AEW: Heel Turn bei „Dynamite“ erfolgt

Veröffentlicht am 19. November 2020 um 14:11 Uhr von Vincent Hummel in der Kategorie: AEW-News.
Der Artikel wurde 33x gelesen.

In der gestrigen Episode von „Dynamite“ der amerikanischen Wrestling-Liga AEW (All Elite Wrestling) sah man einen überraschenden Heel Turn.

Demnach turnte Will Hobbs zum Bösewicht, nachdem er Cody hinterrücks attackierte.
Zuvor gab es ein Tag Team Match, indem TNT Champion Darby Allin und Cody gegen Team Taz, bestehend aus Brian Cage und Ricky Starks kämpften. Dieses Match konnte Team Taz gewinnen, nachdem Cage Allin nach dem „Avalanche Drill Claw“ erfolgreich pinnen konnte. Nach dem Match griff Team Taz die beiden weiter an, so dass Will Hobbs mit einem Stuhl erschien und beiden, wie in der Vergangenheit, helfen wollte. Doch er legte den Stuhl weg, schnappte sich den FTW Titel von Cage und attackierte völlig überraschend Cody.

Nachdem Hobbs diesen Turn vollzog, ist er nun offiziell bei Team Taz integriert. Er selbst verlor zuvor gegen FTW Champion Brian Cage bei der „Dynamite“ Episode Anfang Oktober um den Titel, allerdings war jener danach immer mal wieder in Segmenten mit Taz zu sehen.

Quelle: f4wonline

Mein Wrestlingshop.de

8