WWE: Erweiterung des Performance Centers

Veröffentlicht am 21. Februar 2020 um 18:47 Uhr von Vincent Hummel in der Kategorie: WWE-News.
Der Artikel wurde 73x gelesen.

Wie WrestlingINC berichtete, erwartet der Marktführer WWE den Start ihres Performance Centers in Japan.
Die offizielle Ankündigung, so der Wrestling Observer, respektive der Start werde in ein paar Monaten erwartet.
Wenn alles wie erwartet läuft, könnte eine Eröffnung bereits im Sommer erfolgen.

Bekanntlich wird WWE im Juli ihre Expedition in Japan, in Form von Live Events, fortsetzen.
Osaka und Yokohama sollen die Städte sein, in denen WWE ihre Live Events abhalten wird.

Berichten zufolge hat WWE die WWE „Hall of Famer“ Antonio Inoki und Hiroshi Hase über die politische Situation rund um den neuen „Performance Center“ in Japan informiert.
Hase, ein halb pensionierter Pro Wrestler, der einst den WCW International World Heavyweight Titel errungen hatte, wurde 2015 vom japanischen Premierminister Shinzo Abe zum Minister für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie ernannt.

Die Gerüchte besagen, dass WWE mit der japanischen Wrestling-Liga Pro Wrestling NOAH für die neue Expansion in Japan zusammenarbeiten würde.
Allerdings wurde NOAH Anfang dieses Jahres an das Medienunternehmen CyberAgent verkauft.

Es wurde, so der Wrestling Observer, nicht erwähnt, ob es eine eigene Show für Japan geben wird (Stichwort: NXT UK).
Dies steht schon seit einiger Zeit im Raum. WWE äußerte sich bislang nicht dazu.

Der WWE „Japan Performance Center„ wird der dritte des Unternehmens sein.
Das Hauptleistungszentrum in Orlando, Florida wurde im Juli 2013 und das britische Leistungszentrum in London, England im Januar 2019 eröffnet.
(Mögliche Eröffnung des Leistungszentrums in Japan: Sommer 2020).

Quelle: WrestlingINC

Mein Wrestlingshop.de

8