WWE “SummerSlam” Results & Report, vom 19.08.2018 (Brooklyn, New York)

Veröffentlicht am 20. August 2018 um 16:18 Uhr von Bianca Sanchez in der Kategorie: WWE Pay-Per-Views 2018, WWE-News.
Der Artikel wurde 235x gelesen.

 

 

 

 

WWE – World Wrestling Entertainment
“SummerSlam”
19.08.2018 – Barclay Center – Brooklyn, New York, USA

Kick-Off Show

Mixed Tag Team Match
Andrade “Cien” Almas & Zelina Vega besiegen Rusev & Lana via Roll-Up von Vega an Lana.

  • Almas dominiert anfangs gegen Rusev. Als Lana sich eintaggt, kommt auch Zelina zum Zug. Lana mit einigen gesprungenen Hairpulls, bevor sie mit einem Spinarooni feiert. Als Almas auf den Apron steigt, wendet sich Lana diesem zu und ohrfeigt ihn, was dazu führt, dass Vega sie (mit den Füßen auf den Seilen) zum erfolgreichen Pin einrollt.

WWE Cruiserweight Championship
Cedric Alexander (c) besiegt Drew Gulak via Cradle.

  • Spät im Match knallt Gulak Cedric eine und rollt ihn ein, doch Alexander kann sich befreien. Die beiden starten einen Backslide-Kampf. Cedric schlingelt sich frei und will einen Enzuigiri zeigen, doch Gulak setzt den Ankle Lock an. Cedric rollt Gulak zum 2-Count ein. Cedric mit dem Spnaish Fly, aber Gulak verlagert das Gewicht, so dass Alexander’s Schultern auf der Matte sind. Near-Fall. Die Beiden wechseln sich mit schnellen Pin-Versuchen ab, bis Alexander es schafft, Gulak’s Schultern bis zum 3-Count auf der Matte zu halten.

RAW Tag Team Championship
The B-Team (Bo Dallas & Curtis Axel) (c) besiegen The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) via Roll-Up von Axel an Dawson.

  • The Revival erwischen Axel mit dem Shatter Machine früh im Match, doch er ist nicht der legale Mann im Ring. The Revival schaffen es, Bo im Ring zu halten und sich auf ihn zu konzentrieren, bis er den Hot-Tag mit Axel schafft. Curtis will den Perfect Plex gegen Dawson zeigen, doch Dash verhindert es. Dawson mit einem Small Package gegen Axel, doch Bo unterbricht den Pin versehentlich, als er von Dash mit dem Hals aufs Seil geknallt wird und rückwärts fällt. Irgendwie resultiert aus dem Chaos ein Pin für Curtis an Dawson.

Main Show

WWE Intercontinental Championship
Seth Rollins (w/ Dean Ambrose) besiegt Dolph Ziggler (c) (w/ Drew McIntyre) via Curb Stomp – TITELWECHSEL!

  • Als Rollins und Ziggler das Match starten, will Drew sogleich eingreifen, doch Ambrose ist da, um ihn aufzuhalten. Rollins bekommt die schnelle Oberhand über Ziggler, der sich erstmal nach draußen rollt, um sich zu fangen. Wieder im Ring zurück, kann Rollins Ziggler überwältigen und der verlässt wieder den Ring. McIntyre versucht, Rollins einzuschüchtern, aber Ambrose stellt sich hinter Rollins. Mit Ziggler wieder im Ring kann das Match weitergehen. Rollins mit der Oberhand, bis er von McIntyre abgelenkt wird und Ziggler sich so den Vorteil sichern kann. Ziggler konzentriert sich auf Seth’ Knie. Neckbreaker zum 2-Count. Ziggler setzt für einige Zeit einen Chinlock an, bis Seth es schafft, sich zu befreien. Ziggler mit einem Backdrop, der Rollins über die Seile befördert. Zurück im Ring rollt Rollins sich durch einen Crossbody durch und nimmt Dolph für einen Suplex hoch, doch er kommt ins stolpern und beide landen hart auf der Matte. Einige Running-Elbows von Rollins. Schneller Roll-Up von Ziggler zum 2-Count. Seth kann einen heranlaufenden Ziggler am Stiefel packen und zeigt einen Blockbuster zum 2-Count. Ziggler kann Rollins auf den Seilen aus dem Gleichgewicht bringen, doch Rollins setzt mit einem Headbutt nach, um sich auf eine Highflying-Aktion vorzubereiten. Ziggler rollt sich allerdings aus dem Weg. Rollins befördert Ziggler nach draußen und folgt ihm mit einem Dive. Kurz darauf bekämpfen die Beiden sich auf dem Apron, wo Ziggler Rollins in die Ringecke krachen lässt und mit einem DDT auf den Apron nachsetzt. Nachdem Seth dem Countout entkommen kann, setzt Ziggler zum Zig Zag an, aber Seth hält sich in den Seilen fest und entledigt sich Dolph mit einem Superkick. Rollins mit einem Reverse Suplex vom obersten Seil gleich gefolgt von einem Twisted Suplex zum Nearfall. Drew wirft Dean in die Ringtreppen, was Rollins genug ablenkt, um einem Zig Zag zum Opfer zu fallen. Nach einigen schnellen Pin-Versuchen, erwischt Rollins Ziggler mit einer Buckle-Bomb. Drew will eingreifen, wird aber durch den Dirty Deeds von Ambrose gestoppt. Ein Kick und der Curb-Stomp von Rollins und der Titelgewinn ist im Sack.
  • Renee Young interviewt backstage die Bella Twins, welche sich das Rosey-Match aus der ersten Reihe anschauen wollen

SmackDown Tag Team Championship

The New Day (Big E & Xavier Woods) (w/ Kofi Kingston) besiegen The Bludgeon Brothers (Harper & Rowan) (c) via DQ, nachdem Rowan Woods mit einem Hammer attackiert

  • Harper kann Woods früh zu Fall bringen und taggt Rowan ein. Beide schlagen Big E vom Apron und folgen ihm nach draußen. Rowan slammt Harper auf Big E und geht wieder in den Ring, um sich Xavier vorzuknöpfen. Xavier kann sich retten und schafft es letztendlich, Harper auf die Ringtreppen zu werfen. Xavier taggt Big E ein, der einige Belly-To-Bellys gegen beide Kontrahenten zeigt. Slam gefolgt von einem Running Splash gegen Harper. Harper mit einem Sitout Slam zum 2-Count. Big E weicht einem ranstürmenden Rowan aus. Xavier mit einem Flip-Dive übers Seil auf Rowan. Big E mit einem Dive durch die Seile und einem Spear gegen Harper vom Apron. Crossbody Press von Rowan gegen Big E auf den Hallenboden. Im Ring Double-Team Action mit einer Crucifix Bomb gegen Big E. Einige Enzuigiris von Xavier gegen seine Kontrahenten, doch die Champions schlagen zurück. Nach einem Nearfall gegen Woods, kommt Big E mit einem Big Ending gegen Rowan zur Hilfe. Xavier setzt nach, verletzt sich aber nach einem Flying Elbow Droplet und taggt Big E ein. Big E schultert Harper und Xavier klettert auf die Seile, doch Rowan schlägt ihn mit seinem Hammer nieder, was zur DQ führt.

Money in the Bank Briefcase Match
Braun Strowman besiegt Kevin Owens via Running Powerslam (Strowman behält den Koffer und damit das Recht auf ein Titelmatch)

  • Strowman mit 2 Splashes gleich zu Beginn des Matches. Owens rollt sich nach draußen, doch Strowman folgt ihm und setzt mit Shoulder Checks nach. Owens will flüchten, doch Strowman folgt ihm und zeigt einen Chokeslam auf der Rampe. Im Ring zurück zeigt Strowman einen Running Powerslam und das Match ist vorbei.

Triple Threat Match
SmackDown Women’s Championship
Charlotte Flair besiegt Carmella (c) & Becky Lynch via Natural Selection an Lynch – TITELWECHSEL!

  • Carmella erwischt Charlotte mit einem Boot, der sie nach draußen befördert. Carmellas Taktik ist ganz klar, Charlotte und Becky gegeneinander aufzubringen. Becky mit zwei Armdrags und einem Armbar gegen Charlotte. Charlotte kann sich befreien und Beckys Schultern für einen 2-Count auf die Matte bringen. Carmella zerrt Charlotte vom Apron und schubbst sie in die Ringpfosten. Becky mit einem Dive durch die Seile, doch Carmella weicht aus und wirft Becky in die Ringtreppe. Circa eine Minute später hat Carmella Charlotte in einem Chinlock, doch Becky schleicht sich an und zeigt einen Schoolboy gegen Carmella. 2-Count. Carmella kommt mit einem Dropkick zurück. Charlotte will einen Boot gegen Carmella zeigen, doch die weicht aus und Charlotte erwischt Becky. Becky mit einem Dropkick vom obersten Seil gegen beide Kontrahentinnen. Clothelines gegen Charlotte gefolgt von einem Running Knee gegen Charlotte’s Kinn. Tackle gegen Carmella und ein Becksploder Suplex. Becky auf dem obersten Seil, wird aber von Carmella auf die Matte zurück geholt. 2-Count. Charlotte mit einem Spear gegen beide, gefolgt von einem 2-Count gegen Carmella. Erneuter 2-Count, diesmal gegen Becky. Carmella versucht eine Headscissor gegen Charlotte von den Seilen, doch Charlotte dreht die Aktion um und erwischt Carmella mit einem Faceplant. Den Camel Cluth wandelt Charlotte schnell zum Figure Four um, der aber unterbrochen wird, als Becky mit einem Legdrop von den Seilen geflogen kommt. Corkscrew Moonsault von Charlotte gegen beide Kontrahentinnen. Becky kontert den Natural Selection von Charlotte in einen Disarmher. Carmella greift ein, wird aber aus dem Ring befördert. Becky mit einem urinage zum 2-Count. Carmella kommt zurück und zeigt einen Superkick gegen Becky zum 2-Count. Becky mit dem Becksploder gegen Carmella. Der Armbar wird von Charlotte unterbrochen, die sich mit dem Natural Selection gegen Becky den Sieg holen kann.
  • Nach dem Match attackiert Becky Charlotte

WWE Championship
Samoa Joe besiegt AJ Styles (c) via DQ, nachdem Styles Joe mit einem Stuhl attackiert

  • Beide Familien werden in der 1. Reihe gezeigt
  • Styles beginnt das Match langsam, mit einem Side-Headlock. Er legt mit einem Leapfrog und einem Dropkick nach. Das Match verlagert sich kurz nach draußen, wo Joe die Oberhand gewinnen kann. Im Ring zurück bearbeitet Joe Styles mit Kicks. Wieder außerhalb des Rings knockt Joe Styles aus und versucht, einen Dive durch die Seile zu zeigen. Styles holt ihn mit einem Kick aus der Luft. Styles mit schnellen Strikes gefolgt von einer Clotheline und einem Flying Forearm. Styles erwischt Joe mit einem Forearm. Moonsault inverted DDT gegen Joe zum Nearfall. AJ setzt Joe aufs oberste Seil und folgt, doch er wird durch einen Headbutt von den Beinen geholt. Joe stzt mit einem Flying Knee nach. Styles versucht einen Leapfrog, aber Joe kontert mit einem Inverted Atomic Drop gefolgt von einer Senton. 2-Count. AJ mit einem Slam-Versuch, doch seine Knie geben nach und beide gehen zu Boden. Styles mit einem Sprinboard Phenomenal Forearm, dem Joe ausweicht. Samoa mit einem Snap Powerslam. Beide nur langsam wieder auf den Beinen. Joe mit einigen Forearms. Styles kontert mit einem Crucifix, doch Joe rollt durch, kassiert aber stattdessen einen Kick. Styles Clash zum Nearfall. Beide mit heftigen Punches. Styles mit einem Ankle Lock. Joe rammt Styles Kopf immer wieder gegen die Matte und zeigt dann einen Sleeper. Joe kickt Styles mit einem Roundkick vom obersten Seil. Er stellt sich aufs Kommentatorenpult und sagt zu Styles’ Tochter, er wäre ihr neuer Daddy. Styles dreht durch und speart Joe vom Pult. Er schlägt in der Ecke des Zeitnehmers immer wieder auf Joe ein und greift letztendlich zum Stuhl. Der Referee ruft nach der Disqualifikation.
  • Die Produzenten Finlay und Pearce kommen, um Styles zu beruhigen. Der schlägt noch einmal mit dem Stuhl auf Joe ein, bevor er zu seiner Familie geht und seine Tochter umarmt.
  • Elias im Ring. Der Arm seines ‘Tuggers’ bricht ab, als er es spielen will und er rastet aus. Er wirft seinen Stuhl um und zerbricht seine Gitarre.
  • Kurzes Backstage-Segment mit Miz und dem B-Team

The Miz besiegt Daniel Bryan nach Einsatz eines Foreign Objects, welches der Referee nicht gesehen hat

  • Ausgeglichener Matchbeginn, bis Miz die Oberhand gewinnen kann. Bryan kämpft sich mit einigen Kicks zurück. Miz mit einem Surfboard. Bryan kommt raus und kickt Miz’ Wade, dann zeigt er ihm, wie man ein Surfboard richtig ansetzt. Miz lässt Bryan mit dem Schritt auf die Ringseile fallen und kickt ihn dann nach draußen. Twisting Headlock von Miz. Bryan befreit sich und kommt mit einigen Chops zurück. Inverted DDT von Miz zum 2-Count. Kurz darauf kann Bryan einen Flying Clotheline zeigen. Beide benötigen Zeit, um auf die Beine zu kommen. Bryan mit der Offensive aus Dropkicks, Yes Kicks, Hurracanrana und Punches. Bryan hängt Miz in der Ringecke kopfüber auf. Fünf Yes Kicks werden von einem Basement Dropkick gefolgt. Back Suplex vom obersten Seil. Nach einem 2-Count folgen weitere Yes Kicks, bis Mit sich mit einem DDT wehren kann. Miz mit den Yes Kicks gegen Bryan, doch der lässt sie einfach abprallen, steht auf und verpasst Miz einen Dragon Screw Whip. Miz kann einen heranstürmenden Bryan stoppen und den Figure Four ansetzen. Miz slingshotted Bryan in die Ringecke und lässt das Skull Crushing Finale zum Nearfall folgen. Miz will einen Suplex übers oberste Seil zeigen, doch Bryan kann sich befreien. Er setzt mit Yes Kicks nach, doch Miz bewegt sich und Bryan kickt den Ringpfosten. Figure Four Leglock von Miz. Bryan benötigt einige Zeit, um sich herauszuwinden. Die Beiden tauschen Schläge aus, bis Miz das Skull Crushing Finale ansetzt. Bryan windet sich heraus und zeigt einen Rollup zum 2-Count. Elbows gegen Miz’s Nacken und Kinn. Yes Lock. Miz kann sich in die Seile retten. Bryan springt von apron mit einem Knie gegen Miz. Der landet direkt neben Maryse, die nach ihm schaut. Kurz darauf will Bryan auf Miz losgehen, doch Miz schlägt Bryan mit einem unbekannten Objekt gegen den Kopf. Er rollt Bryan in den Ring und schafft den Pin.

“Demon” Finn Balor besiegt Baron Corbin via Coup de Grace

  • Balor im ‘Demon’-Outfit mit der sofortigen Offensive. Er knockt Corbin aus dem Ring und fliegt mit einem Flip-Dive auf ihn. Kurz nach der Slingblade kommt auch schon der Coup De Grace und das Match ist vorbei.
  • Brie Bella kümmert sich backstage um ihren Ehemann Daniel Bryan

WWE United States Championship
Shinsuke Nakamura (c) besiegt Jeff Hardy via Kinshasa

  • Hardy versucht, Nakamura auszuweichen und provoziert ihn. Nakamura ist frustriert und attackiert, doch Hardy weicht aus und wirft ihn in den Ringpfosten. Nakamura kann mit einem Knee zurückkommen und hält Hardy auf der Matte. Hardy kann mit einem Stunner das Blatt wenden. Er setzt mit Forearms nach. Außerhalb des Ringes kann Nakamura wieder die Oberhand gewinnen, in dem er einen Spinkick zeigt und Hardy dann auf den Apron setzt. Knees gegen Hardys Kopf. Nakamura hält Hardy erneut am Boden, bis dieser nach einiger Zeit mit einer Slingblade zurück kommen kann. Hardy kann einen Inverted Atomic Drop landen, gefolgt von einem Crotch Double Legdrop und einem Low Dropkick zum 2-Count. Nakamura kann zwar einem Twist Of Fate entkommen, kassiert aber wenig später einen Whisper in the Wind. 2-Count. Nakamura kann Hardy mit einem Sliding Knee vom Seil holen und erzielt einen 2-Count. Nakamura signalisiert den Kinshasa, aber Hardy blockt ab. Twist Of Fate zum Two Count. Erneuter Twist Of Fate. Hardy klettert auf die Seile und zeigt die Swanton Bomb, aber Nakamura bewegt sich. Hardy kracht auf den Apron und rollt nach draußen. Nakamura setzt mit einem Scissors Kick nach und zeigt den Kinshasa zum Sieg.
  • Orton kommt zum Ring, um Hardy anzustarren

RAW Women’s Championship
Ronda Rousey besiegt Alexa Bliss (c) via tapout im Armbar – TITELWECHSEL!

  • Bliss versucht, sich Rosey vom Leib zu halten, indem sie in die Seile geht. Rosey blockt einen Cheap Shot und verpasst Bliss eine. Bliss geht nach draußen und versucht, eine Pause einzulegen. Rosey setzt sich in den Ring und wartet. Bliss kommt von hinten heran und setzt den Sleeperhold an. Rosey kann sich herauspowern, schultert Bliss und wirft sie hart auf die Matte. Bliss versucht, Rosey zu treten, doch die fängt das Bein ab und wirft Bliss durch den Ring. Rosey wieder mit einem Slam von ihren Schultern. Sie verdreht Bliss’ handgelenkt und wechselt dann die Position, um Bliss’ Arm zu bearbeiten. Bliss gibt auf.
  • Natalya, Brie und Nikki kommen in den Ring, um Rosey zu gratulieren.

Universal Championship
Roman Reigns besiegt Brock Lesnar (c) via Spear – TITELWECHSEL!

  • Strowman kommt raus und verspricht, egal gegen wen, den MitB-Vertrag heute einzucashen. Er bleibt am Ring stehen.
  • Gleich zu Beginn eine Reihe von Superman Punches gegen Lesnar. Roman folgt mit zwei Spears. Beim 3. Versuch kontert Lesnar mit einer Guillotine. Reigns mit einigen Problemen, aus der Aktion rauszukommen. Er schafft es aber, aufzustehen, Lesnar zu schultern und ihn zu Boden zu slammen. Lesnar erneut mit dem Guillotine. Reigns schafft es wieder, sich mit einem Slam zu befreien. Reigns will den Superman Punch zeigen, doch Lesnar bringt einen German Suplex zum Einsatz. Noch einer… und ein dritter. Lesanr hebt Reigns auf seine Schultern, aber Reigns bricht aus und zeigt einen Spear. Lesnar geht zur Seite und Reigns fliegt durch die Seile auf Strowman. Lesnar mit einem F-5 gegen Strowman. Lesnar wirft Reigns wieder in den Ring und schlägt dann mit dem MitB-Koffer auf Strowman ein, bevor er den Koffer weit weg auf die Rampe schleudert. Er erwischt Strowman noch einige Male mit einem Stuhl, bevor er mit diesem bewaffnet in den Ring steigt. Ehe er den Stuhl gegen Reigns zum Einsatz bringen kann, zeigt der Herausforderer den Spear und fährt so den Sieg ein.

Notizen:

  • Die Themes zur Veranstaltung waren von Flo Rida “Sweet Sensation” und AJR “Burn the House down”!
  • Jon Stewart (Komiker, Schauspieler, Produzent und Regisseur aus New York City) wird im Publikum von den Kameras eingefangen.

(Quelle: WWE Network, pwtorch.com)

Mein Wrestlingshop.de

8
%d Bloggern gefällt das: