WWE „WrestleMania 36“ (05.04.): Große Veränderungen angekündigt?!

Veröffentlicht am 24. Februar 2020 um 12:28 Uhr von Vincent Hummel in der Kategorie: WWE-News.
Der Artikel wurde 146x gelesen.

Am Samstag gab es wieder erneut eine Ausgabe des Wrestling Observer Radios. In diesem sprach dieses Mal Dave Meltzer über die anstehende Großveranstaltung des Marktführers WWE, „WrestleMania 36“.
Hier soll es, laut Meltzer, große Veränderungen geben, was die Matchpaarungen betrifft.

Meltzer berichtete, dass speziell SmackDown von den Veränderungen betroffen wäre.
So sollen fast alle Matches, die bisher feststanden umgeändert werden oder seien an sich in Gefahr für die Show.
Dies betreffe hauptsächlich, so Meltzer, das Universal Championship Match von Bray Wyatt und Roman Reigns sowie das Match von John Cena und Elias.
So halten es einige WWE Offizielle für möglich, dass die Paarung Goldberg vs. Reigns für „WrestleMania 36“ die bessere wäre. Die Umstrukturierung sei aber noch nicht vollends abgeschlossen.
Bei letzterem sollen die Pläne sogar komplett verworfen worden sein.

Meltzer gab keine Gründe an, warum diese Veränderungen in diesem Maße vollzogen wurden.
Der Gastgeber Garrett Gonzales hatte am Samstag die Vermutung aufgestellt, dass dies mit dem anstehenden Großevent WWE „Super ShowDown“ zu tun habe, was das Universal Championship Match betrifft.
Der Grund, dass Cena und Elias nicht gegeneinander antreten werden, begründete Gonzales damit, dass Cena ein mögliches Titelmatch bekäme.

Außerdem gab Meltzer bekannt, dass das mögliche Match Bayley vs. Naomi nicht bei „WrestleMania 36“ stattfinden werde. Stattdessen wurde jenes Match bekanntlich auf die Veranstaltung „Super ShowDown“ vorverlegt.

Nachfolgend die erwarteten / feststehenden Matches für „WrestleMania 36“:

WWE Championship
Brock Lesnar (c) vs. Drew McIntyre

NXT Championship
Rhea Ripley (c) vs. Charlotte Flair

Undertaker vs. AJ Styles

Edge vs. Randy Orton

Quelle: F4WOnline

Mein Wrestlingshop.de

8