WWE 2K14 - "Become Immortal" erscheint am 29. Oktober 2013 | Update vom 06.01.2014

  • Ich muss da Steiner recht geben. Einige Superstars sehen wirklich, im vergleich zu den anderen, nicht wirklich gut aus (Barrett & Miz). Man kann erkennen das sie es sind (steht ja auch der Name drunter :crazy: ) aber dennoch kann man daran noch ein bisschen arbeiten
    An sich ist die Grafik so in Ordnung. Halt nur einige Charaktere sollte man überarbeiten.

  • Die WWE Spiele sind einfach hoffnungslos veraltet. Die Grafik ist noch ein kleineres Übel, wenngleich Yuke's vor allem neue Superstars, die also zum ersten Mal dabei sind, regelmäßig verkacken. Mark Henry sah aus wie ein fettes Cruiserweight, The Miz wie ein kleiner Teenager, Kofi Kingston hatte höchsten die gemeinsame Hautfarbe wie das Original - man merkt, dass sie die neuen Chars einfach schnell hinklatschen. Und von den Haaren will ich gar nicht erst sprechen...


    Schlimmer ist aber das Geschehen im Ring. Die Spiele fühlen sich im Gegensatz zu anderen Sportspielen oder auch Prüglern total abgehackt, hölzern und einfach nicht dynamisch an. Es macht mir persönlich einfach keinen Spaß (mehr). Die müssen da endlich mal eine komplett neue Engine reinhämmern und von mir aus alle anderen Features streichen! Es soll sich endlich mal Next Gen anfühlen und nicht wie SD vs RAW 2006 in HD und ner neuen Physik. Aber sie haben einfach keine Zeit! Sie müssen jedes Jahr nen neues Spiel mit tausenden Modi, ner neuen Story usw. raushauen. Damals entwickelten sie parallel zu den Spielen eine neue Physik und eine optimierte Engine - ganze vier Jahre lang, seitdem SD vs RAW auf die Next Gen Konsolen kam. Und was war das Ergebnis? Das Ergebnis jahrelanger Verbesserungen und Optimierungen? WWE 12! Ein Spiel, dessen Fortschritte man mit der Lupe suchen kann gegenüber der SD vs RAW Reihe.


    Es soll endlich mal personell aufgestockt werden oder ein anderes Team dran.

  • Hm... die Grafik und die Engine samt diesem hölzernen Gameplay mag ich nicht mehr sehen. Werde dieses Jahr aussetzen und auf nächstes Jahr hoffen :)


    Cover ist dennoch sehr schick :)

  • Quote

    2K Sports released official details on the new "WWE 2K14" video game, which includes a quote from "The Rock" Dwayne Johnson on appearing on the cover.


    Rock quote: "I am exceptionally grateful to be chosen for the cover of WWE 2K14 and serve as the first cover Superstar under 2K's leadership. I want the cover of WWE 2K14 to electrify the people. I want the artwork to stand out and set a new standard for all WWE video games from 2K, both today and in the future."

  • Ich beziehe mich an dieser Stelle mal FÜR WWE13, da ich denke das Spiel ist bei weitem das beste WWE Spiel was jemals produziert worden ist. Dies liegt unter anderem am weiterentwickeltem Gameplay (mehr dazu später), aber auch am wirklich spaßigem Online Modus. Hier muss aber sofort gesagt werden: Der Online Modus ist bei weitem nicht perfekt, denn oft auftretender Lag und selbst Match Drops machen das Spiel von Zeit zu Zeit zur Wutprobe. ABER: Hat man dann ordentliche Leute online gefunden, die eine vernünftige Verbindung mitbringen, dann läuft das Spiel durchaus flüssig und ab dann macht es richtig Spaß. Dann habe ich auch absolut kein Problem damit gegen gute Leute zu verlieren (was relativ selten der Fall war/ist). Das Matchmaking allerdings ist für mich der schlimmste Part. Ich spiele immer mit PB_Punk : zusammen im Team. Teilweise kann ich meinen Partner gar nicht erst einladen, weil das Spiel sagt "Match nicht verfügbar". Allerdings kann man mittlerweile davon ausgehen kann, dass THQ echt keinen Plan mehr hatte was sie machen sollen, denn schon kurz nach Release wurde ja bekannt das der Konzern pleite ist. Klar da fehlem einen dann die notwendigen Mittel einen vernünftigen Server auf die Beine zu stellen. Natürlich sind das reine Spekulationen meinerseits, aber Geld spielt immer die wichtigste Rolle in einem Konzern, vor allem wenn es sich um Multi Media Sachen handelt, wie Videospiele, DVD/BluRays etc. Die Technik entwickelt sich weiter und man muss hinterher, was heißt man muss investieren. Daraus leite ich später noch Gameplay und Grafik ab.


    Dazu ist gesagt: Ich beziehe mich auf die meisten Aussagen denen ich widersprechen würde. Vorweg aber: es ist meine objektive Meinung. Jeder hat hier seine eigene, aber ich sage "WWE13 war ein großartiges Spiel"


    Bin gerade beim WWE 13 Attitude Modus und da wird wieder ganz klar: Was WWE 2k14 vor allem braucht ist eine deutlich (!!!) bessere Grafik. Manch einen Wrestler erkennt man kaum wieder, das kann einfach in Zeiten in denen NBA, FIFA usw. fotorealsistisches bieten, nicht mehr der Standard sein.


    Des weiteren frage ich mich eigentlich schon ewig wann eines der Spiele einen Schwerpunkt auf die WCW oder allen voran die nWo legt. Das wäre ne klasse Sache und würde sich mit Sicherheit auch gut verkaufen.


    Für mich persönlich hat sich die Grafik von Jahr zu Jahr gebessert. Klar, wenn ich mir so das Publikum anschaue welches unter aller Sau aussieht und jede Diagonale Reihe die selben Fan-Shirts trägt, könnte man Augenkrebs bekommen. ABER! Das Hauptaugenmerk liegt ja wohl bei den Protagonisten im Ring und die Kulisse (Ring, Stage, Tron etc). Diese finde ich hat THQ von Jahr zu Jahr besser eingefangen. Darüber hinaus denke ich nicht, dass man ein WWE13 (THQ) mit einem Fifa (EA) oder NBA (2K) vergleichen kann, denn das sind Welten. Obwohl: Ich habe NBA2K12 gespielt und so Atemberaubend sieht das jetzt auch nichtmehr aus. Natürlich ist WWE13 kein vergleich zu Grafik Bomben wie Heavy Rain, Mass Effect oder Uncharted, oder wie hier Fifa oder NBA. Da liegen Welten zwischen und THQ hatte da schon gar nichtmehr die Mittel um einen rauszuhauen und wirklich eine Grafik Bombe abzulegen. Was die Jungs aber von Jahr zu Jahr hinbekommen haben ist mindestens akzeptabel, denn ich habe Spiele gespielt, die entweder zur selben Zeit wie 13 oder gar später released worden sind und die waren grafisch eine Katastrophe. Letztenendes bleibt es ansichtssache, ob man mit der Grafik leben kann oder nicht. Klar bleibt es on jahr zu Jahr die selbe Grafik-Engine, dennoch wird sie stets ein wenig verbessert. Im Thema Entwicklung bleibt man also nicht komplett stehen, sondern macht schon seine Schritte nach vorne, aber im Fall THQ; man hat Schritte nach vorne getan.


    Und ein Schwerpunkt wurde ja (endlich mal) gesetzt. Im Fall 13 lag der auf der Attitude Era, was ich sehr begrüßt habe. Wäre man jetzt Faul würde man da ansetzen wo die Story von 13 endete und fährt dort in 2k14 fort. Folglich müsste sich 2K nur die bedeutsamen Momente anschauen. Für mich wäre die Invasion ganz interessant, selbst wenn die für viele ein reinfall war. Ich habe sie gemocht. Aber egal was es sein wird, nur keine Cena Storyline!


    Also sorry, aber da gibts doch seit Jahren kaum Verbesserungen. Man muss einfach den Vergleich zu den anderen Spielen ziehen und gerade wenn ich mir dann z.B. Barrett oder The Miz anschaue dann hängt das einfach hinterher. Tatsache.


    Ich finde gar nichtmal, dass die Wrestler so schlecht aussehen. Gerade die genannten Beispiele Miz und Barrett hat man enorm aus dem Vorgänger verbessert. In WWE12 habe ich The Miz als meinen Online Main gespielt, folglich sind mir sofort beim ersten Blick die Veränderungen aufgefallen. In WWE12 hatte er schon einen ziemlichen Wasserkopf, der wurde glücklichweise aber angepasst. Die Haare wurden detailierter dargestellt, war dann aber nichtmehr Up-To-Date, weil Miz kurz nach release verschwand um Marine zu drehen und kam dann mit neuer Frisur wieder. Aber das ist der Fluch über den THQ schon gesprochen hat im Hinblick auf die Nexus. Bei WWE11 wurden Barrett, Gabriel und Otunga als DLC nachgeliefert. Dazu wurde gesagt, als sie bereits mit dem Spiel fertig waren, wurde die Nexus eingeführt. Das ist das Problem dass sich ständig etwas in der Welt der WWe verändert und man nicht schnell genug drauf reagieren kann damit man aktuell bleibt.


    Die WWE Spiele sind einfach hoffnungslos veraltet. Die Grafik ist noch ein kleineres Übel, wenngleich Yuke's vor allem neue Superstars, die also zum ersten Mal dabei sind, regelmäßig verkacken. Mark Henry sah aus wie ein fettes Cruiserweight, The Miz wie ein kleiner Teenager, Kofi Kingston hatte höchsten die gemeinsame Hautfarbe wie das Original - man merkt, dass sie die neuen Chars einfach schnell hinklatschen. Und von den Haaren will ich gar nicht erst sprechen...


    Schlimmer ist aber das Geschehen im Ring. Die Spiele fühlen sich im Gegensatz zu anderen Sportspielen oder auch Prüglern total abgehackt, hölzern und einfach nicht dynamisch an. Es macht mir persönlich einfach keinen Spaß (mehr). Die müssen da endlich mal eine komplett neue Engine reinhämmern und von mir aus alle anderen Features streichen! Es soll sich endlich mal Next Gen anfühlen und nicht wie SD vs RAW 2006 in HD und ner neuen Physik. Aber sie haben einfach keine Zeit! Sie müssen jedes Jahr nen neues Spiel mit tausenden Modi, ner neuen Story usw. raushauen. Damals entwickelten sie parallel zu den Spielen eine neue Physik und eine optimierte Engine - ganze vier Jahre lang, seitdem SD vs RAW auf die Next Gen Konsolen kam. Und was war das Ergebnis? Das Ergebnis jahrelanger Verbesserungen und Optimierungen? WWE 12! Ein Spiel, dessen Fortschritte man mit der Lupe suchen kann gegenüber der SD vs RAW Reihe.


    Jetzt der Part dem ich am meisten widerspreche. Bezug auf Grafik und Gameplay folgt nun wie oben angekündigt. Auf die Grafik an sich bin ich schon eingegangen, aber nun genauer zu den Superstars. Für mich ist jeder einzelne Superstar als sein reales Vorbild identifizierbar. Es gibt keinen Fall bei dem ich sagen würde "Warte mal, ist das jetzt Miz, oder Jericho?". Klar sind nicht alle Superstars 100%ig richtig getroffen wie zB Mason Ryan in WWE12. Der Typ war Orange! Seine Haut war Orange! Von dem Übel mal abgesehen, war er trotzdem identifizierbar. Natürlich hat man Schwierigkeiten neue Leute einzuführen, weil man ein komplett neues Charaktermodell einführen muss. Nehmen wir als Beispiel The Miz in 09 (?). Kennt man noch seine Attire mit den langen Hosen den Handschuehen und dem Hut? Ich kann mich verdammt gut daran erinnern, weil das fand ich sah nice aus. Aber Shorts darf ja nur Cena tragen.


    Back to Topic: Man musste versuchen die Attire glaubwürdig hinzubekommen, damit sie aussieht wie bei seinem realen Vorbild. Rückblickend war Miz auch noch um einiges Jünger, ergo musste es dem Alter gemäß angepasst werden. Natürlich sah er dann nicht 100%ig perfekt aus, weil fotorealistisch war für die Spiele der 'Next Gen' (PS3 und 360) bis dato noch ein Fremdwort. Trotzdem das wichtige: Man hat erkannt es ist The Miz. Und genau das ist für mich entscheident. THQ ist kein Spitzenkonzern wie EA die keine Probleme haben sich der neuen Engine problemlos anzupassen. Sie haben die mittel und wege die ihnen zur Verfügung standen bestmöglichst genutzt und das maximum aus ihren Spielen rausgeholt. Wieder für mich: Solange man die Figuren erkennt, sind sie gelungen.


    Desweiteren wurden selbst die Bewegungen im Ring und während ihrer Einläufe angepasst. Ich nehme erneut das Beispiel "The Miz", denn ich habe geflucht wie man seinen Entrance bei WWe12 versaut hat.


    Beispiel:[Blocked Image: http://www.part.lt/img/cb63218…dd8334345503cf8093a48.jpg]
    (
    Links WWE13 und rechts 12)


    Ich mein guckt euch den Idioten an, wie er seine Arme durch die Gegend schleudet. Darüber hinaus gab es nicht die V-Pose auf der Bühne und ebenfalls eine sehr misslunge Pose auf dem TB im Ring. Danke THQ dass ihr das gefixt habt. In 13 sah das ganze schön um einiges schicker aus. Mit Mantel, mit seinen Posen, so wie das sein muss.


    Allein deswegen sage ich hat sich THQ weiterentwickelt. Sie haben auf die Fans gehört und das Charakter Design und Auftreten verbessert! (Hättet mal am Online Modus arbeiten sollen *hust*).


    Gameplay bezoegen hat sich das Spiel über die Jahre um EINIGES verändert und auch verbessert. Ich spiele WWE seit 2006 und seit 2011 wirklich auf Profi Level und suche jede möglichen Tricks die man im Match effektiv anwenden kann. Tag1 nach WWE13 release waren PB_Punk : und ich das spiel komplett am auseinander nehmen, um herauszufinden was geht und was geht vielleicht nichtmehr. Und dabei einiges entdeckt...


    Dazu aber gleich mehr. Ich fange bei 0 an was für mich heißt Smackdown Vs. Raw 2006 bis hin zu WWE13. Früher war man in der Bewegung so eingeschrenkt, dass man nicht einmal seine Figur diagonal bewegen konnte, ohne scheiß! Um einen schritt in die Diagonale Laufrichtung zu tätigen musste man einen Schritt nach rechts und nach unten machen (Linker oberer TB). Bitte schön Spieler, du bist Diagonal gegangen. Das wurde Gott Sei Dank über die Jahre behoben und man konnte verdammte Diagonalen mit seiner Figur laufen, ... allerdings nicht rennen! Auf einem höheren Niveau ist WWE ein relativ schnelles SPiel (oder kann es sein). Das wurde ebenfalls behoben. Auch die funktion Angriffe zu reverseln wurde überarbeitet. Bis 2010 konnte man den reversaln regelrecht ergewaltigen und man konnte einen reversal ausführen und somit die Oberhand gewinnen. In den alten Spielen gab es sogar noch 2 verschiedene reversal Button. Einen für Griffe und einen für Schläge. Das wurde auf einen reduziert und vor allem, wenn man den reversal nicht im richtigen Moment drückt, hat man eine kleine Sperre, die es einem nicht erlaubt den reversal Button kontinuierlich zu drücken um einen reversal zu erlangen. Großartige Neuerung, denn ab da kam es wirklich auf Skill an. Naja, teilweise. Dann gab es nämlich bei WWE11 die Triple H Jumping Knee Geschichte, die man wie ein Weltmeister gespammt hat und in einem Lag Match kam konterbar war. Ab12 war das ganze dann aufgelockert und man konnte leute damit nichtmehr ins Koma treten, was dann wieder Skill erforderte.


    Jetzt endich zum Punkt: WWE13. Mein Partner haben alles mögliche an Tag 1 ausprobiert und rausgefunden dass einiges drastisch verändert worden ist. Bestes Beispiel ist die Funktion die man in WWE12 hatte einen laufenden Charakter mit einem griff einfach auszukontern. Diese Funktion war teilweise verschwunden, denn ist man jetzt als anlaufender Charakter schneller hat man den verteidigen um, no matter what. In 12 war das eine andere Geschichte. Egal was man getan hat, man hat dem Griff unterlegen.


    Neuerungen wurden eingeführt, wie der OMG Moment in Ringecken, außerhalb des Ringes an allen Barikaden (welches eigentlich kein 100%iges neues Feature ist, zumindest bei den Barikaden) und am Announce Table. Die Figurenanimationen wurden ALLE überarbeitet, ob es nun von den einfachen Bewegungen ist, bis hin zu einzelnen Moves der unterschiedlichen Wrestler und Diven.


    Alles in allem hat sich WWE zum besseren gewandt. Sie haben anfangs bei einem Hartz 4 Produkt angefangen und haben sich bis WWE13 MEINER MEINUNG nach zum weit aus besseren gemacht. Das einzige Problem was ich mit dem Produkt hatte/habe, aber das schon immer, ist der Online Modus. Nicht der Modus an sich ist schlecht, denn der ist wirklich süchtig machend, was aber abschreckt ist der Server der oft crasht oder von lag übersehen ist. An allen anderen kritisierten Punkten sehe ich keine Probleme. Und jetzt mit neuem Publisher werden vermutlich einige Änderungen vorgenommen. Ich lege mich stark drauf fest, dass das Produkt jetzt immer besser wird. Für mich war der Sprung von 12 zu 13 ein großer Schritt in eine durchaus gute Videospiel Reihe. Und ich bin noch nichtmal auf die einzelnen Spielmodi eingegangen...


    - D'

  • Die WWE hat heute offiziell bestätigt, dass WWE Legende The Ultimate Warrior für alle Vorbesteller als spielbarer Charakter im neuen WWE 2K14 Videospiel enthalten sein wird.


    “Immortality is inspiration, pure and simple. An example to others that they, too, can do things larger than the life they are actually living, and Ultimate Warrior was the pure embodiment of this belief, in what has proven to be a very attention-getting and inspiring way,” said Warrior. “It was my good fortune to be his creator and performer, and I am humbled by all those fans who’ve not only kept his legacy alive, but deepened it over time. In 'WWE 2K14,' Ultimate Warrior’s creed, ‘Always Believe,’ lives on.”


    [YOUTUBE]

    [/YOUTUBE]


    (Quelle: WWE)

  • Keine Angst das war die Grafik aus WWE Legends.


    Ich hab Pippi in den Augen. Das ich das noch erleben darf. Der Warrior in einem aktuellen Spiel. Dann kann ich endlich seine 3-4 Moves stundenlang über gegen Miz, Ziggler, Rhodes etc. regnen lassen. Yiiihaaaa


    Das wird sofort vorbestellt. Nur schade, dass der verrückte alte Mann nicht auf dem Cover ist.


    Er ist fast 60 und schaut körperlich aus wie ein Bodybuilder mit 35 - einer ein Irrer:)

  • Quote

    WWE legend The Iron Sheik has commented on the Ultimate Warrior being a part of the upcoming WWE 2K14 video game. Sheik, who takes regular potshots at Warrior on social media, tweeted:


    "Ultimate Warrior you are in new video game. you look worse than dead dog sh*t your lucky i dont beat the f*ck out of you jabroni"


    :D