WrestlingCorner Meinung: Aus dem Nichts

Veröffentlicht am 20. Oktober 2021 um 13:40 Uhr von Vincent Hummel in der Kategorie: Intern.
Der Artikel wurde 18x gelesen.

Notiert von Vincent Hummel

„Wir kennen alle den japanischen Superstar Kazuchika Okada. Wie in jedem Match, so auch im G1 Climax Turnier, ist der Wrestler Favorit. Zwar liegt er im Moment zwei Punkte hinter Jeff Cobb, dennoch hatte man ihn bereits als Finalist gesehen. Denn wenn Okada nicht ins Finale kommen sollte, muss er verlieren. Etwas, was es nur selten gibt. Als damaliger Weltmeister konnte ihn EVIL und SANADA besiegen. Ersterer wurde sodann Weltmeister und der andere erhielt einen Push. In diesem Jahr wurde Okada wieder einmal gestoppt. Man würde doch an EVIL wieder denken oder Hiroshi Tanahashi. Aber wir wurden alle eines Besseren belehrt. Tama Tonga, der in dem diesjährigen Turnier auf magere 6 Punkte kommt, konnte den Rainmaker besiegen. Was man sich daraus erhofft, wird sich zeigen. Aber ich denke nicht, dass es nun zu gleichen Verhältnissen kommt wie damals, als EVIL oder SANADA den König bezwangen. Eine tolle Geste in Richtung Tama Tonga – keine Frage. Aber leider wird sich daraus nicht viel für ihn ergeben, sondern eventuell nur der Weg für Jeff Cobb im Turnier freigemacht.“

Alexander Wolfe Interview

Kommende Veranstaltungen

8