Backlash 2017 Sammelthread | Results vom 21.05.2017 (Chicago, Illinois)

  • WWE - World Wrestling Entertainment
    "WWE Backlash 2017"
    21.05. 2017 - Chicago, Illinois



    Kickoff-Show


    [YOUTUBE]

    [/YOUTUBE]


    "The Perfect 10" Tye Dillinger besiegt Aiden English via Tye Breaker (08:22)



    Main Show


    - Der "WWE Backlash 2017" Pay-Per-View startet nach einem Backlash-Hypevideo sowie der Begrüßung durch die Kommentatoren Tom Phillips, JBL & Byron Saxton direkt mit dem ersten Match des heutigen Abends: Dolph Ziggler vs. Shinsuke Nakamura.


    Shinsuke Nakamura besiegt Dolph Ziggler via Kinshasa (15:41)


    - Backstage bereitet sich AJ Styles in der Umkleide auf sein heutiges WWE United States Championship Match gegen den amtierenden WWE United States Champion Kevin Owens vor.


    SmackDown! Tag Team Championship
    The Usos (Jimmy & Jey Uso) (c) besiegen Breezango (Tyler Breeze & Fandango) via Superkick von Jey Uso gegen Fandango (09:18)


    Sami Zayn besiegt Baron Corbin via Helluva Kick (14:35)


    - The Singh Brothers (Samir & Sunil Singh) erreichen backstage in ihrem schwarzen Wagen die Halle, bevor auch "The Maharajah" Jinder Mahal mit seiner weißen Limousine im Parking Lot der Halle eintrifft. Samir & Sunil Singh holen daraufhin aus ihrem Kofferraum einen Teppich heraus, den sie vor der Tür der Limousine ausbreiten. Jinder Mahal steigt anschließend aus seiner Limousine und tritt auf den Teppich, bevor er von Dasha Fuentes für ein Interview abgefangen wird und verlauten lässt, dass Chicago und Amerika voller "Hater" sind und dass sie ihn nur wegen seines Aussehens und seiner Sprache hassen würden. Weiter kündigt Jinder Mahal an, dass er den Hass der Leute einfangen und ihn in Gutherzigkeit und etwas Positivem sowie in etwas Geistlichem und fast schon Heiligen umwandeln wird. Danach bezeichnet sich Jinder Mahal selbst als friedlichsten Mensch, doch wenn er provoziert werde, würde er zum Tier werden. Anschließend meint Jinder Mahal, dass er heute Abend das "Universe of Doubters" und das "Universe of Discriminators" zusammenführen und in "Believer" verwandeln möchte sowie der ganzen Welt etwas zeigen will, dass das großartige Indien bereits schon sehr lange wisse würde - und zwar, dass er der "Modern Day Maharajah" ist. Zum Schluss verspricht Jinder Mahal auf Panjabi, dass er heute Abend Randy Orton besiegen und neuer WWE Champion wird.


    - James Ellsworth kommt für das nächste Match heraus und hypt sich im Ring als "Michael Jordan Of Sports Entertainment", bevor er Carmella herausruft. Carmella kommt daraufhin heraus und begibt sich in den Ring, bevor auch Tamina Snuka & Natalya herauskommen und zum Ring marschieren. Anschließend kommen Becky Lynch, Charlotte Flair und SmackDown! Women's Champion Naomi nacheinander heraus, bevor das Six-Woman Tag Team Match schließlich gestartet wird. [/i]


    Six-Woman Tag Team Match
    The Welcoming Committee (Natalya, Tamina Snuka & Carmella) (w/ James Ellsworth) besiegen Naomi, Charlotte Flair & Becky Lynch via Sharpshooter Submission von Natalya gegen Becky Lynch (10:02)


    WWE United States Championship
    Kevin Owens (c) besiegt AJ Styles via Count-Out, nachdem AJ Styles nach einem Styles Clash-Versuch gegen Kevin Owens mit seinem rechten Bein in der Monitorhalterung im Kommentatorenpult hängen bleibt und nicht bis zum Ende des Referee Ten-Counts in den Ring zurückkehren kann (21:04)


    - Nach dem Match will der Referee das Bein von AJ Styles aus der Monitorhalterung im Kommentatorenpult befreien, jedoch stürmt WWE United States Champion Kevin Owens aus dem Ring und verpasst AJ Styles einen Trust Kick an den Hinterkopf, bevor Kevin Owens wieder in den Ring zurückkehrt. Anschließend wird AJ Styles von drei Referees aus der Halle geholfen.


    Luke Harper besiegt Erick Rowan via Discus Clothesline (08:56)


    WWE Championship
    "The Maharajah" Jinder Mahal (w/ The Singh Brothers) besiegt Randy Orton (c) via The Khallas, nachdem Randy Orton zuvor von Samir & Sunil Singh abgelenkt wird, denen er einen Double Draping DDT verpasst - TITELWECHSEL! (16:08)


    Neuer WWE Champion: "The Maharajah" Jinder Mahal


    - Nach dem Match feiert "The Maharajah" Jinder Mahal seinen WWE Championship Titelgewinn, während die Chicago-Crowd fassungslos ist und der WWE Backlash 2017 Pay-Per-View "off-air" geht.


    (Quelle: WWE)

  • Im Main Event von WWE Backlash 2017 am Sonntag, den 21. Mai 2017 in Chicago, Illinois kam es zu einem überraschenden Titelwechsel. So konnte sich "The Maharajah" Jinder Mahal erfolgreich gegen den amtierenden WWE Champion Randy Orton durchsetzen und ihn mit seinem Cobra Clutch Slam-Finisher "The Khallas" besiegen, nachdem The Singh Brothers (Samir & Sunil Singh) zuvor Randy Orton abgelenkt haben und daraufhin von "The Viper" via Double Draping DDT außer Gefecht gesetzt worden sind. Somit ist "The Maharajah" Jinder Mahal der neue WWE Champion. Dies ist die erste WWE Championship Titelregentschaft von Jinder Mahal und zugleich auch die erste Championship Titelregentschaft von Jinder Mahal in der WWE seit seinem Start bei der Company im Jahr 2010. Zudem ist Jinder Mahal mit seinem Titelgewinn bei WWE Backlash 2017 der 50. Superstar, der den WWE Championship Titel gewonnen hat.


    [Blocked Image: http://up.picr.de/29264665ho.jpg]


    (Quelle: WWE / WrestlingINC)

  • Ich habe mir gerade den Titelwechsel angesehen. Den Rest des PPVs konnte ich noch nicht sehen.


    Jinder Mahal versteht es, Reaktionen zu ziehen. Viele Fans in der Halle haben sich über den Titelwechsel sichtlich gefreut und es gab Jubelrufe, andere waren schockiert/ überrascht, Buhrufe konnte ich nicht vernehmen. Viele Kollegen freuen sich für ihn auf den Social Media-Seiten, für manch einen ist dieser Titelgewinn ein Ansporn. Er hat über 100.000 Likes auf Instagram, wirkliche Hater sind eher selten.


    Ich bin zwar nicht begeistert über diesen Titelwechsel und bin der Meinung, dass man einen Superstar erst richtig aufbauen muss (am besten vorher auch einen Midcard-Titel geben), aber irgendwie hat man es heute Nacht richtig gemacht. Mahal ist alles andere als schlecht.


    Nun bin ich mal gespannt, wie lange er den Titel halten darf. Vielleicht geht die Regentschaft ja auch 280 Tage wie die von JBL. ^^

  • Grundsätzlich habe ich auch erst mal nichts gegen Mahal als Champion. Aus diversen Gründen kann er echte Heat ziehen (sei es das Ausländer-Gimmick, sein Heelstable, seine Art, Aussehen, sein Wrestling) und das ist dann erst mal ok und finde ich besser als bspw. einen Lesnar als Champion. Idealerweise sollte man ihm 1-2 Titelverteidigungen auf linke Art gönnen und dann ihn durch ein neues Face besiegen lassen. Darauf kann man dann richtig gut aufbauen und hat was auf lange Sicht.
    Wie wäre es denn mit einem Push für Zayn? Der dann Jinder entthront und Corbin casht dann den MITB-Koffer gegen Zayn ein. Das wäre richtig gutes Booking, Underdog-Style für Zayn, Heelheat für Corbin... wunderbar.


    Und zu Jinder: Zweierlei.


    Erstmal zu der Steroid-Sache. Körperlich war Jinder auch bei seinem letzten WWE-Aufenthalt ok. Primär hat er vor allem abgenommen, was ihn definierter erscheinen lässt. Die Muskelmasse ist gar nicht so krass viel anders als vorher. Kann also tatsächlich sein, dass er auf keinem Zeug ist, sondern es vor allem Workout und Diet ist.


    Und selbst wenn: Wenn es medizinisch geregelt ist und keine Spritzen in dunklen Kämmerchen, dann ist es auch ok. Brock Lesnar war in einer kompetitven Sportart, wo es darum geht, andere zu verletzten, nachweisbar gedopt mit leistungsstärkenden Mitteln - und dem WWE-Fan war es wurscht gewesen. Jetzt bei Jinder so zu tun, als ob das ja gar nicht ginge, ist bescheuert.
    Wie gesagt: Wenn das alles geregelt abläuft und er gesundheitlich keine größeren Probleme davonträgt: Warum nicht? Es lässt ihn besser aussehen, es schützt ihn und andere normalerweise besser (der stiffe Elbow gegen Balor war vor allem dämlich und hätte auch ohne irgendwas passieren können). Allein die Diet, die er da anschlägt, zeigt schon, dass er es diesmal ernster nimmt.


    Ob man ihm deswegen gleich nen WWE-Title geben muss, sei dahingestellt. Aber wie schon oben gesagt: Ist schon ok.

  • Ich liebe auch immer diese "Oh mein Gott, der Mann arbeitet so hart. You deserve it" Sprüche. Ich wette Curt Hawkins reißt sich auch jeden Tag im Gym den Arsch auf. Soll er der nächste WWE Champ werden?



    würde ich sofort feiern.


    Hawkins vs. Ryder im Main Event bei der Mania, mehr Matches brauchst du nicht:-D