Danny Havoc verstorben

Veröffentlicht am 1. Juni 2020 um 10:58 Uhr von Thorx in der Kategorie: Indy-News, Medien-News.
Der Artikel wurde 225x gelesen.

Wie aus diversen Social Media Kanälen zu entnehmen ist, verstarb Ultraviolent Wrestler Danny Havoc gestern im Alter von 34 Jahren. Die Todesursache ist noch nicht öffentlich.

Er wird vorallem den Fans von Combat Zone Wrestling (CZW), IWA Deep South, oder Game Changer Wrestling (GCW) durch seine Deathmatches der vergangenen 15 Jahre in Erinnerung bleiben. Aber auch in Deutschland machte er sich, bei westside Xtreme wrestling (wXw), einen Namen.

Havoc gewann u.a. das CZW’s Tournament of Death (2008 & 2013), GCW’s Tournament of Survival (2016), die CZW Ultraviolent Underground Championship (2x), Tag Team Championship (2x), Junior Heavyweight Championship (1x) und einige weitere Titel diverser anderer Promotions.

Im September 2017 zog er sich, bedingt durch verschiedene Verletzungen, nach seiner Niederlage bei CZW (gegen Alex Colon), aus dem Wrestling zurück und beendete seine Karriere. Wie so oft im Wrestling ließ eine Rückkehr jedoch nicht lange auf sich warten. Am 06.10.2019 kehrte er für ein Charity Event zu Gunsten von Deathmatch Wrestler G-Raver, initiiert von Kollege Matt Tremont, in den Ring zurück. Ab dem Punkt arbeitete Havoc noch 6 Matches (ausschließlich für GCW).

Grant Berkland, so sein bürgerlicher Namen, heiratete 2018 Brianne Morrow. Diese verstarb am 04.04.2020 im Alter von nur 27 Jahren, in Folge eines Herzfehlers.

Danny Havoc verfasste damals ein paar Worte und ließ diese über einen Freund veröffentlichen:

Hier ein paar Tweets zum Tod Havoc’s:

WWE Referee & Freund Drake Wuertz:

WWE Superstar & Freund Drew Gulak:

IMPACT Wrestling Superstar & Freund Sami Callihan:

AEW Superstar & Freund Jimmy Havoc:

(Quelle: Twitter/Wikipedia)

Mein Wrestlingshop.de

8