WWE Fastlane vom 22.02.2015

Veröffentlicht am 26. Februar 2015 um 13:19 Uhr von WrestlingCorner in der Kategorie: WWE Pay-Per-Views 2015.
Der Artikel wurde 170x gelesen.

wwe_artikelbildovody

vom 22.02.2015 aus Memphis, Tennessee


Kickoff Show



Main Show

– Der WWE Fastlane 2015-Pay-Per-View startet nach einem Videopackage sowie der Begrüßung durch die Kommentatoren Michael Cole, JBL & Jerry “The King” Lawler direkt mit dem Six Man Tag Team Match, für das Dolph Ziggler, Erick Rowan & Ryback und Big Show, Kane & Seth Rollins (w/ J&J Security) nacheinander herauskommen und sich in den Ring begeben.

Six Man Tag Team Match
Seth Rollins, Big Show & Kane (w/ J&J Security) besiegen Dolph Ziggler, Erick Rowan & Ryback via Chokeslam von Kane gegen Dolph Ziggler, nachdem Big Show zuvor Dolph Ziggler den Knockout Punch verpasst, während der Referee sich um Seth Rollins kümmert, der zuvor einen Fameasser von Dolph Ziggler kassiert hat (13:01)

– Nach dem Match verpasst Seth Rollins Dolph Ziggler noch einen Curb Stomp, während Big Show & Kane Ryback einen Double-Chokeslam verpassen, J&J Security (Jamie Noble & Joey Mercury) auf Erick Rowan einschlagen und die Crowd lautstark “RANDY ORTON” ruft. Anschließend zeigt Seth Rollins noch einen Curb Stomp gegen Erick Rowan, bevor auch Ryback noch einen Curb Stomp verpasst bekommen soll. Plötzlich ertönt die Musik von Randy Orton, worauf dieser herauskommt und in den Ring stürmt, wo er Kane & Jamie Noble via RKO niederstreckt und dem vom Top Rope heranfliegenden Joey Mercury einen Mid-Air RKO verpasst. Anschließend verpasst Randy Orton Seth Rollins einen Tritt, bevor er noch den Hanging DDT gegen Seth Rollins vom mittleren Seil zeigen will. Big Show kann Seth Rollins jedoch noch rechtzeitig aus dem Ring ziehen, worauf Seth Rollins aus der Halle flüchtet und Randy Orton ihm den Money In The Bank Koffer hinterher wirft. Danach wird in den Backstagebereich geschaltet, wo der Kameramann einem flüchtenden Seth Rollins im Parking Lot hinterher rennt, während ein feiernder Randy Orton im Ring steht und die Geschehnisse auf dem Titantron beobachtet.

– Backstage trifft “The American Dream” Dusty Rhodes in der Umkleide auf Goldust und meint zu ihm, dass er nie gedacht habe, sich jemals in einer solchen Position zwischen seinen Söhnen zu vorzufinden, doch am Ende würde die Familie im Vordergrund stehen und wieder zusammengeführt werden. Goldust erwidert daraufhin, dass er heute Abend nicht gegen Cody Rhodes, sondern gegen Stardust ein Match bestreiten wird. Weiter kündigt Goldust an, dass er Stardust heute Abend so verprügeln wolle, dass dieser seine Farben und sein Kostüm verabscheut. Danach meint Goldust, dass er Stardust heute Abend besiegen müsse, damit Cody Rhodes nach Hause zurückkehren könne. Abschließend meint Dusty Rhodes, dass seine beiden Söhne alles für ihn wären und dass er genau wisse, aus welchem Holz Goldust geschnitzt sei.

– Während des nachfolgenden Matches kommt es in der Halle zu lautstarken “CODY, CODY” Rufen, was Stardust sichtlich missfällt.

Goldust besiegt Stardust via Crucifix Roll-Up (08:55)

– Nach dem Match will sich Goldust mit Stardust versöhnen und reicht ihm die Hand, worauf Stardust nach leichtem Zögern den Handshake kurz erwidert und anschließend leicht angefressen die Halle verlässt.

– Es folgt ein Videopackage zur Seth Rollins vs. Jon Stewart Story.

– Backstage unterhalten sich Dusty Rhodes und Goldust über das Match von Goldust gegen Stardust, als plötzlich ein wütender Stardust heranstürmt und Goldust attackiert. Stardust gibt dabei zu verstehen, dass eine Familiy-Reunion für ihn noch gar nicht in Frage käme, da er noch nicht fertig mit Goldust sei. Dusty Rhodes will Stardust daraufhin stoppen und spricht ihn mehrfach mit “CODY” an, worauf Stardust ausflippt und Dusty Rhodes anschreit. Stardust meint daraufhin zu Dusty Rhodes, dass Cody Rhodes nicht mehr existieren würde, weil Dusty Rhodes ihn getötet habe, als er ihn diesen Haufen Müll namens Goldust an die Seite gestellt habe. Abschließend meint Stardust, dass er nicht mehr länger im Schatten von Dusty Rhodes leben würde, sondern dieser im Schatten von Goldust, bevor er dem am Boden liegenden Goldust noch einen Tritt an den Kopf verpasst und schließlich davongeht.

WWE Tag Team Championship
Cesaro & Tyson Kidd (w/ Natalya) besiegen The Usos (Jimmy & Jey Uso) (c) (w/ Naomi) via Swinging Fisherman Neckbreaker von Tyson Kidd gegen Jey Uso – TITELWECHSEL! (09:33)

Neue WWE Tag Team Champions: Cesaro & Tyson Kidd

– WWE COO Triple H kommt als “Cerebral Assassin” gekleidet für die Face-to-Face In-Ring Konfrontation mit Sting heraus und begibt sich in den Ring, wo er sich ein Mikro schnappt und sich zunächst bei Ric Flair für den Schubser bei RAW entschuldigt, bevor er verkündet, dass er heute Abend nicht als WWE COO hier sei, sondern als Herzschlag der WWE und Sting schließlich herausruft. Sting kommt daraufhin heraus und begibt sich in den Ring zu Triple H. Triple H meint daraufhin, dass er wissen würde, warum Sting hier sei, denn dieser würde eine Art Reue verspüren, da dieser damals auf das falsche Pferd gesetzt habe und mit dem sinkenden Schiff namens “WCW” untergegangen sei. Weiter meint Triple H, dass er dies respektiert, aber Leute wie er, Triple H, die WCW damals zerstört hätten – und sein Vermächtnis hätte das Vermächtnis von Sting aus dem Geschäft genommen. Danach meint Triple H, dass er auch den Grund wissen würde, warum Sting bei der WWE Survivor Series 2015 aufgekreuzt sei und The Authority aus der WWE vertreiben wollte, denn ohne The Authority würde die WWE sterben. Weiter meint Triple H, dass Sting jedoch bei diesem Vorhaben versagt habe. Anschließend meint Triple H, dass er jedoch Sting die Chance geben wolle, mit erhobenem Hauptes wieder zu verschwinden und ihm sein Vermächtnis zurückzugeben, indem er ihn via WWE Merchandise, DVDs usw. unersterblich machen könne und ihm sogar einen Platz in der WWE Hall Of Fame anbietet. Als Sting schweigt und Triple H dies als respektloses Verhalten auffasst, meint er, dass sie es auch auf die harte Tour regeln können, worauf sich Triple H seine Lederjacke auszieht. Danach droht er Sting damit, ihn niederzuschlagen und wenn sie ihn erst abgefertigt davontragen, würde man Sting aus den Geschichtsbüchern schreiben. Kurz daraufhin versucht Triple H auf Sting einzuschlagen, worauf Sting zunächst kontert, sich aber schnell Triple H geschlagen geben muss, der die Oberhand gewinnt. Anschließend holt Triple H seinen Vorschlaghammer hervor, doch als er diesen gegen Sting einsetzen will, hat Sting bereits seinen Baseballschläger parat und drückt ihn Triple H an die Kehle, bevor er ihn auf diese Weise in die Ringecke drängt und ihn dazu zwingt, den Vorschlaghammer fallen zu lassen, was auch geschieht. Danach zeigt Sting mit seinem Baseballschläger auf das WrestleMania 31-Logo unter der Hallendecke und fordert Triple H zu einem Match bei WrestleMania 31 heraus. Als Sting sich daraufhin umdreht und den Ring verlassen will, attackiert Triple H erneut Sting, der jedoch kontern und Triple H den Baseballschläger in den Magen rammen kann, bevor er ihn via Scorpion Death Drop niederstreckt.

WWE Divas Championship
Nikki Bella (c) (w/ Brie Bella) besiegt Paige via Roll-Up, nachdem Nikki Bella zuvor Paige mit dem Kopf voraus gegen den Turnbuckle befördert hat (05:34)

WWE Intercontinental Championship
Bad News Barrett (c) besiegt Dean Ambrose via DQ, nachdem Dean Ambrose nicht aufhört, in der Ringecke auf Bad News Barrett einzuschlagen und einzutreten (07:59)

– Zuvor versuchte Bad News Barrett mehrfach mit seinem WWE Intercontinental Championship Titelgürtel aus der Halle zu flüchten, was Dean Ambrose verhindern konnte. Daraufhin nagelte Dean Ambrose Bad News Barrett in der Ringecke fest und drosch auf ihn ein, was schließlich zur DQ führte. Nach dem Match verpasst ein wütender Dean Ambrose Bad News Barrett im Ring noch den Dirty Deeds, bevor er sich den WWE Intercontinental Championship Titel von Bad News Barrett schnappt und mit diesem als “Geisel” die Halle verlässt, während Bad News Barrett abgefertigt im Ring liegt und nach seinem Titelgürtel schreit.

– In der Halle erlischt das Licht, worauf einige Druiden mit Fackeln herauskommen und die Musik von The Undertaker ertönt. Anschließend kommen einige weitere Druiden heraus, die einen Sarg zum Ring schieben. Dort angekommen, öffnen die Druiden den Sarg, doch statt The Undertaker erhebt sich ein grinsender Bray Wyatt aus dem Sarg. Bray Wyatt hat ein Mikro in der Hand und verkündet im Sarg sitzend, dass ein boshafter Geruch in der Luft liegen würde und fragt die Crowd, ob sie ihn riechen können. Weiter meint Bray Wyatt, dass er nie das erste Mal vergessen würde, als er ihn sah, denn er habe ihn damals zum Zittern gebracht. Sein Blick war so kalt und hinter seinen Augen sei nichts als Dunkelheit gewesen. Er habe ihn gefürchtet, doch heute sei er nur noch genauso wie jeder andere Mann auch – geschwächt und gebrochen. Weiter meint Bray Wyatt, dass das Monster jetzt nur noch ein Fabelwesen sei, welches zwischen den Welten verloren sei. Nun sei es an der Zeit für The Undertaker, endlich nach Hause zu kommen. Die Mission von Bray Wyatt sei klar: Er sei das neue Gesicht des Bösen und würde sich die Seele von The Undertaker bei WrestleMania 31 holen. Lachend legt sich Bray Wyatt abschließend wieder in den Sarg, bevor die Druiden den Sargdeckel schließen und das Segment endet.

WWE United States Championship
Rusev (c) (w/ Lana) besiegt John Cena via Referee Stoppage, nachdem John Cena im Accolade Submission Hold das Bewusstsein verliert (18:42)

– Zuvor lenkte Lana den Referee ab, sodass Rusev John Cena einen harten Tritt in die “Kronjuwelen” verpassen konnte, bevor er John Cena mit einem Superkick niederstreckte und ihn schließlich in den Accolade nahm. Nach dem Match feiert WWE United States Champion Rusev mit Lana seinen großen Triumph, während sich Sanitäter um John Cena kümmern.

Winner faces Brock Lesnar at WrestleMania 31 for the WWE World Heavyweight Championship
Roman Reigns besiegt Daniel Bryan via Spear (20:10)

– Nach dem Match kommt es im Ring zu seinem Staredown zwischen Daniel Bryan und Roman Reigns, bei dem Daniel Bryan zu Roman Reigns meint, dass Roman Reigns nun besser Brock Lesnar bei WrestleMania 31 den Arsch versohlt, um neuer WWE World Heavyweight Champion zu werden. Es folgt ein respektvoller Handshake zwischen Daniel Bryan und Roman Reigns, bevor Daniel Bryan den Ring verlässt und Roman Reigns seinen Sieg feiert. Mit diesen Bildern geht WWE Fastlane 2015 “off-air”.

(Quelle: WWE)

8