News Sammelthread

  • Tödlicher Sturz beim Giro d'Italia



    Quote

    Trauer und Schock beim Giro d'Italia: Auf der 3. Etappe kam es zu einem tödlichen Sturz, dem der Belgier Wouter Weylandt zum Opfer fiel. Der Fahrer vom Team Leoprad war auf einer Abfahrt zu Fall gekommen, die Rettungskräfte konnten ihn trotz intensiver Bemühungen nicht retten.


    Ausführlicher Bericht:



    Quelle: eurosport.de

  • Ich bin immer noch völlig entsetzt, über dass, was beim Giro passiert ist. Nach seinem Sturz dachte ich mir noch, dass er jetzt ins Krankenhaus kommt, dort behandelt wird und in ein paar Monaten sitzt er wieder auf dem Rad, doch als ich dann gelesen hab, dass er gestorben ist, konnte ich es einfach nicht fassen. Wirklich einer der schlimmsten Tage in der Radsportgeschichte und einfach nur absolut Unfassbar, dass so etwas passiert ist.


    Alles Gute an seine Familie & Freunde in dieser schweren Zeit und RIP Wouter Weylandt. :(

  • Der Radsport hat das nächste Todesopfer zu beklagen


    Quote

    Ein neuer Schock erschüttert den Radsport: Der spanische Radprofi Xavier Tondo vom Team Movistar ist tödlich verunglückt. Er wurde zwischen seinem Auto und einem Garagentor eingeklemmt und war anscheinend auf der Stelle tot, wie ein Sprecher der Guardia Civil von Granada mitteilte.


    Ausführlicher Bericht


    Quelle: eurosport.de



    "Nebenbei" wird auch noch beim Giro gefahren. Dort führt Contador mit über 4min Vorsprung vor Scarponi und Nibali. Heute ist zweiter Ruhetag.
    Wen es interessiert: Der Stand in den Giro-Wertungen:


    Quelle: eurosport.de