David Arquette spricht über sein Deathmatch gegen Nick Gage

Veröffentlicht am 20. November 2018 um 18:18 Uhr von Thorx in der Kategorie: Indy-News.
Der Artikel wurde 149x gelesen.

Der ehemalige WCW World Heavyweight Champion und Schauspieler David Arquette meldet sich noch einmal mit einem Statement auf Twitter zu seinem ersten und letzten Deathmatch, welches am vergangenen Freitag Joey Janela’s “LA Confidential” in Los Angeles, Kalifornien statt fand. Sein Gegner war niemand geringeres als das Deathmatch Urgestein Nick fn’ Gage!

Er beschreibt in dem Statement, dass er sich, bedingt durch mangelnde Erfahrung, im Match verletzt hatte. Er wusste, es würde heftig und potentiell blutig werden, doch wie sehr, dass konnte er nicht erahnen. Doch ihm sei bewusst, dass er selber diesem Match zugestimmt habe und er alleine dafür verantwortlich sei. Im selben Atemzug wolle er sich jedoch, für jegliche negativ Schlagzeilen, bei der “Welt des professionellen Wrestlings” entschuldigen. Er plant nicht, erneut ein solches Match zu bestreiten. Doch unter anderem Umständen wolle er auf jeden Fall, in naher Zukunft, wieder zurück in den Wrestlinring steigen. Dies habe er die letzten sechs Monate auch getan und es sei eine Leidenschaft von ihm geworden.

David Arquette war an diesem Abend nur als Ersatz für Joey Ryan gegen Nick Gage, um den GCW Championship, gestiegen. Am Ende des Matches blutete Arquette stark. Vorallem in seinem Nacken hat sich ein größerer Cut geöffnet. Schließlich gewann Gage das Match und Arquette verließ mit dem letzten Gongschlag umgehend den Ring, um sich medizinisch behandeln zu lassen.

Des Weiteren verletzte sich Marko Stunt am selben Abend in einem Match und brach sich das Bein. Dieser konnte gestern erfolgreich operiert werden.

Hier noch der Original-Tweet von Arquette:

(Quelle: f4wonline/Twitter)

Mein Wrestlingshop.de

8