Sami Zayn vor Main Event-Push nach dem WWE SummerSlam 2017? / Prince Puma aka Ricochet deutet via Twitter baldiges WWE-Debüt an / "The New And Improved" Darren Young vor Rückkehr aus der Verletzungspause im August 2017



  • ---





    ---



  • Sami Zayn hat es deffinitiv verdient in den Main Event gepusht zu werden. Er ist ein verdammt guter In-Ring-Worker. Er schafft es aus so vielen durchschnittlichen Wrestlern richtig gute Matches raus zu zaubern. In meinen Augen ist Zayn sowieso komplett unterbewertet seitdem er in die Main-Shows gekommen ist.


    Ricochet bei WWE wäre extrem stark. Ich feiere seine Matches total ab, egal ob als Prince Puma bei "Lucha Underground" oder als Ricochet in den ganzen Indy-Promotions. Der Mann ist einfach einer der Besten! Hoffentlich würde ihn WWE auch zeigen lassen, was er kann und ihn nicht mit angezogener Handbremse auftreten lassen. Und hoffentlich stecken sie ihn nicht in die Cruiserweight-Division, solange sie noch nicht ausgereift ist. Das wäre sonst eine heftige Verschweundung für so einen talentierten Wrestler wie Ricochet.

  • Ich will diesen Gute-Laune-Jobber nicht im Main Event sehen. Charisma hat er genug, aber er hat keine Erscheinung um den hohen Titel zu halten. Auch dieses "Löwenherz" Gimmick geht mir derbst auf den Sack. Bis jetzt hat er nichts geleistet, was einen Main Event Push ansetzbar macht. Und wenn es WWE doch macht, sehen wir wieder 100x mal die Paarung zwischen ihm und Owens.


  • Ich will diesen Gute-Laune-Jobber nicht im Main Event sehen. Charisma hat er genug, aber er hat keine Erscheinung um den hohen Titel zu halten. Auch dieses "Löwenherz" Gimmick geht mir derbst auf den Sack. Bis jetzt hat er nichts geleistet, was einen Main Event Push ansetzbar macht. Und wenn es WWE doch macht, sehen wir wieder 100x mal die Paarung zwischen ihm und Owens.



    Die Erscheinung die z.B Daniel Bryan auch nicht hatte? Für mich ist Sami einer der besten In-Ring Worker der WWE und hat es sich auf verdient zumindest in die Nähe des Main Events zu kommen, da er neben seinem Talent auch von den Fans die Unterstützung hat.


    Das mit dem nicht ansetzbaren Main Event Push könnten wir viel besser bei Jinder Mahal ansetzen, der vom Jobber zum WWE Champ innerhalb von wenigen Wochen wurde, bei Sami könnte man wenigstens etwas auf seine Erfolge bei NXT eingehen und das er auch kein absoluter Jobber war, macht die Sache einfacher als bei Mahal.

  • Wieso muss er denn den Titel holen und halten? Main Event Push kann ja auch genau so gut heißen, ein zweimonatiges Programm um den Titel.
    Also ich fänds cool. Abwechslung im Titelpicture ist immer gut. Orton und Mahal ging mir viel zu lange. Um das Roster mal richtig auszunutzen könnten die von mir aus gern monatlich einen neuen Herausforderer ran lassen.


    Sami for Main Event Push :thumbup:

  • Die Erscheinung die z.B Daniel Bryan auch nicht hatte? Für mich ist Sami einer der besten In-Ring Worker der WWE und hat es sich auf verdient zumindest in die Nähe des Main Events zu kommen, da er neben seinem Talent auch von den Fans die Unterstützung hat.


    Exakt das habe ich ja zum Beispiel immer am Daniel Bryan Main Event Push kritisiert. Wenn nur noch zählt wer gut im Ring ist, dann ist das kein Pro Wrestling mehr. Dann ist das eher Artistik à la Zirkusakrobatik. Der Entertainment Aspekt funktioniert nur wenn man gute Entertainer mit dem nötigen Charisma und Star Appeal hat. Wenn man dann irgendwelche Normalos, Milchbubis und Dad Bods mit unterdurchschnittlichem Mic Work in den Main Event pusht nur weil sie gut wrestlen können, dann kann man den Entertainment Aspekt der unumstößlich mit dem Wrestling verbunden ist nicht mehr ausfüllen. In diversen Indy Ligen? Kein Problem, dafür sind sie irgendwo sogar da, um den Ringpuristen eine faire Plattform zu bieten. Aber ins WWE Profil passt das überhaupt nicht.

  • 3 Monats Programm um den Titel geht zu lange? Wie lang ging denn bitte Styles vs. Jericho, wo man weder gutes Wrestling noch starke Segmente sah? Bei Mahal vs. Orton ist das ganz anders, so sehe ich es zumindest. Nur Mahal war nicht 15 Jahre im Indybereich und ist ein WWE Made, was viele Fans den Neid hinterlässt. Denn wie kann auch ein Indy Darling, gegen ein WWE Homemade nur verlieren? Ist ja in der heutigen Zeit ein Gesetzesverstoß..

  • Nen Main Event Push für Zayn finde ich jetzt noch nciht so sinnvoll da sein aktuelles (nahezu nicht vorhandenes )Gimmick ja absoluter Blödsinn ist, trotzdem bin ich nicht abgeneigt im mal ne Chance zu geben um richtig zu überzeugen, bei Mahal ist man ja auch überrascht worden, der hat ne Chance bekommen und ziemlich viel rausgeholt dafür das er aus dem Jobberrahmen kommt.

  • Wie lang ging denn bitte Styles vs. Jericho, wo man weder gutes Wrestling noch starke Segmente sah? Bei Mahal vs. Orton ist das ganz anders, so sehe ich es zumindest. Nur Mahal war nicht 15 Jahre im Indybereich und ist ein WWE Made, was viele Fans den Neid hinterlässt. Denn wie kann auch ein Indy Darling, gegen ein WWE Homemade nur verlieren? Ist ja in der heutigen Zeit ein Gesetzesverstoß..


    Jinder und Orton hatten bei Battleground einen grausamen Main Event, der etliche Fans dazu veranlasste die Arena vorzeitig zu verlassen. Viel besser waren die anderen beiden Matches in ihrer Fehde übrigens auch nicht. Jinder ist kein Star, und das hat nichts, aber auch gar nichts damit zu tun ob er ein WWE- oder Indie Produkt ist. Manche Jungs haben diesen It-Faktor, die meisten haben ihn nicht, egal woher sie auch kommen.

  • Und in anderen Foren gibt es auch ein paar, die nicht deswegen das apokalyptische Ende hervorrufen..


    Das habe ich auch nicht getan, aber das Match war dennoch unfassbar langweilig. Wenn man es wenigstens ein bisschen kürzer gehalten hätte, wäre es vielleicht ein bisschen weniger furchtbar gewesen, aber nein, man musste uns fast eine halbe Stunde lang quälen.


    Die breite Masse fand's scheiße, und womit? Mit Recht. Meltzer, auch wenn mir seine Meinung in der Regel am Allerwertesten vorbeigeht, hat diesem Match nicht mal einen Stern gegeben. Da muss ich dem Kollegen ausnahmsweise mal uneingeschränkt zustimmen. :D

  • Jop, also das Punjabi Prison Match war in meinen Augen kein Totalausfall. Gut, ein paar Minuten zu lang auf jeden Fall, das Flag Match an dem Abend fand ich aber wesentlich schlimmer. Meltzer Match Ratings schaue ich mir ohnehin nur an, wenn ich was zum Lachen brauche. Seine Wertung für das Punjabi Prison Match bestätigt mich darin.

  • Ich hab noch nie was von Meltzer gehalten. Ich entscheide noch was ich mag und was nicht. Verstehe auch oft diese Sternebewertung nicht, was da manchmal bei rauskommt..


    Wie gesagt, grundsätzlich sehe ich das genauso, aber in diesem Fall passt seine Bewertung mal zu meiner persönlichen Wahrnehmung und auch zur Wahrnehmung der meisten Fans.