Night Of Champions 2012 Sammelthread (inkl. Randy Orton-Vorfall) | Update vom 18.09.2012

  • Quote

    Hm, das Segment mit Ricardo muss ich mir irgendwie eingebildet haben.


    Hast du dir nicht eingebildet, aber in Bookers Erklärung ging es nunmal nicht um irgendwelche gefakteten Verletzungen. Ausserdem, wenn man so getan hätte, als habe es keine echten Verletzungen gegeben, hätte auch u.a. das Segment mit Christian bei SmackDown keinen Sinn gemacht. Der PPV an sich gefiel mir wie gesagt auch recht gut, aber die Nummer war halt einfach peinlich. Kann ich auch nicht ändern.

  • Findet man vermutlich beim Observer. Wenn man da lange genug sucht, wird man vermutlich auch News finden, das Vince McMahon Babies ißt, um ewig jung zu bleiben.



    So einen Mist habe ich noch nie gehört. Das Vince senil ist, wissen wir, aber sowas würde der Observer sicher nicht bringen -.-


    Ausserdem kann ich hier jetzt einen Thread aus diesem Forum mit einem Bericht vom 25. Januar diesen Jahres zitieren, in dem ein Interview mit Randy Orton geführt wurde.


    [Interview] Randy Orton: "Ich werde den World Title noch 15 weitere Male gewinnen!"


    Und die Quelle ist das WWE-Magazin selbst. Und kommt mir jetzt nicht, dass dieses Interview In-Gimmick ist

  • Der Typ hat zumindest Eier und sagt was er denkt. Bei Cena wird gemotzt, dass er zu glatt ist, kommt jemand daher der eben von sich überzeugt ist ists auch nicht richtig. Ohne dieses Selbstbewustsein wäre er wohl niemals so weit gekommen wie er heute ist. Dieses Interview zeigt aber noch lange nicht, dass er eine Aktion wie sie ihm vorgeworfen wurde wirklich bringt. Zumal er Ziggler vor ein paar Tagen bei Twitter noch gelobt hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es so abgelaufen ist wie berichtet, selbst wenn ein Körnchen Wahrheit daran sein könnte. Und mal ehrlich: Es kommen alle paar Wochen News in denen steht, dass ein Superstar sich über mangelnde Siege beschwert... einige davon kriegen dann sogar plötzlich Siege und Screentime. Warum man diesmal bei einem Gerücht wieder so dermaßen hoch geht kann ich nicht verstehen.


    Den Mittelfinger hingegen finde ich nicht gut, aber den PG-Hassern sollte das doch recht kommen. Oder geht es da nur ums Blut?



    Das mit Vince war rhetorische Übertreibung, nehme ich mal an.


    Quote

    Hast du dir nicht eingebildet, aber in Bookers Erklärung ging es nunmal nicht um irgendwelche gefakteten Verletzungen. Ausserdem, wenn man so getan hätte, als habe es keine echten Verletzungen gegeben, hätte auch u.a. das Segment mit Christian bei SmackDown keinen Sinn gemacht. Der PPV an sich gefiel mir wie gesagt auch recht gut, aber die Nummer war halt einfach peinlich. Kann ich auch nicht ändern.

    Er hat ja nur gesagt dass der Brogue-Kick so lange nicht genutzt werden darf wie er ermittelt, die Ermittlungen waren abgeschlossen. Ob er was von Ricardo mitbekommen hat oder nicht lass ich mal dahin gestellt, das war die Erklärung für die Zuschauer zu Hause... dass der Kick nicht so schlimm ist wie sie erzählen wollten.
    Warum man ihn wieder zugelassen hat? Wahrscheinlich um diese Fehde einfach sauber zu beenden. Vielleicht auch im Del Rio mal wieder Nörgelpotenzial zu geben. Vielleicht haben sie das ganze auch erst angefangen um Würze in die Fehde der beiden zu bringen, vielleicht wird es auch einfach nur Folgen für Booker haben, weil er den Kick zugelassen hat. Möglichkeiten über Möglichkeiten.


    Mein Tipp ist da nur sich einfach mal frei zu machen von Erwartungen bevor man in ein PPV geht. Wenn man sich schon ausmalt was alles passieren KÖNNTE weil etwas in einer bestimmten Weise angekündigt ist wird man meist nur enttäuscht. Ich mache mir keine großen Hoffnungen und fahre damit eigentlich immer ganz gut ^^ Aber ich zähle mich auch nicht zu den Smarks...

  • Den Mittelfinger hingegen finde ich nicht gut, aber den PG-Hassern sollte das doch recht kommen.


    Eines ist klar: Das war kein Booking, sondern eine spontane Aktion. Ich bin (wie wohl fast alle hier) ein PG-Gegner, aber das hat nichts mit PG zu tun, sondern damit dass das einfach eine scheiss Aktion war. Er beleidigt die Fans, das geht einfach gar nicht. Wenn er ein Heel wäre, dann wär das für PG schon hart, aber er soll ein Babyface sein und dann lässt er sowas raus? Das ist nicht nur eine beschissene Aktion, sondern einfach nur unprofessionell! Das hat rein gar nichts mit irgendwelchen Altersgrenzen zu tun, sondern mit Professionalität und Respekt. Beides hat Orton offenbar nicht.


    Und wer die letzten Jahre den Herren Orton verfolgt, der weiß durch x Interviews, Auftritte und auch Backstage News wie wohl der Charakter dieses Herrn aussieht. Er ist bei vielen Usern schon lange unten durch und sowas wie gestern Abend (ich rede jetzt mal nur vom Mittelfinger, die Drohung oder das Backstage diskutieren lasse ich mal außen vor) bestätigt das einfach perfekt.

    [align=center]Steiner's Wrestling Tour 2014
    01.02.2014 TNA Maximum Impact VI London
    26.04.2014 wXw Superstars of Wrestling Oberhausen
    03.05.2014 GWP Focus on Optimum II Roth
    12.07.2014 GSW Power Game Marburg
    06.09.2014 NEW SnakePit Erlangen
    27.09.2014 WFW Night of Pride Waldkraiburg
    18.10.2014 wXw Slammania II Mannheim
    25.10.2014 SOW American Catch Wrestling IV Odelzhausen
    22.11.2014 wXw 14th Anniversary Tour Hamburg

  • Ich hoffe, es wird sich rausstellen, ob die Geschichte wahr oder falsch ist, sollte sie falsch sein, gebe ich meinen Fehler auch gerne zu.....Aber bis dahin glaub ich dem Wrestling Observer einfach mal


    Was das mit den Eiern angeht: Klar, man kann sagen, was man denkt, nur kann man es anders machen,als Orton, sollte die Story stimmen


    @ Steiner: Danke und endlich mal mit dir einer Meinung :)

  • Okay, dann anders:


    Ich habe schon oft gelesen, dass Cena zu glatt ist weil er sich das ausbuhen etc. gefallen läßt. Nun wehrt sich jemand dagegen... und das ist nun auch falsch? Soll der jenige dann im Ring schmollen oder weinen? Was ist die richtig Reaktion, wenn man persönlich beleidigt wird von irgendwelchen Halbstarken, die nur in der Halle sind um Stunk zu machen. (Ich weiß nicht welche Wort dort geflogen sind.. ich versuche nur das ganze einmal von der anderen Seite zu beleuchten)


    Versteht mich nicht falsch, ich finde es nicht gut... aber es ist menschlich. Ich habe keine Ahnung was sie Orton da zugerufen haben... wenn dann irgendwann mal eine kleine Sicherung durchbrennt (und der Mittelfinger war ganz sicher eine spontane Aktion), dann ist es zwar scheiße, aber verständlich.


    Was Respekt angeht: Menschen sollten anderen auch Respekt geben, wenn sie Respekt erwarten. Wenn er beleidigt wurde ist das ein respektloses verhalten. Was erwarten sie?


    Gut, wenn man ihn nun dafür haßt, dass er nicht immer die professionelle Maske aufhat, dann ist es halt so. Für mich macht es den Typ nur interessanter. Ich denke den meisten kann man es einfach nicht recht machen, egal wie man es macht.


    Quote

    Was das mit den Eiern angeht: Klar, man kann sagen, was man denkt, nur kann man es anders machen,als Orton, sollte die Story stimmen

    Bei dem Satz ging es mir nur um das zitierte Interview... nicht um das was er zu den Fans gesagt haben soll oder was hinter der Bühne abging... nur um das nochmal klar zu stellen.

  • Okay, also sollte man sich alle paar Jahre mal sowas erlauben, damit man nicht als Weichei gilt, aber auch nicht zu oft weil man sonst ein respektloser arroganter Schnösel ist... gut... ist abgespeichert.


    Nach dem Match hat Orton soweit ich mich erinnere außerdem viele Pops bekommen. Also hat er dort wohl kaum wen gestört, sie haben er gar nicht erst mitbekommen oder sie fanden es sogar gut. Warum regt man sich hier also dann darüber auf, wenn ihr noch nicht einmal angesprochen seid?


  • Dieses Argument mit Cena ist mir neu, aber wenn man im Wrestling-Bereich ist, muss man mit allen Reaktionen rechnen, das gehört zum Wrestling-Geschehen dazu, besonders wenn man Heel ist, was er ( Orton) ja gerne sein will. Und dazu zähle ich auch persönliche Beleidigungen.
    Und genau das Verkörpert Cena, er weiss, dass es zwei Seiten gibt (Let's go Cena, Cena sucks). Dies muss man mit der allgemeinen Darstellung Cenas trennen, dass er einen Superman verkörpert, bzw er dazu aufgefordert wird, ist natürlich blöd, die Diskussionen darum kennen wir. Aber das hat nun mit dem Verhalten gegenüber den Fans nichts zu tun.


    Klar gibt es Grenzen, wo es auch verständlich wird, wenn Wrestler ausrasten, wenn beispielsweise die Familie etc in den Dreck gezogen wird oder sonst was, aber so weit sind die Zuschauer in unserem Fall nicht gegangen, zumindest habe ich da nichts dergleichen gehört.


    Ich erinnere mich da gerade an ein Video, wo gezeigt wird, wie ein Fan dem guten Orton bei seiner Entrance in den jungen Jahren den Mittelfinger gezeigt hat und wie hat er reagiert? Jedenfalls ganz cool.


    Das zeigt doch, das er sich geändert hat, im negativen Sinne, wenn ihm jetzt paar Buh-Rufe zu so einer Aktion verleiten.

  • Was ist die richtig Reaktion, wenn man persönlich beleidigt wird von irgendwelchen Halbstarken, die nur in der Halle sind um Stunk zu machen.


    Gar keine. In Fussballstadien fallen die übelsten Beschimpfungen, genau so und noch viel mehr beim Wrestling. Gerade wenn man einen Charakter darstellt oder eben einfach nur ein gewisses Booking hat, fliegen den Workern da üble Sachen an den Kopf - aber da muss man durch. Das sind Profis!! Es ist menschlich, stimme ich absolut zu. Aber es darf trotzdem nicht passieren. Da muss sich jemand der soviel Geld verdient einfach abgrenzen können. Und wer das nicht kann, der ist so einer Firma wie der WWE meiner Ansicht nach völlig falsch am Platz.


    Auf Beleidigungen - und wenn es welche persönlichster Art sind - darf einfach keine Reaktion erfolgen, zumindest keine die nicht In-Gimmick ist. Und wenn, dann muss es einfach passend sein. Ich finde es noch immer großartig, wenn ich die Bilder sehe als Cena nach einem Titelgewinn breit grinsend zu einer Gruppe von total ausflippenden "We hate Cena" T-Shirt Trägern geht und mit denen posiert. Das war groß, das hatte Stil. Und ist imho die einzigst akzeptable Reaktion.


    Fazit: Nachvollziehbar? Vielleicht. Akzeptabel? Keinesfalls.

    [align=center]Steiner's Wrestling Tour 2014
    01.02.2014 TNA Maximum Impact VI London
    26.04.2014 wXw Superstars of Wrestling Oberhausen
    03.05.2014 GWP Focus on Optimum II Roth
    12.07.2014 GSW Power Game Marburg
    06.09.2014 NEW SnakePit Erlangen
    27.09.2014 WFW Night of Pride Waldkraiburg
    18.10.2014 wXw Slammania II Mannheim
    25.10.2014 SOW American Catch Wrestling IV Odelzhausen
    22.11.2014 wXw 14th Anniversary Tour Hamburg

  • Was ich mich andauert frage ist wenn jemand anderes das an Ortons stelle gemacht hätte wie Sin Cara, Clay, Kidd, Tensai oder die andern Ballte Royal Teilnehmer der Pre Show. Ich glaube die wären nicht so gut davon gekommen. Das wären sich auch andere in der WWE fragen was dann passiert wäre. Orton bekommt ja wie es aussieht keine Strafe.


    Aber was ich nun gar nicht verstehe. Orton sagt als er will Heel sein dann wird er mal ausgebuht und dann so was anstatt sich darüber zu freuen, auch wenn er Face ist...

  • Gar keine. In Fussballstadien fallen die übelsten Beschimpfungen, genau so und noch viel mehr beim Wrestling.

    Und Fußballer zeigen auch nie den Mittelfinger oder sonstwas zu ihren Fans... :wacko:


    Habe grad keine Zeit auf den Rest einzugehen. Ich bin halt einfach anderer Meinung... wir kommen wohl einfach nicht auf einen Nenner. Orton hat ein geiles Match mit Ziggler auf die Beine gestellt... Schade, dass dann nur über so einen kleinen Finger diskutiert wird.

  • Und Fußballer zeigen auch nie den Mittelfinger oder sonstwas zu ihren Fans... :wacko:


    Habe grad keine Zeit auf den Rest einzugehen. Ich bin halt einfach anderer Meinung... wir kommen wohl einfach nicht auf einen Nenner. Orton hat ein geiles Match mit Ziggler auf die Beine gestellt... Schade, dass dann nur über so einen kleinen Finger diskutiert wird.


    Ich bin zwar kein großer Fussball Fan, kann mir aber kaum gut vorstellen, dass die Spieler den Fans ihre Mittelfinger zeigen, zumindest nicht unbestraft.
    Und das ist es ja, was dem Orton hier einfach fehlt, eine klare Strafe.


    Ich bin jedoch schon die ganze Zeit am Überlegen, ob das ganze nicht geworkt ist, sprich alles eingeplant.
    Ich weiss net, nur so eine Vermutung, kann da schief liegen.


    Asonsten bleib ich bei meiner Meinung

  • Zu Ortons Geste:
    Erstens finde ich es gut, das die angebliche verbale Auseinandersetzung nach dem Match erst mal nicht mehr weiter diskutiert wird. Dafür gibt es keine Beweise, das kann auch erfunden oder übertrieben sein. So, zur Geste: Die Frage ist, wie Orton beleidigt wurde. Wenn da einer einen minutenlangen Monolog darüber hält, wie sehr Ortons Mutter doch eine Hure ist, seine Schwester auch eine wäre und Orton sowieso mit nem Hund gezüchtet wurde - dann kann mans verstehen.


    Ich bin Fußballfan und habe es oft erlebt, das einzelne Fans meinen, in der Masse "sicher" zu sein. Die brüllen dann auch niederste Beleidigungen. Wenn der Spieler dann reagiert (gerne mal mit nem Scheibenwischer), dann gibt es oft Beifall von den Umgebenen. Das gleiche kann auch da passiert sein: Ein "Fan" hat mal seine ganze nicht vorhandene Kinderstube ausgepackt, die umliegenden Fans fanden es scheisse, haben aber nicht eingegriffen. Und auf Ortons Reaktion kann dann auch Beifall kommen.


    Das ist halt oft das Problem bei der "Presse". Man sieht maximal die halbe Wahrheit. Situationen eskalieren auch zu etwas hin und dann kann man die Reaktion verstehen. Wenn "du" bspw. bei der Arbeit sitzt und ich setze mich schräg hinter dich um 5 Minuten lang ausgiebig und lautstark zu philosophieren, wie scheisse du und deine Familie bist und das du schmerzvoll und ball sterben sollst etc. dann würdest "du" auch nicht locker bleiben.


    Und nur weil Randy Orton (oder Fußballer) ein vermutlich ganz gutes Gehalt bekommen, ist das kein Schmerzensgeld dafür, das sie die verbale Müllabfuhr spielen müssen. Apropo Fußballer: Eric Cantona hat genau so einem Fan, der ihn minutenlang angemacht hat, mal eben per Sprungtritt umgenietet. Der Mann wird von den Fans seines Vereins nicht nur seitdem und nicht nur deswegen vergöttert. Soviel dazu.

  • Wie f4wonline berichtet, wurden nun neue Details zum Randy Orton-Vorfall bei WWE Night Of Champions 2012 bekannt, wo Randy Orton während des Matches zwischen ihm und Dolph Ziggler einigen Fans aus der ersten Reihe, die "The Viper" lautstark ausgebuht und ausgepfiffen haben, den Mittelfinger gezeigt hat und ihnen nach dem Match am Absperrgitter noch mit einer Tracht Prügel nach der Show drohte.


    So wurde mittlerweile von mehreren Augenzeugen (Fans & Crewmitarbeiter) bestätigt, dass während und auch nach dem Match, als sich Randy Orton noch mit den besagten Fans am Absperrgitter anlegte, keinerlei persönliche Beleidigungen gegen Randy Orton oder seiner Familie gefallen sind, sondern die besagten Fans, denen Randy Orton den Mittelfinger zeigte und eine Tracht Prügel androhte, lediglich mehrfach die Worte "Orton Sucks" gerufen haben.


    (Quelle: f4wonline)

  • Jo, nach ner anderen Quelle (Kommentar eines Lesers zu nem Bleacher-Report-Artikel zu dem Vorfall) hat die kleine Gruppe an Leuten Orton mit Chants wg. Wellness Policy und Steroiden provoziert. Aber die selben fanden Ortons Reaktion cool und fühlten sich davon nicht beleidigt.

  • - Also ich fand Night of Champions ganz gut. Das mit Eve und den Divas Titel hat man mMn. gut gemacht und Kaitlyn hat man auch gut aus dem Match genommen. Beim WHC Match fand ich es aber ein bisschen sinnlos den Brogue Kick wieder zu erlauben, denn dann brauchte man ihn eigentlich nie zu verbannen. :banned:


    - Nun zu Orton: Dazu fehlen mir ein bisschen die Worte. Er wollte doch Heel sein (oder irre ich mich da?). Und jetzt zeigt er der Crowd den Mittelfinger, nur weil er ausgebuht/ausgepfiffen wurde? Er als (früherer) TOPHEEL müsste eigentlich erfahrung damit haben ausgebuht/pfiffen zu werden. Und für Ziggler hätte er sich auch ruhig hinlegen können, denn ich wüsste nicht wozu er diesen Sieg gebraucht hätte, weil er ja schon relativ stark dargestellt wurde. Alles in einem: Er hat geschi**en und sich sehr unbeliebt gemacht.