Jim Ross ins Krankenhaus eingeliefert

Veröffentlicht am 25. Mai 2024 um 19:18 Uhr von Vincent Hummel in der Kategorie: AEW-News.

WWE „Hall of Famer“ Jim Ross, der hauptsächlich als Kommentator und Ansager im Wrestling tätig war und dadurch Bekanntheit erlangte, ist am gestrigen Donnerstag ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Ross postete auf seinem eigenen „X-Account“ die Nachricht seiner Hospitalisation. Demnach habe er sich in die Notfallambulanz in Norman, Oklahoma begeben, nachdem er über Kurzatmigkeit klagte.

Im weiteren Verlauf des Tages postete der 72-jährige Kommentator von AEW (All Elite Wrestling) ein Update, als er sich mit seinen beiden Töchtern fotografieren ließ.

Bereits seit vielen Jahren hatte Ross mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und war bereits an Hautkrebs erkrankt. Gegenüber Sports Illustrated ließ er im letzten Monat verlauten, dass er sich kürzlich seine rechte Hüfte ersetzen ließ, jedoch sein allgemeines Befinden besser als im letzten Jahr gewesen sei.

Ross: „Ich fühle mich besser als letztes Jahr. Meine rechte Hüfte ließ ich ersetzen und es ist gut verheilt. Den Hautkrebs konnte ich entfernen lassen und bin mittlerweile krebsfrei (…)“

Quelle: f4wonline / X.com

Kommende Veranstaltungen

8
error: Content is protected !!