WWE Money In The Bank vom 19.06.2016

Veröffentlicht am 29. Juni 2016 um 9:41 Uhr von WrestlingCorner in der Kategorie: WWE Pay-Per-Views 2016.
Der Artikel wurde 87x gelesen.

news16-wwe-mitb-16

vom 19.06.2016 aus Las Vegas, Nevada


Kickoff-Show

Tag Team Match
The Golden Truth (Goldust & R-Truth) besiegen Breezango (Tyler Breeze & Fandango) via Final Cut von Goldust gegen Fandango (05:06)

Tag Team Match
The Lucha Dragons (Sin Cara & Kalisto) besiegen The Dudley Boyz (Bubba Ray Dudley & D-Von Dudley) via Salida Del Sol von Kalisto und anschließender Dragon Bomb von Sin Cara gegen Bubba Ray Dudley (08:48)


Main Show

– Der „WWE Money In The Bank 2016“ Pay-Per-View startet nach einem Hypevideo sowie der Begrüßung durch die Kommentatoren Michael Cole, JBL & Byron Saxton direkt mit dem ersten Match des heutigen Abends, welches von Ringsprecherin Lilian Garcia angekündigt wird: Das WWE Tag Team Championship Fatal 4-Way Match zwischen Enzo Amore & „Big Cass“ Colin Cassady, The Vaudevillains (Aiden English & Simon Gotch), The Club (Luke Gallows & Karl Anderson) und The New Day (Kofi Kingston & Big E) (w/ Xavier Woods) (c), für das alle vier Tag Teams nacheinander zum Ring kommen. Die amtierenden WWE Tag Team Champions The New Day (Kofi Kingston & Big E) (w/ Xavier Woods) (c) halten auf dem Weg zum Ring noch eine kleine Promo, in der sie darüber sprechen, dass ihre heutigen drei gegnerischen Tag Teams ständig damit herumprahlen würden, heute Abend die nächsten WWE Tag Team Champions zu werden, obwohl sie gar nicht wie Champions aussehen würden. Danach bezeichnen The New Day Enzo & Cass als Han Solo & haarlosen Chewbacca, The Vaudevillains als Monopoly-Männer und Luke Gallows & Karl Anderson als Glatzköpfe, die sie umgehend wieder zurück nach Japan schicken würden. Abschließend stellen The New Day klar, dass sie das Elite-Team in der WWE sind, denn NEW DAY ROCKS …

WWE Tag Team Championship
Fatal 4-Way Match
The New Day (Kofi Kingston & Big E) (w/ Xavier Woods) (c) besiegen Enzo Amore & „Big Cass“ Colin Cassady, The Club (Luke Gallows & Karl Anderson) und The Vaudevillains (Aiden English & Simon Gotch) via Pinfall von Kofi Kingston an Aiden English, der zuvor den Magic Killer von Luke Gallows & Karl Anderson verpasst bekommen hat. Unmittelbar vor dem Pinfall wurde Karl Anderson von Kofi Kingston & Big E via The Midnight Hour ausgeschaltet (11:43)

– Backstage begrüßt Tom Phillips Kevin Owens zu einem Interview und befragt ihn zu seinem heutigen ersten WWE World Heavyweight Championship Contract Money In The Bank Ladder Match. Das Interview wird jedoch von Chris Jericho unterbrochen, der mit einem kleinen Veilchen unter seinem linken Auge hinzukommt und meint, dass er anderen nicht das Spotlight stiehlt, sondern selbst das Spotlight ist. Kevin Owens unterbricht Chris Jericho sofort und meint, dass er nichts von dem Müll hören will, bevor er anmerkt, dass Chris Jericho das Money In The Bank Ladder Match, von dem er immer behauptet, es erfunden zu haben, nie gewonnen hat. Daraufhin beginnen die Beiden zu streiten, bis Alberto Del Rio hinzukommt und anmerkt, dass er die einzige Person im heutigen Money In The Bank Ladder Match sei, die das besagte Match schon einmal gewonnen und den Koffer anschließend erfolgreich eingecasht hat, während alle anderen Teilnehmer lediglich „Perros“ sind. Kevin Owens unterbricht ihn umgehend und meint, dass Chris Jericho & Alberto Del Rio ständig immer wieder das Gleiche von sich geben würden, wie z.B. Alberto Del Rio mit seinem „Perro“, was aus Spanisch in Deutsch übersetzt „Hund“ heißt. Anschließend streiten sich die Drei über diverse Sachen, die sie alle in ihren Interviews ständig wiederholen, bis Chris Jericho Kevin Owens & Alberto Del Rio dazu auffordert, das „Gift Of Jericho“ aufzusaugen. Kevin Owens & Alberto Del Rio verlassen daraufhin das Interview-Set, während Chris Jericho seine Augen wieder öffnet und realisiert, dass lediglich noch Tom Phillips mit dem Mikro neben ihm steht. Chris Jericho gibt daraufhin ein „Stupid Idiots“ von sich, bevor er das Interview-Set ebenfalls verlässt.

Baron Corbin besiegt Dolph Ziggler via End Of Days (12:23)

– Backstage bereitet sich Seth Rollins auf sein heutiges WWE World Heavyweight Championship Match gegen Roman Reigns (c) vor.

Women’s Division Tag Team Match
Charlotte & Dana Brooke besiegen Becky Lynch & Natalya via Natural Selection von Charlotte gegen Natalya (07:00)

– Kurz vor dem Ende des Matches befindet sich Charlotte im Sharpshooter von Natalya, bis plötzlich Dana Brooke in den Ring stürmt und Natalya an den Haaren zieht. Daraufhin stürmt Becky Lynch in den Ring, um sich Dana Brooke vorzuknöpfen, doch diese kann kontern und Becky Lynch mit dem Kopf voraus gegen Natalya schubsen, wodurch die Köpfe von Becky Lynch und Natalya aneinander prallen. Dies kann Charlotte schließlich ausnutzen, um Natalya mit der Natural Selection niederzustrecken und zu pinnen. Nach dem Match versucht Becky Lynch Natalya zu trösten und ihr auf die Beine zu helfen, während WWE Women’s Champion Charlotte & Dana Brooke siegreich die Halle verlassen. Plötzlich attackiert Natalya Becky Lynch hinterrücks mit einem Forearm und reißt sie zu Boden, bevor sie mehrfach vor Wut auf Becky Lynch einschlägt und schließlich den Ring und die Halle aufgebracht und unter Tränen verlässt. Becky Lynch bleibt daraufhin im Ring zurück, während die Crowd lautstark „BECKY, BECKY …“ ruft.

– Backstage wird Dean Ambrose von Tom Phillips zum heutigen WWE World Heavyweight Championship Contract Money In The Bank Ladder Match interviewt. Darin lässt Dean Ambrose verlauten, dass er kein strategischer Typ sei und bezeichnet das Money In The Bank Ladder Match als Dschungel, dessen Regel es ist, einfach zu überleben. Anschließend kündigt Dean Ambrose an, dass er keine Angst hat und dass er das heutige WWE World Heavyweight Championship Contract Money In The Bank Ladder Match als Sieger verlassen wird, weil er der „King Of The Jungle“ sei. Danach wird Dean Ambrose zum heutigen WWE World Heavyweight Championship Match zwischen Roman Reigns (c) und Seth Rollins befragt. Dean Ambrose antwortet jedoch, dass er hierzu kein Kommentar abgeben möchte – außer zu Roman Reigns, der heute Abend dabei viel Spaß haben wird, Seth Rollins zu verprügeln. Nach einem abschließenden „Beating up Seth is fun – trust me, I know“ grinst Dean Ambrose und geht davon.

Apollo Crews besiegt Sheamus via Crucifix Pinfall (08:36)

– Zuvor zeigt Sheamus einen Super White Noise vom zweiten Ringseil gegen Apollo Crews, bevor er ihn pinnen will und Apollo Crews aus dem Cover auskickt. Sheamus wird daraufhin wütend und beginnt am Boden sitzend eine Diskussion mit dem Referee, bevor Apollo Crews Sheamus hinterrücks zum Crucifix Pinfall einrollt.

– Backstage bereitet sich WWE World Heavyweight Champion Roman Reigns auf seine heutige Titelverteidigung gegen Seth Rollins vor.

The Club (Luke Galllows & Karl Anderson) banned from Ringside
AJ Styles besiegt John Cena via Pinfall (24:10)

– Gegen Ende des Matches wird der Referee versehentlich von einem Kick von AJ Styles erwischt, worauf dieser aus dem Ring stürzt. John Cena verpasst AJ Styles anschließend den Attitude Adjustment und will ihn pinnen – allerdings liegt der Referee außerhalb des Rings. Plötzlich stürmen The Club (Luke Gallows & Karl Anderson) zum Ring und attackieren John Cena, bevor sie ihm den Magic Killer verpassen und anschließend den angeschlagenen AJ Styles auf John Cena legen. Lule Gallows & Karl Anderson flüchten daraufhin wieder aus der Halle, während der Referee in den Ring zurückkehrt und den erfolgreichen Three-Count von AJ Styles an John Cena durchzählt.

6-Man WWE World Heavyweight Championship Contract Money In The Bank Ladder Match
Dean Ambrose besiegt Sami Zayn, Cesaro, Chris Jericho, Kevin Owens und Alberto Del Rio via Stipulation, nachdem er zuvor Kevin Owens von der Leiter befördern kann (21:38)

– Lana steht im Ring und kündigt den größten und besten WWE United States Champion aller Zeiten an: Ihren Verlobten und zukünftigen Ehemann „The Bulgarian Brute“ Rusev.

WWE United States Championship
Rusev (c) (w/ Lana) besiegt Titus O’Neil via Accolade Submission (08:30)

– Nach dem Match schnappt sich WWE United States Champion Rusev seinen Titel und ein Mikro und begibt sich zu den beiden Kindern von Titus O’Neil in der ersten Zuschauerreihe, bevor er den Beiden mitteilt, dass ihr Vater ein „Loser“ ist. HAPPY FATHER’S DAY! Abschließend posiert Rusev (w/ Lana) höhnisch mit seinem Titel vor den beiden Kindern.

WWE World Heavyweight Championship
Seth Rollins besiegt Roman Reigns (c) via Pedigree – TITELWECHSEL! (26:00)

Neuer WWE World Heavyweight Champion: Seth Rollins

– Nach dem Match feiert Seth Rollins seinen WWE World Heavyweight Championship Titelgewinn, als plötzlich die Musik von Dean Ambrose ertönt. Daraufhin stürmt Dean Ambrose durch die Zuschauermenge in den Ring, schlägt Seth Rollins hinterrücks mit dem Money In The Bank Koffer nieder und löst seinen WWE World Heavyweight Championship Contract Money In The Bank Koffer ein.

WWE World Heavyweight Championship
Dean Ambrose besiegt Seth Rollins (c) via Dirty Deeds – TITELWECHSEL! (00:09)

Neuer WWE World Heavyweight Champion: Dean Ambrose

– Nach dem Match feiert Dean Ambrose seinen WWE World Heavyweight Championship Titelgewinn, während der „WWE Money In The Bank 2016“ Pay-Per-View „off-air“ geht.

(Quelle: WWE Network)

Alexander Wolfe Interview

8