WWE: Aktueller Status von NXT

Veröffentlicht am 18. Oktober 2020 um 17:18 Uhr von Vincent Hummel in der Kategorie: WWE-News.
Der Artikel wurde 50x gelesen.

Der WWE Draft ist vorüber. Nüchtern betrachtet kann man feststellen, dass zum ersten Mal seit Jahren kein NXT Superstar zu den großen Brands (RAW & Smackdown) aufgestiegen ist.

Mike Johnson vom PWInsider sagt, dass dies eine Folge der heutigen Darstellung von NXT sei. Man habe bemerkt, dass sich NXT als eine gute alternative Konkurrenz zur amerikanischen Liga AEW (All Elite Wrestling) darstellen lasse.
Damit hat Johnson nicht Unrecht. Wenn man sich die vergangenen Monate NXT anschaut, wird man feststellen, dass viele ehemalige Top Stars von WWE wieder ins NXT Roster gerutscht sind. Darunter Namen wie Finn Balor, der erste WWE Universal Champion für die männliche Verstärkung. Ember Moon für die Frauen-Division. Breezango (Fandango & Tyler Breeze) als Tag Team.

Johnson berichtet weiter, dass ein genaues Ziel der WWE sei, so viele Top Stars wie möglich zu NXT zu holen, um den Konkurrenzkampf für sich zu entscheiden. Die WWE erhoffe sich dadurch natürlich auch mehr Einschaltquoten.

Unter diesen Aspekten kann man allgemein behaupten, dass NXT fortan weniger die Nachwuchsschmiede ist, sondern vielmehr ein akzeptierter dritter Top Brand der WWE. Nicht umsonst hat man bei der letzten „Survivor Series“ NXT mit einbezogen und somit einen Dreikampf entstehen lassen.

Allerdings, so Johnson, sei der Draft der WWE sehr enttäuschend gewesen. Viele Wechsel hätten bezüglich Fehden und Partnerschaften keinen Sinn gemacht.

Ob die WWE von ihrer Version von NXT ablässt, ist nicht bekannt. Jedoch ist die Kritik von Mike Johnson ein berechtigter Standpunkt, um den Leuten aufzuzeigen, dass NXT mehr als nur eine Nachwuchsliga geworden ist. Durch die bis jetzt entstandenen Zuschauerzahlen nach diesem Umdenken, wird die WWE sicherlich vorerst keine Änderung vornehmen.

Quelle: PWInsider

Mein Wrestlingshop.de

8