Interesse an anderen Sportarten?

  • Und verstehe sowieso schon nicht warum hier soviel über Fußball geredet wird weil die Seite heißt ja WrestlingCorner und nicht Fußball/Eishockey/oder sonst was Corner.


    Ein Großteil des Forums sind Fußballfans. Also lass sie/uns doch über Fußball diskutieren. Wenns dir aufn Sack geht, dann kannst du uns auch gerne mit deinen Wetten in Ruhe lassen. :whistling:


    Zum Thema:
    Ich habe hier für Ja gestimmt, weil ich eben Interesse an anderen Sportarten haben. Wie bei TCA : interessiere ich mich durch den FC Bayern so langsam für den deutschen Basketball. Es ist einfach sehr stark, was die da auf die Beine stellen. Außerdem habe ich für mich beschlossen, mehr die NFL zu verfolgen. Ich bin generell positiv verrückt, was Sport angeht und würde mich freuen, wenn man die Sport Corner erweiter könnte. Jedoch sollte sich dies dann auch lohnen. Wenn wir 50 Sportarten haben und zu 25 davon wird jeweils von einem User etwas geschrieben, dann bringt uns das nichts.

  • Ich hab mich auch nicht persönlich angesprochen gefühlt (ich hab ja nichtmal mit ja abgestimmt). Ich finde es nur seltsam, dass User wie z.b. grade Big O, der einer der aktivsten ist, hier öffentlich von einem der Verantwortlichen abgewertet werden. Wenn euch nur die Meinung von einigen weniger Leuten interessiert, dann fragt auch nur die. Seltsame Meinung habt ihr hier.... Manchmal fühlt man sich da als Normaleruser echt fast unerwünscht.

  • Big O ist aktiv, klar, aber die Frage ist, in welche Richtung geht diese Aktivität - da dies nicht immer nur positiv ist, habe ich keine allzu hohe Meinung von ihm, zumal er mich auch schon persönlich angegangen ist.


    Und User sind nicht unerwünscht, nur sollte man sich in einem gewissen Rahmen bewegen, wenn man nicht, um es in deinen Worten auszudrücken, 'abgewertet werden' will. Und da habe ich sowohl mit Big Om als auch mit Syn Shadows keine guten Erfahrungen gemacht.

  • Ich hab mich auch nicht persönlich angesprochen gefühlt (ich hab ja nichtmal mit ja abgestimmt). Ich finde es nur seltsam, dass User wie z.b. grade Big O, der einer der aktivsten ist, hier öffentlich von einem der Verantwortlichen abgewertet werden. Wenn euch nur die Meinung von einigen weniger Leuten interessiert, dann fragt auch nur die. Seltsame Meinung habt ihr hier.... Manchmal fühlt man sich da als Normaleruser echt fast unerwünscht.


    So ein Quatsch.
    Man muss nur mit der Zeit lernen (und das kann ich aus fast 5 Jahren WC sicher sagen ^^) sich in die Community irgendwie eingliedern und auch versuchen sich ein bisschen zu fügen und anzupassen.
    Die Leute wie Big O, haben sich hier nie lange gehalten (prominente Beispiele sind Wolfimania, Timbo und twk und co)
    @Mark-O: z.B. hat die Kurve gekriegt


    Ich fühle mich als normaler User hier nicht unerwünscht, da ich durchs WC viele Menschen kennengelernt hab, mit denen ich super klarkomme und sogar abseits vom Wrestling reden und Spaß haben kann.

  • zumal er mich auch schon persönlich angegangen ist.

    Och komm, das beruht aber mal eindeutig auf gegenseitigkeit. Reißt euch zusammen, ihr seid keine Kleinkinder. Egal wie sehr du ihn magst, seine Meinung sollte genau so zählen wie deine! Ansonsten macht solche Abstimmungen halt entweder garnicht oder halt in eurem erlesenem inneren Kreis.

    Quote

    Die Leute wie Big O, haben sich hier nie lange gehalten

    Warum wohl, wenn man so behandelt wird?


    Quote

    und das kann ich aus fast 5 Jahren WC sicher sagen

    Das mag sein, als Neuling fühlt man sich unter umständen trotzdem seltsam, wenn einem gesagt wird, dass man zwar abstimmen kann, aber es ja eigentlich eh nicht wirklich zählt, weil ein Mod mit der Art und Schreibweise der Person nicht zurecht kommt. Ich frage mich, wie man das spammen hier deklariert. Big O z.B. stellt viele Vermutungen an und spinnt sich einiges zurecht, aber er bleibt eigentlich immer beim Thema... spammen ist für mich was anderes.

  • Na, auf seine Mutter bin ich nicht eingegangen und auf seinen Vater auch nicht - da sollte man schon differenzieren, meinst du nicht?


    Und wenn Big O sich anpassen würde und nicht immer nur provozieren würde, würde man ihn auch anders behandeln. Selbst wenn ich mal tagelang nichts gegen ihn sage und ihm eher noch positiv helfen möchte, dann legt er sich halt mit anderen an, hauptsache Konfrontationskurs.

  • Du hast ihn provoziert. Mit ein kleeeeein wenig Menschenkenntnis (welche jeder Moderator mit sich bringen sollte) hättest du wissen können, dass er nicht darüber hinweg geht. Dafür ist er zu "jung" im Herzen. Hier gehst du ihn wieder an, setzt seine Meinung herab, obwohl er nichts gemacht hat. Er hat in den letzten Tagen und Wochen viel sinnvolles im Forum beigetragen, z.b. seine Übersicht über die PPV-Ratings, viele Theorien, viel geforscht was diesen Anonymous angeht. Ist vielleicht nicht jedermanns Thema, aber hier zu tun als würde er nur stänkern und Leute beleidigen, die rein gaaaar nichts gemacht haben und totale Unschuldslämmchen sind halte ich für komplett daneben.

  • @LillyAnne:


    Ist schon richtig, dass TCA hier abwägt. Vorschläge von absoluten Nieschensportarten à la Ultimate Frisbee muss man nicht für voll nehmen. Und es ist meiner Ansicht nach auch verständlich, dass man der Meinung derer, von denen man weiß, dass sie sich auch im Nachinein an den Diskussionen beteiligen würden, eine höhere Priorität zukommen lässt.

  • Vorschläge von absoluten Nieschensportarten à la Ultimate Frisbee muss man nicht für voll nehmen.

    Stimme ich vollkommen zu. Da ist es aber egal von welchem User sie kommen. Hier ging es um eine reine ja/nein-Abstimmung.


    Ich finde es auch recht seltsam, dass ich grade kurz keine Berechtigung mehr hatte zu antworten oO Aber da hatte das Forum wohl grade mal schluckauf.

  • Da ist es aber egal von welchem User sie kommen.


    Jaein, kann ich dir nicht ganz zustimnmen. TCA sucht hier ein allgemeines Meinungsbild und will schauen, ob und welche Arbeit sich im Sportbereich lohnt. Wenn dann die Meinung von Leuten mehr gewichtet wird, bei denen man weiß, die Arbeit würde sich im Nachinein lohnen, weil auch diskutiert würde, finde ich das mehr als verständlich.
    Wenn sich 10 inaktive Leute (- reines Beispiel, keiner soll sich angesprochen fühlen -) eine Tennisberichterstattung wünschen, würdest du dir wahrscheinlich auch 2-mal überlegen, ob du dir die Mühe auch tatsächlich machst.

  • Dann zählst du Big O zu den inaktiven Leuten? oO


    Nein, das habe ich nicht gesagt. Wie oben auch extra markiert ist: das war ein rein hypothetisches Beispiel, um die unterschiedliche Wichtung deutlich zu machen...


    Wenn sich 10 inaktive Leute (- reines Beispiel, keiner soll sich angesprochen fühlen -) eine Tennisberichterstattung wünschen, würdest du dir wahrscheinlich auch 2-mal überlegen, ob du dir die Mühe auch tatsächlich machst.

  • Hab für NEIN gestimmt. Soooo viele User sind hier nicht aktiv, als das man zig Unterforen aufmachen müsste für jedes Wehwehchen. In der Regel langt da ein Forum und darin ein paar Unterthreads, wo man dann zum Thema was sagen kann, bzw. man lässt so ein "Andere Sportarten"-Forum mal etwas lockerer laufen als die sehr reglementierten normalen Foren, wo der Normaluser ja kaum nen Thread eröffnen kann. ;-)


    Und zur Meta-Diskussion hier: User in gute und schlechte User zu unterteilen geht immer schief. Da haben Lilly und ich schon mehr als genug Erfahrungen drin gemacht. Sie war Moderator im Buffed-Forum, das zu damaligen Zeiten ein paar tausend aktive User hatte (und ich meine damit AKTIV, also schreibend, diskutierend, zeternd und alles). Und ich war mal Admin der gesamten Computec-Foren mit über 200.000 User-Accounts. Letztlich muss man berechenbar agieren als Moderator und Admin und alle möglichst gleich behandeln. Man kann Umfragen als "Meinungsbild" der User hernehmen, aber niemals als Entscheidung ob man a) oder b) macht.


    Grundsätzlich läuft das hier aber ganz gut, nur die Kleinkriege zwischen gewissen Leuten (hier im Thread dokumentiert *g*) sollte man einfach lassen. :sniper: :minigun: