WWE „Survivor Series“ (22.11.2020): Preview

Veröffentlicht am 21. November 2020 um 17:57 Uhr von Vincent Hummel in der Kategorie: WWE-News.
Der Artikel wurde 92x gelesen.

Die diesjährige WWE „Survivor Series“ steht im Namen des Undertakers. Jener feiert dort sein 30-jähriges Jubiläum (34. „Survivor Series“) und gleichzeitig seinen Abschied im Sports-Entertainment. Das Farewell des Taker‘s wird mit einigen Freunden sowie ewigen Rivalen gefeiert. Ehrengäste werden Leute wie Triple H, Shawn Michaels, Kurt Angle, Savio Vega, Rikishi, Henry & Phineas Godwinn, The Godfather und Kane sein. Ein genauer Ablauf wurde noch nicht bekannt gegeben.
Des Weiteren wird die diesjährige „Survivor Series“ ohne dem „NXT“ Brand stattfinden. Bereits im September veröffentlichte der CEO und Chairman der WWE, Vince McMahon, diese Mitteilung.

Nachfolgend die Preview mit der vollständigen Matchcard, Storylines sowie erwarteter Sieger:

Pre Show
Battle Royal
Storyline: Für die Pre Show wurde eine Battle Royal angekündigt, in der Wrestler aus beiden Brands („RAW“ und „SmackDown“) teilnehmen werden. Teilnehmer sind nicht bekannt.
Erwarteter Sieger: Höchstwahrscheinlich wird Big E diese Battle Royal gewinnen, da für jenen ein Push anstehen soll, der damit nur weiter ausgebaut werden kann.

Main Show

Champion vs. Champion
Roman Reigns (Universal Champion – SmackDown) vs. Drew McIntyre (WWE Champion – RAW)
Storyline: Zunächst war ein Match zwischen Roman Reigns und Randy Orton geplant, da letzterer McIntyre bei „Hell In A Cell“ um den WWE Championship besiegen konnte. McIntyre erschien vor zwei Wochen bei „SmackDown“ und konfrontierte Reigns, indem er versprach am darauffolgenden Montag wieder Champion zu werden. So geschah es. Am Freitag fand die Vertragsunterzeichnung der beiden statt.
Erwarteter Sieger: Nach der Darstellung von Reigns als Champion und McIntyre als Champion, deutet vieles auf einen Sieg von Roman Reigns hin.

Champion vs. Champion
Asuka (RAW Women‘s Champion) vs. Sasha Banks (SmackDown Women‘s Champion)
Storyline: Vor dem Draft, als Sasha Banks noch bei „RAW“ war, hatten beide eine kleine Fehde. Nachdem dann der Draft kam und Banks zu „SmackDown“ wechselte, fehdete sie zunächst mit Bayley. Jener konnte sie auch den SmackDown Women‘s Championship abnehmen. Jetzt wird sie erneut auf Asuka treffen. In ihren vorherigen Matches konnte Asuka dominieren.
Erwarteter Sieger: Der Heel-Turn hat Sasha Banks sehr gut getan, um mit ihrer neuen Attitüde Stärke zu beweisen. Folglich benötigt auch Banks den Sieg mehr als Asuka, da jene in ihrer gesamten Laufbahn sehr dominant dargestellt wurde. Eine Niederlage würde ihr Standing nicht schmälern, Banks‘ jedoch aufbessern. Daher sollte Sasha Banks das Match gewinnen.

Champion vs. Champion
The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) (RAW Tag Team Champions) vs. The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) (SmackDown Tag Team Champions)
Storyline: Der Aufbau dieses Matches wurde hauptsächlich von Street Profits und Big E in einem Segment vollzogen.
Erwartete Sieger: The New Day bildet das standhafte dominante Tag Team, während The Street Profits ihre Dominanz erstmal halten müssen. Daher würde ein Sieg für die Street Profits mehr Sinn machen, jedoch wird die Etablierung im Tag Team Geschehen von The New Day gehalten, weshalb sie auch gewinnen sollten.

Champion vs. Champion
Bobby Lashley (United States Champion – RAW) vs. Sami Zayn (Intercontinental Champion – SmackDown)
Storyline: Beide Parteien hatten 2018 eine Fehde, als Zayn die „Schwestern“ von Lashley in den Ring begleitete. In dieser Fehde war Lashley die Übermacht.
Erwarteter Sieger: In diesem Match braucht Bobby Lashley keinen Sieg, um weiterhin als standhafter Champion aufzutreten. Sami Zayn hingegen sollte, um seine glaubhaften Regentschaften zu etablieren, gewinnen. Daher wird jener auch durch ein paar kleine Tricks den Sieg holen.

5-on-5 Elimination Match (Männer)
Team RAW (AJ Styles, Keith Lee, Sheamus, Braun Strowman & Riddle) vs. Team SmackDown (Kevin Owens, Jey Uso, King Corbin, Seth Rollins & Otis)
Storyline: Fast alle Teilnehmer wurden durch Qualifikationsmatches bestätigt. Auch durch „Second Chance“ wurden einige Wrestler noch hinzugefügt. In beiden Team-Lagern waren durch die gemischten Gesinnungen immer wieder kleine Probleme aufgekommen, wie z.B. die Frage des Team-Captains.
Erwartete Sieger: In diesem Match sollte Team RAW gewinnen, da für die Zukunft die verschiedenen involvierten Wrestler die größere Rolle spielen werden. Styles oder Strowman brauchen den letzten Pinfall nicht. Für Keith Lee wäre dies aber ein gelungenes Comeback, nach schwieriger Etablierung im Main-Roster.

5-on-5 Elimination Match (Frauen)
Team RAW (Shayna Baszler, Nia Jax, Lana, Lacey Evans & Peyton Royce) vs. Team SmackDown (Bianca Belair, Ruby Riott, Liv Morgan, Bayley & Natalya)
Storyline: In beiden Lagern wurden die Teilnehmer via Qualifikationsmatches bestimmt. Auch „Second Chance“ Teilnehmer wurden dem Ensemble hinzugefügt. Die RAW Women‘s Tag Team Champions (Shayna Baszler & Nia Jax) wurden gleich Team-Captains für Team RAW. Evans und Royce ersetzen in dem Match die eigentlichen bestätigten Teilnehmerinnen Mandy Rose und Dana Brooke. Da Rose sich wirklich verletzte, baute man einen Angle ein, um auch Brooke zu ersetzen. Gleiches gilt für Team SmackDown, in dem Liv Morgan als Plan B fungiert. Eigentlich wäre Chelsea Green als Spot bestätigt gewesen, diese verletzte sich aber im Qualifikationsmatch, so dass nun Morgan feststeht.
Erwartete Sieger: Durch die große Dominanz im „RAW“ Lager, wird es nicht leicht. Diese werden, in Form von Baszler und Jax, das Match dominieren. Jedoch wäre dieser Sieg zu vorhersehbar, weshalb eher ein Sieg von Team SmackDown wahrscheinlich wird. Da Chelsea Green verletzungsbedingt ausfällt und jene eigentlich gepusht werden sollte, wird nun Bayley den finalen Pin holen, um ihr Image zu bewahren und ihre Stärke weiterhin zu zeigen.

Quelle: WrestlingINC

Mein Wrestlingshop.de

8