WrestlingCorner-Interview mit Emil Sitoci

Veröffentlicht am 10. Oktober 2011 um 17:28 Uhr von Thorx in der Kategorie: Interviews.
Der Artikel wurde 75x gelesen.

Hey Emil, wir sind wirklich aufgeregt heute mit dir zu sprechen!
Haha! Diesen Effekt habe ich auf die meisten Leute. Keine Sorgen auch wenn mein erster Satz es schwer zu glauben macht kann ich ein sehr bodenständiger Typ sein… nur nicht jetzt! Ich fühle mich nicht danach!

Dein Mic-Work ist beeindruckend! Wer hat dich zu deinem einzigartigen Promo-Stil inspiriert? Wie bereitest du dich auf deine Promos vor?
Es gibt niemand bestimmtes der mich für meine eigene Arbeit am Mic inspiriert hat! Ich liebe es nur mich auszusprechen, alles zu erzählen dass mir in den Sinn kommt und dabei Spaß zu haben! Ich glaube mein Geheimnis ist mein gutes Englisch und dass ich wirklich liebe was ich tue! In der Vergangenheit habe ich immer die Promos von Leuten wie Piper & Pillman genossen! Aber einiges vom 1997/1998 HBK & Bret Hart-Kram war auch wirklich gut! Es fühlte sich sehr echt an!

Wie bekamst du die Idee für dein Tremendous-Gimmick?
Es gibt nicht wirklich ein „Tremendous“-Gimmick! Chris Hero nannte mich damals so als ich noch als junger Anfänger 2003 in den USA wrestlete! Ich hab den Namen seitdem einfach behalten! Meine derzeitigen Eigenarten sind einfach eine dunkle Seite von mir die ich 2006 das erste Mal im Ring entfachte! Seitdem hat sie sich immer weiter entwickelt! Das gruselige daran ist dass sogar meine nahen Freunde manchmal denken dass es nicht wirklich ein Gimmick ist! 2006 hätte ich gesagt sie liegen zu 100% falsch aber jetzt im Jahr 2011 würde ich sagen… vielleicht nur 50%!

Wer war bis jetzt dein stärkster Gegner?
Mein härtester Gegner könnte gut Cybernic Machine sein! Ich kämpfte in Frankreich im Sommer 2004 das erste Mal gegen ihn! Ich war 19 Jahre alt und 80 Kilo schwer! Als dieses bedrohliche 127 Kilo Monster den Ring betrat um gegen mich zu kämpfen wollte ich mir in die Hosen pinkeln und abhauen! Ich bin aber geblieben und bekam meinen Arsch so hart wie noch nie zuvor versohlt! Seitdem haben wir uns über die Jahre immer wiedermal geprügelt! Nun über 6 Jahre und 12 Kilo später hat er mit mir alle Hände voll zu tun! Es ist eine Schande dass ich gegen ihn noch nie in Deutschland angetreten bin! Zurzeit ist er in Japan für seine erste Tour dort!

Welcher Superstar ist dein Vorbild?
Ich schaue nicht wirklich zu Leuten hoch weil ich es mag mein eigener Herr zu sein! Aber ich würdige und respektiere die Arbeit von vielen Wrestlern! Piper, Pillman, Curt Hennig, HBK! Bei Michaels vor allem 1997/1998! Sie sind aber alle toll!

Im November 2010 hattest du einen Auftritt bei “WWE SmackDown!”, wo du von Kane abgefertigt wurdest. Was kannst du uns darüber erzählen?
Ich wurde zu den RAW und SmackDown! Tapings als Extra-Talent eingeladen! Es ist ja kein Geheimnis, dass die WWE immer nach neuen Talenten sucht und ich bin wirklich positiv überrascht, wie viele Europäer sich zurzeit gut schlagen! Insgesamt war es eine positive Lern-Erfahrung! Und ich kann euch noch erzählen dass Kane aus einer Entfernung von 1 cm wirklich einschüchternd wirkt!

Was hältst du von GSW und dem neuen Format Courage?
GSW hat sich einen besonderen Platz in meinem Herzen verdient und diese Wochenenden sind so ziemlich die spaßigsten Sachen die ich mache! Courage ist ein sehr frisches und mutiges Konzept! Es braucht mehr Zeit um sich zu entwickeln vor allem weil die Tapings sehr schwer zu organisieren sind! Außerdem begrenzt das Konzept vom Fernsehen (oder Internet-Fernsehen) alles etwas! Es gibt Zeit-Limits, du musst auf deine Sprache achten, die richtigen Segmente machen! Erwähnenswert ist noch dass Fernsehen einige Sachen verstärkt und andere dafür unsichtbar macht! Es ist eine Tücke für sich und wir alle müssen lernen damit zu arbeiten! Nachdem das gesagt wurde finde ich das Courage ist unbezahlbar ist weil es Wrestlern eine Chance gibt so viele neue Fähigkeiten zu erlernen!

Ist Wrestling in Holland ein beliebter Sport?
Nein aber ich bin ein beliebter Kerl! Vielleicht hilft das!

Was denkst du über WWE und TNA?
Sie sind die zwei Organisationen, die dem Wrestling die größten Möglichkeiten bieten. Allein dafür liebe ich sie. Sie sind das, was unsere Industrie oben hält, und wir brauchen sie mehr, als sie uns! Außerdem hat WWE uns so viel großartige Unterhaltung in der Vergangenheit geboten. Ich bin quasi schon seit meiner Geburt ein Fan. Auch TNA Reactions mochte ich sehr, weil dieses Format mich an Reality TV erinnerte. Ich denke, es war ein interessanter Schritt, um ihr Produkt realistischer zu machen. Außerdem sei noch gesagt, dass sowohl WWE als auch TNA unglaubliche Talent-Roster haben.

Welche Promotion hat die beste Stimmung und die beste Atmosphäre?
WWE, Dummkopf! Haha, jetzt aber im Ernst, das ist, als wenn du mich fragen würdest, welchen meiner Kronjuwelen ich am meisten mag. Sie sind verschieden, aber ich liebe sie beide. Die Fans in Deutschland können sehr rowdyhaft sein und tendieren dazu klüger zu sein. In Frankreich wrestle ich mehr vor lokalem Publikum, aber ich liebe sie trotzdem sehr! Sie wirken sehr respektvoll und anerkennend.

Welche Rolle übernimmst du lieber? Die des Heels oder die des Faces?
Beide Rollen haben ihren Reiz. Es macht immer Spaß, wenn dir zugejubelt wird und man tolle Reaktionen hervorruft, aber als Heel hast du so viele Freiheiten, das zu machen, was du in deinem alltäglichen Leben nicht machen kannst. Ich würde sagen, es ist ein Unentschieden zwischen beiden Rollen!

Wie fühlt es sich an, GSW World Heavyweight Champion zu sein?
Es fühlt sich großartig an! Ich bin sehr froh, jetzt an der Spitze zu stehen. (Ich bin jemand, der gerne an der Spitze steht) Außerdem passt der Titel großartig zu meinem heißen Körper, besonders, wenn der Titel das einzige ist, was ich trage. Der Titel ist momentan auf meinem Nachttisch. Wir machen uns nachher ein paar Mädels klar.

Hättest du Lust, beim nächsten Event von Wrestling Corner´s German Wrestling Promotion (GWP) anzutreten?
Sicher, es wäre mir ein Vergnügen. Momentan habe ich nichts zu tun, also wäre ich offen dafür!

Dein Traum-“Wrestlemania”-Main-Event: Emil Sitoci vs. ???
Schwere Frage! Aus dem akutellen Roster würde ich wahrscheinlich Kane oder Triple H wählen. Jemanden aus der Generation vor meiner. Ich mag die Idee, dass ich als Babyface Underdog, eine gigantische Abreibung bekomme. Wäre es ein Traum Match, gäbe es so viele großartige Leute, mit denen ich gerne zusammengearbeitet hätte. Macho Man, Piper, HBK, Pillman (obwohl er vorher noch nie im Main Event von Wrestlemania stand). Ich würde mich als Heel sehen, der ihnen unter die Haut geht. Das wäre großartig! *Ahh* Jetzt gerade kommt einer meiner Lieblingssongs in meine Gedanken: „Dream on!“

Ich sag dir eins, wenn es ein „superDUPERdreammatch” wäre, würde ich gegen Andres Iniesta antreten. Er verdient, eine Abreibung mit dem Kaliber eines Main Events, nachdem, was er meinem Land angetan hat! Ich würde ihm so heftig den Hintern versohlen und seine Nase würde bluten!!!

Was macht Emil Sitoci außerhalb des Rings?
Ich bin sehr diszipliniert, wenn es darum geht, mich weiterzubilden, außerdem liebe ich es, mich im Fitnessstudio an meine Grenzen zu bringen. Wenn ich relaxe, mag ich es, mir einen Film anzusehen, da ich ein großer Fan bin, aber ich bin auch für viele andere Sachen offen, wie Parachuting, Bungeesprünge, in Clubs gehen, Wasserparks…ich bin eigentlich wie ein großgewordenes Kind…

Was können wir von Emil Sitoci in der Zukunft erwarten?
Ich werde niemals aufhören zu lernen und ich werde niemals aufhören zu versuchen. Ich will es an die Spitze der Wrestling Welt schaffen und ich weiß, dass ich die Kapazitäten dazu habe, es dort zu schaffen. Ich werde niemals aufgeben, entweder schaffe ich es oder aber ich sterbe an meinen Versuchen. Währenddessen werden wir den Ring auf der ganzen Welt rocken & den Planeten Erde Mädchen für Mädchen übernehmen. Ich bin sehr optimistisch, was meine Ziele angeht und habe vor, eine Menge Spaß zu haben, während ich versuche, sie zu verwirklichen!

Hast du einige Worte für deine Fans von WrestlingCorner.de?
Nehmt niemals Drogen! Ich habe auch niemals welche genommen und ich bin trotzdem verdammt gut geraten.

Emil, es war großartig dich interviewen zu können. Alles erdenklich Gute für deine zukünftige Wrestling-Karriere. Vielen herzlichen Dank!
Kein Problem, versuch immer nach den Sternen zu greifen. Benutze aber nur eine Hand, und habe die andere unten in deiner Hose, das Erlebnis wird sehr viel erregender sein!

Mein Wrestlingshop.de

8