPACT Wrestling unterzeichnen werden und die Company mittlerweile verlassen haben, weil sich beide bei den jüngsten Vertragsverhandlungen von den IMPACT Wrestling- & Anthem-Offiziellen respektlos behandelt gefühlt haben.

Was eine mögliche Non-Compete Klausel betrifft, vermeldet Pro Wrestling Sheet, dass die IMPACT Wrestling-Verträge von The Hardys keine solche Klausel besessen haben sollen. Dies bedeutet, dass The Hardys rein theoretisch bereits schon ab der kommenden Woche bei einer anderen Company wie z.B. WWE oder ROH auftreten könnten.

Als kleine Randnotiz sei an dieser Stelle angemerkt, dass Matt & Jeff Hardy laut dem PWInsider ab dem 01. März 2017 offiziell “Free Agents” sind.

(Quelle: Pro Wrestling Sheet / PWInsider)

Mein Wrestlingshop.de

8