Cody Rhodes & die Young Bucks suchen eine Location für 10.000 Besucher

Veröffentlicht am 30. November 2017 um 11:54 Uhr von Thorx in der Kategorie: AEW-News, Indy-News.
Der Artikel wurde 494x gelesen.

2018 könnte es zu einem ganz besonderen Event kommen. Cody Rhodes postete kürzlich ein Foto, gemeinsam mit den Young Bucks (Nick & Matt Jackson) und Marty Scurll. Diese standen inmitten einer leeren Arena. Wie der Pro Wrestling Sheet berichtet, sollen die Jungs gerade auf der Suche nach einer passenden Location für eine Veranstaltung mit einer Sitzplatzkapazität von 10.000.

Die ganze Idee soll im Mai diesen Jahres in einer Twitter-Konversation zwischen Cody Rhodes und Dave Meltzer entstanden sein, als Meltzer prognostizierte, dass Ring of Honor es niemals schaffen wird 10.000 Tickets für eine Veranstaltung zu verkaufen.

Um diesen “Wettstreit” zu gewinnen, wollen Cody und die Young Bucks “All In” gehen. Sollten Verträge für ein solches Event zu unterschrieben werden, würde dies somit ein Kooperationsevent mit Ring of Honor werden.

Als potentielle Veranstaltungsorte werden aktuell Chicago, London, San Francisco, Ontario & Kalifornien genannt.

Anfang der Woche postete Cody folgendes auf seinem Twitter-Account:

(Quelle: f4wonline/Twitter)

Alexander Wolfe Interview

8