Reid Flair im Alter von 24 Jahren verstorben - Todesursache bekannt? | Update vom 15.06.2013


  • Richard Reid Fliehr, besser bekannt unter seinem Ringnamen "Reid Flair" und Sohn des WWE Hall of Famers Ric Flair, verstarb am heutigen Morgen im Alter von nur 24 Jahren.


    Genaue Informationen über die Todesumstände sind noch nicht bekannt.


    Reid war in den späten Tagen der WCW an der Seite seines Vaters zu sehen, als er in einem Angle von Vince Russo zusammen mit Ric Flair die Haare abrasiert bekam. Später nahm er Pro-Wrestling-Training unter der Leitung von Bobby Eaton und George South, wurde aber immer wieder von persönlichen Problemen, unter anderem einer Inhaftierung wegen Heroinbesitzes, zurück geworfen. Flair stand zwischenzeitlich kurz vor einem Debüt bei Ring Of Honor, damals noch unter der Leitung von Cary Silkin. Nach seiner Inhaftierung verwarf man die Pläne bei ROH allerdings, der Zwischenfall war außerdem der Anfang vom Ende der Geschäftsbeziehung von Ric Flair und Ring Of Honor.


    Seitdem gab es immer wieder Gerüchte, Flair stünde kürze vor einem Development Deal mit der WWE, einen Vertrag unterzeichnete er allerdings nicht. Ende des letzten Jahres wurde bekannt, dass der jüngste Sohn der Wrestling-Legende ab Ende Januar für drei Monate bei All Japan Pro Wrestling trainieren und dort ebenfalls in den Ring steigen sollte. Als bei Ric Flair ein Blutgerinnsel im Bein festgestellt wurde, nahm er bei All Japans Ryogoku Show am 26.01. den Platz seines Vaters in einem Match an der Seite von Keiji Muto gegen Tatsumi Fujinami und Seiya Sanada ein. In der Folgezeit bestritt Flair vornehmlich Tag Team Matches, bevor er am 15.03. in seinem ersten Singles Match bei All Japan seinen ersten Sieg gegen Yasufumi Nakanoue einfuhr. In seinem letzten Match musste er sich ebenfalls in der Ryogoku Kokugikan an der Seite von KENSO seinen Gegnern Osamu Nishimura und Masanobu Fuchi geschlagen geben. Fuchi, der in der kurzen Zeit Flairs bei All Japan sowohl als sein Partner als auch als Gegner auftrat, pinnte Flair mit einem Inside Cradle.


    (Quelle: f4wonline / cagematch.de)

  • Unglaublich! R.I.P Reid Flair... hier warte ich auf die Bekanntgabe der Ursache seines Todes! Bei ihm waren ja auch immer diverse Drogen im Spiel. In die Richtung wird es wohl gehen... echt 24 Jahre sind ein Witz.

  • Wie PWInsider berichtet, ist Reid Flair, der Sohn des WWE Hall Of Famers "The Nature Boy" Ric Flair, am heutigen Freitagmorgen im Alter von 24 Jahren tot in seinem Hotelzimmer in Charlotte, North Carolina aufgefunden worden.


    Weiter wird berichtet, dass Reid Flair gestern von einer Japan-Tour zurückkehrte und sehr wahrscheinlich an einer Überdosis Drogen gestorben ist.


    (Quelle: PWInsider)

  • Dieses Update an "News" bringt also nichts Neues. Das mit den Drogen hätte man sich sowieso bisher erklären können, die Drogenprobleme von ihm waren soweit ja bekannt. Ich bin gespannt wenn etwas defitinitives kommt. Auch wenn es wohl einfach bei einer Überdosis o.Ä. bleiben wird.

  • TMZ.com has posted the 911 call Ric Flair made after finding his son Reid. Their article notes that moments after Ric Flair discovered his son Reid unresponsive, Ric frantically tells the operator, "He's out cold! He's out cold and he's purple!"
  • Ich habe mir das gar nicht angehört - unfassbar dass sowas in die Öffentlichkeit gelangt, derjenige der das an TMZ weitergegeben hat gehört sofort rausgeschmissen. Wir in Deutschland machen einen riesigen Aufstand wegen Datenschutz und die Amis geben einfach Notruf Aufzeichnungen weiter, echt unglaublich.

    [align=center]Steiner's Wrestling Tour 2014
    01.02.2014 TNA Maximum Impact VI London
    26.04.2014 wXw Superstars of Wrestling Oberhausen
    03.05.2014 GWP Focus on Optimum II Roth
    12.07.2014 GSW Power Game Marburg
    06.09.2014 NEW SnakePit Erlangen
    27.09.2014 WFW Night of Pride Waldkraiburg
    18.10.2014 wXw Slammania II Mannheim
    25.10.2014 SOW American Catch Wrestling IV Odelzhausen
    22.11.2014 wXw 14th Anniversary Tour Hamburg

  • Wie der PWInsider unter Berufung auf TMZ.com berichtet, wurde die Todesursache von Reid Flair – dem 24-jährigen Sohn von Wrestlinglegende Ric Flair - offiziell durch den Autopsiebericht bestätigt. Bereits ende März hatten wir die mögliche Todesursache bei uns veröffentlicht.


    Reid Flair wurde am 29. März 2013 von seinem Vater in einem Hotelzimmer in Charlotte, NC aufgefunden. Reid hatte, lt. Autopsiebericht, spuren von Psychopharmaka - Xanax und Clonazepam – und Heroin im Blut. Eine Überdosis diese Präperate gilt als gesichert.


    - Anm. d. Red.: Sowohl Xanax, als auch Clonazepam sind starke Benzodiazepine und besitzen ein starkes Abhängigkeitspotential. Sie wirken angstlösend, beruhigend, entspannend und werden als Antidepressivum gehandelt. Clonazepam hat außerdem eine anti-epileptische Wirkung und vermeidet somit “Krampfanfälle”. In Verbindung mit dem Heroin ist eine Überdosis eine “totsichere Sache”. Reid wurde lt. Bericht drei mal in zwei Jahren aufgrund einer Überdosis behandelt.


    Quote


    Reid’s Mutter äußerte gestern dem “Charlotte Observer” gegenüber: “I loved him … He should have been on top of the world, but he was fighting a battle he couldn’t win.”


    (Quelle: PWInsider.com)

  • Traurig das der "911-Call" 2 Monate später immer noch aufrufbar ist.
    Einfach zum Kotzen.
    Wenn jemand ein Video mit aktuellem WWE-PPVmaterial auf Youtube hochlädt ists schneller gesperrt, als man gucken kann.
    Aber sowas, wo man meiner Meinung nach wirklich schnell und richtig durchgreifen müsste, da es in meinen Augen wirklich Persönlichkeitsrechte verletzt und verdammt, verdammt unsensibel, pietätslos und asozial ist, da passiert einfach nichts.


    Widerlich.