Chris Jericho bei RAW Houseshow von mehreren Fans verprügelt!

  • Wie der Wrestling Observer Newsletter berichtet, soll es bei der RAW Houseshow vom 28.05.2010 in New Orleans zu einem Zwischenfall zwischen Chris Jericho und mehreren Fans gekommen sein.


    So soll Chris Jericho vor seinem WWE Championship Match gegen John Cena eine große Heelpromo gehalten haben, in welcher er versprach, dass John Cena am heutigen Abend von ihm genauso "zerstört" werden wird, wie New Orleans durch den Hurrikan Katrina. Diese Promo brachte Chris Jericho Unmengen an Heat ein, sodass die Fans in den vorderen Reihen regelrecht durchdrehten und durch die Security-Leute wieder beruhigt werden mussten. Nachdem Chris Jericho dann im späteren Verlauf des WWE Championship Matches von John Cena außerhalb des Rings über die Zuschauerabsperrung geworfen wurde und vor den Füßen der aufgebrachten Fans in den ersten Reihen landete, soll zuerst ein aufgebrachter Fan mit harten Faustschlägen auf Chris Jericho eingeschlagen haben, bevor der WWE Superstar von einem weiteren Fan mit Eiscreme beworfen wurde, welches mitten im Gesicht auf den Augen von Chris Jericho landete. Als dieser dann einen Moment abgelenkt war, sollen noch weitere Fans aus den ersten Reihen den WWE Superstar angegriffen haben, indem sie ihn zuerst zu Boden brachten und anschließend mit Tritten bearbeiteten bis mehrere Security-Leute eingriffen und sämtliche Fans, die Chris Jericho attackiert haben, aus der Halle entfernten.



    Quelle: Wrestling Observer

  • „Durch den Sturm und seine Folgen kamen etwa 1.800 Menschen ums Leben. Der Sachschaden belief sich auf etwa 81 Milliarden US-Dollar. Insbesondere die Stadt New Orleans war stark betroffen: Durch ihre geographische Lage führten zwei Brüche im Deichsystem dazu, dass bis zu 80 Prozent des Stadtgebietes bis zu 7,60 Meter tief unter Wasser standen.“ Quelle: Wikipedia
    Vermutlich wäre da meine Toleranzgrenze auch etwas niedriger – hoffe aber für Chris das es nicht ganz so schlimm war wie es auf dem ersten Blick klingt.

  • Obwohl Jericho ein genialer Heel ist hat er hier deutlich übertrieben.Vielleicht sind Angehörige von den Fans in der Halle bei diesem Hurrikan umgekommen,oder die Fans selber von dem Sturm betroffen und über so etwas sollte man in einer Heel-Promo nicht reden.


    Trotzdem ist die Reaktion der Fans übertrieben da sieht man mal wieder dass manche Fans immer noch keine Ahnung von Wrestling haben man sollte wenigstens wissen dass die Wrestler nur eine Rolle spielen und dass nicht ihre wirkliche Meinung ist

  • Quote

    SuicideWweNastynews : Ich finde es geschmacklos, obs nun gespielt ist oder nicht. Für mich ist das einfach eine nummer zu hart, eine solche promo abzuliefern.


    Meinst du das die Pormo von Y2J zu hart sei ? Wenn ja kann man dir nicht helfen.
    Hoffe das Jericho nicht verletzt worden ist.

  • Meinst du das die Pormo von Y2J zu hart sei ? Wenn ja kann man dir nicht helfen.
    Hoffe das Jericho nicht verletzt worden ist.


    Ich meine das eine promo um einen Hurrikan in einer Stadt der dort alles zerstört hat, nicht sehr angebracht ist. Die Menschen haben alles verloren und müssen jetzt so wieder daran erinnert werden? für mich ist das einfach nicht inordnung. Klar war es nicht ok Y2J zu verprügeln , aber ein kleines bisschen verständlich ist es für mich das die Fans das nicht gerne hören, hoffe auch das Chris nicht verletz ist.

  • Ist das denn was neues, dass die Heels die Stadt, in der sie auftreten, und eren Bürger beleidigen??


    Die können allesamt froh sein, dass Jericho nicht zurückschlug, wie damals bei der Frau auf dem Parkplatz, als ihn einige Fans beleidigten.



    Wer zu sensinsel ist, egal was in der Realtität passiert ist, der sollte sich solche gespielten Shows erst recht nicht ansehen. Nichts gegen New Orleans, aber wenn die Fans dachten, dass die Wrestler mit Blümchen und Decken dort ankommen und ihr Beileid bekunden, dann kann man sie nur auslachen.

  • stech schritt , hitlergruss anyone ?


    bei houseshows wird gerne mal übertrieben von den wrestlern.



    Also du vergleichst hier gerade Äpfel mit Ambossen.


    Es ist eines, eine pikante und auch anstößge Promo über eine Naturkatastrophe zu halten - ein Ereignis wofür NIEMAND etwas kann.


    Es ist aber etwas anderes, selbst wenns nur wegen einer Helel Promo ist, wenn jemand wie JBL - oder generel lein Wrestler - in Deutschland diese Naziparolen von sich lässt.