WWE „Super ShowDown“ (27.02.): Preview

Veröffentlicht am 26. Februar 2020 um 13:12 Uhr von Vincent Hummel in der Kategorie: WWE-News.
Der Artikel wurde 94x gelesen.

Morgen, am Donnerstag, den 27. Februar 2020 steht die Großveranstlatung WWE „Super ShowDown“ an. Gastgeber ist natürlich wieder Saudi Arabien. Die Mohammed Abdu Arena, welche auch schon letztes Jahr für diese Veranstaltung genommen wurde, ist ausverkauft.

Angefangen hat die Reise nach Saudi Arabien mit dem „Greatest Royal Rumble“ 2018. Fortan sind Events in Saudi Arabien ein Pflichtprogramm beim Marktfüher, zusammen mit dem Event „Crown Jewel“.

Der diesjährige „Super ShowDown“ nimmt wieder beide Brands (RAW & SmackDown) mit nach Saudi Arabien. Die Storylines rund um die Matches wurden bei beiden Shows aufgebaut und werden nun bei diesem Event in einem Match fortgeführt.

Neu dabei ist Ex-WWE Star John Morrison, der bekanntlich einen neuen Vertrag beim Marktführer, nach langer Abstinenz, unterschrieben hatte.
Erneut werden wieder WWE Alumnis zu Gast sein, oder ein Match bestreiten.
Das hat, seit dem „Greatest Royal Rumble“, Tradition.

Kickoff-Show:

Tag Team Match
The Viking Raiders (Ivar & Erik) vs. Luke Gallows & Karl Anderson

Nachfolgend die offizielle Maincard mit der Storyline:
(Information: Nach dem die Storyline erläutert wurde, gibt es eine Vermutung. Diese beläuft sich auf den möglichen Ausgang. Dies ist natürlich subjektiver Art, dennoch beruhend auf den Fakten und Sheets der Wochen und der Zukunft. Wer also nicht darüber informiert werden will, sollte das nicht lesen!)

Mainshow:

WWE Universal Championship
„The Fiend“ Bray Wyatt (c) vs. Goldberg
Storyline: WWE „Hall of Famer“ Goldberg wurde am 07. Februar via Satellit bei einer Ausgabe von SmackDown zugeschaltet. Dort sprach er über eine weitere Möglichkeit im Ring zu agieren, da sein letztes Match beim „SummerSlam“ 2019 war. Er deutete an, dass er wieder einmal den Universal Championship im Auge habe, den er 2017 von Kevin Owens schon gewinnen konnte und bei „WrestleMania 33“ an Brock Lesnar verlor. Dadurch konnte er begründen, dass er nie ein Re-Match auf diesen Titel bekam. Denn nach dem Titelgewinn von Lesnar war jener von der Bildfläche verschwunden. Der aktuelle Champion Bray Wyatt ließ nicht lange auf sich warten und gab im „Firefly Fun House“ bekannt, dass er die Herausforderung akzeptiere. Danach gab es einige Live Auftritte von Goldberg, um die Fehde vollends für den „Super ShowDown“ aufzubauen.
Vermutung: Da alle Pläne von „WrestleMania 36“ geändert wurden und man nicht sicher sei, ob Wyatt der richtige Champion und Gegner für Reigns wäre, räumt man Goldberg große Chancen zum Sieg ein.
Möglicher Gewinner: Goldberg

WWE Championship
Brock Lesnar (c) vs. Ricochet
Storyline: Der Aufbau dieser Fehde geht bis zum „Royal Rumble“ zurück. Dort ist Lesnar selbst im Rumble Match involviert gewesen, da er der Ansicht war, dass niemand ihm das Wasser reichen könne. Einzig Ricochet besaß den Mut und sagte, dass er vor Lesnar keine Angst habe und keinem Kampf aus dem Weg gehe. Es gab einige Raufereien zwischen beiden Parteien, bis zum Royal Rumble. Dort konnte Lesnar das Rumble Match dominieren, bis Ricochet kam und Lesnar in die Schranken wies, was wiederum McIntyre, der Rumble Gewinner, zur Eliminierung Lesnars ausnutzen konnte. Folglich konnte die Fehde bei den Shows bis zum „Super ShowDown“ ausgebaut werden.
Vermutung: Es wird erwartet, dass Brock Lesnar dieses Match gewinnt, zumal die WWE im Match zwischen Lesnar und McIntyre bei „WrestleMania 36“ höheres Potenzial sieht. Ricochet hat eine kleine Chance, denn es wäre der Überraschungsmoment, den WWE in Saudi Arabien schon oft als Trumpf benutzte.
Möglicher Gewinner: Brock Lesnar

SmackDown Tag Team Championship
The New Day (Kofi Kingston & Big E) (c) vs. The Miz & John Morrison
Storyline: The Miz griff Kofi Kingston an und enttäuschte die Fans mit dieser Attacke. Der Neuzugang John Morrison befürwortete die Tat von Miz und beide begannen folglich eine Fehde gegen The New Day. Durch den Gewinn des Fatal-4-Way Tag Team Matches konnten sich beide eine offizielle Chance auf die Titel von New Day sichern.
Vermutung: Die Chance für beide Parteien ist ausgeglichen. Ein Titelwechsel könnte die Fehde beleben und bis „WrestleMania 36“ aufbauen. Eine Titelverteidigung würde eher neue Gegner für The New Day bei „WrestleMania 36“ bedeuten. Die Titelverteidigung ist aber dennoch wahrscheinlicher.
Mögliche Gewinner: The New Day

WWE RAW Tag Team Championship
Seth Rollins & Murphy (c) vs. The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford)
Storyline: Die Street Profits kamen bei einer RAW Ausgabe heraus, um Kevin Owens und The Viking Raiders zu unterstützen. Folglich wurde eine Fehde zwischen beiden Parteien aufgebaut und ein Titelmatch bestätigt.
Vermutung: Ein Titelwechsel scheint zu diesem Zeitpunkt noch unwahrscheinlich, alsgleich man die Fehde weiterführen will.
Mögliche Gewinner: Seth Rollins & Murphy

WWE SmackDown Women‘s Championship
Bayley (c) vs. Naomi
Storyline: Bayley konnte ihren Titel erfolgreich gegen Lacey Evans beim „Royal Rumble“ verteidigen. Folglich sagte Bayley in einer Ausgabe von SmackDown, dass sie alle besiegen konnte und niemand übrig bleibe für ein Titelmatch. Naomi, die beim Royal Rumble nach langer Abstinenz zurückkehrte, kam dann heraus und sagte, dass Bayley noch nie sie selber besiegen konnte. Es gab ein Fatal-4-Way Match bei SmackDown, um herauszufinden, wer Bayley‘s Gegnerin wird. Dies konnte Carmella gewinnen, die daraufhin ein Match gegen Bayley um den Titel bekam, welches sie allerdings verlor. Nachfolgend attackierten Carmella und Naomi die Championesse, was in einem Match der beiden endete, welches Naomi gewinnen konnte und eine Möglichkeit auf dem Titel für Bayley bekam. Dies ist für den „Super ShowDown“ vorgesehen.
Vermutung: Eigentlich wurde Naomi als mögliche WrestleMania-Kandidatin für Bayley um den Titel vorgesehen. Durch die großen Planänderungen der WWE, wurde das Match vorverlegt. Wenn es einen Titelwechsel gibt, dann könnte die Fehde auch bis „WrestleMania 36“ anhalten. Wenn Bayley den Titel verteidigt, wird es höchstwahrscheinlich auf jemand anderes hinauslaufen, die jene bei „WrestleMania 36“ herausfordert. Es ist sehr ausgeglichen. Die Chancen stehen mehr auf der Seite von Bayley.
Mögliche Gewinnerin: Bayley

Tuwaiq Trophy Gauntlet Match
Andrade vs. AJ Styles vs. Bobby Lashley vs. Erick Rowan vs. R-Truth vs. Rey Mysterio
Storyline: In einer Ausgabe von RAW wurde zum ersten Mal ein Gauntlet Match um die Tuwaiq Trophäe bestätigt. Die Teilnehmer wurden bereits bestätigt und werden dort antreten.
Vermutung: Laut den Nachrichten rundum das Match hat AJ Styles die größte Chance auf einen Gewinn, auch im Hinblick auf ein mögliches Match gegen den Undertaker.
Möglicher Gewinner: AJ Styles

Steel Cage Match
Roman Reigns vs. King Corbin
Storyline: Beim „Royal Rumble“ konnte Reigns Corbin in einem Falls-Count-Anywhere Match besiegen. In den folgenden Wochen ruhte die Fehde nicht. The Usos waren an der Seite von Reigns aktiv, während Corbin auf Ziggler und Roode zählen konnte. Corbin sagte, dass er ein weiteres Match gegen Reigns haben wolle, da er, laut seiner Aussage, Reigns immer besiegen könne. Daraufhin gab es einige Attacken mit Hundefutter, bis nun ein Steel Cage Match für diese Veranstaltung bestätigt wurde.
Vermutung: Da Reigns fest für „WrestleMania 36“ eingeplant ist und als größter Favorit für den Chambergewinn bei „Elimination Chamber“ gilt, wird er auch gewinnen müssen, um dann stark gegenüber Wyatt oder Goldberg auf der größten Bühne gegenüberzustehen.
Möglicher Gewinner: Roman Reigns

Mansoor vs. Dolph Ziggler

Humberto Carrillo vs. Angel Garza

Der WWE „Super ShowDown“ startet morgen um 18 Uhr live auf dem WWE Network und auf Sky.

Quelle: WrestlingINC

Mein Wrestlingshop.de

8