WWE “Royal Rumble” (27.01.): 9 Matches offiziell bestätigt

Veröffentlicht am 17. Januar 2019 um 14:22 Uhr von Thorx in der Kategorie: WWE-News.
Der Artikel wurde 167x gelesen.

Braun Strowman ist nicht länger im Universal Championship beim “Royal Rumble”.

So kam es am Montag bei “Monday Night RAW” mal wieder zu einem Angle zwischen Strowman und Baron Corbin. Corbin rannte schließlich, wie gewohnt, weg und schloss sich in einer von Mr. McMahon’s Limousinen ein. Elias gab Strowman backstage den Tipp, wo er Corbin finden würde. Dies brachte Strowman dazu Tür und Scheiben der Fahrzeugs zu demolieren, bzw. zu zerstören, woraufhin Mr. McMahon Strowman eine Geldstrafe in Höhe von $100.000 US-Dollar auferlegte. Strowman sah dies allerdings nicht ein, da die beschädigten Fahrzeugteile keinesfalls soviel Wert wären. McMahon nahm ihm schließlich auch noch das Universal Championship Match. Strowman legte die Limousine daraufhin kurzerhand auf das Dach.

Mr. McMahon gab anschließend bekannt, dass es im Laufe des Abends noch ein Fatal Four Way Match geben wird, indem der neue Gegner von Brock Lesnar ermittelt werden würde. So trafen John Cena, Drew McIntyre, Baron Corbin und Finn Balor (oder Jinder Mahal), aufeinander. Zwischen Balor und Mahal gab es außerdem noch ein Match, um zu bestimmen, wer der vierte Mann in dem Fatal Four Way werden sollte.

Finn Balor konnte letztlich beide Matches für sich entscheiden und wird somit beim “Royal Rumble” auf Brock Lesnar um den Universal Championtitel antreten.


Außerdem wurde bei “SmackDown Live” ein United States Championship für den “Royal Rumble” angesetzt. So wird Rusev seinen Titel gegen Shinsuke Nakamura verteidigen müssen. Rusev hat erst in der Weihnachtsausgabe von “SmackDown Live” den Titel von Nakamura gewonnen. Seitdem läuft die Fehde zwischen den beiden Männern.


Außerdem gibt es wieder ein paar Veränderungen im Teilnehmerfeld der jeweiligen Royal Rumble Matches (Männer & Frauen). So wurden inzwischen Finn Balor und Sasha Banks aus diesem entfernt, da sie bereits in Titelmatches stecken. Es bleibt jedoch dennoch möglich, dass die beiden überraschend im Rumble antreten. Gleiches gilt für Kalisto, der kürzlich noch für den Rumble angekündigt war, jetzt allerdings im Fatal Four Way Cruiserweight Championship Match steht.


Alle Information rund um den “Royal Rumble” findet ihr auf unserer Eventseite.

(Quelle: f4wonline)

Mein Wrestlingshop.de

8